DE10044213A1 - Projector ceiling mount has adjustable arms fits most types is easy to adjust by ball joint - Google Patents

Projector ceiling mount has adjustable arms fits most types is easy to adjust by ball joint

Info

Publication number
DE10044213A1
DE10044213A1 DE2000144213 DE10044213A DE10044213A1 DE 10044213 A1 DE10044213 A1 DE 10044213A1 DE 2000144213 DE2000144213 DE 2000144213 DE 10044213 A DE10044213 A DE 10044213A DE 10044213 A1 DE10044213 A1 DE 10044213A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
ball
ceiling
projector
mount
vertical
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Granted
Application number
DE2000144213
Other languages
German (de)
Other versions
DE10044213C2 (en )
Inventor
Adalbert Leimig
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
KINDERMANN GMBH, 97199 OCHSENFURT, DE
Original Assignee
KINDERMANN AND CO GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Family has litigation

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16MFRAMES, CASINGS, OR BEDS OF ENGINES OR OTHER MACHINES OR APPARATUS NOT SPECIFIC TO AN ENGINE, MACHINE, OR APPARATUS PROVIDED FOR ELSEWHERE; STANDS OR SUPPORTS
    • F16M11/00Stands or trestles as supports for apparatus or articles placed thereon Stands for scientific apparatus such as gravitational force meters
    • F16M11/20Undercarriages with or without wheels
    • F16M11/24Undercarriages with or without wheels changeable in height or length of legs, also for transport only, e.g. by means of tubes screwed into each other
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16MFRAMES, CASINGS, OR BEDS OF ENGINES OR OTHER MACHINES OR APPARATUS NOT SPECIFIC TO AN ENGINE, MACHINE, OR APPARATUS PROVIDED FOR ELSEWHERE; STANDS OR SUPPORTS
    • F16M11/00Stands or trestles as supports for apparatus or articles placed thereon Stands for scientific apparatus such as gravitational force meters
    • F16M11/02Heads
    • F16M11/04Means for attachment of apparatus; Means allowing adjustment of the apparatus relatively to the stand
    • F16M11/043Allowing translations
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16MFRAMES, CASINGS, OR BEDS OF ENGINES OR OTHER MACHINES OR APPARATUS NOT SPECIFIC TO AN ENGINE, MACHINE, OR APPARATUS PROVIDED FOR ELSEWHERE; STANDS OR SUPPORTS
    • F16M11/00Stands or trestles as supports for apparatus or articles placed thereon Stands for scientific apparatus such as gravitational force meters
    • F16M11/02Heads
    • F16M11/04Means for attachment of apparatus; Means allowing adjustment of the apparatus relatively to the stand
    • F16M11/06Means for attachment of apparatus; Means allowing adjustment of the apparatus relatively to the stand allowing pivoting
    • F16M11/12Means for attachment of apparatus; Means allowing adjustment of the apparatus relatively to the stand allowing pivoting in more than one direction
    • F16M11/14Means for attachment of apparatus; Means allowing adjustment of the apparatus relatively to the stand allowing pivoting in more than one direction with ball-joint
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F16ENGINEERING ELEMENTS AND UNITS; GENERAL MEASURES FOR PRODUCING AND MAINTAINING EFFECTIVE FUNCTIONING OF MACHINES OR INSTALLATIONS; THERMAL INSULATION IN GENERAL
    • F16MFRAMES, CASINGS, OR BEDS OF ENGINES OR OTHER MACHINES OR APPARATUS NOT SPECIFIC TO AN ENGINE, MACHINE, OR APPARATUS PROVIDED FOR ELSEWHERE; STANDS OR SUPPORTS
    • F16M13/00Other supports for positioning apparatus or articles; Means for steadying hand-held apparatus or articles
    • F16M13/02Other supports for positioning apparatus or articles; Means for steadying hand-held apparatus or articles for supporting on, or attaching to, an object, e.g. tree, gate, window-frame, cycle
    • F16M13/027Ceiling supports
    • GPHYSICS
    • G03PHOTOGRAPHY; CINEMATOGRAPHY; ELECTROGRAPHY; HOLOGRAPHY
    • G03BAPPARATUS OR ARRANGEMENTS FOR TAKING PHOTOGRAPHS OR FOR PROJECTING OR VIEWING THEM; APPARATUS OR ARRANGEMENTS EMPLOYING ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ACCESSORIES THEREFOR
    • G03B21/00Projectors or projection-type viewers; Accessories therefor
    • G03B21/14Details
    • G03B21/145Housing details, e.g. position adjustments thereof

Abstract

A projector (13) ceiling mount has a vertical track (5) and ball joint mounted base plate (7) with sliding mounting arms (9) with vertical movement rotating about an axis (14).

Description

Die Erfindung betrifft eine Vorrichtung für eine hängende Befestigung von Projektoren mit einer an der Wand oder der Decke befestigten Schiene, einer mit der Schiene verbundenen Grundplatte und Mitteln zum Befestigen des Projektors. The invention relates to a device for a suspended mounting of projectors with an attached to the wall or the ceiling rail, a rail connected to the base plate and means for fastening the projector.

Zur Montage von Projektoren an Decken oder Wänden sind etliche Vorrich tungen bekannt. For installation of projectors on ceilings or walls are some Vorrich obligations known. Aufgabe dieser Vorrichtungen ist es, die Befestigung und eine Justierung des Projektors zu ermöglichen. Object of these devices is to allow the attachment and adjustment of the projector.

Bei der Deckenmontage von Projektoren werden dieselben Geräte ver wendet, die auch als Tisch- oder Standmodell eingesetzt werden. When ceiling mounted projectors same devices are ver turns, which are also used as vertical or horizontal model. Da bei einer Montage an der Decke der Projektor mit seiner Unterseite nach oben befestigt wird, ist es notwendig, die projizierten Bilder auf elektronischem Wege zu drehen. As is fixed when mounted on the ceiling of the projector with its bottom side up, it is necessary to rotate the projected images electronically. Die Befestigungspunkte an der Unterseite des Projektors weisen von Fabrikat zu Fabrikat und auch von Modell zu Modell innerhalb eines Fabrikats große Unterschiede auf. The attachment points at the bottom of the projector point of the make to make and also from model to model within a product onto large differences. Dementsprechend ist auf dem Markt eine große Typen- und Variantenvielfalt von Deckenhalterungen ver treten. Accordingly, a large type and variety of ceiling mounts is ver come on the market.

Eine häufig eingesetzte Vorrichtung dieser Art besteht aus einem an der Decke mittels einer Deckenplatte anzubringenden Rohr und einer an des sen unteren Ende befestigten Trägerplatte. A device of this type is frequently used consists of a to be attached to the ceiling by means of a ceiling plate and a tube attached to the sen lower end support plate. Auf der Trägerplatte liegend ist eine Montageplatte vorgesehen, an der nach unten hängend der Projektor montiert ist. lying on the carrier plate, a mounting plate is provided on which the projector is suspended downwardly mounted. Bei dieser Reihenfolge von Montage- und Trägerplatte ist es notwendig, das Rohr durch eine Ausnehmung in der Montageplatte hin durch zur Decke zu führen. With this order of assembly and the carrier plate, it is necessary to pass the pipe through a recess in the mounting plate towards the ceiling by. Beide Platten weisen Bohrungen auf, die Schrauben zur Festlegung der Montageplatte an der Trägerplatte aufneh men. Both plates have holes, the screws fixing the mounting plate to the support plate Transd men. Um ein Verschwenken des Projektors um die vertikale Achse zu er möglichen, sind die Durchführungen für die Schrauben in der Trägerplatte und/oder der Montageplatte als Schlitze ausgebildet. To a pivoting of the projector about the vertical axis possible to it, the passages for the screws in the support plate and / or the mounting plate are formed as slots. Nachteilig bei dieser Lösung ist, daß die Montageplatte oder ein entsprechender Adapter zwi schen Montageplatte und Projektor speziell für den verwendeten Projektor ausgebildet sein muß. A disadvantage of this solution is that the mounting plate or a corresponding adapter Zvi's mounting plate and projector must be specially designed for the used projector. Ebenso von Nachteil bei der vorliegenden Vorrich tung ist das Fehlen weitergehender Justiermöglichkeiten. tung Also of disadvantage in the present Vorrich is the absence of further adjustment possibilities.

