New! View global litigation for patent families

DE10038015A1 - blade - Google Patents

blade

Info

Publication number
DE10038015A1
DE10038015A1 DE2000138015 DE10038015A DE10038015A1 DE 10038015 A1 DE10038015 A1 DE 10038015A1 DE 2000138015 DE2000138015 DE 2000138015 DE 10038015 A DE10038015 A DE 10038015A DE 10038015 A1 DE10038015 A1 DE 10038015A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
blade
body
electrical
element
function
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Withdrawn
Application number
DE2000138015
Other languages
German (de)
Inventor
Erhard Kohn
Stephan Ertl
Peter Gluche
Andre Floeter
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
GFD-GESELLSCHAFT fur DIAMANTPRODUKTE MBH
GFD GES fur DIAMANTPRODUKTE M
Original Assignee
GFD-GESELLSCHAFT FUER DIAMANTPRODUKTE MBH
GFD GES FUER DIAMANTPRODUKTE M
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B17/32Surgical cutting instruments
    • A61B17/3209Incision instruments
    • A61B17/3211Surgical scalpels, knives; Accessories therefor
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B18/00Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body
    • A61B18/04Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating
    • A61B18/12Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating by passing a current through the tissue to be heated, e.g. high-frequency current
    • A61B18/14Probes or electrodes therefor
    • A61B18/1402Probes for open surgery
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61FFILTERS IMPLANTABLE INTO BLOOD VESSELS; PROSTHESES; DEVICES PROVIDING PATENCY TO, OR PREVENTING COLLAPSING OF, TUBULAR STRUCTURES OF THE BODY, E.G. STENTS; ORTHOPAEDIC, NURSING OR CONTRACEPTIVE DEVICES; FOMENTATION; TREATMENT OR PROTECTION OF EYES OR EARS; BANDAGES, DRESSINGS OR ABSORBENT PADS; FIRST-AID KITS
    • A61F9/00Methods or devices for treatment of the eyes; Devices for putting-in contact lenses; Devices to correct squinting; Apparatus to guide the blind; Protective devices for the eyes, carried on the body or in the hand
    • A61F9/007Methods or devices for eye surgery
    • A61F9/013Instruments for compensation of ocular refraction ; Instruments for use in cornea removal, for reshaping or performing incisions in the cornea
    • A61F9/0133Knives or scalpels specially adapted therefor
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B18/00Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body
    • A61B18/04Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating
    • A61B18/08Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating by means of electrically-heated probes
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B18/00Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body
    • A61B18/04Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating
    • A61B18/12Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating by passing a current through the tissue to be heated, e.g. high-frequency current
    • A61B18/1206Generators therefor
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B17/00Surgical instruments, devices or methods, e.g. tourniquets
    • A61B2017/00681Aspects not otherwise provided for
    • A61B2017/00734Aspects not otherwise provided for battery operated
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B18/00Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body
    • A61B2018/00636Sensing and controlling the application of energy
    • A61B2018/0066Sensing and controlling the application of energy without feedback, i.e. open loop control
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B18/00Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body
    • A61B18/04Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating
    • A61B18/08Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating by means of electrically-heated probes
    • A61B18/082Probes or electrodes therefor
    • A61B2018/087Probes or electrodes therefor using semiconductors as heating element
    • AHUMAN NECESSITIES
    • A61MEDICAL OR VETERINARY SCIENCE; HYGIENE
    • A61BDIAGNOSIS; SURGERY; IDENTIFICATION
    • A61B18/00Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body
    • A61B18/04Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating
    • A61B18/12Surgical instruments, devices or methods for transferring non-mechanical forms of energy to or from the body by heating by passing a current through the tissue to be heated, e.g. high-frequency current
    • A61B18/1206Generators therefor
    • A61B2018/1226Generators therefor powered by a battery

Abstract

The invention relates to a blade with a blade body and at least one electrical function element in or on the blade body, characterised in that the blade body consists at least partly of diamond and comprises electrically conducting diamond regions as electrical function element.

Description

Die vorliegende Erfindung bezieht sich auf eine Klin ge mit einem Klingenkörper und mindestens einem elek trischen Funktionselement in oder auf dem Klingenkör per. The present invention relates to a Klin ge with a blade body and at least one elec tric functional element in or on the Klingenkör per. Derartige Klingen werden beispielsweise in der Medizin, insbesondere der Mikrochirurgie, der Endo skopie, der minimalinvasiven Chirurgie wie auch all gemein der Chirurgie, wie beispielsweise bei Au genoperationen als Lanzetten oder bei Hautschnitten als Schneidklingen verwendet. Such blades are, for example, in medicine, in particular microsurgery, the microscopy Endo, minimally invasive surgery as well as all common surgery, such as in genoperationen Au as a lancet or skin sections used as the cutting blades.

Die Anwendung der Koagulation zum Stoppen von Blutun gen, beispielsweise im chirurgischen Einsatz, ist ei ne gängige Methode. The use of coagulation to stop by Blutun gen, for example in surgical use, ei ne common method. Herkömmlicherweise wird die Koa gulation zum Stoppen von Blutungen an offenen Wunden mit Hilfe einer Zange, einer Pinzette, einem Draht oder einer Klinge bewirkt, mit der das blutende Gefäß im Falle einer Zange beispielsweise zusammengedrückt und dann ein Hochfrequenzstrom durch die Zangenspitze geführt wird. Conventionally, the Koa is gulation to stop bleeding on open wounds using pliers, tweezers, a wire or a blade causes with which in the case a pair of pliers, for example compressed the bleeding vessel, and then a high frequency current is passed through the forceps tip. Der Hochfrequenzstrom kann auch über eine Klinge in das umgebende Gewebe eingeleitet wer den. The high-frequency current can also introduced a blade into the surrounding tissue to who. Der elektrische Widerstand des Gewebes verur sacht dann eine Umsetzung der elektrischen Energie in thermische Energie und damit die Aufheizung und Koa gulation des Gewebes. The electrical resistance of the tissue gently Doomed then a conversion of the electrical energy to thermal energy and thus the heating and Koa gulation of the fabric.

Alternativ kann auch eine Klinge verwendet werden, die direkt beheizt wird und so die thermische Lei stung in der Klinge erzeugt und über die Klinge in das Gewebe eingebracht wird. Alternatively, a blade may be used, which is heated directly and so the thermal Lei is stung generated in the blade and placed over the blade into the tissue.

Allen diesen Koagulationsmethoden ist jedoch gemein sam, daß die Dosierung der thermischen Leistung pro blematisch ist, da die Proteindenaturierung (Koagula tion) im wesentlichen von der erreichten Temperatur im Gewebe und somit von der dort umgesetzten Leistung abhängt. However, all these have in common coagulation methods sam that the dosage of the thermal power per problematic, since the protein denaturation (coagula tion) substantially on the temperature reached in the tissue, and thus depends on the unreacted there performance. Gewebe kann jedoch stark unterschiedliche thermische und elektrische Eigenschaften haben, die in hohem Maße die Temperaturverteilung und damit den Koagulationsbereich und Koagulationsgrad beeinflus sen. However, tissue may have different thermal and electrical properties strong, the temperature distribution and thus the coagulation region and coagulation, the sen highly beeinflus. Vor allem treten Inhomogenitäten aufgrund der temperaturbedingten Blutflußänderung während der Ap plikation auf. Above all, inhomogeneities due to the temperature-induced blood flow changes during Ap plication.

