DE10103503A1 - Endoluminal expandable implant with integrated sensors - Google Patents

Endoluminal expandable implant with integrated sensors

Info

Publication number
DE10103503A1
DE10103503A1 DE2001103503 DE10103503A DE10103503A1 DE 10103503 A1 DE10103503 A1 DE 10103503A1 DE 2001103503 DE2001103503 DE 2001103503 DE 10103503 A DE10103503 A DE 10103503A DE 10103503 A1 DE10103503 A1 DE 10103503A1
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
film
characterized
implant
implant according
stent
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE2001103503
Other languages
German (de)
Inventor
Hagen Thielecke
Andrea Robitzki
Alexandra Mack
Thomas Stieglitz
Oliver Scholz
Karl Konstantin Haase
Tim Sueselbeck
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Fraunhofer Gesellschaft zur Forderung der Angewandten Forschung eV
Original Assignee
Fraunhofer Gesellschaft zur Forderung der Angewandten Forschung eV
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Fraunhofer Gesellschaft zur Forderung der Angewandten Forschung eV filed Critical Fraunhofer Gesellschaft zur Forderung der Angewandten Forschung eV
Priority to DE2001103503 priority Critical patent/DE10103503A1/en
Publication of DE10103503A1 publication Critical patent/DE10103503A1/en
Application status is Ceased legal-status Critical

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/68Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient
    • A61B5/6846Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient specially adapted to be brought in contact with an internal body part, i.e. invasive
    • A61B5/6867Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient specially adapted to be brought in contact with an internal body part, i.e. invasive specially adapted to be attached or implanted in a specific body part
    • A61B5/6876Blood vessel
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/0002Remote monitoring of patients using telemetry, e.g. transmission of vital signals via a communication network
    • A61B5/0031Implanted circuitry
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/02Detecting, measuring or recording pulse, heart rate, blood pressure or blood flow; Combined pulse/heart-rate/blood pressure determination; Evaluating a cardiovascular condition not otherwise provided for, e.g. using combinations of techniques provided for in this group with electrocardiography or electroauscultation; Heart catheters for measuring blood pressure
    • A61B5/02007Evaluating blood vessel condition, e.g. elasticity, compliance
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/05Detecting, measuring or recording for diagnosis by means of electric currents or magnetic fields; Measuring using microwaves or radiowaves
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B5/00Detecting, measuring or recording for diagnostic purposes; Identification of persons
    • A61B5/68Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient
    • A61B5/6846Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient specially adapted to be brought in contact with an internal body part, i.e. invasive
    • A61B5/6847Arrangements of detecting, measuring or recording means, e.g. sensors, in relation to patient specially adapted to be brought in contact with an internal body part, i.e. invasive mounted on an invasive device
    • A61B5/6862Stents

Abstract

The invention relates to an endoluminal expandable implant with integrated sensor system, especially a stent. The stent base (1) is at least substantially enclosed on its inner or outer diameter by a flexible and extensible film (2). In said film (2), a plurality of electrodes (4), a thinned semiconductor chip (6) with integrated electronics and conductor tracks (5) for linking the integrated electronics (6) with the electrodes (4) are arranged in the form of an array. The integrated electronics (6) is adapted to control the electrodes for registering impedance spectra in order to obtain spatially resolved impedance spectra across the surface of the film (2). Conductor tracks (5) that establish an electrical link at an angle to the longitudinal axis of the implant body (1) on the film (2) are produced from a flexible material and/or have a meandering structure. The inventive implant can be conventionally implanted and expanded and supplies proliferation parameters for the purpose of a reliable risk stratification.

Description

Technisches Anwendungsgebiet Technical Field

Die vorliegende Erfindung betrifft ein endo luminales expandierbares Implantat, insbesondere einen Stent, aus einem zylinderförmigen, radial expandier baren Implantatkörper, der an seinem Innen- oder Außenumfang von einer flexiblen Folie zumindest zum größten Teil umschlossen ist, in der Sensorelemente und ein gedünnter Halbleiterchip mit integrierter Elektronik sowie Leiterbahnen zur Verbindung der integrierten Elektronik mit den Sensorelementen angeordnet sind. The present invention relates to an endo luminal expandable implant, in particular a stent of a cylindrical, radial expander cash implant body which is enclosed on its inner or outer periphery of a flexible film at least for the most part, in the sensor elements and a thinned semiconductor chip with integrated electronics and conductor tracks are arranged for connection of the integrated electronics with the sensor elements. Das Implantat kann insbesondere als Stent ausgebildet sein, dessen integrierte Sensorik Daten zur Risikostratifizierung, zur Therapiekontrolle sowie gegebenenfalls zur Steuerung einer kontrollierten Wirkstofffreisetzung im Körper liefert. The implant can be designed in particular as a stent, the integrated sensor provides data for risk stratification, for therapeutic monitoring and optionally for controlling a controlled drug release in the body.

Stand der Technik State of the art

Zur Behandlung von Stenosen bei Patienten mit einer koronaren Herzkrankheit wird die perkutane transluminale koronare Ballonangloplastie (PTCA) angewendet. For the treatment of stenosis in patients with coronary heart disease, percutaneous transluminal coronary Ballonangloplastie (PTCA) is applied. Bei dieser Technik wird ein expandierbarer Ballon in das Gefäß eingeführt und dort für einen bestimmten Zeitraum aufgeblasen, so dass er das Gefäß an dieser Stelle aufweitet. In this technique, an expandable balloon is introduced into the vessel and inflated there for a certain period of time, so that it expands the vessel at this point. Eine wesentliche Limitation der PTCA liegt im Auftreten einer Rezidivstenose in einem Zeitraum von 3-6 Monaten nach der Intervention. A major limitation of PTCA is in the occurrence of restenosis in a period of 3-6 months of the intervention. Das Auftreten einer Rezidivstenose ist im Wesentlichen durch die folgenden Faktoren bedingt. The occurrence of recurrent stenosis is primarily due to the following factors.

Schon sehr früh nach der Ballondilatation führen die in der Gefäßwand vorliegenden elastischen Fasen eine Rückstellbewegung durch, die das initial erreichte Gefäßlumen reduzieren. Very early after balloon dilation present in the vessel wall elastic chamfers perform a return movement that reduces the vessel lumen initially reached. Durch den Mechanismus der Ballondilatation kommt es auch zu einer schweren Schädigung der endothelialen Zellschicht, was eine Demaskierung der subendothelial lokalisierten Gefäß wandstrukturen bewirkt. Through the mechanism of balloon dilatation it comes to severe damage to the endothelial cell layer, causing an unmasking of subendothelial localized vessel wall structures. Thrombozytäre Adhäsion, thrombozytäre Aggregation, weitere Thrombozyten aktivierung und Thrombusbildung sind Folgeerscheinungen dieser Gefäßwandverletzung. Platelet adhesion, platelet aggregation, further platelet activation and thrombus formation are consequences of this vessel wall injury. Aktivierte Thrombozyten führen durch eine Freisetzung von Wachstumsfaktoren zu einer Aktivierung proliferationsaktiver Zellsysteme, können andererseits aber auch durch die Förderung einer Thrombusbildung in einer Frühkomplikation der PTCA, dem thrombotischen Gefäßverschluss, resultieren. Activated platelets perform a release of growth factors to activation of proliferation of active cell systems, but can on the other hand also by promoting thrombus formation at an early complication of PTCA, thrombotic vessel closure result.

Die durch die Aufdehnung des Ballons bedingte Kompression und Dissektion des stenosierenden Plaques führt zu einer Proliferation glatter Muskelzellen in der Media. The conditional by the expansion of the balloon compression and dissection of the stenotic plaque leads to a proliferation of smooth muscle cells in the media. Diese glatten Muskelzellen migrieren von der Media in die Intima und bewirken mehrere Wochen nach initialer Ballonaufdehnung einen weiteren, sogenannten späten Lumenverlust. This smooth muscle cells migrate from the media into the intima and cause several weeks after initial balloon dilatation another, so-called late lumen loss.

Zur Herabsetzung der unerwünschten Rückstell bewegung der Gefäßwand werden Gefäßprothesen (Stents) entweder nach vorheriger Ballonaufdehnung des Gefäßes oder direkt über einen Ballondilatationskatheter implantiert. To reduce the unwanted return of the vessel wall motion vascular prostheses (stents) are implanted either to prior balloon dilatation of the vessel or directly via a balloon dilatation catheter. Der Stent besteht aus einem zylinder förmigen, radial expandierbaren Implantationskörper, der nach der Implantation und gegebenenfalls anschließenden radialen Expansion das aufgeweitete Gefäßlumen stützt. The stent consists of a cylindrical radially expandable implant body, which supports the expanded vessel lumen after implantation, and optionally subsequent radial expansion. Die Reduktion der Inzidenz einer Restenose nach Stentimplantation wird im Wesentlichen durch einen zusätzlichen Lumengewinn erklärt. The reduction in the incidence of restenosis after stent implantation is mainly explained by an additional lumen gain. Nach der Stentimplantation kommt es zu einer erneuten Endo thelialisation des dilatierten und gestenteten Gefäß segments, die in Abhängigkeit von der Stentlänge nach ca. vier Wochen abgeschlossen ist. After stenting, there is a renewed Endo thelialisation the dilated and stented vessel segment that is completed, depending on the stent length after about four weeks. Parallel zu dieser Endothelauskleidung des Gefäßlumens induziert der implantierte Stent einen Proliferationsreiz auf die Gefäßwand und führt in diesem Bereich zu einer Lumenreduktion, was bei einem Teil der behandelten Patienten zu einer fokalen oder diffusen, die ganze Stentlänge betreffend In-Stent Stenose führen kann. Parallel to this endothelial lining of the vessel lumen of the implanted stent induces a proliferation stimulus to the vessel wall and into this area of ​​a lumen reduction, which in some of the patients treated at a focal or diffuse, the entire stent length may concerning lead in-stent stenosis. Aufgrund nicht invasiver Parameter ist es zur Zeit nicht möglich, eine sichere Risikostratifizierung vorzunehmen, die eine individuelle Voraussagbarkeit für die Entwicklung einer Restenose nach Stentimplantation zulässt. Due to non-invasive parameters, it is not possible to to make a secure risk stratification that allows an individual predictability for the development of restenosis after stenting.

Aus dem Stand der Technik sind derzeit lediglich Stents mit integrierter Sensorik bekannt, die zur Messung von Durchflussparametern ausgebildet sind. only stents with integrated sensors are currently known from the prior art which are designed for the measurement of flow parameters. Die über die Sensorik erfassten Messwerte werden drahtlos zu einem Empfänger außerhalb des Gefäßes, in dem der Stent implantiert ist, oder außerhalb des Körpers übertragen. The measured values ​​detected via the sensor are wirelessly transmitted to a receiver outside of the vessel in which the stent is implanted, or outside the body.