Aus der DE 197 25 118 C2 ist eine Vorrichtung zum Aufhängen eines Pro jektors an einer Decke bekannt, die zusätzlich zur Justiermöglichkeit der vorbenannten Deckenhalterung auch ein Verschwenken des Projektors um eine horizontale, senkrecht zur optischen Achse des Projektors liegende Achse ermöglicht. From DE 197 25 118 C2 discloses a device for suspending a Pro is jektors on a ceiling are known which allow in addition to the adjustment possibility of the aforementioned ceiling bracket and a pivoting of the projector about a horizontal axis perpendicular to the optical axis of the projector axis. Die Verschwenkbarkeit wird dadurch erreicht, daß der Projektor nicht direkt an der Montageplatte befestigt ist, sondern mittels einer Justiervorrichtung, durch welche der Abstand zwischen Projektor und Montageplatte änderbar ist. The pivoting is achieved in that the projector is not directly fixed to the mounting plate, but by means of an adjusting device, by which the distance between the projector and mounting plate is changeable. Diese Vorrichtung besteht, vereinfacht darge stellt, aus einer Lasche mit Längsschlitz, die am vorderen Ende der Monta geplatte befestigt ist und einer entsprechenden Lasche, die am vorderen Ende des Projektors befestigt ist, wobei eine in beide Schlitze eingreifende Schraube zur Arretierung beider Laschen gegeneinander dient. This device consists simplified Darge provides, from a plate with a longitudinal slit, which geplatte is fixed to the front end of the Monta and a corresponding tab which is attached to the front end of the projector, wherein a engaging in both slots screw for locking the two plates against each other is , Um eine Verschwenkung des Projektors um die horizontale Achse durchzuführen, werden die Schrauben in der Justiervorrichtung gelöst, das bei der Lasche liegende Ende des Projektors angehoben oder abgesenkt und anschlie ßend die Schrauben wieder festgezogen. In order to perform a pivoting of the projector around the horizontal axis, the screws are dissolved in the adjusting device, the raised tab located at the end of the projector or lowered and subsequently ßend tightened the screws.

Nachteilig bei dieser Justierung des Projektors um die horizontale Achse wirkt sich aus, daß das Gewicht des Projektors an der Justiervorrichtung angreift und nach dem Lösen von deren Schrauben wirksam wird. A disadvantage of this adjustment of the projector around the horizontal axis has an effect that the weight of the projector acts on the adjusting device and is effective after the release of the bolts. Die Jus tierung ist daher gegen die Gewichtskraft durchzuführen. The Jus orientation is therefore carried out against the force of gravity. Wie bei der erst genannten Vorrichtung ist auch bei dieser Deckenhalterung, für jeden Pro jektor eine individuelle Halterung notwendig. As with the first-mentioned device is also in this ceiling mount, for each Pro jector an individual holder necessary.

Schließlich sind nach dem Stand der Technik auch Vorrichtungen bekannt, die - basierend auf dem in der DE 197 25 118 C2 genannten Prinzip - auch eine Verschwenkung des Projektors um dessen optische Achse ermögli chen. Finally, devices are also known in the prior art, which - chen ermögli also a pivoting of the projector about its optical axis - based on said in DE 197 25 118 C2 principle.

Allen Vorrichtungen zur Wand oder Deckenmontage gemeinsam ist eine recht aufwendige Prozedur beim Ausrichten des Projektors in die ge wünschte Position oder Neigung. All devices for wall or ceiling mounting is common to a quite complicated procedure during the alignment of the projector in the ge desired position or tilt. Sofern die Justierung gegen die Ge wichtskraft des Projektors durchzuführen ist, hat sie oft auch nur ein unbe friedigendes Ergebnis. Provided that the adjustment against the Ge carry weight by virtue of the projector, it has often only a distinguished Satisfactory results.

Erheblicher Nachteil bei den bekannten Vorrichtungen ist die große Typen- und Variantenvielfalt. Considerable disadvantage of the known devices is the great types and variants. Wegen der individuellen Abmessungen der Projekto ren sind für jedes Fabrikat und oft auch für die einzelnen Modelle eines Fabrikats unterschiedliche Deckenhalterungen oder Adapter zwischen Pro jektor und Deckenhalterung erforderlich. Because of the individual dimensions of Projekto ren different ceiling brackets or adapters are available for every make and often for each model of a finished product jector between Pro and ceiling mount is required. Diese Vielfalt hat in nachteiliger Weise eine aufwendige Lager- und Ersatzteilhaltung zur Folge. This diversity has disadvantageously a sophisticated inventory and spare parts inventory result.

Vor diesem Hintergrund hat sich die Erfindung die Aufgabe gestellt, eine Vorrichtung für eine hängende Befestigung von Projektoren zu schaffen, die einerseits universell für die unterschiedlichsten Modelle von Projektoren einsetzbar ist, und andererseits Justiermöglichkeiten um alle Raumachsen bietet und eine exakte und einfache Justierung ermöglicht. Against this background, the invention has the task to provide a device for a suspended mounting of projectors, which is universally usable for the most diverse models of projectors on the one hand, and on the other hand to all spatial axes provides adjustment possibilities and allows precise and simple adjustment.

Ausgehend von einer Vorrichtung für eine hängende Befestigung von Pro jektoren mit einer an der Wand oder der Decke befestigten Schiene, einer mit der Schiene verbundenen Grundplatte und Mitteln zum Befestigen des Projektors, wird diese Aufgabe dadurch gelöst, daß Starting from a device for a suspended mounting of Pro injectors with a fixed to the wall or the ceiling rail, a rail connected to the base plate and means for attachment of the projector, this object is achieved in that

  • - die Mittel zum Befestigen des Projektors wenigstens zwei Arme aufweisen, die an der Grundplatte an je einem Fixpunkt festgelegt sind, - the means for fastening the projector comprising at least two arms which are fixed to the base plate at a respective fixed point,
  • - die Arme jeweils im Fixpunkt um eine senkrecht zur Grundplatte stehende Achse verschwenkbar, als auch arretierbar ausgebil det sind, und an einem ihrer Enden jeweils eine Aufnahme für den Projektor aufweisen - det are ausgebil arms respectively pivoted in the fixed point about an axis perpendicular to the base plate axis and lockable, and having at one of its ends in each case a receptacle for the projector
  • - und die Arme in ihrer Längsrichtung relativ zum Fixpunkt und/oder die Aufnahmen für den Projektor relativ zum Arm in dessen Längsrichtung verschiebbar ausgebildet sind. - and the arms are formed in their longitudinal direction relative to the fixed point and / or the receptacles for the projector relative to the arm in the longitudinal direction.

