DE10040711C2 - Vane pump - Google Patents

Vane pump

Info

Publication number
DE10040711C2
DE10040711C2 DE2000140711 DE10040711A DE10040711C2 DE 10040711 C2 DE10040711 C2 DE 10040711C2 DE 2000140711 DE2000140711 DE 2000140711 DE 10040711 A DE10040711 A DE 10040711A DE 10040711 C2 DE10040711 C2 DE 10040711C2
Authority
DE
Germany
Prior art keywords
rotor
shaped
housing
vane pump
displacement volumes
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Expired - Fee Related
Application number
DE2000140711
Other languages
German (de)
Other versions
DE10040711A1 (en
Inventor
Willi Schneider
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Joma Polytec GmbH
Original Assignee
Joma Hydromechanic GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Joma Hydromechanic GmbH filed Critical Joma Hydromechanic GmbH
Priority to DE2000140711 priority Critical patent/DE10040711C2/en
Publication of DE10040711A1 publication Critical patent/DE10040711A1/en
Application granted granted Critical
Publication of DE10040711C2 publication Critical patent/DE10040711C2/en
Anticipated expiration legal-status Critical
Expired - Fee Related legal-status Critical Current

Links

Classifications

    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F04POSITIVE - DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; PUMPS FOR LIQUIDS OR ELASTIC FLUIDS
    • F04CROTARY-PISTON, OR OSCILLATING-PISTON, POSITIVE-DISPLACEMENT MACHINES FOR LIQUIDS; ROTARY-PISTON, OR OSCILLATING-PISTON, POSITIVE-DISPLACEMENT PUMPS
    • F04C2/00Rotary-piston machines or pumps
    • F04C2/30Rotary-piston machines or pumps having the characteristics covered by two or more groups F04C2/02, F04C2/08, F04C2/22, F04C2/24 or having the characteristics covered by one of these groups together with some other type of movement between co-operating members
    • F04C2/34Rotary-piston machines or pumps having the characteristics covered by two or more groups F04C2/02, F04C2/08, F04C2/22, F04C2/24 or having the characteristics covered by one of these groups together with some other type of movement between co-operating members having the movement defined in groups F04C2/08 or F04C2/22 and relative reciprocation between the co-operating members

Description

Die Erfindung betrifft eine Flügelzellenpumpe, mit einem Pumpenrotor, mit einer mit dem Pumpenrotor verbundenen Antriebswelle, mit einer Mehrzahl radial verschiebbarer Rotorflügel, mit einem radial innerhalb des Rotors angeordneten Zentralteil, welches die Rotorflügel nach radial auswärts im Wesentlichen festlegt und mit einer in einem Gehäuse gebildeten Rotorkammer, in der Pumpenrotor, Antriebswelle, Zentralteil und Rotorflügel angeordnet sind, wobei bei einer Drehung des Rotors zwischen Rotor, Gehäuse und benachbarten Rotorflügeln äußere Verdrängungsvolumina veränderlicher Größe gebildet werden können und größer werdende äußere Verdrängungsvolumina mit einem Zufluss und kleiner werdende äußere Verdrängungsvolumina mit einem Abfluss im Gehäuse verbunden sind, wobei zwischen Zentralteil und Rotor innere Verdrängungsvolumina veränderlicher Größe gebildet werden können und größer werdende innere Verdrängungsvolumina mit dem Zufluss und kleiner werdende innere Verdrändungsvolumina mit dem Abfluss im Gehäuse verbunden sind.The invention relates to a vane pump, with a Pump rotor, with one connected to the pump rotor Drive shaft, with a plurality of radially displaceable Rotor blades, with a radially inside the rotor arranged central part, which the rotor blades radially outward essentially and with one in one Housing formed rotor chamber, in the pump rotor, Drive shaft, central part and rotor blades are arranged, when rotating the rotor between the rotor, housing and neighboring rotor blades outer displacement variable size can be formed and larger  external displacement with an inflow and decreasing external displacement with a drain are connected in the housing, between the central part and Rotor internal displacement volumes of variable size can be formed and growing inner Displacement with the inflow and decreasing internal displacement volume with the drain in the housing are connected.

Eine Flügelzellenpumpe der eingangs genannten Art ist aus der US 2 368 572 bekannt. Sie beruht auf dem Prinzip, dass dann, wenn die Achse der Rotorkammer nicht mit der Achse des Rotors zusammenfällt, bei sich drehendem Rotor zwischen den Rotorflügeln Verdrängungsvolumina veränderlicher Größe gebildet werden. Sich vergrößernde Verdrängungsvolumina führen zu einem Ansaugen von Fluid, wohingegen sich verkleinernde Verdrängungsvolumina eine Förderung des Fluids bewirken. Das bei der bekannten Flügelzellenpumpe vorgesehene Zentralteil ist dort kreisringförmig und sorgt dafür, dass die Rotorflügel radial zwischen der Innenwand des Gehäuses und der Außenwand des Zentralteils im Wesentlichen festgelegt sind. Auf diese Weise wird verhindert, dass bei einem Stillstand der Pumpe sich die Rotorflügel nach radial innen bewegen und eine Förderung von Fluid erst bei einer bestimmten Drehzahl erfolgt, bei der die Rotorflügel aufgrund der Zentrifugalkraft nach außen gegen die Innenwand des Gehäuses gedrückt werden. A vane pump of the type mentioned is from the US 2,368,572 known. It is based on the principle that if the axis of the rotor chamber does not coincide with the axis of the rotor coincides with the rotor rotating between the Blades of variable size be formed. Increasing displacement volumes lead to suck in fluid, whereas reducing Displacement volumes cause a promotion of the fluid. The central part provided in the known vane pump is circular there and ensures that the rotor blades radially between the inner wall of the housing and the outer wall of the central part are essentially determined. To this This prevents the pump from coming to a standstill the rotor blades move radially inwards and one Fluid delivery only at a certain speed takes place in which the rotor blades due to the centrifugal force be pressed outwards against the inner wall of the housing.  