So zeigt die US 6,053,873 einen derartigen Stent mit integrierter Elektronik und Sensoren zur Durch flussmessung. Thus 6,053,873 shows the US such a stent with integrated electronics and sensors for flow measurement. Um den Stent ist eine elastische Spule gelegt, die als Antenne zur Datenübertragung und zur Energieaufnahme für den Betrieb der Elektronik dient. Around the stent an elastic coil is placed which serves as an antenna for data transmission and for energy consumption for operation of the electronics. Die Druckschrift zeigt eine Ausführungsform eines Stents, bei der die Impedanz des durch das Stentlumen fliessenden Blutes erfasst und zur Bestimmung des Durchflusses herangezogen wird. The document shows an embodiment of a stent, wherein detecting the impedance of the current flowing through the stent lumen blood and used to determine the flow rate. Für diese Impedanz messung sind mehrere axial beabstandet angeordnete Elektrodenpaare aus jeweils gegenüber liegenden Elektroden zusammen mit der Elektronik in einem dünnen flexiblen Film angeordnet, der am Stent befestigt ist. a plurality of axially spaced apart electrode pairs of respectively opposite electrodes are arranged together with the electronics in a thin flexible film for this impedance measurement, which is attached to the stent.

Der Stent der US 6,053,873 lässt sich jedoch nicht für die sichere Risikostratifizierung einsetzen, da hierfür die Kenntnis der Proliferationsparameter notwendig ist. However, the stent of US 6,053,873 does not go in for safe risk stratification, since this knowledge of proliferation parameters is necessary. Diese lassen sich aus den gemessenen Durchflussparametern nicht zuverlässig bestimmen. These can not be reliably determined from the measured flow parameters.

Die US 5,967,986 beschreibt ebenfalls einen Stent mit integrierter Elektronik sowie Sensoren zur Messung verschiedener physikalischer oder biologischer Parameter, insbesondere zur Durchflussmessung. The US 5,967,986 also describes a stent with integrated electronics as well as sensors for measuring various physical and biological parameters, in particular for flow measurement. In einer Ausgestaltung verlaufen über die Länge des Stents anähernd helixförmig zwei Elektroden in konstantem Abstand, über die Gewebewachstum im Stent erfasst werden kann. In one embodiment extend over the length of the stent anähernd helically two electrodes at a constant distance, can be detected on the tissue growth within the stent. Die Sensoren bzw. Elektroden sowie die zugehörige Elektronik sind auf einem dünnen flexiblen Film angeordnet, der den Stent an seiner Innenfläche zum größten Teil umschließt. The sensors or electrodes and the associated electronics are disposed on a thin flexible film which encloses the stent on its inner surface for the most part.

Auch mit dem Stent dieser Druckschrift können keine zuverlässigen Proliferationsparameter nach der Implantation gewonnen werden, die für eine sichere Risikostratifizierung ausreichen. Even with the stent of this publication no reliable proliferation parameters can be obtained after implantation sufficient for a reliable risk stratification. Weiterhin besteht bei diesem wie auch bei dem Stent der vorgenannten Druckschrift das Problem, dass eine Expansion des Stents nach der Implantation zu einer Beschädigung der integrierten Sensorik führen kann. Furthermore, in this as well as in the stent of the aforementioned publication the problem is that expansion of the stent after implantation may result in damage to the integrated sensors.

Ausgehend von diesem Stand der Technik liegt der Erfindung die Aufgabe zugrunde, ein endoluminales expandierbares Implantat mit integrierter Sensorik, insbesondere einen Stent, anzugeben, das eine sichere Risikostratifizierung nach der Implantation ermöglicht. Starting from this prior art, the invention has the object of providing an expandable endoluminal graft having an integrated sensor, in particular a stent, indicate that enables secure risk stratification after implantation.

Darstellung der Erfindung Summary of the Invention

Die Aufgabe wird mit dem Implantat gemäß Patent anspruch 1 gelöst. The object is achieved with the implant according to claim 1 dissolved. Vorteilhafte Ausgestaltungen des Implantats sind Gegenstand der Unteransprüche. Advantageous embodiments of the implant are the subject of the dependent claims.

Das vorliegende endoluminale expandierbare Implantat, im Folgenden gemäß der bevorzugten Ausführungsform auch als Stent bezeichnet, besteht in bekannter Weise aus einem zylinderförmigen, radial expandierbaren Implantatkörper. This expandable endoluminal implant, hereinafter referred to according to the preferred embodiment, as a stent, is composed in known manner of a cylindrical radially expandable implant body. Der Aufbau eines derartigen Implantatkörpers ist dem Fachmann bekannt. The construction of such implant body is known to the expert. Der Implantatkörper ist an seinem Innen- oder Außenumfang von einer dünnen und flexiblen ersten Folie zumindest zum größten Teil umschlossen. The implant body is enclosed on its inner or outer periphery of a thin and flexible first film at least for the most part. In der Folie sind Sensorelemente, ein gedünnter Halbleiterchip mit integrierter Elektronik sowie Leiterbahnen zur Verbindung der integrierten Elektronik mit den Sensorelementen angeordnet. In the film sensor elements are arranged, a thinned semiconductor chip with integrated electronics and conductor tracks connecting the integrated electronics with the sensor elements. Die Folie ist in geeigneter Weise am Implantatkörper befestigt. The film is suitably attached to the implant body. Beim vorliegenden Implantat ist die erste Folie mit den integrierten Sensorelementen und dem Halbleiterchip dehnbar ausge staltet, so dass sie einer radialen Expansion des Implantats jederzeit folgen kann. In the present implant, the first film with the integrated sensor elements, and the semiconductor chip is stretchable staltet out, so that it can at any time following a radial expansion of the implant. Die Sensorelemente werden durch eine Vielzahl von über die Folienfläche arrayförmig verteilt angeordneten ersten Elektroden gebildet. The sensor elements are formed by a plurality of array-like over the film surface are arranged distributed first electrodes. Die integrierte Elektronik ist zur Ansteuerung der ersten Elektroden für die Aufnahme von Impedanzspektren zwischen den bzw. jeweils einzelnen der ersten Elektroden ausgebildet, um über die Fläche der ersten Folie - und somit den Innen- oder Außen umfang des Implantats - räumlich aufgelöste Impedanz spektren zu erhalten. The integrated electronics is formed for driving the first electrodes for the reception of impedance spectra between the or each of the first individual electrodes on the surface of the first film - to obtain spatially resolved spectra impedance - and hence the inner or outer periphery of the implant , Weiterhin sind gegebenenfalls Leiterbahnen, die eine elektrische Verbindung quer zur Längsachse bzw. axialen Richtung des Implantatkörpers auf der ersten Folie herstellen, aus einem dehnbaren Material gebildet und/oder verlaufen mäanderförmig. Furthermore, where appropriate, traces that make an electrical connection transversely to the longitudinal axis or axial direction of the implant body on the first film formed from a stretchable material and / or meander. Sind die Elektroden sowie der zumindest eine Halb leiterchip derart angeordnet, dass keine elektrischen Verbindungen quer zur Längsachse des Implantatkörpers auf der ersten Folie erforderlich sind, so ist die letztgenannte Maßnahme selbstverständlich nicht erforderlich. Are the electrodes, and the latter measure at least one semiconductor chip arranged so that no electrical connections across the longitudinal axis of the implant body on the first sheet are required, it is of course not necessary.

Bei diesem Implantat, das vorzugsweise als Stent ausgebildet ist, werden somit eine Vielzahl von Elektroden derart auf der ersten Folie angeordnet, dass sie mit dem Gewebe- oder Plaquematerial, das die Innen- oder Außenwand des Stents umgibt, elektrischen Kontakt haben. In this implant, which is preferably configured as a stent, thus a plurality of electrodes are arranged on the first film so that they have electrical contact with the tissue or plaque material surrounding the inner or outer wall of the stent. Die Elektroden sind elektrisch mit der Elektronik des Halbleiterchips verbunden, die die Elektroden zur Erfassung der räumlich aufgelösten Impedanzspektren ansteuert. The electrodes are electrically connected to the electronics of the semiconductor chip, which drives the electrodes for detecting the spatially resolved impedance spectra. Zusätzlich ist die Elektronik vorzugsweise zur Auswertung und/oder Übertragung der erfassten Messdaten an einen externen Empfänger ausgebildet. In addition, the electronics are preferably designed for the evaluation and / or transmission of the recorded measurement data to an external receiver. Um die räumliche Verteilung der Gewebe- und Plaqueparameter im bzw. um den Stent zu bestimmen, werden jeweils die Impedanzspektren an unterschiedlichen Stellen des Stents zwischen dort angeordneten Elektroden aufgenommen. To the spatial distribution of tissue and plaque parameters in or around the stent to determine the impedance spectra are recorded at different locations of the stent between electrodes arranged there, respectively. Aus den Impedanzspektren eines Elektrodenpaares lassen sich die Parameter des Gewebes bzw. Plaquematerials ermitteln, das sich zwischen den Elektroden befindet. From the impedance spectra of an electrode pair, the parameters of the tissue or plaque material can be determined, which is located between the electrodes. Aus der Gesamtheit der aufgenommenen Impedanzspektren lässt sich die räumliche Verteilung dieser Parameter bestimmen. From the totality of the recorded impedance spectra, the spatial distribution of these parameters can be determined. Je nach Ausbildung und Anwendungsfall des vorliegenden Implantates können die Stromeinspeisung und die Spannungsmessungen zur Aufnahme der Impedanz spektren über die gleichen oder über unterschiedliche Elektroden erfolgen, so dass Zwei-, Drei- oder Vier- Elektrodenanordnungen eingesetzt werden können. Depending on the design and application of the present implant, the current injection and voltage measurements for receiving the impedance spectra can take place via the same or via different electrodes so that two, three or four electrode arrangements may be used.

Durch die dehnbare Ausgestaltung der flexiblen und dünnen ersten Folie sowie der geeigneten Ausgestaltung der Leiterbahnen zur Verbindung der einzelnen elektrischen Komponenten auf der Folie untereinander treten keinerlei Probleme bei der Expansion des Stents nach dessen Implantation auf. Due to the configuration of the extensible flexible and thin first film as well as the appropriate design of the conductor tracks for connecting the individual electrical components on the film with each other no problems with expansion of the stent occur after its implantation. Die Folie wird entweder um den Innenumfang oder den Außenumfang des Stents gelegt und dort befestigt. The film is either placed around the inner circumference or the outer circumference of the stent and fastened there. Die Folie kann den Stent hierbei vollständig umschließen oder lediglich zu einem größeren Teil. The film may completely enclose the stent in this case, or only to a greater extent. Durch diese Anordnung und die dünne Ausgestaltung der Folie kann der Stent mit Sensorik wie ein herkömmlicher Stent radial expandiert und implan tiert werden. By this arrangement, and the thin film of the embodiment of the stent with sensors like a conventional stent can be radially expanded and IMPLAN advantage. Aufgrund der geringen Dicke der Folie wird weder der Gesamtdurchmesser noch das Lumen des Implantates durch die Sensorik wesentlich verändert. Due to the small thickness of the film neither the overall diameter of the lumen of the implant is not significantly changed by the sensors.