Ein Kerngedanke der Erfindung ist die universelle Einsetzbarkeit der Vor richtung. A central idea of ​​the invention is the universal applicability of the pre direction. Die Halterung ist daher mit Armen zur Befestigung des Projektors ausgerüstet, die sich parallel zur Ebene der Befestigungspunkte eines Pro jektors frei bewegen lassen. The bracket is therefore equipped with arms for fixing the projector, which can be moved parallel to the plane of the attachment points of a pro jektors free. Diese Beweglichkeit wird dadurch erreicht, daß die Arme auf einer Grundplatte jeweils an einem Fixpunkt festgelegt sind, wobei die Festlegung eine axiale Verschiebung der Arme und/oder eine Drehung der Arme um eine durch den Fixpunkt gehende, senkrecht auf der Grundplatte stehende Achse ermöglicht. This mobility is achieved in that the arms are fixed on a base plate in each case at a fixed point, wherein the determination allows an axial displacement of the arms and / or rotation of the arms about a line passing through the fixed point, perpendicular to the base plate axis. Die Festlegung erlaubt außerdem, daß ein Arm in jeder eingenommenen Position arretierbar ist. The definition also allows that an arm is lockable in any position assumed.

An den Enden der Arme sind Aufnahmen zur Befestigung des Projektors vorgesehen. Receptacles for fixing the projector are provided at the ends of the arms. Diese Aufnahmen sind entweder ortsfest zu den Armen oder in deren Längsrichtung verschiebbar ausgebildet, abhängig davon, wie die Festlegung der Arme an den Fixpunkten ausgeführt ist. These images are either formed or fixed to the arms in their longitudinal direction, depending on how the setting of the arms is performed at the fixed points. Wenn die Arme in den Fixpunkten nur drehbar ausgebildet sind, dann sind die Aufnahmen verschiebbar, wenn die Arme an den Fixpunkten dagegen dreh- und ver schiebbar ausgebildet sind, haben die Aufnahmen eine ortsfeste Position an den Armen. When the arms are formed only rotatable in the fixed points, the shots are displaced, when the arms are, however, rotatable and slidable ver formed at the fixed points, the receptacles have a fixed position on the arms.

Durch eine axiale Verschiebung der Arme und/oder der Aufnahmen für den Projektor und ein Verschwenken der Arme in den Fixpunkten lassen sich die Aufnahmen an praktisch jedem Punkt innerhalb der die Arme enthal tenden Ebene positionieren. By an axial displacement of the arms and / or the recordings for the projector and a pivoting of the arms in the fixed points, the recordings can be at virtually any point within the arms contained Tenden level position. Damit ist es möglich, an den Aufnahmen der erfindungsgemäßen Vorrichtung jeweils Projektoren mit völlig verschiede nen Abständen zwischen den Befestigungspunkten zu montieren. This makes it possible to mount the images of the device according to the invention each projectors with fully Various NEN distances between the attachment points.

Die große Typen- und Variantenvielfalt bei Deckenhalterungen nach dem Stand der Technik wird durch die Vorrichtung gemäß vorliegender Erfin dung auf eine Universalhalterung reduziert. The great diversity in type and variant ceiling mounts of the prior art is reduced by the apparatus of the present OF INVENTION dung on a universal bracket. Alle in der Vielfalt liegenden Nachteile, wie beispielsweise die Unsicherheit des Anwenders bei der Auswahl der richtigen Halterung, der Aufwand bei der Ersatzeilbestellung und -haltung beim Händler, die Herstellung von Kleinserien der unter schiedlichen Halterungen durch den Produzenten, sind bei der vorliegen den Vorrichtung nicht gegeben. Any disadvantages lie in the variety, such as the user's uncertainty in choosing the right holder, the effort in Ersatzeilbestellung and keeping the merchants, the production of small series of difference handy holders by the producers, are in are not available the device given. Dadurch ist sowohl eine Vereinfachung der genannten Vorgänge als auch eine Kosteneinsparungen durch Verringe rung des Aufwandes gegeben. Characterized both a simplification of the above processes as well as a cost savings through reduced copy tion of the effort is given.

Die Deckenhalterung gemäß der Erfindung bietet den Vorteil einer univer sellen und flexiblen Verwendung. The ceiling mount according to the invention offers the advantage of univer associate and flexible use. Die Vorrichtung ist gleichermaßen ein setzbar bei Verwendung von verschiedenen Projektionsgeräten an dersel ben Halterung oder bei einem Wechsel des Anwenders zu einem anderen Modell oder bei einer Änderung der Abmessungen von Projektoren infolge technischer Weiterentwicklungen. The apparatus is equally a settable when using different projection devices to dersel ben bracket or with a change of the user to another model or at a change in the dimensions of projectors due to technical developments. Diese Flexibilität bringt ebenfalls einen geldwerten Vorteil mit sich. This flexibility also brings a pecuniary advantage.

Bei einer vorteilhaften Ausführungsform der Erfindung weisen die Arme auf der zur Grundplatte hingerichteten Längsseite jeweils eine T-Nut auf. In an advantageous embodiment of the invention, the arms of the executed to the base plate longitudinal side each have a T-groove. An den Fixpunkten ist jeweils ein Klemmklotz vorgesehen, der in die T-Nut des Armes eingreift und über den hinweg der Arm in seiner T-Nut verschiebbar oder mittels dessen der Arm festklemmbar ist. a clamping block is respectively provided at the fixed points, which engages in the T-groove of the arm and is displaceable over which the arm is in its T-groove or can be clamped by means of which the arm.

Der Klemmklotz ist in der Regel mit einem Gewinde ausgestattet und mit tels einer Schraube in einer Bohrung der Grundplatte am Ort des Fixpunk tes festgelegt. The chock is usually equipped with a thread and set with means of a screw in a bore of the base plate at the location of Fixpunk tes. Bei gelöster Schraube kann der Klemmklotz um eine durch den Fixpunkt laufende, senkrecht zur Grundplatte stehende Achse ver schwenkt werden. When dissolved screw of the clamping block can be pivoted about a ver passing through the fixing point, is perpendicular to the base plate axis. Beim Festziehen der Schraube dagegen wird der Klemmklotz gegen die Grundplatte gepreßt. When tightening the screw, however, the terminal block is pressed against the base plate. Anstelle der beschriebenen Ausführung sind auch Klemmvorrichtungen verwendbar, die durch die Wir kung eines Exzenters oder einer Spannvorrichtung den Klemmklotz an der Grundplatte festklemmen. Instead of the described embodiment, also clamping devices are used which clamp by which we effect of an eccentric or a clamping device the clamping block on the base plate.

Der Klemmklotz greift in die Nut des Armes ein. The terminal block engages in the groove of the arm. Seine Abmessungen sind so gewählt, daß der Arm in seiner Nut über den Klemmklotz hinweg gleiten kann. Its dimensions are selected so that the arm can slide over the chock away in its groove. Beim Anpassen der Halterung auf die individuellen Maße des ver wendeten Projektors sind die Schrauben in den Klemmklötzen gelöst, so daß die Arme jeweils in axialer Richtung verschoben und um die durch den Fixpunkt gehende Achse verschwenkt werden können. When adjusting the holder on the individual size of ver employed projector, the screws are loosened in the clamping blocks, so that the arms can be shifted in the axial direction and is pivoted about the line passing through the fixed point axis. Auf diese Weise lassen sich die an den Enden der Arme vorgesehenen Aufnahmen auf die individuellen Abstände der Befestigungspunkte unterschiedlicher Projektoren einstellen. In this way, the provided on the ends of arms recordings on the individual distances of the fixing points of different projectors can be adjusted. Nach einer Befestigung des Projektors an den Aufnahmen der erfindungsgemäßen Vorrichtung werden die Schrauben in den Klemm klötzen festgezogen und somit die Arme gegen die Grundplatte gepreßt und damit festgelegt. After an attachment of the projector into the receptacles of the inventive device, the screws are tightened blocks in the terminal and hence the arms pressed against the base plate and thus established.