Bei der bekannten Flügelzellenpumpe werden die zwischen dem Rotor, benachbarten Rotorflügeln und dem Zentralteil gebildeten Räume ebenfalls als Verdrängungsvolumina verwendet, die mit dem Zufluss bzw. dem Abfluss in der Rotorkammer verbunden sind. Auf diese Weise kann bei gleicher Baugröße die Förderleistung erheblich vergrößert werden, da zusätzlich zu den äußeren Verdrängungsvolumina die inneren Verdrängungsvolumina zur Verfügung stehen und zur Förderung von Fluid beitragen können. Es versteht sich, dass die inneren Verdrängungsvolumina insgesamt kleiner sind als die äußeren Verdrängungsvolumina, die Förderleistung der Flügelzellenpumpe wird durch die diese Maßnahme also nicht exakt verdoppelt. Bei gleicher Förderleistung und gleichem Durchmesser der Flügelzellenpumpe kann jedoch die axiale Bauhöhe um ungefähr 30% reduziert werden.In the known vane pump between the Rotor, adjacent rotor blades and the central part formed spaces also used as displacement volumes, the one with the inflow or outflow in the rotor chamber are connected. In this way, the same size Conveying capacity can be increased considerably because in addition to the outer displacement volumes the inner ones Displacement volumes are available and available for funding of fluid can contribute. It is understood that the inner Displacement volumes are smaller overall than the outer ones Displacement, the delivery rate of the vane pump is therefore not exactly doubled by this measure. at same delivery rate and same diameter of Vane pump, however, can reduce the axial height by approximately Be reduced by 30%.

Die DE 197 17 174 A1 offenbart eine Flügelzellenpumpe mit einer gekrümmten Auslassöffnung.DE 197 17 174 A1 discloses a vane pump a curved outlet opening.

Flügelzellenpumpen werden vor allem zur Förderung von Schmiermitteln in Brennkraftmaschinen von Kraftfahrzeugen eingesetzt. Da in den Motorräumen heutiger Kraftfahrzeuge immer mehr Aggregate unterzubringen sind, der zur Verfügung stehende Platz jedoch begrenzt ist, müssen die entsprechenden Aggregate, so auch zum Einsatz kommende Flügelzellenpumpen, möglichst klein bauen.Vane pumps are mainly used to promote Lubricants in internal combustion engines of motor vehicles used. Because in the engine compartments of today's motor vehicles more and more units have to be accommodated Standing space is limited, however, the corresponding Aggregates, including vane pumps used, build as small as possible.

Es ist daher die Aufgabe der vorliegenden Erfindung, eine Flügelzellenpumpe der eingangs genannten Art so weiter zu bilden, dass sie bei gleicher Förderleistung kleiner baut oder bei gleicher Baugröße mehr Fluid fördern kann.It is therefore the object of the present invention, a Vane pump of the type mentioned so far form that it builds smaller with the same delivery rate or can deliver more fluid with the same size.

Diese Aufgabe wird bei einer Flügelzellenpumpe der eingangs genannten Art dadurch gelöst, dass das Gehäuse an mindestens einer Stirnseite äußere und innere, in etwa nierenförmige Strömungsräume aufweist, durch die die äußeren und die inneren Verdrängungsvolumina mit dem Zufluss und mit dem Abfluss verbindbar sind, wobei die inneren nierenförmigen Strömungsräume gegenüber den äußeren Strömungsräumen spiegelverkehrt angeordnet sind und sich die Strömungsräume in Umfangsrichtung über mehrere Verdrängungsvolumina erstrecken.This task is the beginning of a vane pump mentioned type solved in that the housing at least one end face outer and inner, approximately kidney-shaped Has flow spaces through which the outer and inner Displacement with the inflow and with the outflow are connectable, the inner kidney-shaped Flow spaces compared to the outer flow spaces are arranged mirror-inverted and the flow spaces in Extend circumferential direction over several displacement volumes.

Durch die sich über mehrere Verdrängungsvolumina erstreckenden Strömungsräume werden die Förderpulsationen der erfindungsgemäßen Flügelzellenpumpe vergleichmäßigt. Durch die nierenförmige Geometrie und die spiegelverkehrte Anordnung der Strömungsräume kann ferner die radiale Dicke des Rotors reduziert werden, da durch den Verlauf der Ränder der Strömungsräume ein konstanter und für eine optimale Abdichtung ausreichender Abstand zwischen den inneren und den äußeren nierenförmigen Strömungsräumen gewährleistet ist. Dies führt wiederum, bei gleicher Gesamtabmessung der Flügelzellenpumpe, zu einer Erhöhung der Förderleistung, da die inneren Fördervolumina größer ausfallen können. By extending over several displacement volumes Flow spaces become the delivery pulsations of the Vane pump according to the invention equalized. Through the kidney-shaped geometry and the mirror-inverted arrangement of the Flow spaces can also be the radial thickness of the rotor can be reduced because of the course of the edges of the Flow spaces a constant and for an optimal seal sufficient distance between the inner and outer kidney-shaped flow spaces is guaranteed. this leads to again, with the same overall dimensions of the vane pump, to an increase in the output, since the inner Funding volumes can be larger.  

Vorteilhafte Weiterbildungen der Erfindung sind in Unteransprüchen angegeben.Advantageous developments of the invention are in Subclaims specified.

So ist ausgeführt, dass das Gehäuse gegenüber der Antriebswelle in radialer und/oder axialer Richtung verstellbar ist. Bei einer solchen Flügelzellenpumpe kann der Volumensstrom variiert werden. Besonders bevorzugt ist dabei, wenn die Menge und der Druck des zu fördernden Mediums, beispielsweise Schmieröl für eine Druckumlaufschmierung, an die Erfordernisse und den jeweiligen Zustand eines zu schmierenden Aggregates, z. B. eines Verbrennungsmotors, selbstätig angepasst werden kann. Derartige Vorrichtungen sind aus dem Stand der Technik, z. B. aus der DE 195 33 686 A1, bekannt.It is designed so that the housing opposite the Drive shaft in the radial and / or axial direction is adjustable. With such a vane pump, the Volume flow can be varied. It is particularly preferred if the quantity and pressure of the medium to be pumped, for example, lubricating oil for pressure lubrication the requirements and the respective state of a lubricating unit, e.g. B. an internal combustion engine, can be adjusted automatically. Such devices are from the prior art, for. B. from DE 195 33 686 A1, known.

Weiterhin ist besonders bevorzugt, wenn die inneren nierenförmigen Strömungsräume im Wesentlichen die gleiche Winkelerstreckung aufweisen wie die äußeren Strömungsräume. Somit überdecken sich die Saugphasen der äußeren Verdrängungsvolumina mit den Förderphasen der inneren Verdrängungsvolumina, und umgekehrt. Dies verringert die Druckschwankungen bzw. Schwankungen des Förderstromes.It is also particularly preferred if the inner kidney-shaped flow spaces essentially the same Show angular extension like the outer flow spaces. Thus, the suction phases of the outer overlap Displacement with the funding phases of the inner Displacement volumes, and vice versa. This reduces the Pressure fluctuations or fluctuations in the flow rate.

