DE10100146B4 - Dialysis apparatus and method for operating the same - Google Patents

Dialysis apparatus and method for operating the same

Info

Publication number
DE10100146B4
DE10100146B4 DE2001100146 DE10100146A DE10100146B4 DE 10100146 B4 DE10100146 B4 DE 10100146B4 DE 2001100146 DE2001100146 DE 2001100146 DE 10100146 A DE10100146 A DE 10100146A DE 10100146 B4 DE10100146 B4 DE 10100146B4
Authority
DE
Grant status
Grant
Patent type
Prior art keywords
dialysis
pump
means
fresh
dialysierflüssigkeitskonzentrat
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE2001100146
Other languages
German (de)
Other versions
DE10100146A1 (en )
Inventor
Helge Brauer
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH
Original Assignee
Fresenius Medical Care Deutschland GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Grant date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/14Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris
    • A61M1/16Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris with membranes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/14Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris
    • A61M1/16Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris with membranes
    • A61M1/1601Control or regulation
    • A61M1/1603Regulation parameters
    • A61M1/1605Physical characteristics of the dialysate fluid
    • A61M1/1607Physical characteristics of the dialysate fluid before use
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/14Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris
    • A61M1/16Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris with membranes
    • A61M1/1601Control or regulation
    • A61M1/1603Regulation parameters
    • A61M1/1605Physical characteristics of the dialysate fluid
    • A61M1/1609Physical characteristics of the dialysate fluid after use
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/14Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris
    • A61M1/16Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris with membranes
    • A61M1/1621Constructional aspects thereof
    • A61M1/1635Constructional aspects thereof with volume chamber balancing devices between used and fresh dialysis fluid
    • A61M1/1639Constructional aspects thereof with volume chamber balancing devices between used and fresh dialysis fluid linked by membranes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M1/00Suction or pumping devices for medical purposes; Devices for carrying-off, for treatment of, or for carrying-over, body-liquids; Drainage systems
    • A61M1/14Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris
    • A61M1/16Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris with membranes
    • A61M1/1694Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris with membranes with recirculating dialysing liquid
    • A61M1/1696Dialysis systems; Artificial kidneys; Blood oxygenators; Reciprocating systems for treatment of body fluids, e.g. single needle systems for haemofiltration, pheris with membranes with recirculating dialysing liquid with dialysate regeneration
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/33Controlling, regulating or measuring
    • A61M2205/3317Electromagnetic, inductive or dielectric measuring means
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/33Controlling, regulating or measuring
    • A61M2205/3324PH measuring means
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61MDEVICES FOR INTRODUCING MEDIA INTO, OR ONTO, THE BODY; DEVICES FOR TRANSDUCING BODY MEDIA OR FOR TAKING MEDIA FROM THE BODY; DEVICES FOR PRODUCING OR ENDING SLEEP OR STUPOR
    • A61M2205/00General characteristics of the apparatus
    • A61M2205/50General characteristics of the apparatus with microprocessors or computers

Abstract

Dialysevorrichtung mit Dialysis device
einer Einrichtung (11, 12) zur Bereitstellung von Frischwasser und Dialysierflüssigkeitskonzentrat(en), means (11, 12) for the provision of fresh water and Dialysierflüssigkeitskonzentrat (s),
einem Mischpunkt (10) zur Herstellung frischer Dialysierflüssigkeit aus Dialysierflüssigkeitskonzentrat(en) und Frischwasser, a mixing point (10) for producing fresh dialysis liquid from Dialysierflüssigkeitskonzentrat (s) and fresh water,
einem Dialysator (1) der durch eine semipermeable Membran (2) in eine Dialysierflüssigkeitskammer (3) und eine Blutkammer (4) unterteilt ist, einer Bilanziereinrichtung (7) zum Bilanzieren von frischer gegen verbrauchte Dialysierflüssigkeit in einem volumenbilanzierten System, und a dialyzer (1) by a semipermeable membrane (2) is divided into a dialysis fluid chamber (3) and a blood chamber (4), a balancing device (7) to be accounted for by fresh against spent dialysis fluid in a volume accounted system, and
einer Einrichtung (27, 29) zum Überwachen der Konzentration der in die Dialysierflüssigkeitskammer strömenden frischen Dialysierflüssigkeit, means (27, 29) for monitoring the concentration of the dialysing fluid flowing into the fresh dialysis liquid,
dadurch gekennzeichnet, daß characterized in that
Mittel (22,23) zum Fördern von Flüssigkeit vorgesehen sind, die als Einrichtung zum Zuführen von Dialysierflüssigkeitskonzentrat zu dem Mischpunkt (10) und als Einrichtung zum Entziehen von Dialysierflüssigkeit aus dem volumenbilanzierten System wechselweise betrieben werden können. Means (22,23) are provided for conveying fluid, which can be operated as means for supplying Dialysierflüssigkeitskonzentrat to the mixing point (10) and as means for withdrawing from the dialysis liquid volume accounted system alternately.