Bei einer Variante dieser Ausführungsform weisen die Arme auf der zum Projektor hingerichteten Längsseite eine T-Nut auf. In a variant of this embodiment, the arms of the executed to the projector longitudinal side in a T-groove. Die Aufnahmen für den Projektor sind mit Klemmklötzen ausgestattet, die in den Nuten der Arme verschiebbar angeordnet sind und mittels derer die Aufnahmen festklemm bar sind. The images of the projector equipped with clamping blocks that are slidably disposed in the grooves of the arms and by means of which clamping bar the receptacles. Die Anpassung der Vorrichtung an die gegebene Befestigungs punkte eines Projektors erfolgt bei dieser Ausführungsform durch Ver schwenken der Arme und Verschieben der Aufnahmen, soweit bis sich Aufnahmen und Befestigungspunkte decken. The adaptation of the device to the given attachment points of a projector in this embodiment is carried Ver pivot of the arms and moving the receptacles to the extent cover until recordings and fixing points. Anschließend werden die Aufnahmen mit dem Projektor verschraubt und durch Festziehen der Klemmklötze festgelegt. Subsequently, the recordings are screwed to the projector and fixed by tightening the clamping blocks.

Die Kombination der beiden genannten Varianten stellt ebenfalls eine be vorzugte Ausführungsform der erfindungsgemäßen Vorrichtung dar. Die Ausbildung der Arme mit Nuten und Klemmklötzen führt zu einer großen Beweglichkeit der Arme. The combination of the two mentioned variants also represents a be ferred embodiment of the device according to the invention. The design of the arms with grooves and clamping blocks results in a large movement of the arms. Hierdurch gestaltet sich die Montage des Projek tors sehr einfach. This allows the installation of the projek tors is very simple.

Für die Befestigung des Projektors ist es von Vorteil, wenn die Aufnahmen Abstandsstücke, vorzugsweise Abstandshülsen, aufweisen. For attachment of the projector, it is advantageous if the receptacles spacers preferably have spacer sleeves. Die Montage des Projektors erfolgt dann nicht unmittelbar an den Armen, sondern unter Zwischenschaltung der Abstandstücke. The installation of the projector is then not directly to the poor, but with the interposition of the spacers. Hierdurch wird zwischen Projektor und Armen ein Zwischenraum geschaffen, der es ermöglicht, ohne Demon tage und ohne Dejustierung des Projektors Wartungsarbeiten durchzufüh ren, z. In this way, a gap is created between the projector and arms, makes it possible ren without Demon daily and without misalignment of the projector maintenance durchzufüh, z. B. den Wechsel des Luftfilters vorzunehmen. B. make the change of the air filter.

Es ist zweckmäßig, wenn die Abstandshülsen in verschiedenen Längen ausgebildet und Sets aus Hülsen und zugehörigen Schrauben verschiede ner Länge der Vorrichtung zur Deckenmontage beigefügt sind. It is advantageous if the spacers formed in various lengths and sets of cores and corresponding screws are attached Various ner length of the device for ceiling mounting. Dadurch läßt sich auf einfache Weise der Abstand zwischen Projektor und Halterung an die unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Projektormo delle anpassen. This allows to easily adjust the distance between the projector and mount to the different requirements of different Projektormo delle.

Die Grundplatte der Vorrichtung ist mittels einer als Kragarm ausgebildeten Komponente mechanisch mit der Schiene verbunden. The base plate of the device is mechanically connected by means of a cantilever arm formed as a component with the rail. Entsprechend einem wesentlichen Gedanken der Erfindung wird diese mechanische Verbindung durch ein Kugelgelenk realisiert. According to an important aspect of the invention this mechanical connection is realized by a ball joint. Bei einer Weiterbildung der Vorrichtung weist dieses Kugelgelenk zusätzlich eine Klemmvorrichtung auf, mittels der das Kugelgelenk feststellbar als auch lösbar ist. In a further development of the device, this ball joint in addition to a clamping device, by means of the ball joint can be detected as well as detachably.

Das Kugelgelenk erlaubt ein Verschwenken in den drei Raumrichtungen. The ball joint allows pivoting in the three spatial directions. Hierdurch wird die Vorrichtung zur Montage von Projektoren mit allen Jus tiermöglichkeiten ausgestattet, die zur genauen Einstellung des Projektors erforderlich sind. Thereby, the apparatus for mounting of projectors with all Jus animal facility is equipped, which are required for accurate adjustment of the projector. Die Justierung umfaßt die azimutale und vertikale Position des projizierten Bildes, ebenso kann der Projektor auch um seine optische Achse verschwenkt werden. The adjustment includes the azimuthal and vertical position of the projected image, as the projector can also be pivoted about its optical axis.

Der Justiervorgang ist dabei auf die denkbar einfachste Form durchzufüh ren. Nach Lösen der Klemmvorrichtung kann die Grundplatte mit Projektor frei verschwenkt werden. The adjustment is ren durchzufüh in the simplest possible form. After loosening the clamp the base plate can be freely pivoted with projector. Wenn die gewünschten Winkelpositionen einge stellt sind, wird das Kugelgelenk mit der Klemmvorrichtung wieder festge legt. When the desired angular positions are turned up, the ball joint with the clamping device again Festge is inserted. Der Justiervorgang ist mit keinerlei Aufwand verbunden und läßt sich in kürzester Zeit und sehr exakt durchführen. The adjustment does not involve any effort and can be quickly and perform very precisely.

Es hat sich als zweckmäßig erwiesen, wenn die Kugel starr an der Grund platte befestigt ist und die Kugelpfanne an der als Kragarm ausgebildeten Komponente aus gebildet ist. It has proven to be advantageous when the ball is rigidly attached to the base plate and the ball socket is formed on the cantilever arm designed as a component. Bei einer bevorzugten Ausführungsform wird die Kugelpfanne durch eine kreisförmige Aussparung in einer Auflagefläche und eine kreis förmiger Aussparung einer über die Kugel gestülpten Platte gebildet wird, wobei die Durchmesser der genannten Aussparungen jeweils kleiner als die der Kugel sind. In a preferred embodiment, the ball socket is formed by a circular recess in a support surface and a circular shaped recess of a ball placed over the plate, wherein the diameters of said recesses are each smaller than that of the ball. Die Auflagefläche ist bei der hier vorliegenden Ausfüh rungsform Teil der als Kragarm ausgebildeten Komponente. The support surface is in the present here exporting approximate shape of the part formed as a cantilever component.