Weitere Koagulationstechniken aus dem Stand der Tech nik sind die Elektro- oder Hochfrequenzkoagulation mit einem hochfrequenten Strom von 100 kHz bis 2 MHz und Leistungen bis 400 W. Außerdem werden die Mikro wellenkoagulation, die Elektro-Hydro-Thermisation, die Fotokoagulation, beispielsweise mittels eines Nd:YAG-, Excimer- oder Argonlasers sowie die Induk tions-Thermokoagulation oder auch die Ultraschallkoa gulation mit Schallwellen im Bereich zwischen 4 und 9 MHz eingesetzt. Further coagulation of the prior Tech technology are the high-frequency coagulation electrical or with a high frequency current of 100 kHz to 2 MHz and powers up to 400 W. Moreover, the micro be wellenkoagulation, the electro-hydraulic thermization, photocoagulation, for example by means of a Nd : YAG, excimer or argon laser and the Induk ti-thermocoagulation or the Ultraschallkoa gulation used with sound waves in the range between 4 and 9 MHz.

Die US 5,792,137 zeigt eine mit einer Schneide verse hene Koagulationszange, die zur Koagulation beheizbar ist. The US 5,792,137 shows a shipping with a cutting hene coagulation forceps, which is heated to coagulate. Diese Zange besteht im wesentlichen aus einem Silizium-Substrat, das an seiner Oberfläche so do tiert ist, daß es einen hohen Widerstand aufweist. This tool consists essentially of a silicon substrate, which is such that it has a high resistance on its surface do advantage. Innerhalb des Siliziumsubstrats befinden sich Silizi umelektroden als elektrische Funktionselemente zwi schen denen ein Strom fließen kann, so daß das Sub strat aufgeheizt wird. Within the silicon substrate are Silizi umelektroden as electrical function elements Zvi rule which a current can flow, so that the sub strate is heated. Da diese Zange in der Tiefe des Substrats beheizt wird, kann keine ausreichende und rasche Wärmeversorgung der Oberfläche der Zangen schneide bewirkt werden; Since these pliers is heated in the depth of the substrate, a sufficient and rapid heat supply to the surface of the tongs may be effected cut; es werden beispielsweise lo kale Hot-Spots erzeugt. lo kale hot spots will be generated, for example.

Weiterhin ergeben sich bei diesen Zangen aufgrund der unterschiedlichen Ausdehnungskoeffizienten der lei tenden Silizium-Elektroden und den nichtleitenden Si liziumdioxid- oder Siliziumnitrid-Bereichen (SiO 2 , Si 3 N 4 ) Verspannungen und Beschädigungen innerhalb der Zangenschneide während des Aufwärmens bzw. Abkühlens. Furthermore arise in these pliers due to the different expansion coefficients of the lei Tenden silicon electrodes and the non-conductive Si liziumdioxid- or silicon nitride regions (SiO 2, Si 3 N 4) tensions and damages within the forceps cutting during the warming or cooling.

Demgegenüber gehen die Druckschriften US 4,485,810 und 4,069,336 einen anderen Weg zur Aufheizung einer Klinge. In contrast, 4,485,810 and 4,069,336 walk the documents US is another way to heat a blade. In beiden Druckschriften ist eine Klinge of fenbart, die beispielsweise aus Silizium oder Silizi umkarbid besteht und auf ihrer Oberfläche elektrische Heizleiter als elektrische Funktionselemente trägt. In both documents a blade of fenbart is composed for example of silicon or Silizi umkarbid and bears on its surface electrical heating conductor as electrical functional elements. Diese Oberfläche ist abschließend mit einem Kunst stoffüberzug elektrisch isoliert. This surface is concluded with a synthetic material coating electrically insulated. Diese Klingen wer den lediglich für Hautschnitte eingesetzt, nicht je doch für augenchirurgische Zwecke. These blades who the only used for skin incisions, not ever but for ophthalmic surgical purposes. Die elektrischen Heizleiter bestehen aus Metall, beispielsweise Kup fer. The electrical heating conductors are made of metal, for example Kup fer. Dadurch ist ein ausreichender Wärmeeintrag in die Klinge gewährleistet. This creates sufficient heat input is ensured in the blade. Jedoch besitzt der Kunst stoffüberzug eine geringe Wärmeleitfähigkeit, wodurch sich ein schlechter Wärmeübergang von Klingeninnerem auf die Oberfläche der Klinge ergibt. However, the art has a low thermal conductivity material coating, resulting in a poor heat transfer from the blade interior results on the surface of the blade. Weiterhin ist der Aufbau dieser Klinge sehr komplex, da verschiede ne Materialien miteinander verbunden werden müssen. Furthermore, the construction of this blade is very complex, since DIFFERENT materials have to be joined together. Auch ergibt sich wiederum das Problem der Verspannung oder Beschädigung aufgrund unterschiedlicher Ausdeh nungskoeffizienten der verwendeten Materialien. Also, the problem of stress or damage arises again due to different Ausdeh expansion coefficient of the materials used.

Nachteilig ist weiterhin, daß sämtliche Klingen aus dem Stand der Technik nur schwer oder gar nicht ohne Funktionsverlust der Klinge zu reinigen sind und da her nur als Einmalskalpell verwendet werden können. A further disadvantage is that all the blades are difficult or impossible to clean from the prior art without damaging the blade and there can be here only used as a disposable scalpel.

Aufgabe der vorliegenden Erfindung ist es daher, eine Klinge mit einem elektrischen Funktionselement zur Verfügung zu stellen, die die dargelegten prinzipiel len Beschränkungen aufhebt. Object of the present invention is therefore to provide a blade with an electrical function element provided that cancels the prinzipiel len restrictions set.

Diese Aufgabe wird durch eine Klinge nach dem Oberbe griff des Anspruchs 1 in Verbindung mit seinen kenn zeichnenden Merkmalen gelöst. This object is achieved by a blade according to the Oberbe handle of claim 1 achieved in conjunction with its characterizing features. Vorteilhafte Weiterbil dungen der erfindungsgemäßen Klinge finden sich in den abhängigen Ansprüchen. Advantageous wide Erbil decisions of the blade according to the invention can be found in the dependent claims.

Erfindungsgemäß weist die Klinge einen Klingenkörper auf, der zumindest teilweise vorteilhafterweise an seiner Oberfläche aus Diamant, monokristallin oder polykristallin, besteht und als elektrisches Funkti onselement elektrisch leitend dotierte Bereiche, ebenfalls aus Diamant, aufweist. According to the invention, the blade has a blade body on the surface of diamond, monocrystalline or polycrystalline, composed at least partially, advantageously and as an electrical functi onselement electrically conductively doped regions, also made of diamond, having. In dieser Konfigura tion ist eine metallfreie Klingenoberfläche möglich. In this Configurati a metal-free blade surface is possible. Ein Klingenkörper aus Diamant besitzt den Vorteil, daß Diamant chemisch vollkommen inert und somit bio medizinisch kompatibel ist, so daß er bedenkenlos für medizinische Zwecke, beispielsweise in der Chirurgie, eingesetzt werden kann. A blade body of diamond has the advantage that diamond is chemically completely inert and thus bio medically compatible so that it can be safely used for medical purposes, such as in surgery. Vorteilhaft ist weiterhin, daß die erfindungsgemäße Klinge mit herkömmlichen Verfahren der Mikrotechnik und Mikroelektronik herge stellt werden kann. can be A further advantage is that the blade according to the invention with conventional methods of microtechnology and microelectronics Herge provides.