Ferner kann der Rotor über mindestens ein im Wesentlichen scheibenförmiges Element mit der Antriebswelle verbunden sein. Dabei gilt, dass je dünner das scheibenförmige Element ist, desto größer die inneren Verdrängungsräume gestaltet werden können. Letztlich ist das Auslegungskriterium für das scheibenförmige Element die sichere Kraftübertragung von der Antriebswelle auf den Rotor.Furthermore, the rotor can essentially have at least one disc-shaped element to be connected to the drive shaft. The thinner the disc-shaped element is,  the larger the inner displacement spaces are designed can. Ultimately, the design criterion for that disc-shaped element the safe power transmission from the Drive shaft on the rotor.

Dabei gibt es zum einen die Möglichkeit, dass das scheibenförmige Element axial von den Stirnseiten des Rotors beabstandet ist, derart, dass auf beiden Seiten des scheibenförmigen Elements innere Verdrängungsvolumina gebildet werden können. Hierdurch kann eine relativ große Förderleistung realisiert werden, wobei die einzelnen Verdrängungsvolumina relativ klein sind. Dies hat strömungstechnische Vorteile. Darüber hinaus werden die Kräfte in der Flügelzellenpumpe homogener.On the one hand there is the possibility that the disc-shaped element axially from the end faces of the rotor is spaced such that on both sides of the disc-shaped element formed internal displacement can be. This can be a relatively large Funding performance can be realized, the individual Displacement volumes are relatively small. this has aerodynamic advantages. In addition, the powers more homogeneous in the vane pump.

Um einen Druckausgleich zwischen einander gegenüberliegenden inneren Verdrängungsvolumina zu schaffen, können in dem scheibenförmigen Element aber auch Durchlässe vorhanden sein, über die sich entsprechende innere Verdrängungsvolumina zu beiden Seiten des scheibenförmigen Elements miteinander verbunden sind.To equalize pressure between opposing to create internal displacement volumes in the disk-shaped element but also passages, about the corresponding internal displacement volume both sides of the disc-shaped element with each other are connected.

Alternativ hierzu kann das scheibenförmige Element auch an einem axialen Ende des Rotors angeordnet sein, derart, dass nur auf einer Seite des scheibenförmigen Elements Verdrängungsvolumina gebildet werden. Dies hat u. a. den Vorteil, dass, je nach Einbausituation, die Antriebswelle nicht durch das Zentralteil hindurchgeführt werden muss. Das Zentralteil muss also nicht ring- bzw. rohrförmig sein, sondern kann aus einem Vollmaterial bestehen.As an alternative to this, the disk-shaped element can also be attached an axial end of the rotor may be arranged such that only on one side of the disc-shaped element Displacement volumes are formed. This has u. a. the Advantage that, depending on the installation situation, the drive shaft  does not have to be passed through the central part. The The central part does not have to be ring-shaped or tubular, but can consist of a solid material.

Nachfolgend werden Ausführungsbeispiele der vorliegenden Erfindung unter Bezugnahme auf die beiliegende Zeichnung im Detail erläutert. In der Zeichnung zeigen: The following are exemplary embodiments of the present Invention with reference to the accompanying drawings in Explained in detail. The drawing shows:

Fig. 1 eine axiale Draufsicht auf ein erstes Ausführungsbeispiel einer Flügelzellenpumpe in einer Betriebsstellung; Figure 1 is an axial plan view of a first embodiment of a vane pump in an operating position.

Fig. 2 die Flügelzellenpumpe von Fig. 1 in einer anderen Betriebsstellung; FIG. 2 shows the vane pump from FIG. 1 in another operating position;

Fig. 3 eine teilweise geschnittene Ansicht längs der Linie III-III von Fig. 1; Fig. 3 is a partially sectioned view along the line III-III of Fig. 1;

Fig. 4 eine teilweise geschnittene Ansicht ähnlich Fig. 3 eines zweiten Ausführungsbeispiels einer Flügelzellenpumpe; FIG. 4 shows a partially sectioned view similar to FIG. 3 of a second exemplary embodiment of a vane pump;

Fig. 5 eine teilweise geschnittene Ansicht längs der Linie VV von Fig. 2; und Fig. 5 is a partially sectioned view along the line VV of Fig. 2; and

Fig. 6 eine teilweise geschnittene Ansicht ähnlich Fig. 5 des zweiten Ausführungsbeispiels einer Flügelzellenpumpe. Fig. 6 is a partially sectioned view similar to Fig. 5 of the second embodiment of a vane pump.

In allen Figuren trägt eine Flügelzellenpumpe insgesamt das Bezugszeichen 10. Sie umfasst ein rohrförmiges, kreiszylindrisches Gehäuse 12 sowie ein koaxial zu dem Gehäuse 12 angeordnetes ring- bzw. rohrförmiges Zentralteil 14. Zwischen Zentralteil 14 und Gehäuse 12 sind über den Umfang verteilt insgesamt neun plattenartige Rotorflügel 16 angeordnet, die sich in axialer Richtung in etwa über die Länge des Gehäuses 12 (vergl. Fig. 3) und in radialer Richtung von der Außenwand des Zentralteils 14 bis zur Innenwand des Gehäuses 12 erstrecken.In all the figures, a vane pump has the overall reference number 10 . It comprises a tubular, circular-cylindrical housing 12 and an annular or tubular central part 14 arranged coaxially to the housing 12 . A total of nine plate-like rotor blades 16 are arranged between the central part 14 and the housing 12, which are distributed over the circumference and extend approximately in the axial direction over the length of the housing 12 (see FIG. 3) and in the radial direction from the outer wall of the central part 14 to Extend inner wall of the housing 12 .