Description

  • Die Erfindung betrifft eine Dialysevorrichtung, die über eine Bilanziereinrichtung zum Bilanzieren von frischer gegen verbrauchte Dialysierflüssigkeit und eine Ultrafiltrationseinrichtung zum Entziehen von Ultrafiltrat verfügt. The invention relates to a dialysis device which has a balancing device to be accounted for by fresh dialysis fluid and against consumed an ultrafiltration device for withdrawing the ultrafiltrate. Darüber hinaus betrifft die Erfindung ein Verfahren zum Betreiben einer derartigen Dialysevorrichtung. Moreover, the invention relates to a method for operating such a dialysis device.
  • Zur Herstellung der Dialysierflüssigkeit wird bei den bekannten Dialysevorrichtungen Frischwasser mit einem oder mehreren Dialysierflüssigkeitskonzentraten gemischt. For the preparation of the dialysis fluid, fresh water is mixed with one or more Dialysierflüssigkeitskonzentraten in known dialysis devices. Wasser und Konzentrat werden im allgemeinen jeweils mit einer Pumpe gefördert, deren Ausgänge an einem Mischpunkt miteinander verbunden sind. Water and concentrate are each generally promoted by a pump, whose outputs are connected to each other at a mixing point. Die Überwachung des Mischungsverhältnisses erfolgt im allgemeinen mittels einer Leitfähigkeitsmessung. The monitoring of the mixing ratio is generally carried out by means of a conductivity measurement. Wenn die elektrische Leitfähigkeit der Mischung von Wasser und Konzentrat von einem vorgegebenen Sollwert, dh dem Wert der Leitfähigkeit, den die frische Dialysierflüssigkeit haben sollte, abweicht, wird darauf geschlossen, daß die Konzentratpumpe mit der falschen Fördermenge arbeitet. When the electric conductivity of the mixture of water and concentrate from a predetermined desired value, ie the value of the conductivity, the fresh dialysis fluid should have deviated, it is concluded that the concentrate pump operates at the wrong flow rate.
  • Wegen der großen Austauschmengen besteht bei den bekannten Dialysevorrichtungen die Notwendigkeit der exakten Bilanzierung von entzogener Flüssigkeit einerseits und zugeführter Flüssigkeit anderseits über die gesamte Behandlungszeit. Because of the large quantities of exchange, the known dialysis devices the need for accurate accounting of deprived liquid on the one hand and on the other hand supplied liquid over the entire treatment period. Die The DE-A-28 38 414 DE-A-28 38 414 beschreibt eine Dialysevorrichtung mit einem volumetrischen Bilanziersystem, das aus zwei durch jeweils eine bewegliche Trennwand unterteilten Kammern besteht, die jeweils eine Zuführ- und Abführleitung für frische und eine Zuführ- und Abführleitung für verbrauchte Dialysierflüssigkeit aufweisen. describes a dialysis apparatus with a volumetric balancing system, which consists of two in each case by a movable partition partitioned chambers, each having a feed and discharge pipe for fresh and one discharge conduit for feeding and spent dialysis fluid. In den Zuführ- und Abführleitungen sind Absperrventile angeordnet, die von einer Steuereinheit angesteuert werden. In the feed and discharge valves are arranged, which are controlled by a control unit. Das Bilanziersystem wird derart betrieben, daß frische Dialysierflüssigkeit von einer Dialysierflüssigkeitsquelle den beiden Bilanzkammern abwechselnd zugeführt und gleichzeitig verbrauchte Dialysierflüssigkeit abgeführt wird. The balancing system is operated so that fresh dialysis solution from a dialysis fluid alternately supplied to the two balancing chambers, while spent dialysis fluid is discharged.
  • Da eine überhöhte Ultrafiltrationsrate zu einer Gefährdung des Patienten führen kann, schreiben bekannte Sicherheitsnormen ein Schutzsystem vor, das eine für den Patienten gefährliche Ultrafiltration verhindert. Since an excessive ultrafiltration rate may result in a risk to the patient, writing known safety standards before a protection system that prevents dangerous for the patient ultrafiltration. Ein solches Schutzsystem kann beispielsweise auf der Überwachung des Transmembrandrucks beruhen. Such a protection system, for example, based on the monitoring of the transmembrane pressure.
  • Die The DE-A-42 39 937 DE-A-42 39 937 beschreibt ein Verfahren zur Feststellung der Funktionsfähigkeit einer Einrichtung zur volumetrischen Ultrafiltrationskontrolle, das ein während der Dialysebehandlung periodisch durchzuführenden Druckhaltetest vorsieht. describes a method for determining the operability of a device for volumetric ultrafiltration control, which provides a pressure-holding test to be performed periodically during the dialysis treatment. Die Fördergenauigkeit der Ultrafiltrations-Pumpe wird hingegen nicht direkt überprüft. The delivery accuracy of ultrafiltration pump is not examined directly. Die The DE-A-197 02 211 DE-A-197 02 211 beschreibt ein Verfahren, bei dem die Ultrafiltrationsmenge mittels eines Flußsensors gemessen wird. describes a method in which the ultrafiltration rate is measured by means of a flow sensor. Hierzu werden aber sehr genaue Flußsensoren benötigt. For this purpose, but very accurate flow sensors are needed.
  • Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, eine Dialysevorrichtung mit einer Bilanziereinrichtung und einer Ultrafiltrationseinrichtung bereitzustellen, die eine zuverlässige Überprüfung der Ultrafiltrationsmenge ohne großen apparativen Aufwand erlaubt. The invention has the object of providing a dialysis machine with a balancing device and an ultrafiltration device that allows reliable verification of ultrafiltration volume with fewer machines. Eine weitere Aufgabe der Erfindung liegt darin, ein Verfahren zum Betreiben einer Dialysevorrichtung anzugeben, das eine zuverlässige Überprüfung der Ultrafiltrationsmenge ohne großen Aufwand ermöglicht. Another object of the invention is to provide a method for operating a dialysis apparatus that allows a reliable verification of the amount of ultrafiltration without great effort.
  • Die Lösung dieser Aufgaben erfolgt erfindungsgemäß mit den im Patentanspruch 1 bzw. 9 angegebenen Merkmalen. The solution of this objects are achieved according to the invention with the features indicated in Patent Claim 1 and 9 characteristics.
  • Die erfindungsgemäße Vorrichtung und das erfindungsgemäße Verfahren beruhen darauf, daß zur Ultrafiltration Dialysierflüssigkeit, insbesondere aus Hygienegründen frische Dialysierflüssigkeit, mit den selben Mitteln dem volumenbilanzierten System entzogen wird, mit denen Dialysierflüssigkeitskonzentrat zur Herstellung frischer Dialysierflüssigkeit gefördert wird. The inventive device and the inventive method based on the fact that for ultrafiltration dialysis liquid, especially for reasons of hygiene fresh dialysis solution, using the same means is removed from the volume accounted system with which Dialysierflüssigkeitskonzentrat is conveyed to the preparation of fresh dialysis fluid.
  • Während der Herstellung frischer Dialysierflüssigkeit können die Mittel zum Fördern des Dialysierflüssigkeitskonzentrats in der bekannten Weise dadurch überwacht werden, daß die Zusammensetzung der frischen Dialysierflüssigkeit kontrolliert wird. During the preparation of fresh dialysis fluid, the means for conveying the Dialysierflüssigkeitskonzentrats in the known manner can be monitored characterized in that the composition of the fresh dialysis fluid is controlled. Da dem volumenbilanzierten System zur Ultrafiltration frische Dialysierflüssigkeit mit den selben Mitteln entzogen wird, mit denen Dialysierflüssigkeitskonzentrat gefördert wird, kann von einer fehlerfreien Funktion dann ausgegangen werden, wenn bei der Herstellung frischer Dialysierflüssigkeit ein Fehler nicht aufgetreten ist. Since the volume accounted system for ultrafiltration Fresh dialysis fluid is removed by the same means by which Dialysierflüssigkeitskonzentrat is promoted, can then be assumed to be error-free function when an error has not occurred in the production of fresh dialysis. Damit erübrigt sich eine weitere Funktionsüberwachung. Thus, an additional function monitoring is not necessary.