Die erfindungsgemäße Klinge findet beispielsweise als Lanzette bei Augenoperationen oder auch als Schneid klinge im mikro-chirurgischen Bereich Anwendung. The blade according to the invention is, for example, as a lancet in eye surgery as well as a cutting blade in micro-surgical field application. Ins besondere ist aufgrund der chemischen Beständigkeit von Diamant eine sichere und leichte Reinigung der Klinge möglich. In particular due to the chemical resistance of diamond a safe and easy cleaning of the blade is possible. Verkrustungen liegen dabei nur ober flächlich als Matrix auf dem Diamant ohne chemische Bindungen mit dem Untergrund einzugehen und können jederzeit leicht und restlos entfernt werden. Encrustations lie just above superficially as a matrix on the diamond without chemical bonds with the ground to come in and can always be easily and completely removed. Diese Klinge ist daher wiederverwendbar. This blade is therefore reusable. Die erfindungsge mäßen Klingen sind aufgrund der chemischen Beständig keit auch vollständig biokompatibel. The erfindungsge MAESSEN blades are completely biocompatible ness also due to the chemical resistant.

Neben der Inerteigenschaften von Diamant an der Ober fläche der Klinge ermöglicht die Terminierbarkeit der Oberflächen-Diamantschicht die Einstellung der physi kalischen und/oder chemischen Eigenschaften der Ober fläche wie beispielsweise die Hydrophobizität/Hydro philität der Oberfläche. In addition to the Inerteigenschaften of diamond on the top surface of the blade, the surfaces of the diamond layer Terminierbarkeit allows physi-earth of the setting and / or chemical properties of the upper surface, such as the hydrophobicity / Hydro philität the surface. Durch geeignete Terminie rung der Oberfläche kann so weiterhin die Anhaftung von Gewebe reduziert oder vermieden werden. By appropriate termini tion of the surface may be so further reduces the adhesion of tissue or avoided.

Bei monolithischer Integration der Funktionselemente in die isolierende Diamantschicht ist eine Ablösung der Funktionselemente von der Klinge unmöglich. In monolithic integration of the functional elements in the insulating diamond layer separation of the functional elements of the blade is impossible. Da durch ergibt sich eine erhöhte Sicherheit für den An wender. Since by results in increased safety for the on pancake.

Die Oberfläche der erfindungsgemäßen Klinge kann wei terhin elektrisch passiviert sein, indem der Klingen körper auf seiner Oberfläche eine nominell undotierte Diamantschicht aufweist, so daß die Funktionselemente sowie die Zuleitungen in dem Klingenkörper vergraben sind. The surface of the blade according to the invention can wei terhin be electrically passivated by the blade body having on its surface a nominally undoped diamond layer, so that the function elements and the feed lines are buried in the blade body. In diesem Falle treten keine Metalle an der Oberfläche der Klinge zutage, da alle elektrisch lei tenden Elemente aus Diamant bzw. in Diamant vergraben sind. In this case, no metals on the surface of the blade come to light, as all electrically lei Tenden elements of diamond or diamond are buried in. In diesem Falle kann kein Strom aus der Klinge in das Gewebe übertreten, so daß gesichert keine elektrische Koagulation, sondern ausschließlich eine thermische Koagulation des Gewebes erfolgt, wobei die Isolationsschicht aus Diamant aufgrund ihrer sehr ho hen Wärmeleitfähigkeit keinen Einfluß auf das intrin sische Heizverhalten einer derartigen Klinge auf weist. In this case, no current from the blade may be passed into the tissue so that secured there is no electric coagulation, but only a thermal coagulation of the tissue, wherein the insulation layer of diamond because of their very ho hen thermal conductivity no influence on the intrin forensic heating characteristics of such has blade on.

Eine derartige elektrische Isolation erlaubt den Ein satz der Klinge in der Hydrothermisation, dh für die Übertragung von Wärme von der Klinge mittels Flüssigkeit auf das Gewebe. Such electrical isolation allows a set of the blade in the Hydrothermisation, ie for the transfer of heat from the blade by means of liquid on the fabric.

Für die erfindungsgemäße Klinge weist Diamant einige weitere sehr vorteilhafte Eigenschaften auf, insbe sondere wenn vorteilhafterweise das elektrische Funk tionselement ein Heizelement ist, so daß die Klinge beheizbar ist. For the inventive blade, diamond has some more very advantageous properties, in particular when sondere advantageously, the electric spark tion element is a heating element, so that the blade can be heated. So hat Diamant eine außerordentlich hohe Wärmeleitfähigkeit im Gegensatz zu anderen Iso latoren, die noch höher ist als die von Kupfer und Silber. So diamond has an extremely high thermal conductivity simulators unlike other Iso, which is even higher than that of copper and silver. So ist beispielsweise bei einkristallinem Diamant eine Wärmeleitfähigkeit von 22 W/(cm × K) und bei polykristallinem Diamant eine Wärmeleitfähigkeit von 10-20 W/(cm × K) zu erreichen. For example, in single-crystal diamond has a thermal conductivity of 22 W / (cm x K) and wherein the polycrystalline diamond has a thermal conductivity of 10-20 W / (cm x K) to achieve. Diese Werte lie gen um das bis zu 22- bzw. 5-fache über den Werten von Silber und Kupfer. These values ​​lie gene by up to 22- or 5-fold over the values ​​of silver and copper. Aufgrund dieser extrem hohen Wärmeleitfähigkeit ist beispielsweise bei Verwendung einer erfindungsgemäßen beheizbaren Klinge mit einem Heizleiter als elektrisches Funktionselement ein sehr guter Wärmeausgleich zwischen einzelnen Stellen auf dem Klingenkörper gewährleistet, so daß kein Tempera turgradient und damit auch keine Hot-Spots auftreten und außerdem eine Wärmezufuhr zur Klingenoberfläche auch bei sehr hohen Heizleistungen sowie eine geringe Aufheizzeit (bis zu < 1 s/100°C) gesichert ist. Due to this extremely high thermal conductivity, a very good heat equalization between individual points is guaranteed in the blade body, for example by using a heatable blade of the invention with a heating conductor as an electrical function element, so that no temperature turgradient and thus no hot spots occur and also a supply of heat to the blade surface even at very high heat outputs and a low heat-up time (up to <1 s / 100 ° C) is secured. Die Aufheizphase, beispielsweise die Aufheizzeit und der Verlauf der Aufheizung der Klinge können bei der er findungsgemäßen Klinge durch die Signalform des den Heizelementen zugeführten Heizstromes geregelt wer den. The heating-up phase, for example, the heating time and the course of heating of the blade can be controlled by the waveform of the supplied heating current to the heating elements to who when he inventive blade. Denn aufgrund der hohen Wärmeleitfähigkeit und geringen Wärmekapazität der Klinge folgt die Tempera tur der Klinge rasch und mit geringer Verzögerung dem Signalverlauf des Heizstromes. Because due to the high thermal conductivity and low heat capacity of the blade follows the tempera ture of the blade quickly and with little delay the signal characteristic of the heating current.