Die Flügelzellenpumpe 10 umfasst ferner eine Antriebswelle 18, deren Längsachse 19 parallel zur Längsachse 21 des Gehäuses 12, jedoch gegenüber dieser radial versetzt, also exzentrisch angeordnet ist. Auf der Antriebswelle 18 sitzt im Presssitz ein scheibenförmiges Element 20 (vergl. Fig. 3), an das ein Rotor 22 angeformt ist. Beim Rotor 22 handelt es sich ebenfalls um ein rohrförmiges Teil, dessen Längsachse sich parallel zur Längsachse des Gehäuses 12, jedoch koaxial zur exzentrischen Antriebswelle 18 erstreckt.The vane pump 10 further comprises a drive shaft 18 , the longitudinal axis 19 of which is parallel to the longitudinal axis 21 of the housing 12 , but is offset radially with respect thereto, that is to say is arranged eccentrically. A disc-shaped element 20 (see FIG. 3), on which a rotor 22 is molded, is seated on the drive shaft 18 in a press fit. The rotor 22 is also a tubular part, the longitudinal axis of which extends parallel to the longitudinal axis of the housing 12 , but coaxially with the eccentric drive shaft 18 .

Wie insbesondere aus den Fig. 3 und 5 ersichtlich ist, durchsetzt die Antriebswelle 18 das Gehäuse 12 über seine gesamte Längsrichtung und das scheibenförmige Element 20 ist auf die Antriebswelle 18 ungefähr in seiner axialen Mitte aufgesetzt. Entsprechend erstreckt sich der Rotor 22 zu beiden Seiten des scheibenförmigen Elements 20 bis zu den axialen Enden des Gehäuses 12. Im Rotor 22 sind insgesamt neun über den Umfang verteilte schlitzartige und radial verlaufende Öffnungen 24 vorhanden, in denen die Rotorflügel 16 radial verschieblich, jedoch im Wesentlichen fluiddicht geführt sind.As can be seen in particular from FIGS. 3 and 5, the drive shaft 18 passes through the housing 12 over its entire longitudinal direction and the disk-shaped element 20 is placed on the drive shaft 18 approximately in its axial center. Correspondingly, the rotor 22 extends on both sides of the disk-shaped element 20 up to the axial ends of the housing 12 . In the rotor 22 there are a total of nine slot-like and radially extending openings 24 distributed over the circumference, in which the rotor blades 16 are radially displaceable, but are guided essentially in a fluid-tight manner.

Es sei an dieser Stelle darauf hingewiesen, dass sich die Fig. 1 und 2 nur durch die Winkelstellung der Antriebswelle 18 und hierdurch auch des Rotors 22 und der Flügel 16 unterscheiden.It should be pointed out at this point that FIGS. 1 and 2 differ only in the angular position of the drive shaft 18 and thereby also the rotor 22 and the blades 16 .

Das Gehäuse 12 ist an seinen axialen Stirnseiten jeweils durch einen Deckel verschlossen, der in den Fig. 1 und 2 zur besseren Darstellung transparent, in den Fig. 3 und 4 jedoch nicht dargestellt ist. Der Deckel selbst trägt in den Fig. 1 und 2 kein Bezugszeichen. In dem in den Fig. 1 und 2 sichtbaren oberen Deckel sind nierenförmige, sich im Wesentlichen in Umfangsrichtung erstreckende Strömungsräume vorhanden. Der in den Fig. 1 und 2 radial äußere und linke Strömungsraum wird als äußere Saugniere 26, der entsprechende auf der rechten Seite vorhandene Strömungsraum als äußere Druckniere 28, der auf der linken Seite angeordnete radial innere Strömungsraum als innere Druckniere 30 und der entsprechende radial innere rechte Strömungsraum als innere Saugniere 32 bezeichnet. "Innen" und "außen" ist hierbei radial zu verstehen.The housing 12 is closed at its axial end faces by a cover which is transparent in FIGS. 1 and 2 for better illustration, but is not shown in FIGS. 3 and 4. The lid itself has no reference numerals in FIGS. 1 and 2. In the upper lid visible in FIGS. 1 and 2 there are kidney-shaped flow spaces which extend essentially in the circumferential direction. The radially outer in Figs. 1 and 2 and left flow space inner and outer suction chamber 26, the corresponding existing on the right side of the flow chamber as an outer pressure pocket 28 disposed on the left side radially inner flow space as the inner pressure kidney 30 and the respective radially right flow space referred to as inner suction kidney 32 . "Inside" and "outside" is to be understood radially.

Die nierenförmigen Strömungsräume erstrecken sich in Umfangsrichtung über eine Winkelerstreckung von jeweils ungefähr 135°. Die äußeren nierenförmigen Strömungsräume 26 und 28 werden in den Fig. 1 und 2 von unten nach oben breiter, wohingegen die inneren nierenförmigen Strömungsräume 30 und 32 hierzu spiegelverkehrt von oben nach unten breiter werden. Die Form der Strömungsräume und ihre radiale Lage ergibt sich aus der Bahn und Größe der entsprechenden, zwischen den Flügeln 16 gebildeten Räume. Die Saugnieren 26 und 32 sind mit einem in dem Gehäuse 12 vorhandenen Zufluss (nicht dargestellt) verbunden, wohingegen die Drucknieren 28 und 30 an einen ebenfalls im Gehäuse 12 vorhandenen Abfluss (nicht dargestellt) angeschlossen sind.The kidney-shaped flow spaces extend in the circumferential direction over an angular extent of approximately 135 ° in each case. The outer kidney-shaped flow spaces 26 and 28 become wider from bottom to top in FIGS. 1 and 2, whereas the inner kidney-shaped flow spaces 30 and 32 are widened mirror-inverted from top to bottom. The shape of the flow spaces and their radial position results from the path and size of the corresponding spaces formed between the vanes 16 . The suction kidneys 26 and 32 are connected to an inflow (not shown) in the housing 12 , whereas the pressure kidneys 28 and 30 are connected to an outflow (not shown) also present in the housing 12 .