  • Eine Überprüfung der Ultrafiltrationsmenge kann bei der erfindungsgemäßen Vorrichtung bzw. dem erfindungsgemäßen Verfahren mit den bei den bekannten Dialysevorrichtungen bereits vorhandenen Einrichtungen mittels einer Leitfähigkeitsmessung erfolgen. A review of the amount of ultrafiltration can be carried out in the apparatus according to the invention and the method according to the invention with the already existing in the known dialysis devices devices by means of a conductivity measurement. Dadurch vereinfacht sich deren Aufbau. This simplifies their structure.
  • Auf eine Fehlfunktion der Mittel zum Entziehen der Dialysierflüssigkeit oder zum Fördern von Dialysierflüssigkeitskonzentrat wird vorzugsweise dann geschlossen, wenn die Konzentration der frischen Dialysierflüssigkeit, insbesondere deren Leitfähigkeit, von einem vorgegebenen Sollwert um einen vorgegebenen Grenzwert abweicht. A malfunction of the means for removing the dialysis fluid or to pump Dialysierflüssigkeitskonzentrat is preferably closed when the concentration of the fresh dialysis fluid, in particular their conductivity, deviates from a predetermined setpoint by a predetermined limit.
  • In einer bevorzugten Ausführungsform umfassen die Mittel zum Entziehen der frischen Dialysierflüssigkeit oder zum Fördern von Dialysierflüssigkeitskonzentrat zwei Pumpen, die wechselweise als Konzentrat- bzw. Ultrafiltratpumpe betrieben werden. In a preferred embodiment, the means for extracting the fresh dialysis fluid or to pump Dialysierflüssigkeitskonzentrat comprise two pumps, which are alternately operated as a concentrate or ultrafiltrate. Die Überprüfung der Fördergenauigkeit der Pumpen erfolgt jeweils im Konzentratmodus, in dem die Leitfähigkeit der frischen Dialysierflüssigkeit überwacht wird. The verification of the delivery accuracy of the pumps are in each case in the concentrate mode, in which the conductivity of the fresh dialysis fluid is monitored.
  • Die dem volumenbilanzierten System entzogene Dialysierflüssigkeit kann verworfen werden. The heat extracted from the volume accounted System dialysis fluid can be discarded. Wenn aber dem System frische Dialysierflüssigkeit entzogen wird, ist es möglich, die Dialysierflüssigkeit wieder dem Mischpunkt zuzuführen. But if the system Fresh dialysis fluid is withdrawn, it is possible to supply the dialysis fluid back to the mixing point. Dadurch ist ein besonders einfacher apparativer Aufbau mit einer geringen Anzahl von Leitungen und Ventilen möglich. Thus, a particularly simple construction of apparatus with a small number of lines and valves is possible.
  • Die Ultrafiltrationspumpe und die Konzentratpumpe können ohne größere konstruktive Veränderungen in den Hydraulikteil der bekannten Dialysevorrichtungen so eingebaut werden, daß jede sowohl Konzentrat als auch frische Dialysierflüssigkeit ansaugen bzw. fördern kann. The ultrafiltration pump and the concentrate pump may be installed so without major design changes in the hydraulic part of the known dialyzers, that each of both concentrate and fresh dialysis fluid aspirate or can promote. Die Frischdialysatförderung entspricht also einem Flüssigkeitsentzug aus dem durch die Bilanzkammer getrennten Patienten-Dialysatkreislauf in den nicht bilanzierten Dialysatbereich und somit einer Ultrafiltration. Thus, the Frischdialysatförderung corresponds to a withdrawal of fluid from the balance chamber separated by the patient in the dialysate unrecognized Dialysatbereich and thus ultrafiltration. Die Umschaltung erfolgt vorzugsweise jeweils über zwei zusätzliche Ventile pro Pumpe. The switching is preferably carried out in each case via two additional valves per pump. Es wird immer nur die Pumpe überwacht, die gerade als Konzentratpumpe arbeitet. It is only monitored the pump is always who is currently working as a concentrate pump. Die beiden Pumpen werden so oft ausgetauscht, daß in einem Zyklus maximaler Fehlförderung der Ultrafiltrationspumpe keine Gefahr für den Patienten besteht. The two pumps are often replaced, that in one cycle the maximum misfeed of the ultrafiltration pump is no risk for the patient.
  • Die Vorteile der Erfindung liegen vor allem im geringen apparativen Aufwand zur Überprüfung der Ultrafiltrationsmenge, wobei die hohe Genauigkeit der in den bekannten Dialysevorrichtungen standardmäßig vorgesehenen Leitfähigkeitsmeßsysteme genutzt werden kann. The advantages of the invention are primarily in the low expenditure on apparatus for checking the ultrafiltration quantity, the high accuracy of the standard laid down by the known dialysis machines conductivity measurement can be used. Eine zusätzliche volumetrische Kalibrierung ist nicht notwendig. An additional volumetric calibration is not necessary.
  • Im folgenden wird ein Ausführungsbeispiel der Erfindung unter Bezugnahme auf die Zeichnungen näher erläutert. In the following an embodiment of the invention will be explained referring to the drawings in more detail.
  • Es zeigen: Show it:
  • 1 1 eine vereinfachte schematische Darstellung der wesentlichen Komponenten der Dialysevorrichtung, wobei ein erster Takt eines Zyklus dargestellt ist, in dem die erste Pumpe als Konzentratpumpe arbeitet, a simplified schematic illustration of the essential components of the dialysis machine, wherein a first clock of a cycle is shown in which the first pump operates as a concentrate pump, 2 2 die Dialysevorrichtung von the dialysis apparatus of 1 1 , wobei in dem ersten Takt die zweite Pumpe als Ultrafiltratpumpe arbeitet, die dem volumenbilanzierten System frische Diaysierflüssigkeit entzieht, Wherein the second pump operates in the first clock as an ultrafiltrate pump, which draws fresh Diaysierflüssigkeit the volume accounted system,
  • 3 3 die Dialysevorrichtung von the dialysis apparatus of 1 1 , wobei ein zweiter Takt des Zyklus dargestellt ist, in dem die zweite Pumpe als Konzentratpumpe arbeitet, und Wherein a second stroke of the cycle is shown in which the second pump operates as a concentrate pump, and
  • 4 4 die Dialysevorrichtung von the dialysis apparatus of 1 1 , wobei in dem zweiten Takt die erste Pumpe als Ultrafiltratpumpe arbeitet, die frische Dialysierflüssigkeit dem volumenbilanzierten System entzieht. Wherein the first pump operates in the second clock as an ultrafiltrate pump, the fresh dialysis liquid deprives the volume accounted system.
  • 1 1 zeigt die wesentlichen Baugruppen der Dialysevorrichtung in vereinfachter schematischer Darstellung. shows the essential components of the dialysis machine in a simplified schematic representation. Die Dialysevorrichtung weist einen Dialysator The dialysis device includes a dialyser 1 1 auf, der durch eine semipermeable Membran on, by a semipermeable membrane 2 2 in eine Dialysierflüssigkeitskammer in a dialysis 3 3 und eine Blutkammer and a blood chamber 4 4 unterteilt ist. is divided. An dem Einlaß der Blutkammer ist eine Blutzuführleitung is at the inlet of the blood chamber, a blood inlet line 5 5 und an dem Auslaß der Blutkammer eine Blutabführleitung and at the outlet of the blood chamber, a blood outlet line 6 6 angeschlossen. connected. Zur Bilanzierung von frischer gegen verbrauchte Dialysierflüssigkeit verfügt die Dialysevorrichtung über eine Bilanzierungseinrichtung When accounting for fresh against used dialysis, the dialysis apparatus has an accounting device 7 7 , die zwei parallel geschaltete Bilanzkammern , The two parallel-connected balancing chambers 8 8th , . 9 9 aufweist, die jeweils in zwei Bilanzkammerhälften which are each in two balance chamber halves 8a 8a , . 8b 8b bzw. or. 9a 9a , . 9b 9b unterteilt sind. are divided. Die Bilanzkammerhälften weisen jeweils einen Einlaß The balance chamber halves each have an inlet 8c 8c , . 8e 8e , . 9c 9c , . 9e 9e und einen Auslaß and an outlet 8d 8d , . 8f 8f 9d 9d , . 9f 9f auf. on.