Vorteilhaft ist weiterhin, daß der thermische Ausdeh nungskoeffizient von Diamant mit α Di = 0,8 - 1,0 × 10 -6 1/K recht niedrig ist. A further advantage is that the thermal expansion coefficient of diamond Ausdeh with α Di = 0.8 to 1.0 x 10 -6 1 / K very low. Insbesondere haben lei tende, beispielsweise Bor-dotierte, und isolierende Diamantschichten ähnliche thermische Ausdehnungs koeffizienten, so daß keine Verspannungen oder Be schädigungen bei einer Temperaturänderung der Klinge auftreten. In particular, lei tend, for example, boron-doped, and insulating diamond layers have coefficients of thermal expansion similar, so that no stresses or damage may occur when a change in temperature of the blade.

Silizium, wie es im Stand der Technik für den Klin genkörper verwendet wird, hat demgegenüber für lei tende Siliziumschichten einen Ausdehnungskoeffizien ten von 2,56 × 10 -6 1/K und für isolierende Silizium schichten im Falle von Siliziumdioxid von 0,4 × 10 -6 1/K oder im Falle von Siliziumnitrid von 0,8 × 10 -6 1/K. Silicon, as used in the prior art for the Klin genkörper has, in contrast, a ten Ausdehnungskoeffizien for lei tend silicon layers of 2.56 × 10 -6 1 / K and for insulating layers of silicon in the case of silica of 0.4 x 10 -6 1 / K or, in the case of silicon nitride of 0.8 × 10 -6 1 / K. Bei Verwendung der Siliziumtechnologie treten daher bei Temperaturwechseln in der Klinge Verspan nungen auf, so daß Beschädigungen in einer entspre chenden Klinge wie nach dem Stand der Technik zu er warten sind. When using silicon technology therefore occur at temperature changes in the blade Verspan voltages, so that damage in a entspre sponding blade are waiting as in the prior art to it.

Ein weiterer Vorteil der erfindungsgemäßen Klinge ist, daß Diamant als härtestes Material bekannt ist. A further advantage of the blade according to the invention that diamond is known as the hardest material. Die erfindungsgemäßen Klingen behalten daher über längeren Gebrauch ihre Schärfe bei. Therefore, the blades according to the invention retain their sharpness over extended use. Insbesondere tre ten aufgrund der hohen Stabilität der Schneide auch geringere Schäden, z. In particular, tre due to the high stability of the cutting edge, for ten and less damage. B. bei Funkenschlag, auf. B. when sparks on. Auch das Elastizitätsmodul von Diamant ist das höchste al ler bekannten Materialien. Also, the elastic modulus of diamond is the highest al ler known materials. Trotz dieser Eigenschaften ist Diamant verhältnismäßig elastisch mit einer hohen Bruchspannung von 10,5 GPa bei einkristallinem und 4,8 GPa bei polykristallinem Diamant. Despite these properties, diamond is relatively flexible with a high breakdown voltage of 10.5 GPa in single crystal and 4.8 GPa at polycrystalline diamond.

Wird das elektrische Funktionselement aus sehr hoch dotiertem Diamant hergestellt, so weist es keine Tem peraturabhängigkeit seines Widerstandes auf. If the electrical function element made of very high doped diamond produced, it has no Tem peraturabhängigkeit its resistance. Es eig net sich dann zur Herstellung von Widerstand- Heizelementen, Zuleitungen, Elektroden, beispielswei se elektrische, chemische oder physiologische Elek troden, oder auch für mono- oder bipolare Koagulati onselektroden. It eig net then onselektroden for the preparation of resistance-heating elements, leads, electrodes, beispielswei trodes se electrical, chemical or physiological Elek, or for mono- or bipolar Koagulati.

Bei mittelstarker Dotierung können Heizelement/Tempe ratursensor-Kombinationen hergestellt werden. Under moderate doping heater / Tempe can ratursensor combinations are made.

Schwache Dotierungen eignen sich für Temperatursenso ren. Weak doping suitable for Temperatursenso reindeer.

Bei verschieden starker Dotierung bzw. unterschiedli chen Dotierungsmaterialien in verschiedenen Bereichen können auch Hall-Sensoren zur Magnetfeldmessung, z. With different amounts of doping or differing surfaces dopant materials in various fields and Hall sensors for measuring magnetic fields can, for. B. zur Ortung mittels Kernspinresonanztomographie (NNR) oder Röntgen-Computertomographie (CT), chemo-sensi tive Bauelemente (Ionen-sensititve Feldeffekttransi storen (FET), pH-Wert-abhängige Widerstände), piezo resistive Sensoren (Druck, Kraft, Beschleunigung), Strahlungssensoren (UV, Röntgen, Gammastrahlung) oder Flußsensoren hergestellt werden. B. for locating means of magnetic resonance imaging (NMR) or X-ray computed tomography (CT), chemo-sensi tive components (ion sensititve Feldeffekttransi storen (FET), pH-dependent resistors), piezo-resistive sensors (pressure, force, acceleration) , radiation sensors (UV, X-ray, gamma radiation) or flow sensors are made.

Das elektrischen Funktionselement kann als Leiterbahn ausgeführt sein, wobei im Fall von Heizleitern die Heizleiter mit optimiertem, dh möglichst großem Querschnitt hergestellt werden, damit der elektrische Widerstand der Heizleiter niedrig ist. The electrical function element may be configured as a conductor track, and in the case of heating conductors, the heating conductors, so that the electrical resistance of the heating conductor is low with optimized, that is, large cross-section can be produced. Die Versor gungsspannung kann dann relativ niedrig gehalten wer den, beispielsweise genügen bei erfindungsgemäßen Klingen Versorgungsspannungen im Bereich zwischen 8 und 13 V, um die Klingen an Luft auf die für die Koa gulation erforderlichen ca. 100°C aufzuheizen. can supply voltage the versor then kept relatively low who to satisfy, for example case of inventive blade supply voltages in the range between 8 and 13 V, in order to heat the blade in air to the gulation required for Koa about 100 ° C.

Bei der erfindungsgemäßen Klinge ist die Temperatur an Luft konstant und variiert auf der Oberfläche der Klinge in Abhängigkeit von Eindringtiefe und Gewebe räumlich nur um wenige Grad, wenn die Klinge mit der Spitze in Gewebe eingestochen und in dem Gewebe ge führt wird. In the inventive blade, the temperature in air is constant and varies on the surface of the blade as a function of penetration depth and spatial tissue only a few degrees when the blade is pierced with the tip in tissue and Ge in the tissue results is. Die Temperatur kann im Falle einer erfin dungsgemäßen beheizbaren Klinge besonders effizient nachgeregelt werden. The temperature may be in the case of OF INVENTION to the invention heated blade adjusted particularly efficiently.

Ein auf der Klingenoberfläche hergestellter oder auch vergrabener Temperatursensor kann aus dotiertem Dia mant mit temperaturabhängigem Widerstand bestehen. An established on the blade surface or buried temperature sensor may consist of doped Dia mant with temperature-dependent resistance. Diese Temperaturabhängigkeit des Widerstandes kann zur Temperaturmessung verwendet werden. This temperature dependence of the resistance can be used for temperature measurement.