Das erfindungsgemäße Implantat ermöglicht in vorteilhafter Weise die Erfassung der räumlichen Verteilung von Gewebe- und Plaqueparametern im und um den Stent nach dessen Implantation sowie deren zeit liche Änderung. The implant according to the invention allows in an advantageous manner, the detection of the spatial distribution of tissue and plaque parameters in and around the stent after its implantation as well as their time Liche change. Dadurch lassen sich relevante Parameter für eine Risikostratifizierung, eine Therapiekontrolle oder für eine kontrollierte Wirkstofffreisetzung bereitstellen. This relevant parameters for risk stratification, therapy monitoring or for controlled drug release can be provide. Der Stent lässt sich in herkömmlicher Weise implantieren und innerhalb des Gefäßes expandieren, ohne die elektronischen Komponenten sowie die Messeigenschaften hierdurch zu gefährden. The stent can be implanted in a conventional manner and expand within the vessel without jeopardizing the electronic components as well as the measurement properties as a result.

In einer bevorzugten Ausführungsform des vorliegenden Implantats ist eine zweite dünne Folie vorgesehen, die gegebenenfalls über eine dünne Zwischenschicht an der ersten Folie anliegt. In a preferred embodiment of the present implant a second thin film is provided, which abuts optionally via a thin intermediate layer on the first slide. Die zweite Folie ist ebenso wie die erste Folie elastisch und dehnbar ausgestaltet. The second film is the same as the first film and designed elastically extensible. Die zweite Folie trägt ein Kondensatorarray sowie Leiterbahnen zur Verbindung der Kondensatoren des Kondensatorarrays untereinander und verbindet das Kondensatorarray über eine elektrische Kontaktierung zur ersten Folie zur Energieversorgung mit der Elektronik des Halbleiterchips. The second film carries a capacitor array as well as conductor tracks for connecting the capacitors of the capacitor array with one another and connects the capacitor array via an electrical contact to the first slide for supplying power to the electronics of the semiconductor chip. Die Leiter bahnen auf der zweiten Folie, die eine elektrische Verbindung quer, insbesondere senkrecht, zur Längsachse des Implantatkörpers herstellen, sind aus einem dehn baren Material gebildet und/oder verlaufen mäander förmig. The conductor tracks on the second film, which produce an electrical connection transversely, in particular perpendicularly, to the longitudinal axis of the implant body are formed of a stretchable material cash and / or extend meander-shaped. Durch diese zweite Folie mit dem Kondensator array wird ein Energiespeicher zur Verfügung gestellt, der die gegebenenfalls drahtlos von einer externen Energiequelle übertragene oder durch interne Energie wandlung gewonnene Energie speichert und bei Bedarf der Elektronik des Halbleiterchips zur Verfügung stellt. This second film to the capacitor array, an energy store is provided which stores the optionally wirelessly transmitted from an external power source or internal power conversion by energy recovered and made available if required the electronics of the semiconductor chip. Die zweite Folie ist hierzu wie die erste Folie elektrisch isolierend ausgebildet und trägt eine Vielzahl von Mikrokondensatoren, die durch die Leiterbahnen miteinander verbunden sind. The second film is for this purpose as the first electrically insulating sheet and carrying a plurality of micro-capacitors, which are connected together by the conductor tracks. Das Implantat mit den beiden Folien unterscheidet sich in seinen Abmessungen aufgrund der geringen Dicke der Folien nur unwesentlich von einem herkömmlichen Implantat ohne integrierte Sensorik. The implant with the two sheets differs in its dimensions due to the small thickness of the films only insignificantly by a conventional implant without integrated sensor. Durch ein derartiges Kondensatorarray, dessen Kondensatoren über die volle Innen- bzw. Außenfläche des Stents verteilt sind, wird eine hohe Speicherkapazität ermöglicht, ohne das Lumen des Stents merklich zu verringern. By such a capacitor array, the capacitors are distributed over the full inner or outer surface of the stent, a high storage capacity is made possible without reducing the lumen of the stent significantly. Andererseits ermöglicht dieser Energiespeicher einen zuverlässigen Betrieb der integrierten Elektronik. On the other hand, this energy storage enables reliable operation of the integrated electronics. Durch die dehnbare Ausge staltung der zweiten Folie sowie die Dehnbarkeit der Leiterbahnen aufgrund des besonderen Materials oder mäanderförmigen Verlaufs lässt sich der Stent in üblicher Weise nach der Implantation expandieren. Through the extensible Substituted the second film and the extensibility of the conductor tracks staltung because of the particular material or meandering course, the stent can expand in the usual manner after implantation.

Die in der zweiten Folie angeordneten elektrischen Komponenten, dh das Kondensatorarray sowie die Leiterbahnen, können zum gleichen Zweck auch direkt in der ersten Folie integriert und gegenüber den anderen Komponenten der ersten Folie entsprechend elektrisch isoliert sein. Arranged in the second film electrical components, that is, the capacitor array and the conductor tracks may be for the same purpose also integrated directly into the first sheet and relative to the other components of the first film corresponding electrically insulated. In einer derartigen Ausgestaltung ist keine separate zweite Folie, sondern lediglich ein schichtartiger Aufbau der ersten Folie erforderlich. In such an embodiment, no separate second film, but only a sheet-like structure of the first film is required.

In einer weiteren vorteilhaften Ausführungsform besteht die Substratfolie (erste Folie) des Elektroden arrays aus einem piezoelektrischen Material. In a further advantageous embodiment, the substrate film is (first film) of the electrode array of a piezoelectric material. Beidseitig dieser Folie sind zweite Elektroden, beispielsweise als entsprechend strukturierte Elektrodenschicht, angeordnet. On both sides of this film are second electrodes, for example, arranged as a correspondingly structured electrode layer. Diese Elektroden werden durch eine Isolationsschicht von den darauf befindlichen ersten Elektroden, den Sensorelementen, getrennt. These electrodes are separated by an insulating layer from the first electrode thereon, the sensor elements. Durch diese Ausgestaltung lässt sich eine kontinuierliche Strom versorgung und somit ein kontinuierliches Monitoring unabhängig von externen Energiequellen realisieren. Through this embodiment, a continuous current can supply, thus realize a continuous monitoring independent of external energy sources. Durch Druckänderungen im Inneren des Stents, beispiels weise durch den Pulsschlag, wird die piezoelektrische Folie gedehnt, so dass eine Änderung der Spannung zwischen den zweiten Elektroden der beiden Folienseiten resultiert. By pressure changes inside the stent, example, by the pulse, the piezoelectric film is stretched so that a change in voltage between the second electrodes of the two sides of the film results. Die gewandelte Energie wird nach einer AC/DC-Wandlung im Kondensatorarray gespeichert oder dient direkt der Energieversorgung der Halbleiter elektronik. The converted energy is stored for an AC / DC conversion in the capacitor array or directly serves the energy supply of semiconductor electronics. Die Energieverwaltung erfolgt in diesem Falle ebenfalls durch die im Halbleiterchip integrierte Elektronik. The power management in this case is also due to the integrated in the semiconductor chip electronics. Die zweiten Elektroden, die sich senkrecht zur Längsachse des Implantatkörpers, dh in Dehnungs richtung, erstrecken, sind wiederum entweder dehnbar ausgestaltet und/oder verlaufen in dieser Richtung mäanderförmig. The second electrodes to the longitudinal axis of the implant body, that in elongation direction, extending perpendicular are again configured either expandable and / or in that direction meandering.

Vorzugsweise sind die ersten Elektroden derart auf der ersten Folie angeordnet, dass sie nach der bestim mungsgemäßen Expansion des Stents äquidistant sind. Preferably the first electrodes are arranged on the first foil that they are equidistant to the determ approved purpose expansion of the stent. Dies ermöglicht eine vereinfachte Auswertung der Messdaten hinsichtlich der räumlichen Verteilung der Gewebeparameter. This enables a simplified evaluation of the measured data on the spatial distribution of tissue parameters. Dem Fachmann sind die Zusammenhänge zur Ableitung dieser Parameter aus den spektralen Impedanzmessungen bekannt. The person skilled in the relationships to derive these parameters from the spectral impedance measurements are known. Diese resultieren daher, dass biologische Gewebe charakteristische elektrische und dielektrische Eigenschaften aufweisen, die über die Impedanzspektroskopie bestimmt werden können. Therefore, this result that biological tissues exhibit characteristic electrical and dielectric properties, which can be determined by impedance spectroscopy.

Vorzugsweise wird ein Halbleiterchip mit einer annähernd rechteckigen Form auf die erste Folie aufgebracht bzw. in diese integriert, der eine größere Längs- als Querausdehnung aufweist. Preferably, a semiconductor chip is coated with an approximately rectangular shape to the first film, or integrated into it, having a greater longitudinal than transverse dimension. Der Halbleiterchip wird derart auf der Folie orientiert, dass seine Längsachse annähernd parallel zur Längsachse des Implantatkörpers verläuft. The semiconductor chip is oriented in such a way on the slide, that its longitudinal axis is approximately parallel to the longitudinal axis of the implant body. Hierdurch wird eine Beanspruchung des Halbleiterchips durch die Dehnung der Folie quer zur axialen Richtung minimiert. In this way, a stress of the semiconductor chip by the stretching of the film is minimized transversely to the axial direction. Gegebenenfalls kann die Dehnbarkeit dieser Folie im Bereich des Halbleiterchips zusätzlich verringert sein. Optionally, the elasticity of this film in the region of the semiconductor chip may be further reduced.

In einer weiteren vorteilhaften Ausführungsform liegen sämtliche Elektroden jeweils auf parallel zur Längsachse des Implantatkörpers verlaufenden geraden Linien auf der Folie, wobei für jede der Linien ein eigener Halbleiterchip mit integrierter Elektronik zur Ansteuerung der Elektroden auf der jeweiligen Linie vorgesehen ist. In a further advantageous embodiment, all electrodes each lie on parallel to the longitudinal axis of the implant body straight lines on the slide, wherein a separate semiconductor chip with integrated electronics for controlling the electrodes provided on the respective line for each of the lines. In diesem Falle ist keine elektrische Verbindung zwischen den einzelnen elektrischen Komponenten auf der Folie in Dehnungsrichtung, dh quer zur Längsachse des Implantats erforderlich. In this case no electrical connection between the electrical components on the film in the stretch direction, ie transverse to the longitudinal axis of the implant required. Sämtliche Leiterbahnen verlaufen parallel zur Längsachse des Implantats, so dass die elektrischen Komponenten durch eine Dehnung der Folie aufgrund der Expansion des Implantats nicht beansprucht werden. All interconnects run parallel to the longitudinal axis of the implant, so that the electrical components are not stressed by an elongation of the film due to the expansion of the implant.