Die in den Fig. 1 und 2 dargestellte Flügelzellenpumpe 10 arbeitet folgendermaßen:
Durch eine Drehung der Antriebswelle 18 im Uhrzeigersinn (Pfeil 34 in den Fig. 1 und 2) wird über das scheibenförmige Element 20 auch der Rotor 22 in Drehung versetzt. By turning the drive shaft 18 clockwise (arrow 34 in FIGS. 1 and 2), the rotor 22 is also set in rotation via the disk-shaped element 20 . Hierdurch werden auch die Rotorflügel 16 in Umfangsrichtung des Gehäuses 12 bzw. des Zentralteils 14 bewegt. As a result, the rotor blades 16 are also moved in the circumferential direction of the housing 12 or of the central part 14 . Da der Rotor 22 gegenüber dem Gehäuse 12 exzentrisch angeordnet ist, bilden sich im Verlauf der Drehbewegung zwischen benachbarten Rotorflügeln 16 , der radial äußeren Wand des Rotors 22 und der radial inneren Wand des Gehäuses 12 äußere Vedrängungsvolumina 36 , die mit in Drehrichtung gesehen größer werdendem Spalt zwischen Rotor 22 und Gehäuse 12 größer werden und mit kleiner werdendem Spalt kleiner werden. Since the rotor 22 is arranged eccentrically with respect to the housing 12 , in the course of the rotational movement between adjacent rotor blades 16 , the radially outer wall of the rotor 22 and the radially inner wall of the housing 12, outer displacement volumes 36 are formed , with the gap increasing in the direction of rotation between rotor 22 and housing 12 become larger and become smaller as the gap becomes smaller. Die maximale Größe erreichen diese äußeren Verdrängungsvolumina 26 in dem in den Fig. 1 und 2 oberen Bereich der Flügelzellenpumpe 10 . These outer displacement volumes 26 reach their maximum size in the upper region of the vane pump 10 in FIGS. 1 and 2. Ein solches maximales äußeres Verdrängungsvolumen 36 ist in Fig. 1 kreuzschraffiert dargestellt. Such a maximum external displacement volume 36 is shown cross-hatched in FIG. 1. The vane pump 10 shown in FIGS. The vane pump 10 shown in FIGS. 1 and 2 operates as follows: 1 and 2 operates as follows:
By rotating the drive shaft 18 clockwise (arrow 34 in FIGS. 1 and 2), the rotor 22 is also rotated via the disk-shaped element 20 . By rotating the drive shaft 18 clockwise (arrow 34 in FIGS. 1 and 2), the rotor 22 is also rotated via the disk-shaped element 20 . As a result, the rotor blades 16 are also moved in the circumferential direction of the housing 12 or of the central part 14 . As a result, the rotor blades 16 are also moved in the circumferential direction of the housing 12 or of the central part 14 . Since the rotor 22 is arranged eccentrically with respect to the housing 12 , in the course of the rotational movement between adjacent rotor blades 16 , the radially outer wall of the rotor 22 and the radially inner wall of the housing 12, outer displacement volumes 36 are formed , which, as seen in the direction of rotation, the gap increases between rotor 22 and housing 12 become larger and become smaller as the gap becomes smaller. Since the rotor 22 is arranged eccentrically with respect to the housing 12 , in the course of the rotational movement between adjacent rotor blades 16 , the radially outer wall of the rotor 22 and the radially inner wall of the housing 12, outer displacement volumes 36 are formed , which, as seen in the direction of rotation, the gap increases between rotor 22 and housing 12 become larger and become smaller as the gap becomes smaller. These outer displacement volumes 26 reach the maximum size in the upper region of the vane pump 10 in FIGS. These outer displacement volumes 26 reach the maximum size in the upper region of the vane pump 10 in FIGS. 1 and 2. Such a maximum external displacement volume 36 is shown cross-hatched in FIG. 1 and 2. Such a maximum external displacement volume 36 is shown cross-hatched in FIG. 1. 1.

Die größer werdenden äußeren Verdrängungsvolumina 36 sind über die äußere Saugniere 26 mit dem Zufluss im Gehäuse 12 verbunden und können sich somit mit einem entsprechenden Fluid füllen. Bei dem Fluid kann es sich um Gas oder um eine Flüssigkeit handeln. Wird die Flügelzellenpumpe als Schmiermittelpumpe für eine Brennkraftmaschine in einem Kraftfahrzeug verwendet, handelt es sich bei dem Fluid um Schmieröl. Kleiner werdende äußere Verdrängungsvolumina 36 sind über die äußere Druckniere 28 mit dem Auslass im Gehäuse 12 verbunden. Das Schmiermittel wird somit aus dem kleiner werdenden Verdrängungsvolumina 36 in die äußere Druckniere 28 und von dort zum Auslass gefördert.The increasing outer displacement volumes 36 are connected to the inflow in the housing 12 via the outer suction kidney 26 and can thus be filled with a corresponding fluid. The fluid can be gas or a liquid. If the vane pump is used as a lubricant pump for an internal combustion engine in a motor vehicle, the fluid is lubricating oil. Outer displacement volumes 36 , which become smaller, are connected to the outlet in the housing 12 via the outer pressure kidney 28 . The lubricant is thus conveyed from the decreasing displacement volume 36 into the outer pressure kidney 28 and from there to the outlet.

Wie aus den Fig. 1 und 2 sowie auch aus den Fig. 3 und 5 hervorgeht, werden im Verlauf der Drehbewegung 34 aber auch zwischen dem Rotor 22, benachbarten Rotorflügeln 16 und dem Zentralteil 14 innere Verdrängungsvolumina 38 gebildet. Das größte innere Verdrängungsvolumen wird dabei in dem in den Fig. 1 und 2 untersten Bereich der Flügelzellenpumpe 10 erreicht; es ist in Fig. 2 ebenfalls kreuzschraffiert dargestellt. Größer werdende innere Verdrängungsvolumina 38 sind über die innere Saugniere 32 ebenfalls mit dem Zufluss im Gehäuse 12 verbunden, so dass sie sich ebenfalls im Verlauf der Drehbewegung mit Schmiermittel füllen. Kleiner werdende innere Verdrängungsvolumina sind über die innere Druckniere 33 ebenfalls mit dem Abfluss im Gehäuse 12 verbunden, so dass sie ebenfalls Schmiermittel in den Abfluss fördern.As can be seen from FIGS. 1 and 2 and also from FIGS. 3 and 5, in the course of the rotational movement 34 , internal displacement volumes 38 are also formed between the rotor 22 , adjacent rotor blades 16 and the central part 14 . The greatest internal displacement volume is achieved in the lowest area of the vane pump 10 in FIGS. 1 and 2; it is also shown cross-hatched in FIG. 2. Increasing internal displacement volumes 38 are also connected to the inflow in the housing 12 via the inner suction cardioid 32 , so that they also fill with lubricant in the course of the rotational movement. Smaller internal displacement volumes are also connected to the drain in the housing 12 via the inner pressure kidney 33 , so that they also convey lubricants into the drain.