Um die Temperatur der Oberfläche der Klinge weitge hend konstant zu halten, kann die Leistungszufuhr ge regelt werden, indem die Meßwerte des Temperatursen sors zur Steuerung der Leistungszufuhr verwendet wer den. The temperature of the surface of the blade to keep starting weitge constant, the power supply can be ge regulated by the measured values ​​of Temperatursen sors used to control the power supply to who. Es kann dabei aufgrund der großen thermischen Materialbelastbarkeit eine hohe Leistung zugeführt werden, sofern diese zur Aufrechterhaltung der Tempe ratur der Oberfläche der Klinge erforderlich ist. These may be due to the large thermal capacity material a high power can be supplied, if it is to maintain the tempering of the surface of the blade temperature required. Da Diamant einen hohen Wärmeleitkoeffizienten aufweist und nur eine geringe Wärmespeicherkapazität, kann die Regelung bei Verwendung von Diamant für den Klingen körper mit minimalen Verzögerungen durchgeführt wer den. Since diamond has a high thermal conductivity coefficient and only a small heat storage capacity, the control with the use of diamond for the blade can body with minimal delays who performed the. Dieses rasche Ansprechverhalten führt dazu, daß die Temperatur der Klinge schneller geregelt werden kann und insbesondere ein rasches Aufheizen der Klin ge ohne Überhitzen möglich ist, gegebenenfalls ist auch ein Pulsbetrieb möglich. This rapid response resulting in that the temperature of the blade can be controlled more quickly and more particularly to a rapid heating of the Klin ge without overheating is possible, optionally also a pulse operation is possible. So kann also eine defi nierte Temperatur an der jeweiligen Koagulationsstel le gesichert eingestellt werden. So a defi ned temperature at the respective Koagulationsstel le can be saved can be adjusted.

Als Temperatursensor eignet sich insbesondere p - - dotierter Diamant. The temperature sensor is particularly suitable p - - doped diamond. Als Heizelemente eignet sich p + - dotierter Diamant, beispielsweise mit einem spezifi schen Widerstand größer etwa 6,2 mΩ cm. Doped diamond about 6.2 milliohms cm, for example with a resistivity greater specifi - as heating elements is p +. Die Dotierung kann dabei mit Bor und/oder Lithium, im Falle einer n-Dotierung auch mit Stickstoff, Phosphor und/oder Schwefel erfolgen. The doping can be effected with boron and / or lithium, in the case of an n-doping with nitrogen, phosphorus and / or sulfur.

Sowohl der Temperatursensor als auch das Heizelement werden über Zuleitungen und/oder Metallisierungen als Kontaktelemente mit elektrischer Spannung von einer Spannungsversorgung versorgt. Both the temperature sensor and the heating element are supplied via feed lines and / or metallizations as contact elements with electric voltage from a power supply. Die Spannungsversorgung kann beispielsweise extern über Kabel oder durch im Griff der Klinge integrierte Batterien erfolgen. The power supply can take place under control of the blade integrated batteries, for example, externally via cable or by. Die Steuerung der Leistungseinspeisung erfolgt beispiels weise über eine Regelschaltung, die in dem Griff der Klinge oder auch in der Klinge selbst angeordnet sein kann. The control of the power feeding is effected example, via a control circuit, which can be located in the handle of the blade or in the blade itself.

Der Griff der Klinge sollte dabei von der Klinge thermisch isoliert sein, um Wärmeverluste aus der Klinge in den Griff zu vermeiden bzw. zu minimieren. The handle of the blade should thereby be thermally insulated from the blade to prevent heat loss from the blade into the handle or minimize. Als Material für den Griff eignen sich dabei Edel stahl oder Kunststoff, wobei bei der Verwendung eines Edelstahlgriffes eine gesonderte thermische Isolie rung vorgesehen sein muß, während sich dies bei Verwendung geeigneter Kunststoffe erübrigt. As the material for the handle are suitable here steel or inert plastics material, a separate thermal Isolie tion must be provided with the use of a stainless steel handle, while this is unnecessary if suitable plastics.

Im folgenden werden einige Beispiele erfindungsgemä ßer Klingen beschrieben werden. A few examples will be described inventive SSSR blades.

Es zeigen: Show it:

Fig. 1 eine beheizbare Klinge mit monolithisch in tegriertem Temperatursensor; FIG. 1 is a heatable blade with monolithically in tegriertem temperature sensor;

Fig. 2 einen Querschnitt der beheizbaren Klinge aus Fig. 1 längs der Linie A-A'; . Fig. 2 is a cross section of the heatable blade of Figure 1 along the line A-A ';

Fig. 3 einen Querschnitt durch die beheizbare Klinge gemäß Fig. 1 längs der Linien B-B'; Figure 3 is a cross section of the heatable blade of Figure 1 along the lines B-B '..; sowie as

Fig. 4 eine weitere beheizbare Klinge. Fig. 4 shows a further heated blade.

Fig. 1 zeigt eine beheizbare Klinge 1 , mit einen Klingenkörper 8 aus Diamant, der eine gebogene Schneidkante 6 aufweist. Fig. 1 shows a heatable blade 1 comprising a blade body 8 made of diamond having a curved cutting edge 6. Auf der Oberfläche des Klin genkörpers 6 befinden sich Heizleiter 2 aus hochdo tierten Diamantbereichen, beispielsweise dotiert mit Bor. Diese Heizleiter sind mit Metallisierungen 5 an einem Ende des Klingenkörpers 8 verbunden, über die eine elektrische Spannung an die Heizleiter 2 ange legt werden kann. On the surface of Klin genkörpers 6 are heating conductors 2 from hochdo oriented diamond regions, for example doped with boron. This heating conductors are connected to the metallizations 5 at one end of the blade body 8, via which an electrical voltage to the heating element 2 is inserted may be. Die Heizleiter 2 sparen dabei auf der Klingenoberfläche einen Bereich aus, in dem ein Temperatursensor 3 mit Zuleitungen 4 angeordnet ist. The heating conductors 2 save it on the blade surface from a region in which a temperature sensor is arranged to supply lines 3. 4 Auch die Zuleitungen 4 sind mit Metallisierungen 5 verbunden, um an diese eine elektrische Spannung an zulegen. Also, the leads 4 are connected to metallizations 5 to set to this an electric voltage. Der Temperatursensor 3 besteht dabei aus p - - dotiertem Diamant. The temperature sensor 3 consists of p - - doped diamond. Die jeweiligen Dotierungen können bereits während des Fertigungsprozesses in herkömmli cher Weise in den Klingenkörper 8 eingebracht werden. The respective allocations can already be introduced into the blade body 8 during the manufacturing process in herkömmli cher way. Es ist auch möglich, den Klingenkörper 8 , beispiels weise durch CVD-Verfahren auf einem Substrat aufwach sen zu lassen und während des Wachstumsprozesses be reits die Dotierung in den Diamant des Klingenkörpers miteinzubauen. It is also possible for the blade body 8, as example to let sen and during the growth process already be miteinzubauen the doping in the diamond blade body by CVD method on a substrate wake.

Fig. 2 stellt einen Schnitt durch eine Klinge gemäß Fig. 1 dar, wobei gleiche Bezugszeichen wie in Fig. 1 entsprechende Elemente bezeichnen. Fig. 2 shows a section through a blade according to FIG. 1 illustrates, with like reference numerals as in Fig. 1 denote corresponding elements. Es ist zu erken nen, daß der Klingenkörper 8 eine isolierende Dia mantschicht 11 aufweist, die auf einem Siliziumsub strat 10 angeordnet ist. It is to NEN erken that the blade body 8, an insulating mantschicht slide 11 has the strat on a Siliziumsub 10 is arranged. Auf der dem Siliziumsubstrat 10 abgewandten Seite der Diamantschicht 11 befindet sich eine weitere Diamantschicht 12 des Klingenkör pers 8 , als p + -dotierter Heizleiter 2 . Side of the diamond layer 11 facing away from the silicon substrate 10 there is a further diamond layer 12 of the Klingenkör pers 8, as a p + -doped heat conductor. 2 Diese Diamant schicht 12 bildet auch die Schneidkante 6 aus. This diamond layer 12, the cutting edge 6 is formed.