  • Zur Herstellung frischer Dialysierflüssigkeit werden Dialysierflüssigkeitskonzentrat und Frischwasser an einem Mischpunkt To produce fresh dialysis Dialysierflüssigkeitskonzentrat and fresh water are at a mixing point 10 10 gemischt. mixed. Das Dialysierflüssigkeitkonzentrat wird in einer Konzentratquelle The Dialysierflüssigkeitkonzentrat is in a concentrate source 11 11 und das Frischwasser in einer Wasserquelle and the fresh water in a water source 12 12 bereitgestellt. provided. Von der Frischwasserquelle führt eine Wasserleitung From the fresh water source is a water line leads 13 13 zu dem Mischpunkt to the mixing point 10 10 , von dem eine Dialysierflüssigkeitszulaufleitung From which a Dialysierflüssigkeitszulaufleitung 14 14 abgeht, die sich in zwei Leitungszweige aufzweigt, von denen der erste Zweig an dem Einlaß lacking that bifurcates into two branch lines, of which the first branch at the inlet 8c 8c der ersten Kammerhälfte the first chamber half 8a 8a der ersten Bilanzkammer the first balance chamber 8 8th und der zweite Zweig an dem Einlaß and the second branch at the inlet 9c 9c der ersten Kammerhälfte the first chamber half 9a 9a der zweiten Bilanzkammer the second balance chamber 9 9 angeschlossen ist. connected. In die Dialysierflüssigkeitszulaufleitung In the Dialysierflüssigkeitszulaufleitung 14 14 ist zum Fördern der Dialysierflüssigkeit eine Förderpumpe is for conveying the dialysis fluid, a feed pump 15 15 , insbesondere Zahnradpumpe, und zum Abscheiden von Luft ein Luftabscheider , In particular a gear pump, and for the separation of air an air separator 16 16 geschaltet. connected.
  • An dem Auslaß At the outlet 8d 8d der ersten Kammerhälfte the first chamber half 8a 8a der ersten Bilanzkammer the first balance chamber 8 8th ist der erste Zweig einer Dialysierflüssigkeitszuführleitung is the first branch of a dialysis fluid 17 17 und an dem Auslaß and at the outlet 9d 9d der ersten Kammerhälfte the first chamber half 9a 9a der zweiten Bilanzkammer the second balance chamber 9 9 der zweite Zweig der Zuführleitung angeschlossen, die zu dem Eingang the second branch of the feed line connected to the input 3a 3a der Dialysierflüssigkeitskammer the dialysis fluid chamber 3 3 des Dialysators the dialyzer 1 1 führt. leads. Von dem Ausgang From the output 3b 3b der Dialysierflüssigkeitskammer the dialysis fluid chamber 3 3 geht eine Dialysierflüssigkeitsabführleitung is a dialysis fluid 18 18 ab, deren erster Zweig an dem Einlaß from whose first branch at the inlet 8e 8e der zweiten Kammerhälfte the second chamber half 8b 8b der ersten Bilanzkammer the first balance chamber 8 8th und deren zweiter Zweig an dem Einlaß and the second branch at the inlet 9e 9e der zweiten Kammerhälfte the second chamber half 9b 9b der zweiten Bilanzkammer the second balance chamber 9 9 angeschlossen ist. connected. Von dem Auslaß From the outlet 8f 8f der zweiten Kammer the second chamber 8b 8b der ersten Bilanzkammer the first balance chamber 8 8th geht der erste Zweig und von dem Auslaß is the first branch and from the outlet 9f 9f der zweiten Kammerhälfte the second chamber half 9b 9b der zweiten Bilanzkammer the second balance chamber 9 9 der zweite Zweig einer Dialysierflüssigkeitsablaufleitung the second branch of a Dialysierflüssigkeitsablaufleitung 19 19 ab, die zu einem Abfluß from that to a drain 20 20 fährt. moves. In die Zweige der Zulauf- und Ablaufleitung sowie der Zuführ- und Abführleitung sind jeweils ein elektromagnetisch betätigbares Ventil V 1 bis V 8 geschaltet. Each one electromagnetically actuated valve V 1 to V 8 are connected in the branches of the inlet and outlet pipe and the inlet and outlet lines. Die Ventile V 1 bis V 8 werden von einer Steuereinrichtung The valves V 1 to V 8 are from a control device 21 21 derart angesteuert, daß jeweils eine Kammerhälfte beider Bilanzkammern mit frischer bzw. verbrauchter Dialysierflüssigkeit befüllt werden, während verbrauchte bzw. frische Dialysierflüssigkeit aus den jeweils anderen Kammerhälften verdrängt wird. driven such that a respective chamber half of both balance chambers with fresh or used dialysis fluid to be filled, while spent or fresh dialysis fluid is displaced from the respective other chamber half. Dadurch erfolgt eine Bilanzierung von frischer gegen verbrauchte Dialysierflüssigkeit. This results in a balance of fresh against used dialysis. Derartige Bilanziereinrichtungen gehören zum Stand der Technik. Such balancing devices are known in the art.
  • Die Dialysiervorrichtung weist zum Fördern des Konzentrats und der frischen Dialisierflüssigkeit zwei volumetrische Pumpen The dialyzer has for conveying the concentrate and fresh Dialisierflüssigkeit two volumetric pumps 22 22 , . 23 23 , insbesondere Membranpumpen auf. , In particular membrane pumps. Die Einlaßleitung The inlet line 22a 22a der ersten Pumpe the first pump 22 22 ist einerseits über ein erstes Leitungsstück on the one hand via a first line piece 24a 24a mit einer zu der Konzentratquelle with a to the concentrate source 11 11 führenden Konzentratleitung leading concentrate line 25 25 und andererseits über ein zweites Leitungsstück and on the other hand via a second line section 24b 24b mit der Dialysierflüssigkeitzuführleitung with the Dialysierflüssigkeitzuführleitung 17 17 verbunden, während die Zulaufleitung respectively, while the feed line 23a 23a der zweiten Pumpe the second pump 23 23 einerseits über ein Leitungsstück on the one hand via a line piece 26a 26a mit der Konzentratleitung with the concentrate line 25 25 und andererseits über ein Leitungsstück and on the other hand via a line piece 26b 26b mit der Dialysierflüssigkeitszuführleitung with the dialysis fluid 17 17 verbunden ist. connected is. Die Ablaufleitung The drain line 22b 22b der ersten Pumpe the first pump 22 22 und die Ablaufleitung and the drain line 23b 23b der zweiten Pumpe the second pump 23 23 sind jeweils mit dem Mischpunkt are respectively connected to the mixing point 10 10 verbunden. connected. In die Zu- und Ablaufleitung In the supply and drain line 22a 22a , . 22b 22b , . 23a 23a , . 23b 23b beider Pumpen both pumps 22 22 , . 23 23 sowie in die Leitungsstücke as well as in the pipe sections 24a 24a , . 24b 24b , . 26a 26a , . 26b 26b sind jeweils ein elektromagnetisch betätigbares Ventill V 9 -V 16 geschaltet, die über Steuerleitungen mit der Steuereinrichtung an electromagnetically actuatable Ventill V 9 -V 16 are respectively connected, via control lines to the control device 21 21 verbunden sind. are connected.
  • Darüber hinaus weist die Dialysevorrichtung eine Überwachungseinrichtung In addition, the dialysis apparatus a monitoring device 27 27 auf, die über eine Datenleitung , which via a data line 28 28 mit der Steuereinrichtung with the control device 21 21 Daten austauscht. exchanges data. Zur Messung des Mischungsverhältnisses von Konzentrat und Frischwasser, dh die Zusammensetzung der frischen Dialysierflüssigkeit ist eine Leitfähigkeitsmeßzelle To measure the mixing ratio of concentrate and fresh water, that the composition of the fresh dialysis fluid is a conductivity cell 29 29 in die Dialysierflüssigkeitszuführleitung in the dialysis fluid 17 17 geschaltet, die über eine Datenleitung connected, via a data line 30 30 mit der Überwachungseinrichtung with the monitoring device 27 27 verbunden ist. connected is. Ferner ist eine Alarmeinrichtung Furthermore, an alarm device 31 31 vorgesehen, die über eine Datenleitung provided, which via a data line 32 32 mit der Steuereinrichtung with the control device 21 21 verbunden ist. connected is. Die Steuereinrichtung The controller 21 21 steuert auch die beiden Pumpen also controls the two pumps 22 22 , . 23 23 über Steuerleitungen P1, P2 an. over to control lines P1, P2. Die Funktionsweise der Dialysevorrichtung wird nachfolgend im einzelnen beschrieben. The operation of the dialysis apparatus is described in detail below. Zur Verdeutlichung sind die geschlossenen Ventile in den Figuren schwarz unterlegt. For clarity, the closed valves on the figures are in black.
  • In einem ersten Takt eines Zyklus arbeitet die erste Pumpe In a first clock cycle of the first pump operates 22 22 als Konzentratpumpe ( (As a concentrate pump 1 1 und and 2 2 ). ). Hierzu öffnet die Steuereinrichtung For this opens the control device 21 21 die Ventile V 9 , V 11 und V 12 und schließt das Ventil V 10 . the valves V 9, V 11 and V 12 and closes the valve V 10th Während die zweite Pumpe During the second pump 23 23 still steht, fördert die erste Pumpe resting, promotes the first pump 22 22 Konzentrat aus der Konzentratquelle Concentrate from the concentrate source 11 11 zu dem Mischpunkt to the mixing point 10 10 , an dem das Konzentrat mit dem aus der Wasserquelle At which the concentrate with the water from the source 12 12 zufließenden Frischwasser zur Herstellung der frischen Dialysierflüssigkeit gemischt wird, die über die Zulaufleitung flowing fresh water for the preparation of fresh dialysis fluid is blended, via the feed line 14 14 zu dem ersten Zulauf to the first inlet 7a 7a der Bilanziereinrichtung the balancing device 7 7 fließt. flows. Aus dem ersten Ablauf From the first outlet 7b 7b der Bilanziereinrichtung strömt die frische Dialysierflüssigkeit nun durch die Zuführleitung the balancing device now flows through the fresh dialysis through the supply line 17 17 über die Leitfähigkeitsmeßzelle on the conductivity 29 29 zu der Dialysierflüssigkeitskammer to the dialysis fluid chamber 3 3 , von der verbrauchte Dialysierflüssigkeit dann durch die Abführleitung From the spent dialysis fluid then through the discharge line 18 18 zu dem zweiten Zulauf to the second inlet 7c 7c der Bilanziereinrichtung fließt. the balancing device flows. Von dem zweiten Ablauf From the second outlet 7d 7d wird verbrauchte Dialysierflüssigkeit über die Ablaufleitung is used dialysis fluid through the drain line 19 19 zu dem Abfluß to the drain 20 20 geleitet. directed.