Auf diese Weise wird nicht nur durch die äußeren Verdrängungsvolumina 36, sondern auch durch die inneren Verdrängungsvolumina 38 Schmiermittel gefördert, wodurch bei gleicher Baugröße die Förderleistung der Flügelzellenpumpe 10 wesentlich erhöht wird. Umgekehrt kann zur Erzielung einer bestimmten Förderleistung die Baugröße der Flügelzellenpumpe 10 verringert werden.In this way, lubricant is conveyed not only by the outer displacement volumes 36 but also by the inner displacement volumes 38 , whereby the delivery capacity of the vane pump 10 is significantly increased with the same size. Conversely, the size of the vane pump 10 can be reduced to achieve a certain delivery rate.

Bei dem in den Fig. 1, 2, 3 und 5 dargestellten Ausführungsbeispiel liegt das scheibenförmige Element 20 in etwa mittig auf der Antriebswelle 18. Somit werden zu beiden Seiten des scheibenförmigen Elements 20 innere Verdrängungsvolumina 38a und 38b gebildet. In diesem Fall sind an jeder Stirnseite des Gehäuses 12 entsprechende Strömungsräume erforderlich, die mit dem Zufluss bzw. Abfluss verbunden sind. Ggf. können die sich jeweils gegenüberliegenden oberen und unteren inneren Verdrängungsvolumina 38a und 38b durch Ausnehmungen im scheibenförmigen Element 20 miteinander verbunden sein. In diesem Fall könnten auch nur auf einer axialen Stirnseite entsprechende Strömungsräume vorgesehen werden.In the embodiment shown in FIGS. 1, 2, 3 and 5, the disk-shaped element 20 lies approximately in the center on the drive shaft 18 . Thus, inner displacement volumes 38 a and 38 b are formed on both sides of the disc-shaped element 20 . In this case, corresponding flow spaces, which are connected to the inflow or outflow, are required on each end face of the housing 12 . Possibly. The respectively opposite upper and lower inner displacement volumes 38 a and 38 b can be connected to one another by recesses in the disk-shaped element 20 . In this case, corresponding flow spaces could also be provided only on one axial end face.

Der Vorteil einer solchen mittigen Anordnung des scheibenförmigen Elements 20 ist der, dass die Kräfte innerhalb der Flügelzellenpumpe 10 gleichmäßiger verteilt sind. Sind die Verdrängungsvolumina auf beiden Seiten des scheibenförmigen Elements 20 fluidisch voneinander getrennt, könnten auch unterschiedliche Fluidkreisläufe von ein und derselben Flügelzellenpumpe 10 gefördert werden.The advantage of such a central arrangement of the disk-shaped element 20 is that the forces within the vane pump 10 are distributed more evenly. If the displacement volumes on both sides of the disk-shaped element 20 are fluidly separated from one another, different fluid circuits could also be conveyed by one and the same vane pump 10 .

Im Gegensatz zu dem in den Fig. 1, 2, 3 und 5 dargestellten Ausführungsbeispiel ist bei dem in den Fig. 4 und 6 dargestellten Ausführungsbeispiel das scheibenförmige Element 20 im Bereich des in den Figuren oberen axialen Endes des Gehäuses 12 angeordnet (es sei darauf hingewiesen, dass solche Elemente in den Fig. 4 und 6, welche funktionsäquivalent zu Elementen der Fig. 3 und 5 sind, die gleichen Bezugszeichen tragen und nicht nochmals im Detail erläutert sind). Auf diese Weise sind in axialer Richtung der Flügelzellenpumpe 10 gesehen nicht separate innere Verdrängungsvolumina, sondern nur jeweils ein zusammenhängendes inneres Verdrängungsvolumen 38 vorhanden. In einem nicht dargestellten Ausführungsbeispiel könnte in einem solchen Fall die Antriebswelle 18 axial auch nur bis zum scheibenförmigen Element 20 geführt werden, derart, dass innerhalb der Flügelzellenpumpe 10 keine Antriebswelle 18 vorhanden ist.In contrast to the exemplary embodiment shown in FIGS. 1, 2, 3 and 5, in the exemplary embodiment shown in FIGS. 4 and 6 the disk-shaped element 20 is arranged in the region of the upper axial end of the housing 12 in the figures (it should be noted thereon) indicated that such elements in FIGS. 4 and 6, which are functionally equivalent to elements of FIGS. 3 and 5, have the same reference numerals and are not explained again in detail). In this way, as seen in the axial direction of the vane pump 10 , there are not separate internal displacement volumes 38 , but only one continuous internal displacement volume 38 . In an exemplary embodiment not shown, in such a case the drive shaft 18 could also be guided axially only up to the disk-shaped element 20 , such that there is no drive shaft 18 within the vane pump 10 .

In einem weiteren nicht dargestellten Ausführungsbeispiel kann der Umfang der Exzentrizität der Antriebswelle 18 gegenüber dem Gehäuse 12 eingestellt werden. Der Einstellbereich geht dabei vorzugsweise bis zu einer koaxialen Anordnung der Antriebswelle 18 zum Gehäuse 12. Bei koaxialer Antriebswelle 18 zum Gehäuse 12 haben die Verdrängungsvolumina 36 und 38 über ihren Bewegungsweg konstante Größe, so dass keine Förderung von Fluid mehr stattfindet. Durch eine derartige Verstellbarkeit kann also die Förderleistung der Flügelzellenpumpe eingestellt bzw. an wechselnde äußere Anforderungen angepasst werden. In die gleiche Richtung geht eine axiale Verstellbarkeit des Gehäuses gegenüber der Welle bzw. dem Rotor, die alternativ oder zusätzlich zur radialen Verstellung vorgesehen sein kann.In a further embodiment, not shown, the extent of the eccentricity of the drive shaft 18 relative to the housing 12 can be set. The setting range preferably extends up to a coaxial arrangement of the drive shaft 18 with the housing 12 . When the drive shaft 18 is coaxial with the housing 12 , the displacement volumes 36 and 38 have a constant size over their path of movement, so that fluid is no longer conveyed. With such an adjustability, the delivery capacity of the vane pump can be adjusted or adapted to changing external requirements. An axial adjustability of the housing relative to the shaft or the rotor goes in the same direction, which can be provided as an alternative or in addition to the radial adjustment.