Längs des Querschnittes ist zu erkennen, daß etwa mittig in der Klinge ein Bereich der Diamantschicht 12 ausgespart ist, in der der Temperatursensor 3 an geordnet ist. Along the cross-section can be seen that approximately centrally, an area of the diamond layer 12 is recessed in the blade, in which the temperature sensor 3 to be sorted. Der Temperatursensor 3 besteht aus do tiertem Diamant, wobei die Temperaturabhängigkeit des Widerstandswertes über die Höhe der Dotierstoffkon zentration eingestellt werden kann. The temperature sensor 3 is made do tiertem diamond, wherein the temperature dependence of the resistance value can be adjusted concentration on the amount of Dotierstoffkon. Auch der Tempera tursensor 3 kann bereits während oder unmittelbar im Anschluß an die Herstellung der Diamantschichten 11 und 12 auf dem Substrat 10 durch Dotierung des auf wachsenden Diamants erzeugt werden, wobei auch ein Ätzprozeß vorgesehen sein kann, um den Temperatursen sor 3 von den p + -dotierten Heizleitern 2 zu separie ren. Also, the temperature tursensor 3 11 and 12 may be formed on growing diamond on the substrate 10 by doping the already during or immediately after the production of the diamond layers, whereby an etching process can be provided to the Temperatursen sor 3 p of the + -doped heating conductors 2 to separie reindeer.

Fig. 3 zeigt einen weiteren Schnitt durch die Klinge gemäß Fig. 1 längs der Linie B-B'. Fig. 3 shows a further section through the blade of FIG. 1 along the line B-B '. Wiederum sind ähnliche Elemente mit den gleichen Bezugszeichen be zeichnet, so daß ihre Beschreibung teilweise wegge lassen wird. Again, similar elements are numbered with the same reference numerals be distinguished, so that their description will be partly Wegge. Es ist zu erkennen, daß im mittleren Be reich der Klinge nunmehr lediglich die Zuleitungen 4 für den Temperatursensor vorhanden sind. It can be seen that in the middle of the blade Be now only the leads 4 are rich present for the temperature sensor. Auf der Dia mantschicht 12 der p + -dotierten Heizleiter 2 ist im Bereich des Schnittes BB' jeweils zu beiden Seiten der Zuleitungen 4 eine Metallisierung 5 vorgesehen, die in elektrischem Kontakt mit den p + -dotierten Heizleitern 2 steht. On the slide of the p + -doped 12 mantschicht heating conductor 2 is in the area of the section BB ', a metallization 5 is provided in each case on both sides of the leads 4, which is in electrical contact with the p + -doped heating conductors. 2

Über diese Metallisierungen 5 kann nunmehr eine Span nung an die p + -dotierten Bereiche der Heizleiter 2 angelegt werden, um die Klinge aufzuheizen. About this metallizations 5 now a clamping voltage can be applied to the p + doped regions of the heating element 2 to heat the blade.

Als weitere Variante einer erfindungsgemäßen beheiz baren Klinge, die hier jedoch nicht im Detail darge stellt ist, kann die Klinge gemäß den Fig. 1 bis 3 so ausgebildet werden, daß kein Silizium-Substrat 10 vorhanden ist. As a further variant of a cash beheiz blade according to the invention, which, however, does not in detail here Darge is, the blade can be 1 to 3 formed as shown in FIGS. That no silicon substrate 10 is present. Alle weiteren Elemente der Klinge sind jedoch so, wie sie aus den Fig. 1 bis 3 hervorge hen. However, all other elements of the blade are such as hen from FIGS. 1 to 3 hervorge.

Fig. 4 zeigt ein weiteres Beispiel einer beheizbaren Klinge, wobei auch hier wiederum mit gleichen Bezugs zeichen ähnliche Elemente bezeichnet sind und daher ihre Beschreibung zumindest teilweise weggelassen wird. Fig. 4 shows another example of a heatable blade, here again with the same reference numerals indicate similar elements are designated, and therefore their description will be at least partly omitted.

Bei der Klinge aus Fig. 4 handelt es sich um eine Lanzette mit Schneidkanten 6 , 6 ', die eine Spitze ausbilden. In the blade of Fig. 4 is a lancet with the cutting edges 6, 6 'that form a tip. Die Fläche 7 , die zwischen den Schneidkan ten 6 , 6 ' und der in Fig. 4 gestrichelt eingezeich neten Linie ausgebildet ist, bildet dabei abgeschräg te Schneidflächen. The surface 7 th 6, 6 between the Schneidkan 'and the dashed lines in FIG. 4 and drawing Neten line is formed, thereby forming with sloping te cutting surfaces.

Auch bei der in Fig. 4 dargestellten Lanzette ist ein Temperatursensor 3 mit Zuleitungen 4 vorgesehen, die über Metallisierungen 5 ' mit Spannung versorgt werden können. Also in the embodiment shown in Fig. 4 lancet, a temperature sensor 3 is provided with feed lines 4, which can be supplied via metallizations 5 'with voltage. In Fig. 4 sind die Heizleiter nicht weiter dargestellt, sie sind jedoch in gleicher Weise wie in Fig. 1 streifenförmig angeordnet. In FIG. 4, the heating conductors are not shown in detail, but they are arranged strip-like 1 in the same manner as in Fig.. Diese Heiz leiter werden über die den Metallisierungen 5 kontak tiert, wodurch sie mit Spannung versorgt werden kön nen. This heating conductors are about the advantage the metallizations 5 kontak, thereby Koen be powered NEN. Die übrigen Flächen können zur Kontaktierung weiterer Funktionselemente verwendet werden. The remaining land can be used for making contact with other functional elements.

Claims (28)