Die Kugel wird von den beiden Aussparungen in ihrer Position gehalten. The ball is held by the two recesses in its position. Bei einer Weiterbildung der vorherigen Ausführungsform ist die über die Kugel gestülpte Platte Teil der Klemmvorrichtung. In a further development of the previous embodiment is fitted over the spherical plate part of the clamping device. In diesem Fall ist die Platte als einarmiger Hebel ausgebildet, wobei sich der eine Hebelarm von der ersten Kante der Platte bis zur kreisförmigen Aussparung erstreckt, während der andere Hebelarm von der ersten bis zur zweiten Kante der Platte reicht. In this case, the plate is formed as one-armed lever, wherein the recess extends up to the circular one lever arm from the first edge of the plate, while the other lever arm extends from the first to the second edge of the plate. Die erste Kante der Platte ist gelenkig an der Auflagefläche angeschlagen, während nahe der zweiten Kante eine Bohrung in der Platte vorgesehen ist, durch die eine an der Auflagefläche angeschlagene Klemmschraube geführt ist. The first edge of the plate is pivotally hinged to the support surface, while a bore is provided in the plate near the second edge, is guided by the one hinged to the support surface clamping screw. Beim Anziehen dieser Schraube wird die Platte mit ihrer zweiten Kante in Richtung zur Auflagefläche bewegt und hierbei die kreisförmige Aussparung der Platte gegen die Kugel gepreßt. When tightening the screw, the plate is moved with its second edge towards the support surface and thereby pressing the circular recess of the plate against the ball. Damit ist die Kugel und mit ihr der Projektor arretiert. Thus the ball and locked her the projector.

Bei den meisten Anwendungsfällen ist die erfindungsgemäße Vorrichtung an der Decke montiert, so daß die Schiene in vertikaler Richtung von der Decke herabhängt. In most applications, the inventive apparatus is mounted on the ceiling, so that the rail hangs down in the vertical direction from the ceiling. Mitunter sind jedoch die Decken, an denen der Projek tor zum Einsatz kommen soll, nicht horizontal ausgebildet. Sometimes, however, the ceiling, where the projek tor are intended to be used, not horizontally formed. Beispielsweise sind in großen Vortragssälen die Decken aus schalltechnischen Gründen so konstruiert, daß sie am Standort des Vortragenden eine niedrige und am Ende des Saals eine größere Höhe aufweisen. For example, the ceilings are in large auditoriums constructed of sound-technical reasons, so that they have a low and at the end of the room has a greater height at the location of the speaker. Um diese Fälle abzude cken, weist die Vorrichtung eine Schiene auf, die relativ zur Deckenplatte verschwenkbar ist. To these cases abzude CKEN, the device comprises a rail which is pivotable relative to the ceiling plate. Damit läßt sich die Schiene in vertikaler Richtung und der in der Regel rechtwinklig von der Schiene wegweisende Kragarm in horizontaler Richtung ausrichten. Thus, the rail can be aligned in the vertical direction and the perpendicular direction away from the rail cantilever arm generally in a horizontal direction. Die mit dem Kragarm verbundene Grundplatte und der Projektor nehmen somit ebenfalls eine horizontale Position ein. The base plate and connected to the jib of the projector thus also occupy a horizontal position.

Die Schiene ist in der Regel als Rohr, vorzugsweise als Mehrkantrohr und speziell als Vierkantprofil ausgebildet. The rail is typically formed as a tube, preferably as a polygonal tube, and especially as a square profile. Sie ist zur Montage eines oder meh rerer Projektoren geeignet. It is suitable for mounting one or meh of exemplary projectors. Beim Einsatz mehrerer Projektoren an einer Schiene, läßt sich bei Verwendung eines geeigneten Vielkantrohrs die Be festigung in den verschiedenen Raumrichtungen in vorteilhafter Weise in Abhängigkeit von der Form des Profils vornehmen. When using several projectors on a rail, can be with the use of a suitable polygonal tube, the Be fastening in the different spatial directions in an advantageous manner in dependence on the shape of the profile to make.

Von Vorteil ist es, wenn die Außenflächen der Schiene in deren Längsrich tung Nuten aufweisen. It is advantageous if the outer surfaces of the rail in the longitudinal tung Rich comprise grooves. Die Nuten können dann dazu genutzt werden, mit Hilfe von Clipsen die Kabel zu den Projektoren festzulegen. The grooves can then be used to establish with the help of clips cable to viewers.

Bei den genannten Ausführungsformen der erfindungsgemäßen Vorrich tung sind Schiene und Kragarm mechanisch so miteinander verbunden, daß der Kragarm entlang der Schiene verschiebbar ist. In the aforementioned embodiments of the invention Vorrich tung rail and cantilever are mechanically connected together so that the cantilever arm is displaceable along the rail. Hierdurch wird eine stufenlose Einstellung der Projektorhöhe ermöglicht. This enables a continuous adjustment of the projector height.

Eine vorteilhafte Variante der Vorrichtung sieht vor, daß der Kragarm mit einer Befestigung ausgestattet ist, die bezüglich einer Verschiebung in Richtung der Schwerkraft selbsthemmend ist. An advantageous variant of the device provides that the cantilever arm is equipped with a fixture, which is self-locking with respect to a displacement in the direction of gravity. Eine einfache Version arbei tet wie der Kragarm bei einer Schraubzwinge, der bei Einwirkung eines Drehmomentes verkantet und dadurch selbsthemmend wird. A simple version tet processing as the cantilever arm with a screw clamp, which tilts under the action of a torque and thereby self-locking. Bei der erfin dungsgemäßen Befestigung wird die Verkantung des Kragarms durch das Drehmoment erzeugt, das aufgrund des Projektorgewichtes am Kragarm angreift. In the fastening OF INVENTION to the invention the canting of the cantilever is generated by the torque applied due to the weight at the projector cantilever. Unabhängig davon oder als zusätzliche Maßnahme ist zur Fixie rung des Kragarms in einer bestimmten Position eine Arretierung vorgese hen. Regardless of or as an additional measure is to Fixie tion of the cantilever at a certain position a detent vorgese hen. Sie kann mit Hilfe eines in einer Nut der Schiene geführten Klemm stein realisiert sein. It can be realized with the help of a guided in a groove of the rail clamp stone. Aus Sicherheitsgründen ist bei dieser Ausführungsform das Ende der Schiene gegen ein Herausgleiten des Kragarms verriegelt. For safety reasons, in this embodiment the end of the rail is locked against sliding out of the cantilever.

Weitere Einzelheiten, Vorteile und Merkmale der Erfindung lassen sich dem nachfolgenden Teil der Beschreibung entnehmen, in dem ein Ausführungs beispiel der erfindungsgemäßen Vorrichtung anhand von drei Zeichnungen näher erläutert wird. Further details, advantages and features of the invention can be taken from the following part of the specification, in which an execution example of the device according to the invention is explained in detail with reference to three drawings.

Die Zeichnungen zeigen: In the drawings:

Fig. 1 axonometrische Darstellung der Vorrichtung in einer Ansicht von oben Fig. 1 axonometric view of the device in a view from above

Fig. 2 axonometrischer Darstellung der Vorrichtung in einer Ansicht von unten Fig. 2 shows an axonometric view of the device in a view from below

Fig. 3 Schnitt durch das Kugelgelenk. Fig. 3 section through the ball joint.