Die Elektronik ist vorzugsweise zur Auswertung und/oder Übertragung von Messdaten an eine externe Einheit ausgebildet. The electronics are preferably designed for the evaluation and / or transmission of measurement data to an external unit. Hierzu ist eine Sende- und Empfangsspule helix- oder doppelhelixförmig um den Implantatkörper gewickelt und mit der Elektronik verbunden. For this, a transmitter and receiver coil is helical or double wound helically around the implant body and connected to the electronics. Die Elektronik kann weiterhin Ausgänge zur Steuerung eines gegebenenfalls am Implantatkörper angeordneten Mikrosystems zur Wirkstofffreisetzung aufweisen. The electronics may also have outputs to control an optionally arranged on the implant body microsystem drug delivery. Ein derartiges Mikrosystem zur Wirkstoff freisetzung ist in der parallelen deutschen Patent anmeldung 100 63 612.8 offenbart, deren Ausgestal tungsmerkmale vorzugsweise auch bei dem vorliegenden Implantat verwirklicht sind. Such micro drug delivery system is in the parallel German patent application 100 63 612.8 discloses whose Ausgestal respective characteristics preferably also in the present implants are realized. Die Elektronik beinhaltet hierbei ein Programm, das die Wirkstofffreisetzung in Abhängigkeit von den gemessenen Parametern steuert. The electronics in this case includes a program which controls the drug release depending on the measured parameters. Das Mikrosystem der 100 63 612.8, das über einem vorzugsweise im Implantat integrierten Wirkstoff reservoir angeordnet wird, besteht aus einem dünnen Trägersubstrat, das aus einem für den Wirkstoff undurchlässigen Material besteht und eine oder mehrere Durchgangsöffnungen für den Wirkstoff aufweist. The microsystem of 100 63 612.8, which is arranged reservoir via a preferably integrated in the implant agent consists of a thin carrier substrate, which is made of a material impermeable to the active material and having one or more through openings for the active ingredient. Im Bereich der Durchgangsöffnungen sind mehrere Elektroden angeordnet, die über eine in das Trägersubstrat integrierte Elektronik oder direkt über die Elektronik in der vorliegenden ersten Folie angesteuert werden. In the area of ​​the through holes a plurality of electrodes are arranged, which are driven by a built-in electronics, the carrier substrate or directly from the electronics in the present first film. Die Durchgangsöffnungen sind als Mikrospalte und/oder Mikrokanäle mit jeweils beidseitig angeordneten Elektroden ausgebildet und auf einer Seite des Träger substrates von einer Schicht aus einem elektroporösen Material überdeckt. The through-openings are formed as micro-column and / or micro-channels, each arranged on either side electrode and the substrate covered on one side of the carrier by a layer of an electro-porous material.

Gemäß einer weiteren Ausführungsform des vor liegenden Implantats ist ein zweiter Stentkörper koaxial um den ersten Stentkörper angeordnet, wobei die erste und gegebenenfalls zweite Folie zwischen den beiden Stentkörpern liegen. According to a further embodiment of the implant lying before a second stent body is coaxially arranged around the first stent body, wherein the first and optionally second film between the two stent bodies are. Der innere Stentkörper ist hierbei derart expandiert, dass er gegen den äußeren Stentkörper gepresst wird, so dass das gesamte System unter mechanischer Spannung steht. The inner stent body is expanded here so that it is pressed against the outer stent body, so that the entire system is under mechanical tension.

Um das Eindringen von Gewebe in den Stent zu ermöglichen, sind die erste und gegebenenfalls zweite Folie vorzugsweise perforiert ausgeführt. In order to allow the penetration of tissue into the stent, the first and optionally second film are preferably carried out perforated. Weiterhin können diese Folien mit einer Schicht versehen sein, die unter Zugspannung steht, so dass sich die Folien jederzeit aufgrund der Zugspannung an die Oberfläche des Implantatkörpers anlegen. Further, these films may be provided with a layer that is under tensile stress, so that the films at any time bear against the surface of the implant body due to the tensile stress. Es versteht sich von selbst, dass die Richtung der Zugspannung hierfür geeignet gewählt sein muss, je nachdem, ob die Folie am Innen- oder am Außenumfang des Stentkörpers angelegt wird. It goes without saying that the direction of the tensile stress must be appropriately selected for this purpose, depending on whether the film on the inner or on the outer periphery of the stent body is applied. Selbstverständlich können auch weitete Sensor elemente auf der ersten Folie angeordnet und mit der Elektronik verbunden sein, um gegebenenfalls weitere biologische oder physikalische Parameter erfassen zu können. Of course, widened sensor elements can be disposed on the first sheet and connected to the electronics to detect optionally further biological or physical parameters.

Kurze Beschreibung der Zeichnungen Brief Description of Drawings

Das vorliegende Implantat wird nachfolgend anhand von Ausführungsbeispielen in Verbindung mit den Zeichnungen ohne Beschränkung des allgemeinen Erfindungsgedankens nochmals erläutert. This implant will be explained below with reference to embodiments in conjunction with the drawings without limiting the general inventive idea. Hierbei zeigen: show:

Fig. 1 schematisch eine Darstellung eines Stents mit integrierter Sensorik zur Erfassung der räumlichen Verteilung von Gewebe- und Plaqueparametern gemäß einer Ausführungsform der vorliegenden Erfindung; Figure 1 shows schematically an illustration of a stent with an integrated sensor system for detecting the spatial distribution of tissue and plaque parameters according to an embodiment of the present invention.

Fig. 2 eine schematische Darstellung einer flexiblen, dehnbaren Folie mit einem Elektrodenarray und integriertem Schaltkreis (nicht maßstabsgetreu); Fig. 2 is a schematic representation of a flexible, stretchable film with an electrode array and an integrated circuit (not to scale);

Fig. 3 eine schematische Darstellung einer flexiblen und dehnbaren Folie mit einem dehnbaren Kondensatorarray; Figure 3 is a schematic illustration of a flexible and stretchable film with a stretchable capacitor array.

Fig. 4 ein Blockschaltbild des integrierten Schaltkreises gemäß einer Ausführungs form der vorliegenden Erfindung; Figure 4 is a block diagram of the integrated circuit according to one embodiment of the present invention.

Fig. 5 eine schematische Darstellung eines Stents gemäß einer weiteren Ausführungs form der vorliegenden Erfindung; Figure 5 is a schematic illustration of a stent according to a further execution of the present invention.

Fig. 6a ein Beispiel für eine piezoelektrische Folie zur Energiewandlung in Draufsicht; 6a shows an example of a piezoelectric film for energy conversion in plan view.

Fig. 6b eine schematische Schnittdarstellung einer Sensorstruktur mit einer piezo elektrischen Folie gemäß der Fig. 6a als Substratmaterial; FIG. 6b is a schematic sectional view of a sensor structure having a piezoelectric film according to the Fig 6a as a substrate material.

Fig. 7 ein Beispiel für eine Anordnung der Elektroden, Leiterbahnen und ICs auf einer dehnbaren Folie; Figure 7 is an example of an arrangement of the electrodes, conductors and ICs on a stretchable foil. und and

Fig. 8 ein Beispiel für einen Stent mit aufgebrachtem Sensorsystem, das unter Eigenspannung steht, vor und nach radialer Stentexpansion. Fig. 8 shows an example for a stent having an applied sensor system that is under its own tension, before and after a radial stent expansion.

Wege zur Ausführung der Erfindung Ways of carrying out the invention

Fig. 1 zeigt schematisch eine Darstellung einer möglichen Ausführungsform eines Stents mit integrierter Sensorik zur kontinuierlichen Erfassung der räumlichen Verteilung von Gewebe- und Plaqueparametern nach einer Implantation des Stents. Fig. 1 shows schematically an illustration of a possible embodiment of a stent having integrated sensors for the continuous detection of the spatial distribution of tissue and plaque parameters after implantation of the stent. Der Stent weist einen radial expandierbaren zylinderförmigen Stentkörper 1 auf, an dessen Außenfläche in diesem Beispiel eine dehnbare, flexible dünne Folie 2 anliegt, die ein Elektroden array, einen integrierten Schaltkreis und Leiterbahnen trägt. The stent comprises a radially expandable cylindrical stent body 1, on its outer surface in this example, a stretchable, flexible thin film 2 is applied, the array an electrode, carries an integrated circuit and interconnects. Auf dieser ersten Folie 2 ist eine zweite flexible und dehnbare Folie 3 aufgebracht, die ein Mikrokondensatorarray mit Leiterbahnen zur ent sprechenden Verschaltung der einzelnen Kondensatoren trägt. On this first sheet 2, a second flexible and extensible film 3 is applied which carries a micro-capacitor array of conductor tracks for ent speaking interconnection of the individual capacitors. In der Figur sind sehr gut die einzelnen Elektroden 4 des Elektrodenarrays der Folie 2 zu erkennen, die mit in den Stent hineinwachsendem Gewebe in Kontakt kommen. In the figure, the individual electrodes 4 of the electrode array of the film 2 are very easy to see that come into contact with the stent in hineinwachsendem tissue. Der Stent selbst ist in üblicher Weise aufgebaut und besteht beispielsweise aus einem Drahtgeflecht. The stent itself is constructed in conventional manner and consists for example of a wire mesh. Die beiden Folien 2 und 3 umschließen den Stentkörper 1 in diesem Beispiel beinahe voll ständig. The two films 2 and 3 surround the stent body 1 in this example constantly nearly full. Die Befestigung am Stentkörper sowie die Verbindung zwischen den Folien kann über dem Fachmann bekannte Klebemittel erfolgen. The attachment to the stent body and the connection between the films can be made via art-known adhesive.

Bei einer radialen Expansion des in der Fig. 1 dargestellten Stents dehnen sich die beiden aufgebrachten Folien in gleicher Weise wie der Stent, ohne die elektrischen Komponenten, die in bzw. auf den Folien integriert sind, zu beschädigen. In a radial expansion of the stent shown in FIG. 1, the two films stretch applied in the same way as the stent, without the electrical components, which are integrated in or on the films to damage.