  1. 1. Klinge mit einem Klingenkörper und mindestens einem elektrischen Funktionselement in oder auf dem Klingenkörper, dadurch gekennzeichnet , daß 1. blade with a blade body and at least one electrical functional element in or on the blade body, characterized in that
    der Klingenkörper zumindest zum Teil aus Diamant besteht und the blade body at least consisting of diamond and partly
    als elektrisches Funktionselement elektrisch leitende Diamant-Bereiche aufweist. having as an electrical function element electrically conducting diamond areas.
  2. 2. Klinge nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, daß das Funktionselement ein Wi derstands-Heizelement, eine Zuleitung, eine elektrische, chemische und/oder physiologische Elektrode, eine monopolare oder bipolare Koagu lationselektrode, eine Heizelement- Temperatursensor-Kombination, ein Temperatursen sor, ein Hall-Sensor zur Magnetfeldmessung, ein chemo-sensitives Bauelement, wie ein ionensensi tiver Feldeffekttransistor oder ein pH-Wert- abhängiger Widerstand, ein piezoresistiver Sen sor, wie ein Drucksensor, Kraftsensor oder Be schleunigungssensor, ein Strahlungssensor, wie für UV-, Röntgen- oder γ-Strahlung, oder ein Flußsensor ist. 2. A blade according to the preceding claim, characterized in that the functional element lationselektrode a Wi derstands heating element, a supply line, an electrical, chemical and / or physiological electrode, a monopolar or bipolar Koagu, a heating element temperature sensor combination, a Temperatursen sor a Hall sensor for measuring magnetic fields, a chemo-sensitive component, such as an ion-sensi tive field effect transistor or a pH-value-dependent resistor, a piezoresistive sen sor, such as a pressure sensor, force sensor or Be schleunigungssensor, a radiation sensor, such as for UV, is X-ray or γ-radiation, or a flow sensor.
  3. 3. Klinge nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß die Bereiche des elektrischen Funktionsele mentes mit Bar, Phosphor, Stickstoff, Schwefel und/oder Lithium dotiert sind. 3. A blade according to claim 1, characterized in that the regions of the electrical Funktionsele mentes are doped with a bar, phosphorus, nitrogen, sulfur and / or lithium.
  4. 4. Klinge nach Anspruch 2 oder 3, dadurch gekenn zeichnet, daß die Bereiche des elektrischen Funktionselementes für ein Widerstands- Heizelement, eine Zuleitung, eine elektrische, chemische und/oder physiologische Elektrode, ei ne monopolare oder bipolare Koagulationselektro de stark dotiert, für eine Heizelement- Temperatursensor-Kombination mittelstark do tiert, für einen Temperatursensor schwach do tiert oder für einen Hall-Sensor zur Magnetfeld messung, ein chemo-sensitives Bauelement, wie ein ionensensitiver Feldeffekttransistor oder ein pH-Wert-abhängiger Widerstand, einen piezo resistiven Sensor, wie ein Drucksensor, Kraftsensor oder Beschleinigungssensor, ein Strahlungssensor, wie für UV-, Röntgen- oder γ- Strahlung, oder einen Flußsensor bereichsweise unterschiedlich stark dotiert sind. 4. A blade according to claim 2 or 3, characterized in that the regions of the electrical function element on a resistive heating element, a supply line, an electrical, chemical and / or physiological electrode, egg ne monopolar or bipolar Koagulationselektro de heavily doped, for a heating element temperature sensor combination medium strong do advantage, for a temperature sensor weakly do out or for a Hall sensor for magnetic field measurement, a chemo-sensitive component, such as an ion-sensitive field-effect transistor or a pH-dependent resistor, a piezoelectric resistive sensor, such as a pressure sensor, force sensor or Beschleinigungssensor, a radiation sensor, such as for UV, X-ray or γ- radiation, or a flow sensor are differently in region heavily doped.
  5. 5. Klinge nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das elektrische Funk tionselement ein Heizelement ist, das eine Do tierstoffkonzentration größer 1 × 10 18 cm -3 auf weist. 5. A blade according to one of the preceding claims, characterized in that the electric spark tion element is a heating element, the animal a concentration Do is greater than 1 × 10 18 cm -3 has.
  6. 6. Klinge nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, daß das Heizelement eine Dotier stoffkonzentration von 5 × 10 20 cm -3 aufweist. 6. A blade according to the preceding claim, characterized in that the heating element concentration has a doping of 5 × 10 20 cm -3.
  7. 7. Klinge nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das elektrische Funktionselement die Form von Leiterbahnen auf weist. 7. A blade according to one of the preceding claims, characterized in that the electrical functional element has the form of conductor tracks on.
  8. 8. Klinge nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß das elektrische Funktionselement zumindest teilweise an der Oberfläche des Klingenkörpers und/oder in dem Klingenkörper vergraben verläuft. 8. A blade according to one of the preceding claims, characterized in that the electrical function element extends at least partially buried at the surface of the blade body and / or in the blade body.
  9. 9. Klinge nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß auf dem Klingenkör per mit dem elektrischen Funktionselement minde stens ein elektrisch verbundenes Kontaktelement als weiteres elektrisches Funktionselement ange ordnet ist. 9. blade is arranged according to one of the preceding claims, characterized in that on the Klingenkör per minde with the electrical function element electrically connected least one contact element as a further electrical function element is.
  10. 10. Klinge nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, daß die Kontaktelemente Metall enthalten. 10. A blade according to the preceding claim, characterized in that the contact elements comprise metal.
  11. 11. Klinge nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß auf der Oberfläche des Klingenkörpers und/oder in dem Klingenkörper vergraben mindestens ein Temperatursensor als elektrisches Funktionselement angeordnet ist. 11 blade is arranged as an electrical functional element according to one of the preceding claims, characterized in that on the surface of the blade body and / or in the blade body buried at least one temperature sensor.
  12. 12. Klinge nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, daß der Temperatursensor eine Breite von ca. 0,03 mm und eine Länge von ca. 0,06 mm aufweist. 12. A blade according to the preceding claim, characterized in that the temperature sensor has a width of about 0.03 mm and a length of about 0.06 mm.
  13. 13. Klinge nach einem der beiden vorhergehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß der Tempe ratursensor aus dotiertem Diamant besteht. 13. A blade according to one of the two preceding claims, characterized in that the Tempe ratursensor consists of doped diamond.
  14. 14. Klinge nach einem der drei vorhergehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß mit dem Temperatursensor elektrische Zuleitungen als weitere elektrische Funktionselemente verbunden sind. 14. A blade according to one of the preceding three claims, characterized in that electrical leads are connected as further electrical function elements with the temperature sensor.
  15. 15. Klinge nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, daß die elektrischen Zuleitungen aus dotiertem Diamant bestehen. 15. A blade according to the preceding claim, characterized in that the electrical supply lines are made of doped diamond.
  16. 16. Klinge nach einem der beiden vorhergehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die elek trischen Zuleitungen mit Bor, Phosphor, Stick stoff, Schwefel und/oder Lithium dotiert sind. 16. A blade according to one of the two preceding claims, characterized in that the elec tric supply lines with boron, phosphorus, stick material, sulfur and / or lithium is doped.
  17. 17. Klinge nach einem der beiden vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Zulei tungen eine Dotierstoffkonzentration zwischen 1 × 10 18 cm -3 und 1 × 10 22 cm -3 aufweisen. 17. A blade according to one of the two preceding claims, characterized in that the obligations Zulei a dopant concentration between 1 x 10 18 cm -3 and 1 x 10 22 cm -3 have.
  18. 18. Klinge nach einem der drei vorhergehenden An spräche, dadurch gekennzeichnet, daß die Zulei tungen eine Dotierstoffkonzentration von 5 × 10 20 cm 3 aufweisen. 18. Blade according to any one of the preceding three speaking An, characterized in that the obligations Zulei a dopant concentration of 5 × 10 20 cm 3.
  19. 19. Klinge nach einem der Ansprüche 14 bis 18, da durch gekennzeichnet, daß die Zuleitungen die Form von Leiterbahnen aufweisen. 19. A blade according to any one of claims 14 to 18, as characterized by, that the supply lines have the form of conductor tracks.
  20. 20. Klinge nach einem der Ansprüche 12 bis 17, da durch gekennzeichnet, daß auf der der Klingen spitze abgewandten Seite mit den Zuleitungen elektrisch verbundene Kontaktelemente als weite re elektrische Funktionselemente angeordnet sind. 20. A blade according to any one of claims 12 to 17, as by in that on the top side of the blade facing away from the supply lines are electrically connected to contact elements are arranged as wide re electrical functional elements.
  21. 21. Klinge nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, daß die Kontaktelemente der Zu leitungen Metall enthalten. 21. A blade according to the preceding claim, characterized in that the contact elements of the metal lines to contain.
  22. 22. Klinge nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Oberfläche der Klinge im Bereich des elektrischen Funktionsele mentes eine gegebenenfalls mit Ausnahme der Kon taktelemente geschlossene, nominell undotierte Diamantschicht aufweist. 22. A blade according to one of the preceding claims, characterized in that the surface of the blade in the region of the electrical Funktionsele mentes an optionally with the exception of con tact elements closed, nominally undoped diamond layer.
  23. 23. Klinge nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die gesamte Oberflä che der Klinge gegebenenfalls mit Ausnahme der Kontaktelemente eine geschlossene, nominell un dotierte Diamantschicht aufweist. 23. A blade according to one of the preceding claims, characterized in that the entire surface has Oberflä of the blade with the possible exception of the contact elements, a closed, nominally un-doped diamond layer.
  24. 24. Klinge nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß sie eine Steuer schaltung zur Steuerung der an das elektrische Funktionselement angelegten Spannung und/oder des an das elektrische Funktionselement angeleg ten Stromes aufweist. 24. A blade according to one of the preceding claims, characterized in that it comprises a control circuit for controlling the voltage applied to the electrical function element voltage and / or of the Matter to the electrical function element th stream has.
  25. 25. Klinge nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuerung in Abhängig keit von Signalen weiterer Funktionselemente er folgt. 25. A blade according to the preceding claim, characterized in that the control in Depending speed of signals of other functional elements it follows.
  26. 26. Klinge nach dem vorhergehenden Anspruch, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuerschaltung eine in tegrierte Schaltung ist. 26. A blade according to the preceding claim, characterized in that the control circuit is a circuit in tegrated.
  27. 27. Klinge nach einem der beiden vorhergehenden An sprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Steuer schaltung eine integrierte Schaltung auf Dia mantbasis ist. 27 blade claims, characterized in that the control circuit includes a integrated circuit on Dia mantbasis according to one of the two preceding An.
  28. 28. Klinge nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß sie eine Spannungs versorgung aufweist. 28. A blade according to one of the preceding claims, characterized in that it comprises a voltage supply.
DE2000138015 2000-08-04 2000-08-04 blade Withdrawn DE10038015A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000138015 DE10038015A1 (en) 2000-08-04 2000-08-04 blade