In Fig. 1 und Fig. 2 ist die komplette Vorrichtung dargestellt. In Fig. 1 and Fig. 2 shows the complete device is shown. Zur Befesti gung der Vorrichtung an der Decke ( 1 ) ist eine Deckenplatte ( 2 ) vorgese hen, durch deren Bohrungen ( 3 ) hindurch die Verschraubung mit der Decke erfolgt. For Fixed To supply the apparatus to the ceiling (1) is vorgese hen a ceiling plate (2) through which holes (3) through the screw connection with the ceiling is carried out. Die Kunststoffabdeckung ( 4 ) dient optischen Zwecken, durch sie lassen sich die Verschraubungen abdecken. The plastic cover (4) is used for optical purposes, through them, the screw can be covered. Mit dem Bezugszeichen ( 5 ) ist die Schiene gekennzeichnet, die bei der vorliegenden Ausführungsform aus einem Vierkantprofil mit Längsnuten ausgebildet ist. With the reference numeral (5) in the rail is formed in the present embodiment consists of a square profile with longitudinal grooves. Diese Nuten die nen der besseren Führung des Kragarms ( 6 ) und der Aufnahme von (nicht dargestellten) Clips zur Befestigung der Elektrokabel an der Schiene. These grooves the NEN of better guidance of the cantilever (6) and the receptacle (not shown) clip to secure the electrical cable to the rail. Der Kragarm ( 6 ) ist verschiebbar an der Schiene ( 5 ) befestigt, um eine Verstel lung in der Höhe zu gewährleisten. The cantilever (6) is slidably mounted on the rail (5), to ensure a Verstel development in height. Mit dem Kragarm verbunden ist die Grundplatte ( 7 ), die bei der vorliegenden Ausführungsform vier in den Fix punkten ( 8 ) festgelegte Arme ( 9 ) aufweist. Connected to the cantilever arm, the base plate (7), the points (8), fixed arms (9) in the present embodiment, four in the fix is having. Die Festlegung ist so ausge führt, daß die Arme axial verschiebbar und um eine durch den Fixpunkt gehende, senkrecht auf der Grundplatte stehende Achse drehbar sind. The determination is executed so that the arms axially displaceable and rotatable about a line passing through the fixed point, perpendicular to the base plate axis. An den Enden der Arme sind Bohrungen ( 10 ) vorgesehen, die zusammen mit den Schrauben ( 11 ) und Abstandshülsen ( 12 ) zur Befestigung des Projek tors ( 13 ) dienen. Bores (10) are provided at the ends of the arms, which serve together with the screws (11) and spacer sleeves (12) for fastening the projek gate (13).

Auf Grund der großen Beweglichkeit der Arme können die Bohrungen an deren Enden praktisch an jedem Punkt innerhalb der die Arme enthalten den Ebene positioniert werden. Due to the high mobility of the arms at the ends of the holes can be positioned practically at any point within the arms contain the plane. Damit ist es möglich, Projektoren mit völlig verschiedenen Abständen zwischen den Befestigungspunkten an der erfin dungsgemäßen Vorrichtung zu befestigen. Thus, it is possible to fix projectors with completely different distances between the attachment points at the OF INVENTION device to the invention.

Die Verbindung zwischen Grundplatte ( 7 ) und Kragarm ( 6 ) wird durch ein Kugelgelenk hergestellt. The connection between the base plate (7) and cantilevered arm (6) is prepared by a ball joint. Dieses Kugelgelenk ist in Fig. 3 skizziert, in Fig. 1 ist lediglich die Verschraubung ( 14 ) der Kugel mit der Grundplatte und die Klemmschraube ( 15 ) der Klemmvorrichtung zu erkennen. This ball joint is outlined in Fig. 3, Fig. 1, the gland (14) of the sphere with the base plate and the clamping screw (15) of the clamping device is only to be recognized.

Fig. 3 gibt in schematischer Darstellung einen Schnitt durch das Kugelge lenk und die zugehörige Klemmvorrichtung wieder. Fig. 3 represents a section through the Kugelge steering and the associated clamping device in a schematic representation. Die Kugel ( 20 ) ist mit tels der Schraube ( 14 ) starr an der Grundplatte befestigt, während die Ku gelpfanne am Kragarm ( 6 ) ausgebildet ist. The ball (20) is secured with means of the screw (14) rigidly to the base plate while the Ku gelpfanne the cantilever (6) is formed. Von diesem Arm ist die Auflage fläche ( 21 ) und der in der Schiene ( 5 ) gleitende Teil ( 22 ) zu erkennen. From this arm the bearing surface (21) and in the rail (5) sliding part (22) can be seen. Die Kugelpfanne wird durch eine kreisförmige Aussparung ( 23 ) in der Auflage fläche ( 21 ) und eine kreisförmiger Aussparung ( 24 ) einer über die Kugel gestülpten Platte ( 25 ) gebildet. The ball socket is formed by a surface-circular recess (23) in the support (21) and a circular recess (24) of an inverted over the ball plate (25). Dabei sind die Durchmesser der genannten Aussparungen jeweils kleiner als die der Kugel. In this case, the diameters of said recesses are each smaller than that of the ball.

Die Kugel wird von den beiden Aussparungen in ihrer Position gehalten. The ball is held by the two recesses in its position. Die über die Kugel gestülpte Platte ( 25 ) ist Teil der Klemmvorrichtung und wirkt als einarmiger Hebel. The fitted over the ball plate (25) is part of the clamping device and acts as a one-armed lever. Der eine Hebelarm dieses Hebels erstreckt sich von der ersten Kante ( 26 ) der Platte bis zur kreisförmigen Aussparung ( 24 ), während der andere Hebelarm von der ersten ( 26 ) bis zur zweiten Kante ( 27 ) der Platte reicht. The one lever arm of this lever extends from the first edge (26) of the plate to the circular recess (24) while the other lever arm until the second edge of the first (26) (27) reaches the disk. Die erste Kante der Platte ist im Punkt ( 28 ) gelenkig an der Auflagefläche angeschlagen, während nahe der zweiten Kante eine Bohrung ( 29 ) in der Platte vorgesehen ist, durch die eine an der Auflageflä che angeschlagene Klemmschraube ( 15 ) geführt ist. The first edge of the plate is at the point (28) struck is hinged to the support surface, while near the second edge a bore (29) is provided in the plate, through which a surface of the Auflageflä hinged clamping screw (15) is guided. Beim Anziehen dieser Schraube wird die Platte mit ihrer zweiten Kante in Richtung zur Auflageflä che bewegt und hierbei die kreisförmige Aussparung ( 24 ) der Platte gegen die Kugel ( 20 ) gepreßt. When tightening the screw, the plate is moved with its second edge toward the Auflageflä surface and in this case the circular recess (24) of the plate pressed against the ball (20). Damit wird die Kugel und mit ihr die Grundplatte und der an ihr befestigte Projektor arretiert. Thus, the ball is locked and with it the base plate and secured thereto projector.