In einem weiteren ebenfalls nicht dargestellten Ausführungsbeispiel ist das Zentralteil 14 einstückig mit dem Gehäuse 12 ausgeführt. Die Einstückigkeit kann z. B. durch einen ebenfalls einstückig mit Zentralteil 14 und Gehäuse 12 vorgesehenen axialen Gehäusedeckel hergestellt werden. Hierdurch wird die Herstellung der Flügelzellenpumpe 10 nochmals vereinfacht und Kosten gesenkt. Analog hierzu könnten auch die Antriebswelle 18, das scheibenförmige Element 20 und der Rotor 22 aneinander angeformt sein. Auch dies würde zu einer Reduzierung der separaten Teile und zu einer Vereinfachung auch bei der Montage der Flügelzellenpumpe führen.In a further embodiment, also not shown, the central part 14 is made in one piece with the housing 12 . The one-piece design can, for. B. by an also provided in one piece with central part 14 and housing 12 provided axial housing cover. This further simplifies the manufacture of the vane pump 10 and reduces costs. Analogously, the drive shaft 18 , the disk-shaped element 20 and the rotor 22 could also be molded onto one another. This would also lead to a reduction in the number of separate parts and to a simplification even when the vane pump was installed.

Claims (7)

1. Flügelzellenpumpe, mit einem Pumpenrotor (22), mit einer mit dem Pumpenrotor (22) verbundenen Antriebswelle (18), mit einer Mehrzahl radial verschiebbarer Rotorflügel (16), mit einem radial innerhalb des Rotors (22) angeordneten Zentralteil (14), welches die Rotorflügel (16) nach radial auswärts im wesentlichen festlegt, und mit einer in einem Gehäuse (12) gebildeten Rotorkammer, in der Pumpenrotor (22), Antriebswelle (18), Zentralteil (14) und Rotorflügel (16) angeordnet sind, wobei bei einer Drehung des Rotors (22) zwischen Rotor (22), Gehäuse (12) und benachbarten Rotorflügeln (16) äußere Verdrängungsvolumina (36) veränderlicher Größe gebildet werden können und größer werdende äußere Verdrängungsvolumina (36) mit einem Zufluss und kleiner werdende äußere Verdrängungsvolumina (36) mit einem Abfluss im Gehäuse (12) verbunden sind, wobei zwischen Zentralteil (14) und Rotor (22) innere Verdrängungsvolumina (38) veränderlicher Größe gebildet werden können und größer werdende innere Verdrängungsvolumina (38) mit dem Zufluss und kleiner werdende innere Verdrängungsvolumina (38) mit dem Abfluss im Gehäuse (12) verbunden sind, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse (12) an mindestens einer Stirnseite äußere und innere in etwa nierenförmige Strömungsräume (26, 28, 30, 32) aufweist, durch die die äußeren und die inneren Verdrängungsvolumina (36, 38) mit dem Zufluss und mit dem Abfluss verbindbar sind, wobei die inneren nierenförmigen Strömungsräume (30, 32) gegenüber den äußeren nierenförmigen Strömungsräumen (26, 28) spiegelverkehrt angeordnet sind und sich die Strömungsräume (30, 32) in Umfangsrichtung über mehrere Verdrängungsvolumina (36, 38) erstrecken.1. vane pump, with a pump rotor ( 22 ), with a drive shaft ( 18 ) connected to the pump rotor ( 22 ), with a plurality of radially displaceable rotor blades ( 16 ), with a central part ( 14 ) arranged radially inside the rotor ( 22 ), which essentially fixes the rotor blades ( 16 ) radially outward, and with a rotor chamber formed in a housing ( 12 ), in which the pump rotor ( 22 ), drive shaft ( 18 ), central part ( 14 ) and rotor blades ( 16 ) are arranged, whereby when the rotor ( 22 ) rotates between the rotor ( 22 ), the housing ( 12 ) and the adjacent rotor blades ( 16 ), outer displacement volumes ( 36 ) of variable size can be formed and increasing external displacement volumes ( 36 ) with an inflow and smaller external displacement volumes ( 36 ) are connected to a drain in the housing ( 12 ), with internal displacement volumes ( 38 ) between the central part ( 14 ) and the rotor ( 22 ) marginal size can be formed and increasing internal displacement volumes ( 38 ) with the inflow and decreasing internal displacement volumes ( 38 ) with the outflow in the housing ( 12 ), characterized in that the housing ( 12 ) on at least one end face outer and has inner approximately kidney-shaped flow spaces ( 26 , 28 , 30 , 32 ), through which the outer and inner displacement volumes ( 36 , 38 ) can be connected to the inflow and outflow, the inner kidney-shaped flow spaces ( 30 , 32 ) opposite the outer kidney-shaped flow spaces ( 26 , 28 ) are arranged mirror-inverted and the flow spaces ( 30 , 32 ) extend in the circumferential direction over a plurality of displacement volumes ( 36 , 38 ).
2. Flügelzellenpumpe nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass das Gehäuse gegenüber der Antriebswelle in radialer und/oder axialer Richtung verstellbar ist.2. Vane pump according to claim 1, characterized characterized that the housing opposite the Drive shaft in the radial and / or axial direction is adjustable.
3. Flügelzellenpumpe nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die inneren nierenförmigen Strömungsräume (30, 32) im wesentlichen die gleiche Winkelerstreckung aufweisen wie die äußeren Strömungsräume (26, 28).3. Vane pump according to one of claims 1 or 2, characterized in that the inner kidney-shaped flow spaces ( 30 , 32 ) have substantially the same angular extent as the outer flow spaces ( 26 , 28 ).
4. Flügelzellenpumpe nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, dass der Rotor (22) über mindestens ein im wesentlichen scheibenförmiges Element (20) mit der Antriebswelle (18) verbunden ist.4. Vane pump according to one of the preceding claims, characterized in that the rotor ( 22 ) via at least one substantially disc-shaped element ( 20 ) is connected to the drive shaft ( 18 ).
5. Flügelzellenpumpe nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass das scheibenförmige Element (20) axial von den Stirnseiten des Rotors (22) beabstandet ist, derart, dass auf beiden Seiten des scheibenförmigen Elements (20) innere Verdrängungsvolumina (38a, 38b) gebildet werden können.5. Vane pump according to claim 4, characterized in that the disc-shaped element ( 20 ) is axially spaced from the end faces of the rotor ( 22 ), such that on both sides of the disc-shaped element ( 20 ) internal displacement volumes ( 38 a, 38 b) can be formed.
6. Flügelzellenpumpe nach Anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass in dem scheibenförmigen Element Durchlässe vorhanden sind, über die sich entsprechende innere Verdrängungsvolumina zu beiden Seiten des scheibenförmigen Elements miteinander verbunden sind.6. Vane pump according to claim 5, characterized characterized that in the disc-shaped element There are passages through which the corresponding ones internal displacement on both sides of the disc-shaped element are interconnected.
7. Flügelzellenpumpe nach Anspruch 6, dadurch gekennzeichnet, dass das scheibenförmige Element (20) an einem axialen Ende des Rotors (22) angeordnet ist, derart, dass nur auf einer Seite des scheibenförmigen Elements (20) innere Verdrängungsvolumina (38) gebildet werden.7. Vane pump according to claim 6, characterized in that the disc-shaped element ( 20 ) is arranged at an axial end of the rotor ( 22 ), such that internal displacement volumes ( 38 ) are formed only on one side of the disc-shaped element ( 20 ).
DE2000140711 2000-08-17 2000-08-17 Vane pump Expired - Fee Related DE10040711C2 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000140711 DE10040711C2 (en) 2000-08-17 2000-08-17 Vane pump