  • Während des ersten Taktes fungiert die zweite Pumpe During the first stroke the second pump acts 23 23 als Ultrafiltratpumpe. as ultrafiltrate. Solange die zweite Pumpe nicht betrieben wird, erfolgt keine Ultrafiltration. As long as the second pump is not operating, no ultrafiltration. In diesem Fall sind die Ventile V 13 bis V 16 vorzugsweise geschlossen ( In this case, the valves are preferably closed to V V 13 16 ( 1 1 ). ).
  • Zur Ultrafiltration öffnet die Steuereinrichtung For ultrafiltration, the controller opens 21 21 die Ventile V 13 , V 14 und V 15 , während das Ventil V 16 geschlossen bleibt. the valves V 13, V 14 and V 15, while the valve V 16 is closed. Die zweite Pumpe The second pump 23 23 saugt nun frische Dialysierflüssigkeit aus der Zuführleitung now sucks fresh dialysis from the supply line 17 17 ab und fördert die frische Dialysierflüssigkeit zu dem Mischpunkt and promotes the fresh dialysis fluid to the mixing point 10 10 , so daß dem volumenbilanzierten System frische Dialysierflüssigkeit entzogen wird ( So that the volume accounted System fresh dialysis fluid is extracted from ( 2 2 ). ). Die Konzentratpumpe The concentrate pump 22 22 läuft vorzugsweise weiter bzw. parallel, wenn die Ultrafiltratpumpe preferably continues to run in parallel or when the ultrafiltrate 23 23 eingeschaltet wird, so daß die Konzentratförderung nicht unterbrochen ist. is turned on, so that the concentrate production is not interrupted.
  • Die Leitfähigkeitsmeßzelle the conductivity 29 29 mißt die Leitfähigkeit der frischen Dialysierflüssigkeit kontinuierlich, also auch immer dann, wenn die erste Pumpe measures the conductivity of the fresh dialysis liquid continuously, ie, whenever the first pump 22 22 läuft. running. Die Überwachungseinrichtung The monitoring device 27 27 vergleicht die Leitfähigkeit mit einem vorgegebenen Soll-Wert. compares the conductivity with a predetermined desired value. Wenn die Abweichung zwischen Ist-Wert und Soll-Wert einen vorgegebenen Grenzwert überschreitet, steuert die Überwachungseinrichtung die Alarmeinrichtung If the deviation between the actual value and desired value exceeds a predetermined threshold, the monitoring means controls the alarm means 31 31 an, die einen akustischen und/oder optischen Alarm gibt und/oder einen Eingriff in die Dialysevorrichtung vornimmt, beispielsweise das gesamte System abschaltet. , which gives an audible and / or visual alarm and / or carries out an intervention in the dialysis machine, for example, switches off the entire system.
  • Die Überwachungseinrichtung The monitoring device 27 27 erlaubt es also, die Förderrate der ersten Pumpe therefore allows the delivery rate of the first pump 22 22 kontinuierlich zu überwachen. continuously monitor. Für den Fall, daß die Förderrate zu groß oder zu klein ist, dh das Mischungsverhälftnis von Konzentrat und Wasser nicht dem vorgeschriebenen Verhältnis entspricht, wird die falsche Zusammensetzung der Dialysierflüssigkeit mittels der Leitfähigkeitsmessung sofort erkannt. In the event that the feed rate is too large or too small, ie, the Mischungsverhälftnis of concentrate and water does not match the prescribed ratio, the wrong composition of the dialysis fluid is detected immediately by means of the conductivity measurement.
  • Die The 3 3 und and 4 4 zeigen den zweiten Takt des Zyklus, bei dem die erste Pumpe show the second stroke of the cycle in which the first pump 22 22 als Ultrafiltratpumpe und die zweite Pumpe as ultrafiltrate pump and the second pump 23 23 als Konzentratpumpe fungiert. acts as a concentrate pump. Hierzu öffnet die Steuereinrichtung For this opens the control device 21 21 die Ventile V 13 , V 14 und V 16 , wobei Ventil V 15 geschlossen ist. the valves V 13, V 14 and V 16, wherein V valve is closed 15 °. Solange die erste Pumpe As long as the first pump 22 22 nicht betrieben wird, sind die Ventile V 9 bis V 12 vorzugsweise geschlossen ( is not operated, the valves V 9 are preferably closed to V 12 ( 3 3 ). ). Nunmehr wird die Fördermenge der zweiten Pumpe Now, the flow of the second pump 23 23 überwacht. supervised.
  • Zur Ultrafiltration öffnet die Steuereinrichtung For ultrafiltration, the controller opens 21 21 die Ventile V 10 , V 11 und V 12 , wobei das Ventil V 9 geschlossen bleibt. the valves V 10, V 11 and V 12, the valve V remains closed. 9 Die erste Pumpe The first pump 22 22 wird nun in Betrieb gesetzt, die wieder frische Dialysierflüssigkeit aus der Zuführleitung will be put into operation, which again fresh dialysis from the supply line 17 17 ansaugt und zu dem Mischpunkt sucking and the mixing point 10 10 fördert. promotes.
  • Da die Fördermenge der in dem zweiten Takt nunmehr als Ultrafiltratpumpe arbeitenden ersten Pumpe Since the delivery rate of the ultrafiltrate pump operating now as in the second clock the first pump 22 22 während des ersten Taktes, in dem die Pumpe during the first cycle, in which the pump 22 22 als Konzentratpumpe gearbeitet hat, überwacht worden ist, kann davon ausgegangen werden, daß die erste Pumpe has been worked as a concentrate pump is monitored, it can be assumed that the first pump 22 22 mit der korrekten Förderrate fördert. promotes the correct flow rate.
  • An den zweiten Takt schließt sich wieder der erste Takt eines darauf folgenden Zyklus an, bei dem die erste Pumpe At the second clock, the first cycle of a subsequent cycle closes again, in which the first pump 22 22 als Konzentratpumpe und die zweite Pumpe as a concentrate pump and the second pump 23 23 als Ultrafiltratpumpe arbeitet. works as ultrafiltrate. Nunmehr wird wieder die Fördermenge der ersten Pumpe Reference is now again the delivery of the first pump 22 22 überwacht. supervised.
  • Da die Konzentratförderrate während einer Dialysebehandlung im allgemeinen größer als die Ultrafiltrationspumprate ist, kann eine vorgegebene Ultrafiltrationsrate durch entsprechendes Aussetzen der jeweiligen Ultrafiltrationspumpe während eines Taktes eingestellt werden. Since the concentrate flow rate is during a dialysis treatment is generally greater than the ultrafiltration pump rate, a predetermined ultrafiltration rate can be adjusted by appropriately exposing the respective ultrafiltration pump during a cycle.
  • Das in den The in 1 1 bis to 4 4 gezeigte Ausführungsbeispiel zeigt nur eine einzige Konzentratquelle Embodiment shown shows only a single concentrate source 11 11 . , Es sind aber auch Dialysevorrichtungen bekannt, die über mehrere Konzentratquellen verfügen. but there are also known dialysis devices that have multiple sources of concentrate. Beispielsweise kann die Dialysierflüssigkeit aus Frischwasser und Bicarbonat-, Individual- und Kochsalz-Konzentrat gemischt werden. For example, the dialysis fluid from fresh water and bicarbonate, individual and common salt concentrate can be mixed. In diesem Fall wird die Konzentratpumpe überwacht, die das Konzentrat fördert, das den größten Leitfähigkeitsanteil an der fertigen Dialysierflüssigkeit hat. In this case, the concentrate pump is monitored, which promotes the concentrate, which has the largest share of the ready-made dialysis conductivity. Im Falle einer aus Bicarbonat-, Individual- und Kochsalz-Konzentrat gemischten Dialysierflüssigkeit beispielsweise, ist dies das Kochsalz-Konzentrat. In the case of a mixed bicarbonate, individual and common salt concentrate dialysis fluid, for example, this is the common salt concentrate.