Claims (17)

  1. 1. Vorrichtung für eine hängende Befestigung von Projektoren mit einer an der Wand oder der Decke befestigten Schiene, einer mit der Schiene ver bundenen Grundplatte und Mitteln zum Befestigen des Projektors, dadurch gekennzeichnet , daß 1. A device for a suspended mounting of projectors with an attached to the wall or the ceiling rail, a rail-bound ver with the base plate and means for attachment of the projector, characterized in that
    die Mittel zum Befestigen des Projektors wenigstens zwei Arme aufwei sen, die an der Grundplatte an je einem Fixpunkt festgelegt sind, the means for securing the two arms projector aufwei least sen, which are fixed to the base plate at a respective fixed point,
    die Arme jeweils im Fixpunkt um eine senkrecht zur Grundplatte stehende Achse verschwenkbar, als auch arretierbar ausgebildet sind, und an ei nem ihrer Enden jeweils eine Aufnahme für den Projektor aufweisen the arms are each pivotable in the fixed point about an axis perpendicular to the base plate axis, as are also formed lockable, and ei nem their ends each have a receptacle for the projector
    und die Arme in ihrer Längsrichtung relativ zum Fixpunkt und/oder die Aufnahmen für den Projektor relativ zum Arm in dessen Längsrichtung verschiebbar ausgebildet sind. and the arms are formed in their longitudinal direction relative to the fixed point and / or the receptacles for the projector relative to the arm in the longitudinal direction.
  2. 2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß 2. Device according to claim 1, characterized in that
    die Arme jeweils eine T-Nut aufweisen, the arms each having a T-groove,
    und je Arm ein in dessen T-Nut eingreifender Klemmklotz vorgesehen ist. and the arm, an engaging groove in the T-chock is provided.
  3. 3. Vorrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, dass 3. Device according to claim 2, characterized in that
    die T-Nut auf der zur Grundplatte hinweisenden Längsseite ausgebildet, the T-slot on the base plate configured for pointing the longitudinal side,
    der Klemmklotz jeweils an den Fixpunkten vorgesehen ist, the clamping block is respectively provided at the fixed points,
    und jeder Arm in seiner T-Nut über den zugeordneten Klemmklotz hinweg verschiebbar and each arm in its T-groove on the associated clamping block away displaceably
    und mittels des Klemmklotzes festklemmbar ist. and can be clamped by the clamping block.
  4. 4. Vorrichtung nach Anspruch 2, dadurch gekennzeichnet, daß 4. Apparatus according to claim 2, characterized in that
    die T-Nut auf der zum Projektor hinweisenden Längsseite der Arme aus gebildet, formed the T-slot on the projector pointing longitudinal side of the arms,
    und der Klemmklotz jeweils an den Aufnahmen für den Projektor vorge sehen ist, and terminal block provided at each of the recordings for the projector is seen
    wobei der Klemmklotz in der T-Nut des Armes verschiebbar wherein the clamping block slidable in the T-groove of the arm
    und jede Aufnahmen mittels des zugeordneten Klemmklotzes festklemm bar sind. and each record by means of the associated clamping pad clamping bar are.
  5. 5. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1-4, dadurch gekennzeichnet, daß die Aufnahmen für den Projektor Abstandsstücke, vorzugsweise Ab standshülsen, aufweisen. 5. Device according to one of claims 1-4, characterized in that the receptacles for the projector spacers, preferably from stand sleeves have.
  6. 6. Vorrichtung nach Anspruch 5, gekennzeichnet durch mehrere Sets von Hülsen und Schrauben mit verschiedenen Längen. 6. Apparatus according to claim 5, characterized by several sets of sleeves and screws with different lengths.
  7. 7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1-6, dadurch gekennzeichnet, daß die Grundplatte mittels eines Kragarms mit der Schiene verbunden ist und zwischen Grundplatte und Kragarm ein Kugelgelenk vorgesehen ist. 7. Device according to one of claims 1-6, characterized in that the base plate is connected by a cantilever with the rail and is provided between the base plate and cantilever arm a ball joint.
  8. 8. Vorrichtung nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß am Ku gelgelenk eine Klemmvorrichtung vorgesehen ist, durch welche das Kugel gelenk feststellbar als auch lösbar ist. 8. Apparatus according to claim 7, characterized in that a clamping device is provided at the Ku gelgelenk through which the ball joint is fixable as well as detachably.
  9. 9. Vorrichtung nach Anspruch 7 oder 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Kugel starr an der Grundplatte befestigt ist und die Kugelpfanne am Krag arm ausgebildet ist. 9. Apparatus according to claim 7 or 8, characterized in that the sphere is rigidly attached to the base plate and the ball socket is formed on the arm Krag.
  10. 10. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 7-9, dadurch gekennzeich net, daß die Kugelpfanne durch eine kreisförmige Aussparung in einer Auf lagefläche und eine kreisförmiger Aussparung einer über die Kugel gestülp ten Platte gebildet wird, wobei die Durchmesser der genannten Aussparun gen jeweils kleiner als die der Kugel sind und die Auflagefläche vorzugs weise dem Kragarm zugeordnet ist. 10. Device according to one of claims 7-9, characterized in that the ball socket bearing surface through a circular recess in an up and a circular recess of a gestülp via the ball th plate is formed, wherein the diameter of said Aussparun gen each smaller than that of the sphere, and preference as the support surface associated with the cantilever.
  11. 11. Vorrichtung nach Anspruch 10, dadurch gekennzeichnet, dass die Platte ein Element der Klemmvorrichtung ist. 11. The device according to claim 10, characterized in that the disc is an element of the clamping device.
  12. 12. Vorrichtung nach Anspruch 11, dadurch gekennzeichnet, dass die Platte als einarmiger Hebel ausgebildet ist, wobei sich der eine Hebelarm von der ersten Kante der Platte bis zur kreisförmigen Aussparung erstreckt, während der andere Hebefarm von der ersten bis zur zweiten Kante der Platte reicht. 12. The device according to claim 11, characterized in that the plate is formed as a one-armed lever, wherein extending a lever arm from the first edge of the plate to the circular recess, while the other lifting farm of the first to the second edge of the plate is sufficient ,
  13. 13. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1-12, dadurch gekennzeich net, daß die Schiene an einer Wand- oder Deckenplatte schwenkbar befes tigt ist. 13. Device according to any of claims 1-12, characterized in that the rail to a wall or ceiling panel is pivotally buildin Untitled.
  14. 14. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1-13, dadurch gekennzeich net, daß die Schiene ein Profil, vorzugsweise ein Vierkantprofil ist. 14. Device according to any of claims 1-13, characterized in that the rail is a profile, preferably a square profile.
  15. 15. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1-14, dadurch gekennzeich net, daß die Schiene auf ihren Außenflächen Nuten aufweist. 15. Device according to any of claims 1-14, characterized that said gekennzeich net, the rail on their outer surfaces grooves.
  16. 16. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 1-15, dadurch gekennzeich net, daß der Kragarm auf der Schiene verschiebbar ausgebildet ist. 16. Device according to any of claims 1-15, characterized in that the cantilever arm is designed to be displaceable on the rail.
  17. 17. Vorrichtung nach Anspruch 16, dadurch gekennzeichnet, daß der Kragarm eine Befestigung aufweist, die bezüglich einer Verschiebungen in Richtung der Schwerkraft selbsthemmend und/oder arretierbar ist. 17. The apparatus according to claim 16, characterized in that the cantilever arm has a mounting which is with respect to a displacement in the direction of gravity self-locking and / or lockable.
DE2000144213 2000-09-07 2000-09-07 Apparatus for a suspended mounting of projectors Active DE10044213C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000144213 DE10044213C2 (en) 2000-09-07 2000-09-07 Apparatus for a suspended mounting of projectors

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000144213 DE10044213C2 (en) 2000-09-07 2000-09-07 Apparatus for a suspended mounting of projectors

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE10044213A1 true true DE10044213A1 (en) 2002-04-04
DE10044213C2 DE10044213C2 (en) 2003-11-27

Family

ID=7655378

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000144213 Active DE10044213C2 (en) 2000-09-07 2000-09-07 Apparatus for a suspended mounting of projectors

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10044213C2 (en)