Applications Claiming Priority (2)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000140711 DE10040711C2 (en) 2000-08-17 2000-08-17 Vane pump
PCT/EP2001/008341 WO2002014692A1 (en) 2000-08-17 2001-07-19 Vane-cell pump

Publications (2)

Publication Number Publication Date
DE10040711A1 DE10040711A1 (en) 2002-03-07
DE10040711C2 true DE10040711C2 (en) 2003-11-06

Family

ID=7653080

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000140711 Expired - Fee Related DE10040711C2 (en) 2000-08-17 2000-08-17 Vane pump

Country Status (2)

Country Link
DE (1) DE10040711C2 (en)
WO (1) WO2002014692A1 (en)

Families Citing this family (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102006021971B4 (en) * 2005-10-06 2010-02-11 Joma-Hydromechanic Gmbh Vane pump
DE102006021251B4 (en) * 2005-10-06 2008-12-04 Joma-Hydromechanic Gmbh Vane pump
DE102005048602B4 (en) * 2005-10-06 2011-01-13 Joma-Polytec Kunststofftechnik Gmbh Vane machine, in particular vane pump
EP1931879B1 (en) 2005-10-06 2009-11-04 Joma-Polytec Kunststofftechnik GmbH Vane cell pump
EP1794457B1 (en) 2005-10-06 2009-07-08 Joma-Hydromechanic GmbH Vane cell pump
FR2906849A3 (en) * 2006-10-09 2008-04-11 Renault Sas Vane pump for engine of motor vehicle, has inner ring inserted between inner wall of guiding ring and outer surface of wall of housing for defining pumping stage that is formed by three chambers along direction of vanes rotating direction
DE102012213847A1 (en) * 2012-08-06 2014-02-20 Zf Friedrichshafen Ag Vane cell pump e.g. dual hub vane cell pump, for use as transmission oil pump for machine gear box in motor car, has form-fitting unit producing constrained course of wings and arranged on wings and at housing that receives rotor and ring

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2368572A (en) * 1943-06-30 1945-01-30 Plessey Co Ltd Rotary pump
FR1120239A (en) * 1955-01-21 1956-07-03 vane machine A pump or compressor
DE19533686A1 (en) * 1995-09-12 1997-03-13 Daimler Benz Ag Adjustable vane pump as a lubricant pump
DE19717174A1 (en) * 1996-04-26 1997-11-06 Magneti Marelli Spa High-capacity air pump in vehicle

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE415471C (en) * 1925-06-20 Carl Jaeger Rotary engine
FR2104484A5 (en) * 1971-08-18 1972-04-14 Lucas Industries Ltd
DE2428034A1 (en) * 1974-06-11 1976-01-02 Josef Bertrams Double pump, blade-type, motor - has rotor with slotted ring taking main blade, and slotted side blades
CH661096A5 (en) * 1983-11-15 1987-06-30 Hans Ryffel Vane cell machine

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2368572A (en) * 1943-06-30 1945-01-30 Plessey Co Ltd Rotary pump
FR1120239A (en) * 1955-01-21 1956-07-03 vane machine A pump or compressor
DE19533686A1 (en) * 1995-09-12 1997-03-13 Daimler Benz Ag Adjustable vane pump as a lubricant pump
DE19717174A1 (en) * 1996-04-26 1997-11-06 Magneti Marelli Spa High-capacity air pump in vehicle

Also Published As

Publication number Publication date
DE10040711A1 (en) 2002-03-07
WO2002014692A1 (en) 2002-02-21

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP1363025B1 (en) Variable capacity pump
US6935851B2 (en) External gear pump with pressure fluid pre-loading
EP0698417B2 (en) Sprinkler for dispensing a fluid
DE3820003C2 (en)
DE102010026176A1 (en) Device for stabilizing characteristic diagram of radial compressor of petrol engine, has moving element arranged in entry region of compressor to adjustably cover portion of front side outflow surface at external periphery of running wheel
EP1373731B1 (en) Oscillating displacement pump
EP2916961B1 (en) Separator with direct drive
EP2167839B1 (en) Balancing shaft
DE602004003738T2 (en) Water pump for diesel engine with oil seal
EP1931879B1 (en) Vane cell pump
EP1134417A2 (en) Positive displacement pump
EP0829643B1 (en) Vane type rotary pump
EP2196679B1 (en) Impeller for a radial fan
EP2677178B1 (en) Pump
EP1766237B1 (en) Single-winged vacuum pump
EP3069049B1 (en) Hydrodynamic converter with adjustment device
CN201215030Y (en) Cam shaft regulator
SE456028B (en) Annular vetskepump with conical or cylindrical port member
CH346435A (en) An apparatus for generating compressed fluid
EP2005004B1 (en) Compressor assembly comprising a valve unit in the intake region
EP2606234B1 (en) Rotary piston pump
EP1766239B1 (en) Single-winged vacuum pump
CH133892A (en) Centrifugal pump.
DE212014000032U1 (en) Device for a displacement machine, control gear arrangement for this device, and use of the control transmission arrangement
EP3237728A1 (en) Turbomachine

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8304 Grant after examination procedure
8364 No opposition during term of opposition
8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: JOMA-POLYTEC KUNSTSTOFFTECHNIK GMBH, 72411 BOD, DE

8327 Change in the person/name/address of the patent owner

Owner name: JOMA-POLYTEC GMBH, 72411 BODELSHAUSEN, DE

R119 Application deemed withdrawn, or ip right lapsed, due to non-payment of renewal fee