Claims (12)

  1. Dialysevorrichtung mit einer Einrichtung ( Dialysis device with a device ( 11 11 , . 12 12 ) zur Bereitstellung von Frischwasser und Dialysierflüssigkeitskonzentrat(en), einem Mischpunkt ( ) (For the provision of fresh water and Dialysierflüssigkeitskonzentrat s), a mixing point ( 10 10 ) zur Herstellung frischer Dialysierflüssigkeit aus Dialysierflüssigkeitskonzentrat(en) und Frischwasser, einem Dialysator ( ) (For the preparation of fresh dialysis fluid from Dialysierflüssigkeitskonzentrat s) and fresh water, a dialyzer ( 1 1 ) der durch eine semipermeable Membran ( ) Of the (by a semipermeable membrane 2 2 ) in eine Dialysierflüssigkeitskammer ( ) (In a dialysis 3 3 ) und eine Blutkammer ( ) And a blood chamber ( 4 4 ) unterteilt ist, einer Bilanziereinrichtung ( ) Is divided, (a balancing device 7 7 ) zum Bilanzieren von frischer gegen verbrauchte Dialysierflüssigkeit in einem volumenbilanzierten System, und einer Einrichtung ( () To be accounted for by fresh dialysis liquid to spent in a volume accounted system, and means 27 27 , . 29 29 ) zum Überwachen der Konzentration der in die Dialysierflüssigkeitskammer strömenden frischen Dialysierflüssigkeit, dadurch gekennzeichnet , daß Mittel ( ) For monitoring the concentration of the dialysing fluid flowing into the fresh dialysis liquid, characterized in that means ( 22 22 , . 23 23 ) zum Fördern von Flüssigkeit vorgesehen sind, die als Einrichtung zum Zuführen von Dialysierflüssigkeitskonzentrat zu dem Mischpunkt ( ) Are provided for conveying liquid (as a means for supplying to the mixing point Dialysierflüssigkeitskonzentrat 10 10 ) und als Einrichtung zum Entziehen von Dialysierflüssigkeit aus dem volumenbilanzierten System wechselweise betrieben werden können. ) And as means for withdrawing from the dialysis liquid volume accounted system can be operated alternately.
  2. Dialysevorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Bilanziereinrichtung ( Dialysis machine according to claim 1, characterized in that the balancing device ( 7 7 ) einen ersten Zulauf ( ) A first inlet ( 7a 7a ) und Ablauf ( () And outlet 7b 7b ) für frische Dialysierflüssigkeit und einen zweiten Zulauf ( () For fresh dialysis solution and a second inlet 7c 7c ) und Ablauf ( () And outlet 7d 7d ) für verbrauchte Dialysierflüssigkeit aufweist, wobei eine Dialysierflüssigkeitszulaufleitung ( ) For used dialysis fluid, a Dialysierflüssigkeitszulaufleitung ( 14 14 ) den Mischpunkt ( ) The mixing point ( 10 10 ) mit dem ersten Zulauf und eine Dialysierflüssigkeitszuführleitung ( ) (With the first inlet and a dialysis fluid 17 17 ) den ersten Ablauf mit einem Eingang ( ) The first outlet (connected to an input 3a 3a ) der Dialysierflüssigkeitskammer ( () Of the dialysis fluid 3 3 ) verbindet, und daß eine Dialysierflüssigkeitsabführleitung ( ), And that a dialysis fluid ( 18 18 ) einen Ausgang ( ) An output ( 3b 3b ) der Dialysierflüssigkeitskammer mit dem zweiten Zulauf und eine Dialysierflüssigkeitsablaufleitung ( ) Of the dialysis fluid to the second inlet and a Dialysierflüssigkeitsablaufleitung ( 19 19 ) den zweiten Ablauf mit einem Abfluß ( ) The second sequence (with a drain 20 20 ) verbindet. ) Connects.
  3. Dialysevorrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß die Mittel zum Fördern von Flüssigkeit eine erste Pumpe ( Dialysis machine according to claim 2, characterized in that the means for conveying liquid (a first pump 22 22 ) umfassen, und daß Mittel (V 9 , V 10 , V 11 ) zum wechselweisen Verbinden des Einlasses der ersten Pumpe einerseits mit der Einrichtung ( ) Include, and that means (V 9, V 10, V 11) of a hand (for alternately connecting the inlet of the first pump with the device 11 11 ) zur Bereitstellung von Dialysierflüssigkeitskonzentrat und andererseits mit der Dialysierflüssigkeitszuführleitung ( ) (For providing Dialysierflüssigkeitskonzentrat and on the other hand to the dialysis fluid inlet line 17 17 ) vorgesehen sind, und daß Mittel (V 12 ) zum Verbinden des Auslasses der ersten Pumpe mit dem Mischpunkt ( ) Are provided, and in that means (V 12) (for connecting the outlet of the first pump to the mixing point 10 10 ) vorgesehen sind. are provided).
  4. Dialysevorrichtung nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekennzeichnet, daß die Mittel zum Fördern von Flüssigkeit eine zweite Pumpe ( Dialysis machine according to claim 2 or 3, characterized in that the means for conveying liquid (a second pump 23 23 ) umfassen, und daß Mittel (V 14 , V 15 , V 16 ) zum wechselweisen Verbinden des Einlasses der zweiten Pumpe einerseits mit der Einrichtung ( ) Include, and that means (V 14, V 15, V 16) for alternately connecting the inlet of the second pump on the one hand (with the device 11 11 ) zur Bereitstellung von Dialysierflüssigkeitskonzentrat und andererseits mit der Dialysierflüssigkeitzuführleitung ( ) (For providing Dialysierflüssigkeitskonzentrat and the other with the Dialysierflüssigkeitzuführleitung 17 17 ) vorgesehen sind, und daß Mittel (V 13 ) zum Verbinden des Auslasses der zweiten Pumpe mit dem Mischpunkt ( ) Are provided, and in that means (V 13) (for connecting the outlet of the second pump to the mixing point 10 10 ) vorgesehen sind. are provided).