Cited By (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1431652A2 (en) * 2002-12-18 2004-06-23 Euromet S.n.c. di Stacchiotti Franco & C. Universal supporting bracket used to hang sound and/or image reproduction devices from the ceiling
EP1472488A1 (en) 2002-02-08 2004-11-03 Efab, Erik Frisell Ab Column
EP1606548A1 (en) * 2003-03-25 2005-12-21 Efab Erik Frisell AB A projector holder
WO2007023246A1 (en) * 2005-08-26 2007-03-01 Promethean Limited Mounting for interactive display system
DE102007011747A1 (en) 2007-03-09 2008-09-11 Peta Bearbeitungstechnik Gmbh Plate for arranging with its docking side on projectors for its suspended connection on roof, has elongated spiral hole that extends from docking side of plate to other side
DE102007011864A1 (en) 2007-03-09 2008-09-18 Peta Bearbeitungstechnik Gmbh Ceiling mount for hanging attachment of projector, has ball socket with distance piece in hollow manner, and provided with recess laterally passed into opening, where socket is formed for inserting joint ball fixed with distance from plate
DE202009004070U1 (en) 2009-03-23 2009-05-28 Grahovac, Miroslav Ceiling mount for fastening a hanging device, particularly a projector
US20110088982A1 (en) * 2009-10-15 2011-04-21 Kuo-Hua Chen Lifting Device For An Overhead Projector Which Has A Constant Velocity During The Upward And Downward Movement
US7942375B2 (en) 2004-12-27 2011-05-17 Premier Mounts Mount and leveling system
CN104280993A (en) * 2014-10-27 2015-01-14 成都艾塔科技有限公司 Ceiling type projector cross hanging bracket
US9140402B2 (en) 2008-10-02 2015-09-22 Peerless Industries, Inc. Mounting system
DE202016100762U1 (en) 2016-02-15 2016-02-22 Vertigo Systems GmbH Ceiling light with an interactive projection unit

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102005002838B4 (en) * 2005-01-20 2008-11-27 Spiess, Heike Holder for a video projector
DE102011077356A1 (en) 2011-06-10 2012-12-13 Projektor Ag Apparatus for a suspended mounting of a projector

Family Cites Families (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5490655A (en) * 1993-09-16 1996-02-13 Monger Mounts, Inc. Video/data projector and monitor ceiling/wall mount
DE19617809B4 (en) * 1996-05-03 2005-03-24 Mavig Gmbh Suspension cable car
NL1004116C2 (en) * 1996-09-26 1998-03-27 Vogel S Holding Bv Devices for supporting an electrical apparatus.

Cited By (15)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
EP1472488A1 (en) 2002-02-08 2004-11-03 Efab, Erik Frisell Ab Column
EP1472488B1 (en) * 2002-02-08 2007-04-25 Efab, Erik Frisell Ab Column
EP1431652A3 (en) * 2002-12-18 2005-03-30 Euromet S.n.c. di Stacchiotti Franco & C. Universal supporting bracket used to hang sound and/or image reproduction devices from the ceiling
EP1431652A2 (en) * 2002-12-18 2004-06-23 Euromet S.n.c. di Stacchiotti Franco & C. Universal supporting bracket used to hang sound and/or image reproduction devices from the ceiling
EP1606548B1 (en) * 2003-03-25 2008-07-02 Efab Erik Frisell AB A projector holder
EP1606548A1 (en) * 2003-03-25 2005-12-21 Efab Erik Frisell AB A projector holder
US7942375B2 (en) 2004-12-27 2011-05-17 Premier Mounts Mount and leveling system
WO2007023246A1 (en) * 2005-08-26 2007-03-01 Promethean Limited Mounting for interactive display system
DE102007011864A1 (en) 2007-03-09 2008-09-18 Peta Bearbeitungstechnik Gmbh Ceiling mount for hanging attachment of projector, has ball socket with distance piece in hollow manner, and provided with recess laterally passed into opening, where socket is formed for inserting joint ball fixed with distance from plate
DE102007011747A1 (en) 2007-03-09 2008-09-11 Peta Bearbeitungstechnik Gmbh Plate for arranging with its docking side on projectors for its suspended connection on roof, has elongated spiral hole that extends from docking side of plate to other side
US9140402B2 (en) 2008-10-02 2015-09-22 Peerless Industries, Inc. Mounting system
DE202009004070U1 (en) 2009-03-23 2009-05-28 Grahovac, Miroslav Ceiling mount for fastening a hanging device, particularly a projector
US20110088982A1 (en) * 2009-10-15 2011-04-21 Kuo-Hua Chen Lifting Device For An Overhead Projector Which Has A Constant Velocity During The Upward And Downward Movement
CN104280993A (en) * 2014-10-27 2015-01-14 成都艾塔科技有限公司 Ceiling type projector cross hanging bracket
DE202016100762U1 (en) 2016-02-15 2016-02-22 Vertigo Systems GmbH Ceiling light with an interactive projection unit

Also Published As

Publication number Publication date Type
DE10044213C2 (en) 2003-11-27 grant

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0528213A1 (en) Fitting to be clamped in a profiled groove with at least one recess
CN201723931U (en) Camera mounting rack for automobile safety tests
DE3620619A1 (en) Set of structural elements for fair stands and the like
DE4312947C1 (en) Light-curtain for cage of goods lift not equipped with gate
EP0349948A1 (en) Support head
DE4132655A1 (en) Workpiece positioning device for measurement process - has system of connected components with baseplate and connected parts, at least one with guide track for further part
DE10145393C1 (en) Solar module fixing device has holder arms fitted to coupling profile provided with interchangable end pieces dependent on solar module type
EP0268125A1 (en) Parabolic antenna support
DE4321708A1 (en) Radiator bracket
DE4014009A1 (en) Carrier arm for monitor, control board - contains parallelogram carrier piece with pivoting head carrier ensuring good visibility
EP0614037A1 (en) Ceiling mount
DE102011017467B3 (en) Support structure for solar modules
DE202005001986U1 (en) Universal joint arrangement between a holder and a support arm or console
DE4121380A1 (en) Assembly of clamps for on-site welding of plastics pipes - has axially adjustable clamp for centring joint in heating muff, and split inserts for other pipe sizes
EP0828326A2 (en) Energy column
DE3617198A1 (en) Arrangement for fastening guide rails on walls, in particular slatted-blind guide rails
DE3530776C2 (en)
DE3813477C1 (en) Apparatus for holding an object
DE202004018366U1 (en) Modular fixture for flat screen, has telescopic tubes and quick-release fixture for clamping them in desired position
DE4032473C2 (en)
DE4109374C1 (en)
DE4323902A1 (en) Photoelectric device equipped with at least one light emitter and/or light detector
EP0421255A2 (en) Support structure for a suspended ceiling and suspended ceiling
DE3818031A1 (en) Device for securing tools
EP0677349A1 (en) Montage device

Legal Events

Date Code Title Description
8110 Request for examination paragraph 44
8304 Grant after examination procedure
8364 No opposition during term of opposition
8310 Action for declaration of annulment
8313 Request for invalidation rejected/withdrawn
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: KINDERMANN GMBH, 97199 OCHSENFURT, DE

8310 Action for declaration of annulment
R020 Patent grant now final
R040 Withdrawal/refusal of revocation action now final

Effective date: 20110419

R008 Case pending at federal patent court
R039 Revocation action filed

Effective date: 20140117

R040 Withdrawal/refusal of revocation action now final
R020 Patent grant now final
R040 Withdrawal/refusal of revocation action now final

Effective date: 20140719