Zur Herstellung eines flexiblen, elastischen Elektrodenarrays, dh der ersten Folie 2 mit dem Elektrodenarray der Elektroden 4 , werden auf einer Elastomerfolie 2 Metallschichten für die Elektroden 4 und Leiterbahnen 5 abgeschieden und strukturiert. For preparing a flexible, elastic electrode arrays, that is, the first sheet 2 with the electrode array of the electrodes 4, are deposited on an elastomeric sheet 2 metal layers for the electrodes 4 and conductor lines 5 and patterned. Ein ultradünner flexibler Siliziumchip 6 wird in Halb leitertechnologie hergestellt und durch eine bekannte Verbindungstechnik für flexible Chips auf flexible Substrate mit der Elastomerfolie 2 verbunden. An ultra-thin flexible silicon chip 6 is formed in semiconductor technology and connected by a well-known technique for connecting flexible chips on flexible substrates with the elastomer sheet. 2 Der Chip 6 ist als schmales Rechteck ausgeführt und wird vorzugsweise so auf das Elektrodensubstrat 2 aufge bracht, dass die Kanten der schmalen Seiten des Recht ecks in der Richtung liegen, in die das Elektroden substrat 2 bei Expansion des Stentkörpers 1 gedehnt wird. The chip 6 is designed as a narrow rectangle and is preferably placed on the electrode substrate 2 placed that the edges of the narrow sides of the right gon lie in the direction in which the electrode substrate 2 upon expansion of the stent body 1 is stretched.

Techniken zum Verbinden eines gedünnten Halb leiterchips mit einer Folie sind beispielsweise aus Aschbrenner et al., Concepts for Ultra Thin Packaging Technologies, Proceedings. Techniques for bonding a thinned half are provided with a film of the semiconductor chip, for example, Aschbrenner et al., Concepts for Ultra Thin Packaging Technologies, Proceedings. 4th International Conference on Adhesive Joining and Coating Technology in Electronics Manufacturing, 2000, Seiten 16-19, bekannt. 4th International Conference on Adhesive Joining and Coating Technology in Electronics Manufacturing, 2000, pages 16-19, are known.

Fig. 2 zeigt in schematischer Darstellung ein Beispiel für ein auf einer Folie 2 aufgebrachtes Elektrodenarray mit zugehörigen Leiterbahnen 5 und dem Halbleiterchip 6 . Fig. 2 shows an example of a deposited film on a 2-electrode array with associated conductor tracks 5 and the semiconductor chip 6 in a schematic illustration. Die Folie 2 ist eine zumindest in einer Richtung (durch die Pfeile angedeutet) dehnbare, elastische und elektrisch nicht leitende Elastomer folie. The film 2 is an at least in one direction (indicated by the arrows) extensible elastic and electrically non-conductive elastomer sheet. Auf der Folie sind die freigelegten Elektroden 4 des Elektrodenarrays zu erkennen, die über Leiterbahnen 5 mit dem Halbleiterchip 6 verbunden sind, der die Ansteuerung der Elektroden übernimmt. On the film, the exposed electrodes 4 of the electrode array can be seen, which are connected via conductor tracks 5 to the semiconductor chip 6, which takes over the driving of the electrodes. Um die Kräfte auf die elektrischen Verbindungen zwischen dem Elektroden array und dem Halbleiterchip 6 während und nach der Stentexpansion zu minimieren, kann die Dehnbarkeit der Folie 2 in dem Bereich, in dem sich der Chip 6 befindet, herabgesetzt werden. The forces array on the electrical connections between the electrodes and the semiconductor chip 6 and to minimize during after stent expansion, the extensibility of the film 2 in the region in which the chip 6 is located can be reduced. Dies kann je nach Elastomermaterial beispielsweise durch lokale Licht- oder Wärmebehandlung (z. B. mittels Laser) erreicht werden. This can be achieved, depending on the elastomeric material, for example, by local light or heat treatment (e.g. by means of laser. B.).

Die Elektroden 4 sind so angeordnet, dass sie nach Stentexpansion äquidistant sind. The electrodes 4 are arranged so that they are equidistant after stent expansion. Weiterhin sind die Leiterbahnen 5 , in Bereichen, in denen sie sich in Dehnungsrichtung der Folie 2 erstrecken, mäanderförmig ausgeführt. Further, the conductor tracks 5, in areas in which they extend in the direction of elongation of the film 2, meandering run. Dieser mäanderförmige Verlauf der Leiter bahnen 5 ermöglicht das Dehnen der Folie 2 in der angegebenen Richtung, ohne dass die Leiterbahnen S hierdurch beschädigt oder unterbrochen werden. This meander-shaped course of the conductor tracks 5 allows the stretching of the film 2 in the specified direction without that the conductor tracks S thus be damaged or interrupted. Der mäanderförmige Verlauf ermöglicht somit eine elastische elektrische Verbindung der Elektroden 4 mit dem Halbleiterchip 6 . Thus, the meander-shaped course allowing elastic electrical connection of the electrodes 4 with the semiconductor chip. 6 In der Figur sind weiterhin Anschlüsse 7 für ein System zur Wirkstofffreisetzung sowie Anschlüsse 8 zur Energieversorgung des Halbleiterchips 6 zu erkennen. In the figure, terminals 7 for a drug delivery system as well as connections 8 for the power supply of the semiconductor chip 6 are still visible. Der Halbleiterchip 6 weist eine Elektronik bzw. einen integrierten Schalt kreis (IC) auf, der die Elektroden 4 des Elektroden arrays zur impedanzspektroskopischen Messung ansteuert. The semiconductor chip 6 has an electronic circuit or an integrated circuit (IC), the arrays controls the electrodes 4 of the electrode for the Impedance measurement. Die Ansteuerung erfolgt hierbei derart, dass eine räumlich aufgelöste Messung der Impedanz in Abhängig keit von der Wellenlänge erzielt wird. It is controlled here so that a spatially resolved measurement of the impedance in Depending ness is obtained on the wavelength.

Ein Beispiel für ein Blockschaltbild des inte grierten Schaltkreises ist in Fig. 4 dargestellt. An example of a block diagram of the inte grated circuit is shown in Fig. 4. Die Elektroden 4 , die sich auf einer Linie (hier als Längsachse 1 . .m bezeichnet) parallel zur Längsachse des Stentkörpers befinden sind jeweils mit einem Multiplexer verbunden. The electrodes 4, which are on a line (referred to herein as the longitudinal axis. 1 .m) parallel to the longitudinal axis of the stent body are each connected to a multiplexer. Die Multiplexer verbinden jeweils zwei benachbarte Elektroden 4 einer Längsachse mit Impedanzanalysatoren, die Impedanzspektren für die Elektrodenpaare ermitteln. The multiplexers connect any two adjacent electrodes 4 with a longitudinal axis impedance analyzers, to determine the impedance spectra for the electrode pairs. Die Impedanzspektren werden über eine Steuerschaltung entweder in einen Speicher, der sich auf dem Chip 6 befindet, geschrieben oder telemetrisch an eine Empfangseinheit außerhalb des Gefäßes gesendet. The impedance spectra are written via a control circuit either in a memory which is located on the chip 6 or telemetrically transmitted to a receiver unit outside the vessel. Durch eine Analyseschaltung können aus den Impedanzspektren Ereignisse ermittelt werden, bei denen Steuersignale an ein System zur kontrol lierten Wirkstofffreisetzung gegeben werden. By analyzing circuit events can be determined in which control signals are applied to a system for kontrol-profile drug release from the impedance spectra. Dem Schaltkreis wird die Energie induktiv von einer externen Energiequelle und/oder von Energiewandlern, die sich am Stent befinden, zugeführt. The switching circuit, the energy is inductively fed from an external power source and / or energy converters, which are located on the stent. Die Energie wird in einem Kondensatorarray zwischengespeichert. The energy is stored in a capacitor array. Für den Betrieb des Schaltkreises wird dem Kondensatorarray Energie entnommen. For the operation of the circuit the capacitor array energy is taken. Die Energieverwaltung übernimmt hierbei ein Powermanagementmodul, das im Halbleiterchip 6 integriert ist. The power management takes on a power management module that is integrated into the semiconductor chip. 6

Fig. 3 zeigt ein Beispiel für eine Folie 3 mit einem Array aus metallisierten Filmkondensatoren 9 . Fig. 3 shows an example of a sheet 3 having an array of metallized film capacitors 9. Die Folie 3 besteht wiederum aus einem Elastomersubstrat, auf dem die Filmkondensatoren 9 durch kombiniertes Abscheiden und Strukturieren von Metall- und Polymer schichten erzeugt werden. In turn, the film 3 is made of an elastomer substrate on which the film capacitors are produced by combined deposition and patterning of layers of metal and polymer. 9 Konzepte zur Abscheidung von Materialien zur Herstellung monolithischer Film kondensatoren werden beispielsweise in Rzad et al., Advanced Materials for High Energy Density Capacitors, IEEE 35 th International Power Sources Symposium, 1992, beschrieben. Are capacitors concepts for the separation of materials for the production of monolithic film, for example, in Rząd et al., Advanced Materials for High Energy Density Capacitors, IEEE 35 th International Power Sources Symposium, 1992.

Die einzelnen Filmkondensatoren 9 sind in diesem Beispiel über Leiterbahnen 10 aus einem elastischen, elektrisch leitfähigen Material, vorzugsweise einem Polymermaterial, miteinander verbunden bzw. ver schaltet. The individual film capacitors 9 are in this example, via conductor tracks 10 of an elastic, electrically conductive material, preferably a polymeric material, connected to each other or ver on. Die Anschlüsse 11 des Kondensatorarrays werden mit den Anschlüssen für die Energiespeicherung auf der Folie 2 mit dem Elektrodenarray verbunden. The terminals 11 of the capacitor array are connected to the terminals of the energy storage on the film 2 with the electrode array. Danach werden die Folien 2 , 3 für Elektroden- und Kondensatorarray gemeinsam um den Stentkörper 1 gelegt. Thereafter, the sheets 2, 3 for electrode and capacitor array are placed together around the stent body. 1 Um den Stent mit dem Sensorsystem wird doppelhelix förmig ein dünner Draht gewickelt, wodurch eine Sende- und Empfangsspule gebildet wird. A thin wire is attached helically wound around the stent with the sensor system, whereby a transmitter and receiver coil is formed. Die Enden der Spule werden mit den entsprechenden Eingängen am Halbleiter chip 6 verbunden. The ends of the coil are connected to the corresponding inputs on the semiconductor chip. 6

Zum Fixieren des Sensorsystems und der Spule kann koaxial ein zweiter Stent über dem System angeordnet werden, wie dies als weiteres Ausführungsbeispiel in Fig. 5 dargestellt ist. For fixing of the sensor system and the coil coaxially a second stent over the system can be arranged as shown as another embodiment in Fig. 5. Der innere Stentkörper 1 wird hierbei soweit radial expandiert, dass er gegen den zweiten Stentkörper 12 gepresst wird, so dass die Komponenten unter mechanischer Spannung stehen. The inner stent body 1 is thereby expanded radially so far that it is pressed against the second stent body 12, so that the components are under mechanical stress.