Applications Claiming Priority (3)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000138015 DE10038015A1 (en) 2000-08-04 2000-08-04 blade
EP20010969418 EP1318755A1 (en) 2000-08-04 2001-07-18 Blade with body partly made from diamond
PCT/EP2001/008294 WO2002011628A8 (en) 2000-08-04 2001-07-18 Blade with body partly made from diamond

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10038015A1 true true DE10038015A1 (en) 2002-02-21

Family

ID=7651289

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000138015 Withdrawn DE10038015A1 (en) 2000-08-04 2000-08-04 blade

Country Status (3)

Country Link
EP (1) EP1318755A1 (en)
DE (1) DE10038015A1 (en)
WO (1) WO2002011628A8 (en)

Families Citing this family (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE102015220917A1 (en) * 2015-10-27 2017-04-27 Robert Bosch Gmbh Scalpel blade, scalpel, method of operating a scalpel and method of manufacturing a scalpel blade

Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4485810A (en) * 1980-10-28 1984-12-04 Oximetrix, Inc. Surgical cutting blade
US5792137A (en) * 1995-10-27 1998-08-11 Lacar Microsystems, Inc. Coagulating microsystem
DE19734506A1 (en) * 1997-08-08 1999-02-25 Stockert Gmbh Apparatus for high-frequency treatment of body tissue
WO1999040858A1 (en) * 1998-02-17 1999-08-19 Iti Medical Technologies, Inc. Electrosurgical blade configured for improved cutting ease and reduced smoke generation and eschar adhesion

Family Cites Families (7)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4481057A (en) * 1980-10-28 1984-11-06 Oximetrix, Inc. Cutting device and method of manufacture
GB2139500B (en) * 1983-05-14 1986-07-30 Hpw Ltd Surgical laser knives
US5222967B1 (en) * 1992-04-08 1998-01-20 Magnum Diamond Corp Keratorefractive diamond blade and surgical method
JPH07161455A (en) * 1993-12-09 1995-06-23 Sumitomo Electric Ind Ltd Diamond heater
US5488350A (en) * 1994-01-07 1996-01-30 Michigan State University Diamond film structures and methods related to same
JP3566377B2 (en) * 1995-03-01 2004-09-15 株式会社神戸製鋼所 Diamond thin film biosensor
WO2001050964A9 (en) * 2000-01-12 2002-10-31 Clinicon Technologies Inc Cutting and cauterizing surgical tools

Patent Citations (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4485810A (en) * 1980-10-28 1984-12-04 Oximetrix, Inc. Surgical cutting blade
US5792137A (en) * 1995-10-27 1998-08-11 Lacar Microsystems, Inc. Coagulating microsystem
DE19734506A1 (en) * 1997-08-08 1999-02-25 Stockert Gmbh Apparatus for high-frequency treatment of body tissue
WO1999040858A1 (en) * 1998-02-17 1999-08-19 Iti Medical Technologies, Inc. Electrosurgical blade configured for improved cutting ease and reduced smoke generation and eschar adhesion

Also Published As

Publication number Publication date Type
EP1318755A1 (en) 2003-06-18 application
WO2002011628A8 (en) 2002-04-04 application
WO2002011628A1 (en) 2002-02-14 application

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US6896675B2 (en) Intradiscal lesioning device
US4651734A (en) Electrosurgical device for both mechanical cutting and coagulation of bleeding
US4669475A (en) Apparatus and method for hyperthermia treatment
US7749159B2 (en) Large area thermal ablation
US6328735B1 (en) Thermal ablation system
EP0205851B1 (en) Catheter
US20130338661A1 (en) Tissue Impedance Measurement Using a Secondary Frequency
US7294127B2 (en) Electrosurgical tissue treatment method
US20090248005A1 (en) Microwave Ablation Devices Including Expandable Antennas and Methods of Use
US20080027424A1 (en) Cool-tip thermocouple including two-piece hub
US20050177209A1 (en) Bipolar tissue treatment system
US20040116923A1 (en) Electrode arrangement for surgical instrument
EP1875876A1 (en) Endoscopic treatment instrument
US20050177211A1 (en) Electrosurgical device for treatment of tissue
US4091813A (en) Surgical instrument having self-regulated electrical proximity heating of its cutting edge and method of using the same
US20100023000A1 (en) Frequency selective passive component networks for implantable leads of active implantable medical devices utilizing an energy dissipating surface
US20100016936A1 (en) Frequency selective passive component networks for implantable leads of active implantable medical devices utilizing an energy dissipating surface
US7258690B2 (en) Windowed thermal ablation probe
US6572613B1 (en) RF tissue penetrating probe
US5792137A (en) Coagulating microsystem
US20070250054A1 (en) System and method for ablating tissue
US20100268205A1 (en) Method of treatment with adjustable ferromagnetic coated conductor thermal surgical tool
EP2349044A1 (en) Tissue ablation systems
DE3612646A1 (en) Electrosurgical handle piece for blades, needles and forceps
DE10224154A1 (en) Application device for electrosurgical device for body tissue removal via of HF current has electrode subset selected from active electrode set in dependence on measured impedance of body tissue

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8139 Disposal/non-payment of the annual fee