  5. Dialysevorrichtung nach Anspruch 3 oder 4, dadurch gekennzeichnet, daß eine Steuereinrichtung ( Dialysis machine according to claim 3 or 4, characterized in that a control device ( 21 21 ) für die erste und zweite Pumpe ( ) (For the first and second pump 22 22 , . 23 23 ) vorgesehen ist, die die Mittel zum Verbinden der Einlässe und Auslässe der ersten und zweiten Pumpe derart ansteuert, daß entweder die erste Pumpe aktiviert und die zweite Pumpe deaktiviert ist, wobei der Einlaß der ersten Pumpe mit der Einrichtung ( ) Is provided, which controls the means for connecting the inlets and outlets of the first and second pump such that either the first pump is activated and the second pump is disabled, wherein the inlet of the first pump with the means ( 11 11 ) zur Bereitstellung von Dialysierflüssigkeitskonzentrat und der Auslaß der ersten Pumpe mit dem Mischpunkt ( ) (For providing Dialysierflüssigkeitskonzentrat and the outlet of the first pump to the mixing point 10 10 ) verbunden ist, oder die zweite Pumpe aktiviert und die erste Pumpe deaktiviert ist, wobei der Einlaß der zweiten Pumpe mit der Einrichtung zur Bereitstellung von Dialysierflüssigkeitskonzentrat und der Auslaß der zweiten Pumpe mit dem Mischpunkt verbunden ist. ) Is connected, or the second pump is activated and the first pump is deactivated, wherein the inlet of the second pump with the means for providing Dialysierflüssigkeitskonzentrat and the outlet of the second pump to the mixing point is connected.
  6. Dialysevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß die erste und/oder zweite Pumpe ( Dialysis machine according to one of claims 1 to 5, characterized in that the first and / or second pump ( 22 22 , . 23 23 ) eine volumetrische Pumpe ist. ) Is a volumetric pump.
  7. Dialysevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 6, dadurch gekennzeichnet, daß in die Dialysierflüssigkeitszuführleitung ( Dialysis machine according to one of claims 1 to 6, characterized in that (in the dialysis fluid inlet line 14 14 ) eine Förderpumpe ( ) A feed pump ( 15 15 ) geschaltet ist. ) Is connected.
  8. Dialysevorrichtung nach einem der Ansprüche 1 bis 7, dadurch gekennzeichnet, daß eine Einrichtung ( Dialysis machine according to one of claims 1 to 7, characterized in that means ( 27 27 ) zur Überwachung der Mittel ( ) (For monitoring the means 22 22 , . 23 23 ) zum Fördern von Flüssigkeit vorgesehen ist, die mit der Einrichtung ( ) Is provided for conveying liquid (with the device 29 29 ) zum Überwachen der Konzentration der frischen Dialysierflüssigkeit derart zusammenwirkt, daß auf eine Fehlfunktion dann geschlossen wird, wenn die Dialysierflüssigkeitskonzentration von einem vorgegebenen Soll-Wert um einen vorgegebenen Grenzwert abweicht. ) Cooperates for monitoring the concentration of the fresh dialysis liquid, that is closed to a malfunction when the dialysis fluid concentration deviates from a predetermined target value by a predetermined limit.
  9. Verfahren zum Betreiben einer Dialysevorrichtung, bei der frische Dialysierflüssigkeit an einem Mischpunkt aus Dialysierflüssigkeitskonzentrat(en) und Frischwasser gemischt und der Dialysierflüssigkeitskammer eines Dialysators zugeführt und verbrauchte Dialysierflüssigkeit aus der Dialysierflüssigkeitskammer des Dialysators abgeführt wird, wobei die frische gegen die verbrauchte Dialysierflüssigkeit bilanziert wird und die Dialysierflüssigkeitskammer Teil eines volumenbilanzierten Systems ist, dadurch gekennzeichnet, daß zur Ultrafiltration Dialysierflüssigkeit mit den selben Mitteln dem volumenbilanzierten System entzogen wird, mit denen Dialysierflüssigkeitskonzentrat zur Herstellung frischer Dialysierflüssigkeit dem Mischpunkt zugeführt wird. mixed method of operating a dialysis apparatus in which fresh dialysis fluid at a mixing point Dialysierflüssigkeitskonzentrat (s) and fresh water supplied to the dialysis fluid chamber of a dialyzer and spent dialysis fluid from the dialysis fluid chamber of the dialyzer is removed, the freshness is balanced against the consumed dialysis liquid and the dialysis fluid chamber is part of a volume accounted system, characterized in that is withdrawn from ultrafiltration dialysis using the same means the volume-accounted system with which Dialysierflüssigkeitskonzentrat is supplied for the preparation of fresh dialysis fluid to the mixing point.
  10. Verfahren nach Anspruch 9, dadurch gekennzeichnet, daß die Konzentration der frischen Dialysierflüssigkeit überwacht und auf eine Fehlfunktion der Mittel zum Entziehen der Dialysierflüssigkeit oder zum Zuführen von Dialysierflüssigkeitskonzentrat geschlossen wird, wenn die Konzentration der frischen Dialysierflüssigkeit von einem vorgegebenen Sollwert um einen vorgegebenen Grenzwert abweicht. A method according to claim 9, characterized in that the concentration of the fresh dialysis solution is monitored and closed on a malfunction of the means for removing the dialysis liquid or supplying Dialysierflüssigkeitskonzentrat when the concentration of the fresh dialysis liquid from a predetermined desired value differs by a predetermined limit.
  11. Verfahren nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, daß dem volumenbilanzierten System frische Dialysierflüssigkeit entzogen und dem Mischpunkt zugeführt wird. A method according to claim 10, characterized in that the volume-accounted system removed and fresh dialysis fluid is supplied to the mixing point.
  12. Verfahren nach einem der Ansprüche 9 bis 11, dadurch gekennzeichnet, daß zum Entziehen der Dialysierflüssigkeit oder zum Zuführen von Dialysierflüssigkeitskonzentrat zwei Pumpen verwendet werden, die wechselweise betrieben werden. A method according to any one of claims 9 to 11, characterized in that two pumps for removing the dialysis liquid or supplying Dialysierflüssigkeitskonzentrat be used, which are operated alternately.
DE2001100146 2001-01-03 2001-01-03 Dialysis apparatus and method for operating the same Expired - Fee Related DE10100146B4 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001100146 DE10100146B4 (en) 2001-01-03 2001-01-03 Dialysis apparatus and method for operating the same