Fig. 6 zeigt ein Ausführungsbeispiel für eine besondere Ausgestaltung der elastischen Folie 2 mit dem Elektrodenarray. Fig. 6 shows an embodiment for a particular configuration of the elastic film 2 with the electrode array. Als Substratmaterial dieser Folie wird im vorliegenden Beispiel eine piezoelektrische Folie 13 eingesetzt, die beidseitig mit Elektrodenstrukturen 14 versehen ist. As the substrate material of this film in the present example, a piezoelectric film 13 is used, which is provided on both sides with electrode structures fourteenth Der Verlauf dieser Elektrodenstrukturen in Dehnungsrichtung der Folie ist wiederum mäander förmig ausgeführt, um die Elastizität dieser Elektroden sicherzustellen. The course of these electrode structures in the direction of elongation of the film is performed again meander-shaped to ensure the elasticity of these electrodes. Auf der rechten Seite der Fig. 6a, die die piezoelektrische Folie 13 mit den aufgebrachten Elektroden 14 in Draufsicht zeigt, sind schließlich noch die Anschlussflächen der Rückseite 15 sowie der Vorderseite 16 zu erkennen. On the right side of Fig. 6 showing the piezoelectric film 13 with the applied electrodes 14 in plan view, and finally the connection surfaces of the back 15 and the front 16 are still visible. Über diese Anschlussflächen wird der Kontakt zu dem (nicht dargestellten) auf der Folie 13 aufgebrachten Halbleiterchip 6 hergestellt. About this connection surfaces of the contact with the (not shown) on the foil 13 applied semiconductor chip 6 is prepared.

In Fig. 6b ist die Folie 13 mit den Elektroden 4 zur Gewebecharakterisierung, die das Elektrodenarray bilden, in Schnittansicht zu erkennen. In Fig. 6b, the film 13 is, seen in sectional view, with the electrodes 4 for tissue characterization, which form the electrode array. Zwischen diesen Elektroden 4 und dem piezoelektrischen Substratmaterial 13 mit den aufgebrachten Elektrodenstrukturen 14 ist eine Passivierungsschicht 17 zur Isolation vorgesehen. Between these electrodes 4 and the piezoelectric substrate material 13 with the applied electrode structures 14, a passivation layer 17 is provided for insulation. Die Anschlüsse 15 , 16 der Elektrodenstruktur 14 sind mit der Powermanagementeinheit des Halbleiterchips 6 verbunden, die die Energieversorgung für den Halbleiterchip regelt. The terminals 15, 16 of the electrode structure 14 are connected to the power management unit of the semiconductor chip 6, which regulates the energy supply for the semiconductor chip. Aufgrund einer Dehnung und/oder Kompression dieser Folie 13 am Stent wird über den piezoelektrischen Effekt eine Spannung an den Elektroden 14 erzeugt, mit der der Halbleiterchip 6 betrieben und/oder das Kondensatorarray aufgeladen werden können. Due to an elongation and / or compression of this sheet 13 to the stent, a voltage is generated at the electrodes 14, with which the semiconductor chip 6 operated and / or the capacitor array can be charged through the piezoelectric effect. Durch diesen integrierten piezo elektrischen Energiewandler kann die Sensorik über längere Zeit unabhängig von äußeren Energiequellen betrieben werden. This integrated piezoelectric energy converter, the sensor can be operated over a long period regardless of external energy sources.

In einem weiteren Ausführungsbeispiel wird jeweils für die Elektroden 4 , die sich auf einer Linie bzw. Achse parallel zur Längsachse des Stentkörpers 1 befinden, zur Ansteuerung und Datenerfassung ein separater integrierter Schaltkreis ( 6 a- 6 d) verwendet. In a further embodiment for the control and data acquisition, a separate integrated circuit (6 a- 6 d) is used for each of the electrodes 4 that are parallel to the longitudinal axis of the stent body 1 on a line or axis. Durch diese Anordnung kann auf dehnbare Leiterbahnen innerhalb der Elektrodenstruktur verzichtet oder deren Anzahl reduziert werden. By this arrangement to dispense stretchable conductor tracks or the number thereof can be reduced within the electrode structure. Die ICs ( 6 a- 6 d) jeder Achse sind beispielsweise mit einer gemeinsamen Sende- und Empfangsspule verbunden und kommunizieren mit einer externen Einheit. The ICs (6 a- 6 d) of each axis are for example connected to a common transmitting and receiving coil and communicate with an external unit. Fig. 7 zeigt hierbei eine Ausführungsform, bei der keine getrennten Folien für das Elektrodenarray und das Kondensatorarray vorgesehen sind. Fig. 7 in this case shows an embodiment in which no separate films for the electrode array and the capacitor array are provided. Die Elektroden des Elektrodenarrays sind vielmehr auf der gleichen Folie 2 angeordnet wie das Konden satorarray. The electrodes of the electrode array are arranged rather on the same sheet 2 as the condensate sator array. Selbstverständlich sind die Leiterbahnen 10 des Kondensatorarrays gegenüber den Elektroden 4 und Leiterbahnen 5 des Elektrodenarrays durch eine entsprechende Zwischenschicht isoliert. Of course, the conductor tracks are insulated by a corresponding intermediate layer 10 of the capacitor array with respect to the electrodes 4 and 5 strip conductors of the electrode array. Die Dehnung der Folie bei einer Expansion des Stents erfolgt in diesem Beispiel senkrecht zum Verlauf der in der Figur dargestellten Leiterbahnen 5 . The elongation of the film during expansion of the stent in this example is perpendicular to the course of the conductor lines 5 shown in FIG.

Fig. 8 zeigt schließlich schematisch ein Beispiel eines Stents, bei dem das Sensorsystem 18 , bestehend aus der Folie 2 mit dem Elektrodenarray sowie gegebenenfalls einer weiteren Folie mit dem Konden satorarray, mit einer Schicht versehen ist, die unter Zugspannung steht. Fig. 8 shows schematically an example of a stent, wherein the sensor system 18 consisting of the film 2 with the electrode array, as well as optionally another film with the condensate sator array, is provided with a layer that is under tensile stress. Diese Schicht wird bei der Herstellung des Elektrodenarrays auf der Folie 2 abgeschieden. This layer is deposited in the manufacture of the electrode array on the slide. 2 Durch diese Zugspannung nimmt die Folie selbst eine Manschettenform an. By this tension, the film itself takes on a sleeve shape. Die Manschette wird aufgeweitet oder zusammengedrückt und um einen Stentkörper 1 gelegt bzw. in einen Stentkörper 1 eingeschoben. The cuff is expanded or compressed and placed around a stent body 1 and inserted into a stent body. 1 Im Beispiel der Fig. 8a ist eine über den Stentkörper 1 geschobene Manschette 18 (Sensor system) zu erkennen. In the example of Fig. 8a is a pushed over the stent body 1 can be seen cuff 18 (sensor system). Das Sensorsystem sitzt aufgrund seiner Eigenspannung auf dem Stentkörper fest. The sensor system is stuck on the stent body due to its own tension. Beim Anbringen der Manschette am Innenumfang des Stent körpers muss selbstverständlich die aufgebrachte Schicht eine Spannung nach außen bewirken. When mounting the cuff on the inner periphery of the stent body, of course, the applied layer must cause a voltage to the outside. Bei radialer Expansion des Stents weitet sich die Manschette auf, wie dies in Teilabbildung b der Fig. 8 zu erkennen ist. Upon radial expansion of the stent, the sleeve expands as can be seen in figure part b of Fig. 8. Aufgrund der Eigenspannung liegt die Manschette jedoch weiterhin sicher am Stentkörper an. Due to the residual stress, however, the cuff is still safe to the stent body. Die Elektroden sind in diesem Sensorsystem so angeordnet, dass sie im aufgeweiteten Zustand die gewünschte Position haben. The electrodes are arranged in this sensor system so that they have the desired position in the expanded state.

Selbstverständlich können neben Elektroden auch andere Detektoren zur Gewebe- oder Plaque charakterisierung auf der oder den Folien angeordnet werden. Of course, other detectors for tissue or plaque may be disposed on the characterization or sheets adjacent electrodes. Ebenso ist die Anordnung zusätzlicher Sensoren für andere biologische oder physikalische Parameter möglich. Also, the arrangement of additional sensors for other biological or physical parameters is possible. In diesem Fall muss die Elektronik des Halbleiterchips entsprechend an die Messaufgaben angepasst sein. In this case, the electronics of the semiconductor chip has to be adjusted accordingly to the measurement tasks.

Auch wenn in den vorangehenden Ausführungsbei spielen jeweils einzelne Aspekte der möglichen Ausgestaltungen des Elektrodenarrays sowie des Konden satorarrays und der zugrundeliegenden Substratfolien angeführt sind, ist dem Fachmann verständlich, dass diese einzelnen Ausgestaltungen beliebig miteinander kombinierbar sind. Even if in the preceding Ausführungsbei play each individual aspects of the possible configurations of the electrode array as well as the condensate sator arrays and the underlying substrate films are shown, the skilled person will be understood that these individual embodiments can be combined arbitrarily. So können beispielsweise sowohl Kondensatorarray und Elektrodenarray auf einer gemeinsamen Folie angeordnet sein, die zusätzlich aus einem piezoelektrischen Material mit entsprechenden Elektroden zur Abnahme der Spannung bestehen kann. Thus, for example, be arranged on a common film composed of a piezoelectric material may be in addition to corresponding electrodes to decrease the voltage to both the capacitor array and the electrode array. Ebenso lassen sich die piezoelektrische Folie, eine Folie für das Elektrodenarray sowie eine Folie für das Kondensatorarray getrennt voneinander einsetzen. Also, the piezoelectric film, a film for the electrode array as well as a foil for the capacitor array can be used separately. Die Anordnung der Elektroden des Elektrodenarrays ist nicht auf bestimmte Muster oder Abstände beschränkt. The arrangement of the electrodes of the electrode array is not limited to any particular pattern or spacing. Diese hängen vielmehr von der gewünschten räumlichen Auflösung ab. rather, these depend on the desired spatial resolution. Weiterhin kann die Verschaltung der einzelnen Elektroden zur Aufnahme der Impedanzspektren auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen, wie dies dem Fachmann bekannt ist. Furthermore, the connection of the individual electrode for receiving the impedance spectra in different way can be carried out, as is known in the art. So eignen sich sowohl Zweipol-, Dreipol- als auch Vierpolanordnungen für eine derartige Aufgabe. Thus, both two-pole, three-pole and quadrupole for such a task are.

BEZUGSZEICHENLISTE LIST OF REFERENCE NUMBERS

1 1

Stentkörper stent body

2 2

erste dehnbare Folie first stretchable film

3 3

zweite dehnbare Folie second stretchable film

4 4

erste Elektroden first electrode

5 5

erste Leiterbahnen the first conductor paths

6 6

Halbleiterchip Semiconductor chip

7 7

Anschlüsse für ein System zur Wirkstoff freisetzung Connections for a drug delivery system

8 8th

Anschlüsse für ein System zur Energieversorgung Connections for a system for energy supply

9 9

Filmkondensator film capacitor

10 10

zweite Leiterbahnen second conductor tracks

11 11

Anschlussfläche terminal area

12 12

zweiter Stentkörper second stent body

13 13

piezoelektrische Folie piezoelectric film

14 14

zweite Elektroden second electrode

15 15

Anschlussfläche Rückseite Pad back

16 16

Anschlussfläche Vorderseite Pad Front

17 17

Passivierungsschicht passivation

18 18

Sensorsystem sensor system

Claims (17)

1. Endoluminales expandierbares Implantat, insbesondere Stent, aus einem zylinderförmigen, radial expandierbaren Implantatkörper ( 1 ), das an seinem Innen- oder Aussenumfang von einer dünnen und flexiblen ersten Folie ( 2 ) zumindest zum größten Teil umschlossen ist, in der Sensor elemente ( 4 ) und ein gedünnter Halbleiterchip ( 6 ) mit integrierter Elektronik sowie Leiterbahnen ( 5 ) zur Verbindung der integrierten Elektronik mit den Sensorelementen ( 4 ) angeordnet sind, dadurch gekennzeichnet , dass die erste Folie ( 2 ) dehnbar ausgestaltet ist, die Sensorelemente aus einer Vielzahl von über die Fläche der Folie verteilt angeordneten ersten Elektroden ( 4 ) gebildet sind und die integrierte Elektronik zur Ansteuerung der ersten Elektroden ( 4 ) für die Aufnahme von räumlich aufgelösten Impedanzspektren ausgebildet ist, wobei gegebenenfalls Leiterbahnen ( 5 ), die eine elektrische Verbindung quer zur Längsachse des Implantatkörpers ( 1 ) auf der ersten Folie ( 2 ) her 1. An endoluminal expandable implant, in particular stent, of a cylindrical radially expandable implant body (1) which at its inner or outer periphery of a thin and flexible first sheet (2) is surrounded, at least for the most part, elements in the sensor (4 ) and a thinned semiconductor chip (6) with integrated electronics and conductor tracks (5) for connecting the integrated electronics with the sensor elements (4) are arranged, characterized in that the first film (2) is stretchable configured, the sensor elements of a plurality of is are and across the surface of the film are arranged distributed first electrodes (4) formed the integrated electronics for driving the first electrodes (4) for the reception of spatially resolved impedance spectra formed, optionally printed conductors (5) electrical connection transversely to the longitudinal axis of the implant body (1) on the first film (2) ago stellen, aus einem dehnbaren Material bestehen und/oder mäanderförmig verlaufen. filters are made of a stretchable material and / or meander.
2. Implantat nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass eine zweite Folie ( 3 ), die elastisch und dehnbar ausgestaltet ist, gegebenfalls über eine Zwischenschicht an der ersten Folie ( 2 ) anliegt, wobei die zweite Folie ( 3 ) ein Kondensatorarray und Leiterbahnen ( 10 ) zur Verbindung der Kondensatoren ( 9 ) des Kondensatorarrays untereinander trägt und über eine elektrische Kontaktierung zur ersten Folie ( 2 ) das Kondensatorarray zur Energieversorgung mit der Elektronik des Halbleiterchips ( 6 ) verbindet, wobei die Leiterbahnen ( 10 ) auf der zweiten Folie ( 3 ), die eine elektrische Verbindung quer zur Längsachse des Implantatkörpers ( 1 ) herstellen, aus einem dehnbaren Material bestehen und/oder mäanderförmig verlaufen. 2. The implant according to claim 1, characterized in that a second sheet (3) which is elastic and stretchable configured, optionally via an intermediate layer on the first film (2), wherein the second film (3) is a capacitor array and conductor tracks ( 10) bears with one another to connect the capacitors (9) of the capacitor array, and (via an electrical contact to the first sheet 2) connecting the capacitor array to the energy supply to the electronics of the semiconductor chip (6), wherein the conductor tracks (10) on the second film (3 ) that make an electrical connection across the longitudinal axis of the implant body (1) consist of a stretchable material and / or meander.
3. Implantat nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Folie ( 2 ) ein Kondensatorarray und Leiterbahnen ( 10 ) zur Verbindung der Kondensatoren ( 9 ) des Kondensatorarrays untereinander trägt, wobei das Kondensatorarray zur Energieversorgung mit der Elektronik des Halbleiterchips ( 6 ) verbunden ist und die Leiterbahnen ( 10 ), die eine elektrische Verbindung senkrecht zur Längsachse des Implantatkörpers ( 1 ) herstellen, aus einem dehnbaren Material bestehen und/oder mäanderförmig verlaufen. 3. The implant according to claim 1, characterized in that the first film (2), a capacitor array and conductor tracks (10) contributes to the connection of the capacitors (9) of the capacitor array to each other, said capacitor array is connected to the power supply to the electronics of the semiconductor chip (6) and establish an electrical connection vertically to the longitudinal axis of the implant body (1), the conductor tracks (10) are made of a stretchable material and / or meander.
4. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 3, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Folie ( 2 ) aus einem piezo elektrischen Material ( 13 ) mit beidseitig angeordneten zweiten Elektroden ( 14 ) besteht, die von einer Isolationsschicht ( 17 ) gegen die ersten Elektroden ( 4 ) isoliert sind, wobei elektrische Spannungen, die durch Dehnung oder Kompression der ersten Folie ( 2 ) aufgrund des piezoelektrischen Effektes zwischen den zweiten Elektroden ( 14 ) anliegen, über elektrische Verbindungen zum Aufladen des Kondensatorarrays und/oder zur Energieversorgung des Halbleiterchips ( 6 ) genutzt werden und zweite Elektroden ( 14 ), die sich quer zur Längsachse des Implantatkörpers ( 1 ) auf der ersten Folie ( 2 ) erstrecken, aus einem dehnbaren Material bestehen und/oder mäanderförmig verlaufen. 4. The implant according to one of claims 1 to 3, characterized in that the first film (2) is made of a piezoelectric material (13) arranged on either side second electrode (14) by an insulating layer (17) against the first electrode (4) are isolated, wherein electric voltages applied by stretching or compression of the first film (2) due to the piezoelectric effect between the second electrode (14), via electrical connections for charging the capacitor array and / or for supplying power to the semiconductor chip (6 ) can be used and second electrodes (14), which extend transversely to the longitudinal axis of the implant body (1) on the first film (2), consist of a stretchable material and / or meander.
5. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 4, dadurch gekennzeichnet, dass die ersten Elektroden ( 4 ) derart auf der ersten Folie ( 2 ) angeordnet sind, dass sie nach der bestimmungsgemäßen Expansion des Implantat körpers ( 1 ) äquidistant sind. 5. Implant according to one of claims 1 to 4, characterized in that the first electrode (4) in such a manner on the first film (2) are arranged such that they are equidistant to the intended expansion of the implant body (1).
6. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, dass der Halbleiterchip ( 6 ) eine annähernd rechteckige Grundrissform mit größerer Längs- als Querachse aufweist, wobei die Längsachse des Halbleiterchips ( 6 ) annähernd parallel zur Längsachse des Implantatkörpers ( 1 ) verläuft. 6. Implant according to one of claims 1 to 5, characterized in that the semiconductor chip (6) has an approximately rectangular plan shape with greater longitudinal and transverse axis, the longitudinal axis of the semiconductor chip (6) is approximately parallel to the longitudinal axis of the implant body (1) ,
7. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, dass die Dehnbarkeit der ersten Folie ( 2 ) im Bereich des Halbleiterchips ( 6 ) verringert ist. 7. The implant according to one of claims 1 to 6, characterized in that the stretchability of the first sheet (2) in the region of the semiconductor chip (6) is reduced.
8. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, dass die ersten Elektroden ( 4 ) auf mehreren parallel zueinander und zur Längsachse des Implantatkörpers ( 1 ) verlaufenden Linien angeordnet sind, wobei für jede der Linien ein separater Halbleiterchip mit integrierter Elektronik zur Ansteuerung der Elektroden ( 4 ) auf der jeweiligen Linie vorgesehen ist und die Leiterbahnen ( 5 ) zwischen den Elektroden ( 4 ) und den Halbleiterchips nur parallel zu den Linien verlaufen. 8. The implant according to one of claims 1 to 7, characterized in that the first electrodes (4) on a plurality of parallel to each other and to the longitudinal axis of the implant body (1) extending lines are arranged, wherein for each of the lines, a separate semiconductor chip with integrated electronics for activation of the electrode (4) is provided on the respective line and the conductor tracks (5) (4) and the semiconductor chips only run parallel to the lines between the electrodes.
9. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 8, dadurch gekennzeichnet, dass die Elektronik zur Auswertung und/oder Übertragung von Messdaten an eine externe Einheit ausgebildet ist. 9. The implant according to one of claims 1 to 8, characterized in that the electronics is designed for the evaluation and / or transmission of measurement data to an external unit.
10. Implantat nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, dass die Elektronik zumindest einen Impedanzanalysator, einen Multiplexer, einen Speicher, eine Sende- und Empfangseinheit sowie ein Powermanagementmodul umfasst. 10. The implant according to claim 9, characterized in that the electronics comprises at least one impedance analyzer, a multiplexer, a memory, a transmitting and receiving unit and a power management module.
11. Implantat nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Elektronik je einen Multiplexer für jeweils ein feste Anzahl an Elektroden ( 4 ) aus der Vielzahl der Elektroden der ersten Folie ( 2 ) aufweist. 11. The implant according to claim 10, characterized in that the electronics has a respective multiplexer for each of a fixed number of electrodes (4) of the plurality of electrodes of the first film (2).
12. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 11, dadurch gekennzeichnet, dass eine Sende- und Empfangsspule helix- oder doppelhelixförmig um den Implantatkörper ( 1 ) gewickelt und mit der Elektronik verbunden ist. Is 12. The implant according to one of claims 1 to 11, characterized in that a transmitter and receiver coil double-helical or helically around the implant body (1) is wound and connected to the electronics.
13. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 12, dadurch gekennzeichnet, dass die Elektronik Ausgänge zur Steuerung einer am Implantatkörper ( 1 ) angeordneten Einheit zur Wirkstofffreisetzung aufweist. 13. The implant according to one of claims 1 to 12, characterized in that the electronic outputs arranged for controlling the implant body (1) unit includes drug delivery.
14. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 13, dadurch gekennzeichnet, dass ein weiterer zylinderförmiger und radial expandierbarer Implantatkörper ( 12 ) koaxial über dem ersten Implantatkörper ( 1 ) angeordnet ist, wobei die erste ( 2 ) und gegebenenfalls zweite Folie ( 3 ) zwischen dem ersten ( 1 ) und dem weiteren Implantatkörper ( 12 ) liegen und der erste Implantatkörper ( 1 ) durch Expansion gegen den weiteren Implantatkörper ( 12 ) mechanisch verspannt ist. 14. The implant according to one of claims 1 to 13, characterized in that a further cylinder-shaped and radially expandable implant body (12) coaxially above the first implant body (1) is arranged, wherein the first (2) and optionally second film (3) between the first (1) and the other implant body (12) lie, and the first implant body (1) by expansion against the other implant body (12) is mechanically clamped.
15. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 14, dadurch gekennzeichnet, dass die erste ( 2 ) und/oder zweite Folie ( 3 ) perforiert sind. 15. The implant according to one of claims 1 to 14, characterized in that the first (2) and / or the second film (3) are perforated.
16. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 15, dadurch gekennzeichnet, dass die erste Folie ( 2 ) mit einer Schicht versehen ist, die unter Zugspannung steht, so dass sich die Folie ( 2 ) jederzeit aufgrund der Zugspannung an die Oberfläche des Implantatkörpers ( 1 ) anlegt. 16. Implant according to one of claims 1 to 15, characterized in that the first film (2) is provided with a layer that is under tensile stress, so that the film (2) at any time due to the tensile stress (at the surface of the implant body 1) applies.
17. Implantat nach einem der Ansprüche 1 bis 16, dadurch gekennzeichnet, dass weitere Sensorelemente auf der ersten Folie ( 2 ) angeordnet und mit der Elektronik des Halbleiterchips ( 6 ) verbunden sind. 17. Implant according to one of claims 1 to 16, characterized in that further sensor elements disposed on the first film (2) and are connected to the electronics of the semiconductor chip (6).
DE2001103503 2001-01-26 2001-01-26 Endoluminal expandable implant with integrated sensors Ceased DE10103503A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001103503 DE10103503A1 (en) 2001-01-26 2001-01-26 Endoluminal expandable implant with integrated sensors

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001103503 DE10103503A1 (en) 2001-01-26 2001-01-26 Endoluminal expandable implant with integrated sensors
PCT/DE2002/000234 WO2002058549A1 (en) 2001-01-26 2002-01-24 Endoluminal expandable implant with integrated sensor system

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10103503A1 true DE10103503A1 (en) 2002-08-14

Family

ID=7671834

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001103503 Ceased DE10103503A1 (en) 2001-01-26 2001-01-26 Endoluminal expandable implant with integrated sensors

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE10103503A1 (en)
WO (1) WO2002058549A1 (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2004107973A1 (en) * 2003-05-30 2004-12-16 The Regents Of The University Of California Serpentine and corduroy circuits to enhance the stretchablity of a stretchable electronic device
DE102004023526A1 (en) * 2004-05-13 2005-12-08 Osypka, Peter, Dr.-Ing. Container support for closing blood vessels within patient has at least one measuring instrument for detecting medical characteristic
DE102007034042A1 (en) * 2007-07-20 2009-01-22 Biotronik Crm Patent Ag An implantable medical device
WO2017174688A1 (en) 2016-04-06 2017-10-12 Instent Medical device provided with sensors

Families Citing this family (22)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6302875B1 (en) 1996-10-11 2001-10-16 Transvascular, Inc. Catheters and related devices for forming passageways between blood vessels or other anatomical structures
US8150519B2 (en) 2002-04-08 2012-04-03 Ardian, Inc. Methods and apparatus for bilateral renal neuromodulation
US20080213331A1 (en) 2002-04-08 2008-09-04 Ardian, Inc. Methods and devices for renal nerve blocking
US7617005B2 (en) 2002-04-08 2009-11-10 Ardian, Inc. Methods and apparatus for thermally-induced renal neuromodulation
US20070135875A1 (en) 2002-04-08 2007-06-14 Ardian, Inc. Methods and apparatus for thermally-induced renal neuromodulation
US9636174B2 (en) 2002-04-08 2017-05-02 Medtronic Ardian Luxembourg S.A.R.L. Methods for therapeutic renal neuromodulation
US20070129761A1 (en) 2002-04-08 2007-06-07 Ardian, Inc. Methods for treating heart arrhythmia
JP2007504910A (en) 2003-09-12 2007-03-08 ミノウ・メディカル・エルエルシイ Selectable biasing of atherosclerotic material remodeling and / or ablation
ES2565342T3 (en) * 2005-03-28 2016-04-04 Vessix Vascular, Inc. electrical characterization and tissue intraluminal RF energy for controlled selective treatment of atheroma, and other target tissues
JP5312337B2 (en) 2006-10-18 2013-10-09 べシックス・バスキュラー・インコーポレイテッド Adjusted characterization of rf energy and electrical organization for selective treatment of target tissues
EP2076198A4 (en) 2006-10-18 2009-12-09 Minnow Medical Inc Inducing desirable temperature effects on body tissue
JP5559539B2 (en) 2006-10-18 2014-07-23 べシックス・バスキュラー・インコーポレイテッド System to induce the temperature desired effect on the body tissue
US8496653B2 (en) 2007-04-23 2013-07-30 Boston Scientific Scimed, Inc. Thrombus removal
GB0808266D0 (en) * 2008-05-07 2008-06-11 Univ Strathclyde System for characterising or monitoring implanted devices
DE102008045876A1 (en) 2008-09-06 2010-03-11 Robert Prof. Bauernschmitt Implanted medical device comprises lattice structure, where sensor is arranged in lattice structure, where sensor is pressure sensor which is piezoelectric crystal, and electrical power supply of implanted medical device
US8396548B2 (en) 2008-11-14 2013-03-12 Vessix Vascular, Inc. Selective drug delivery in a lumen
EP2355737A4 (en) 2008-11-17 2013-01-16 Vessix Vascular Inc Selective accumulation of energy with or without knowledge of tissue topography
US8551096B2 (en) 2009-05-13 2013-10-08 Boston Scientific Scimed, Inc. Directional delivery of energy and bioactives
KR20130108067A (en) 2010-04-09 2013-10-02 베식스 바스큘라 인코포레이티드 Power generating and control apparatus for the treatment of tissue
DE102010048768A1 (en) * 2010-10-15 2012-04-19 Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. Sensor system for implanting in a body
EP2694150A1 (en) 2011-04-08 2014-02-12 Covidien LP Iontophoresis drug delivery system and method for denervation of the renal sympathetic nerve and iontophoretic drug delivery
US20180068759A1 (en) 2016-09-06 2018-03-08 Biotronik Se & Co. Kg Stretchable Electrode Conductor Arrangement and Medical Implant

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5967986A (en) * 1997-11-25 1999-10-19 Vascusense, Inc. Endoluminal implant with fluid flow sensing capability
WO2000012028A1 (en) * 1998-08-31 2000-03-09 Medtronic, Inc. Implantable system with drug-eluting cells for on-demand local drug delivery
US6053873A (en) * 1997-01-03 2000-04-25 Biosense, Inc. Pressure-sensing stent
WO2000056242A1 (en) * 1999-03-24 2000-09-28 Noveon Ip Holdings Corp. Remotely interrogated implant device with sensor for detecting accretion of biological matter

Family Cites Families (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5454377A (en) * 1993-10-08 1995-10-03 The Ohio State University Method for measuring the myocardial electrical impedance spectrum
US5882329A (en) * 1997-02-12 1999-03-16 Prolifix Medical, Inc. Apparatus and method for removing stenotic material from stents

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US6053873A (en) * 1997-01-03 2000-04-25 Biosense, Inc. Pressure-sensing stent
US5967986A (en) * 1997-11-25 1999-10-19 Vascusense, Inc. Endoluminal implant with fluid flow sensing capability
WO2000012028A1 (en) * 1998-08-31 2000-03-09 Medtronic, Inc. Implantable system with drug-eluting cells for on-demand local drug delivery
WO2000056242A1 (en) * 1999-03-24 2000-09-28 Noveon Ip Holdings Corp. Remotely interrogated implant device with sensor for detecting accretion of biological matter

Non-Patent Citations (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Title
Thieleke,H., Stieglitz,Th. et al.: Positioning sensing of Cells in Diagnostic Test Systems by Impedance. Measurement. In: Proceedings of the First Joint BMES/EMBS Conference Serving Humanity,Advancing Technolgy IEEE Service Center, 1999, S. 849 *

Cited By (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2004107973A1 (en) * 2003-05-30 2004-12-16 The Regents Of The University Of California Serpentine and corduroy circuits to enhance the stretchablity of a stretchable electronic device
US7265298B2 (en) 2003-05-30 2007-09-04 The Regents Of The University Of California Serpentine and corduroy circuits to enhance the stretchability of a stretchable electronic device
US7871661B2 (en) 2003-05-30 2011-01-18 Lawrence Livermore National Security, Llc Serpentine and corduroy circuits to enhance the stretchablity of a stretchable electronic device
DE102004023526A1 (en) * 2004-05-13 2005-12-08 Osypka, Peter, Dr.-Ing. Container support for closing blood vessels within patient has at least one measuring instrument for detecting medical characteristic
DE102007034042A1 (en) * 2007-07-20 2009-01-22 Biotronik Crm Patent Ag An implantable medical device
WO2017174688A1 (en) 2016-04-06 2017-10-12 Instent Medical device provided with sensors
FR3049843A1 (en) * 2016-04-06 2017-10-13 Instent Medical device provided with sensors

Also Published As

Publication number Publication date
WO2002058549A1 (en) 2002-08-01

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE60125152T2 (en) Instrument for measuring the compliance of a sphincter
DE60019621T2 (en) Cochlear implant
DE60314379T2 (en) Implantable sensor device and wiederherausziehbare
DE69924182T2 (en) Multi-element tip electrode catheter for mapping
DE60018262T2 (en) A method for generating an impedance spectrum which is characteristic of a sample of a body substance
DE10315863B4 (en) electrode belt
DE69922026T2 (en) gastric Banding
DE69333513T2 (en) Tubular, medical endoprosthesis
DE69828963T2 (en) Drug delivery and gene therapy delivery system
EP1436606B1 (en) Sensor assembly
DE69630695T2 (en) An expandable endovascular stent
DE60038603T2 (en) ID ductal orifices by means of a characteristic electrical signal
DE60028568T2 (en) The telemetry assembly for medical implants
DE69935716T2 (en) Stent with smooth end
EP0620024B2 (en) Electrode device
DE69725120T2 (en) Expanding stent
DE19839996B4 (en) Method and apparatus for reducing the friction on polymer surfaces, as well as appropriately modified tubing
DE60132603T3 (en) Flexible and expandable stent
DE69839196T2 (en) The stent graft with absorbable scaffold
US8280526B2 (en) Extensible implantable medical lead
EP1293177B1 (en) Stent
EP1419793B1 (en) Endoprosthesis with a supporting structure of magnesium alloy
DE69633385T2 (en) Urethral stent variable length
DE69928342T2 (en) Miniature position sensor
EP0601339B1 (en) Defibrillation electrode

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8131 Rejection