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2001100146 DE10100146B4 (en) 2001-01-03 2001-01-03 Dialysis apparatus and method for operating the same

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE10100146A1 true DE10100146A1 (en) 2002-07-18
DE10100146B4 true DE10100146B4 (en) 2004-11-25

Family

ID=7669730

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2001100146 Expired - Fee Related DE10100146B4 (en) 2001-01-03 2001-01-03 Dialysis apparatus and method for operating the same

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10100146B4 (en)

Cited By (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8114043B2 (en) 2008-07-25 2012-02-14 Baxter International Inc. Electromagnetic induction access disconnect sensor
US8529490B2 (en) 2002-04-10 2013-09-10 Baxter International Inc. Systems and methods for dialysis access disconnection
US8708946B2 (en) 2002-04-10 2014-04-29 Baxter International Inc. Access disconnection systems using conductive contacts
US8803044B2 (en) 2003-11-05 2014-08-12 Baxter International Inc. Dialysis fluid heating systems
US8858488B2 (en) 2003-11-05 2014-10-14 Baxter International Inc. Dialysis system including blood and dialysate cassette
US8920356B2 (en) 2002-04-10 2014-12-30 Baxter International Inc. Conductive polymer materials and applications thereof including monitoring and providing effective therapy

Families Citing this family (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JP4890761B2 (en) 2002-07-19 2012-03-07 バクスター・インターナショナル・インコーポレイテッドBaxter International Incorp0Rated System and method for performing peritoneal dialysis
US8038639B2 (en) 2004-11-04 2011-10-18 Baxter International Inc. Medical fluid system with flexible sheeting disposable unit
US8425767B2 (en) 2007-05-25 2013-04-23 Gambro Lundia Ab Device for connecting to a liquid source
DE102009058681A9 (en) 2009-12-16 2012-04-19 Fresenius Medical Care Deutschland Gmbh Balancing device, external medical functional device, treatment device and method
DE102014006821A1 (en) * 2014-05-08 2015-11-12 Fresenius Medical Care Deutschland Gmbh A method for filling a container

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2838414A1 (en) * 1978-09-02 1980-03-06 Fresenius Chem Pharm Ind Device for ultrafiltration control during hemodialysis
DE4239937A1 (en) * 1992-11-27 1994-06-01 Fresenius Ag Ultrafiltration dialysis function testing - tests pressure in short time intervals during dialysis to check for deviation
DE19702211A1 (en) * 1997-01-23 1998-07-30 Polaschegg Hans Dietrich Dr Haemodialysis appts

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2838414A1 (en) * 1978-09-02 1980-03-06 Fresenius Chem Pharm Ind Device for ultrafiltration control during hemodialysis
DE4239937A1 (en) * 1992-11-27 1994-06-01 Fresenius Ag Ultrafiltration dialysis function testing - tests pressure in short time intervals during dialysis to check for deviation
DE19702211A1 (en) * 1997-01-23 1998-07-30 Polaschegg Hans Dietrich Dr Haemodialysis appts

Cited By (20)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US8920356B2 (en) 2002-04-10 2014-12-30 Baxter International Inc. Conductive polymer materials and applications thereof including monitoring and providing effective therapy
US8529490B2 (en) 2002-04-10 2013-09-10 Baxter International Inc. Systems and methods for dialysis access disconnection
US8708946B2 (en) 2002-04-10 2014-04-29 Baxter International Inc. Access disconnection systems using conductive contacts
US8801646B2 (en) 2002-04-10 2014-08-12 Baxter International Inc. Access disconnection systems with arterial and venous line conductive pathway
US9572919B2 (en) 2003-11-05 2017-02-21 Baxter International Inc. Dialysis system with cassette based balance chambers and volumetric pumps
US8858488B2 (en) 2003-11-05 2014-10-14 Baxter International Inc. Dialysis system including blood and dialysate cassette
US8894600B2 (en) 2003-11-05 2014-11-25 Baxter International Inc. Hemodialysis system including on-line dialysate generation
US8803044B2 (en) 2003-11-05 2014-08-12 Baxter International Inc. Dialysis fluid heating systems
US9050411B2 (en) 2003-11-05 2015-06-09 Baxter International Inc. Dialysis system including downloaded prescription entry
US9072831B2 (en) 2003-11-05 2015-07-07 Baxter International Inc. Medical fluid pump valve integrity test methods and systems
US9072830B2 (en) 2003-11-05 2015-07-07 Baxter International Inc. Systems and methods for priming sorbent-based hemodialysis
US9155825B2 (en) 2003-11-05 2015-10-13 Baxter International Inc. Hemodialysis system using sorbent and reservoir
US9168333B2 (en) 2003-11-05 2015-10-27 Baxter International Inc. Dialysis system including disposable cassette
US9216246B2 (en) 2003-11-05 2015-12-22 Baxter International Inc. Renal failure therapy machines and methods including conductive and convective clearance
US9302039B2 (en) 2003-11-05 2016-04-05 Baxter International Inc. Hemodialysis system including a disposable cassette
US9364602B2 (en) 2003-11-05 2016-06-14 Baxter International Inc. Systems and methods for priming sorbent-based hemodialysis using dialysis fluid
US9387286B2 (en) 2003-11-05 2016-07-12 Baxter International Inc. Dialysis system including peristaltic tubing pumping cassette
US9421313B2 (en) 2003-11-05 2016-08-23 Baxter International Inc. Hemodialysis system with horizontal cassette roller pumps
US9480784B2 (en) 2003-11-05 2016-11-01 Baxter International Inc. Dialysis system with balance chamber prime and rinseback
US8114043B2 (en) 2008-07-25 2012-02-14 Baxter International Inc. Electromagnetic induction access disconnect sensor

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE10100146A1 (en) 2002-07-18 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE10042324C1 (en) Blood dialysis device has feed line provided with 2 parallel branches for single needle and dual needle operating modes
DE19528907C1 (en) Haemodynamic parameter measurement equipment for extracorporeal blood circulation appts.
DE19849787C1 (en) Dialysis machine includes distributed operational and auxiliary computers with bus interconnections, sensors and actuators in high-integrity redundant architecture safeguarding life-critical systems
DE19830928C1 (en) Kidney dialysis balance has two chambers each sub-divided by flexible membrane
EP0687474A1 (en) Apparatus for peritoneal dialysis
DE19854338B4 (en) Method and apparatus for renal replacement therapy
DE102005001779A1 (en) Disposable set for extra-corporal blood treatment using either single- or dual-needle operation, includes air separator connecting to expansion unit to increase its volume
EP0122604A1 (en) Apparatus for regulating ultrafiltration rate
EP1595560A1 (en) Method and device for supervising the supply of substitution fluid during an extracorporeal blood treatment
EP0428927A1 (en) Process to determine hemodialysis parameters while treatment is in progress
EP0373455B1 (en) Device for continuous hemofiltration and hemodiafiltration
DE4239937C2 (en) Procedure for determining the operability of a partial device of a hemodialysis machine, and device for carrying out this method
EP0264695A2 (en) Device and method for purifying blood
EP0272414A2 (en) Device to determine the intravasal blood volume during hemodialysis
EP0943369A1 (en) Appararus for providing a dialysis liquid which comprises a device for monitoring of selected parameters of said liquid and method for monitoring of selected parameters of the dialysis liquid during a dialysis treatment
DE3442744C2 (en)
EP1348458A1 (en) Method and device for supervising the supply of substitution fluid during an extracorporeal blood treatment
EP0166920A1 (en) Device for removing treated and untreated dialyzing fluid and/or blood from a dialyzer
DE10201109C1 (en) Detecting leak in liquid system of blood treatment system involves deriving leakage rate from change in pressure in defined intervals, driving leakage volume from leakage rate
EP1110565A2 (en) Peritoneal dialysis apparatus
EP0826383A2 (en) Process and device for on-line cleaning and filling of an extra corporeal blood circuit of a dialysis apparatus
DE10355042B3 (en) Blood flow defect detection method for extracorporal blood circuit in dialysis unit using analysis of phase angle of upper harmonic of oscillating pressure signal within extracorporal circuit
DE102006032926A1 (en) Method and apparatus for specifying processing parameters for extracorporeal dialysis treatments
DE102006012087A1 (en) A method for at least partially emptying of an extracorporeal blood circulation and hemodialysis machine for applying the method
DE19739100C1 (en) Process and assembly to determine the maximum dialysance of a dialysis assembly

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8364 No opposition during term of opposition
R082 Change of representative

Representative=s name: OPPERMANN, FRANK, DIPL.-ING., DE

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee