DE10003732A1 - Mobile video communication device for editing image data, detects rotational angle difference between directed image axis and preferred direction, based on which image data is corrected - Google Patents

Mobile video communication device for editing image data, detects rotational angle difference between directed image axis and preferred direction, based on which image data is corrected

Info

Publication number
DE10003732A1
DE10003732A1 DE2000103732 DE10003732A DE10003732A1 DE 10003732 A1 DE10003732 A1 DE 10003732A1 DE 2000103732 DE2000103732 DE 2000103732 DE 10003732 A DE10003732 A DE 10003732A DE 10003732 A1 DE10003732 A1 DE 10003732A1
Authority
DE
Grant status
Application
Patent type
Prior art keywords
image data
image
device
corrected
rotational angle
Prior art date
Legal status (The legal status is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the status listed.)
Ceased
Application number
DE2000103732
Other languages
German (de)
Inventor
Arnold Gieseke
Current Assignee (The listed assignees may be inaccurate. Google has not performed a legal analysis and makes no representation or warranty as to the accuracy of the list.)
Robert Bosch GmbH
Original Assignee
Robert Bosch GmbH
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G06COMPUTING; CALCULATING; COUNTING
    • G06TIMAGE DATA PROCESSING OR GENERATION, IN GENERAL
    • G06T3/00Geometric image transformation in the plane of the image, e.g. from bit-mapped to bit-mapped creating a different image
    • G06T3/60Rotation of a whole image or part thereof
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
    • H04N5/00Details of television systems
    • H04N5/222Studio circuitry; Studio devices; Studio equipment ; Cameras comprising an electronic image sensor, e.g. digital cameras, video cameras, TV cameras, video cameras, camcorders, webcams, camera modules for embedding in other devices, e.g. mobile phones, computers or vehicles
    • H04N5/225Television cameras ; Cameras comprising an electronic image sensor, e.g. digital cameras, video cameras, video cameras, camcorders, webcams, camera modules for embedding in other devices, e.g. mobile phones, computers or vehicles
    • H04N5/232Devices for controlling television cameras, e.g. remote control; Control of cameras comprising an electronic image sensor, e.g. digital cameras, video cameras, TV cameras, video cameras, camcorders, webcams, camera modules for embedding in, e.g. mobile phones, computers or vehicles
    • H04N5/23248Devices for controlling television cameras, e.g. remote control; Control of cameras comprising an electronic image sensor, e.g. digital cameras, video cameras, TV cameras, video cameras, camcorders, webcams, camera modules for embedding in, e.g. mobile phones, computers or vehicles for stable pick-up of the scene in spite of camera body vibration
    • H04N5/23251Motion detection
    • H04N5/23258Motion detection based on additional sensors
    • HELECTRICITY
    • H04ELECTRIC COMMUNICATION TECHNIQUE
    • H04NPICTORIAL COMMUNICATION, e.g. TELEVISION
    • H04N5/00Details of television systems
    • H04N5/222Studio circuitry; Studio devices; Studio equipment ; Cameras comprising an electronic image sensor, e.g. digital cameras, video cameras, TV cameras, video cameras, camcorders, webcams, camera modules for embedding in other devices, e.g. mobile phones, computers or vehicles
    • H04N5/225Television cameras ; Cameras comprising an electronic image sensor, e.g. digital cameras, video cameras, video cameras, camcorders, webcams, camera modules for embedding in other devices, e.g. mobile phones, computers or vehicles
    • H04N5/232Devices for controlling television cameras, e.g. remote control; Control of cameras comprising an electronic image sensor, e.g. digital cameras, video cameras, TV cameras, video cameras, camcorders, webcams, camera modules for embedding in, e.g. mobile phones, computers or vehicles
    • H04N5/23248Devices for controlling television cameras, e.g. remote control; Control of cameras comprising an electronic image sensor, e.g. digital cameras, video cameras, TV cameras, video cameras, camcorders, webcams, camera modules for embedding in, e.g. mobile phones, computers or vehicles for stable pick-up of the scene in spite of camera body vibration
    • H04N5/23264Vibration or motion blur correction
    • H04N5/23267Vibration or motion blur correction performed by a processor, e.g. controlling the readout of an image memory

Abstract

A position detector detects the position of image to generate rotational angle difference between the directed image axis and preferred direction. The image data is corrected based on rotational angle difference, such that the directed image axis approximately coincides with the preferred direction. The process is repeated for different directional image axes, along which the image is rotated.

Description

Stand der Technik State of the art

Die Erfindung geht aus von einer Vorrichtung nach der Gattung des Hauptanspruchs. The invention proceeds from a device according to the preamble of the main claim. Es sind mobile Bildkommunikationsgeräte bekannt, bei denen die Haltung des Geräts durch die Kamera festgelegt ist. There are mobile image communication devices are known in which the attitude of the device is determined by the camera. Wird das Gerät mit der Kamera um beispielsweise 90° gedreht, wird das Bild auch um 90° gedreht aufgenommen und gesendet. If the device is rotated with the camera for example, 90 °, the image will also be rotated 90 degrees recorded and sent. Der Empfänger des Bildes sieht die Aufnahme dann um 90° gedreht. The receiver of the picture then looks recording rotated 90 °. Er müßte also, um das Bild aufrecht zu sehen, auch das empfangsseitige Anzeigegerät um 90° drehen. So, he would have to see the image upright, also turn the receive-side display device 90 degrees.

Vorteile der Erfindung Advantages of the Invention

Die erfindungsgemäße Vorrichtung mit den Merkmalen des Hauptanspruchs hat demgegenüber den Vorteil, daß eine Korrektur des Bildes vorgenommen wird, um ein Bild in richtiger Weise darstellen bzw. senden zu können. In contrast, the device of the invention with the features of the main claim has the advantage that a correction of the image is performed in order to display an image in the correct manner or can send the advantage. Für den Fall, daß Bilddaten von der erfindungsgemäßen Vorrichtung zu einem Empfänger gesendet werden, wird gewährleistet, daß der Empfänger das Bild in der richtigen Lage zur Darstellung bringt. In the event that image data are transmitted from the inventive device to a receiver, it is ensured that the receiver matches the image in the right position for display. Für den Fall, daß die Vorrichtung Bilddaten empfängt bzw. mittels einer Kamera aufnimmt, werden die Bilddaten erfindungsgemäß derart korrigiert, daß sich auch hier das Bild in der richtigen Lage befindet. In the event that the device receives image data or receiving means of a camera, the image data is corrected according to the invention such that the picture is also in the correct position.

Durch die in den Unteransprüchen aufgeführten Maßnahmen sind vorteilhafte Weiterbildungen und Verbesserungen der im Hauptanspruch angegebenen Vorrichtung möglich. By the provisions recited in the dependent claims, advantageous refinements and improvements of the main claim device are possible.

Besonders vorteilhaft ist, daß als Mittel zur Lagebestimmung ein Richtungssensor zur Bestimmung der Richtung der Schwerkraft vorgesehen ist und daß die Vorzugsrichtung die Richtung ist, in der die Schwerkraft wirkt. It is particularly advantageous that the gravitational force is provided as means for determining the position, a direction sensor for determining the direction and in that the preferential direction is the direction in which gravity acts. Daraus ergibt sich eine automatische Lagekorrektur in Bezug auf die Richtung der Schwerkraft, die erfahrungsgemäß der häufigste Bezugspunkt für die korrekte Lage eines Bildes ist. This results in an automatic position correction with respect to the direction of gravity, the experience has shown that the most common point of reference for the correct location of an image.

Weiterhin ist von Vorteil, daß als Mittel zur Lagevorgabe Bedienmittel vorgesehen sind, wobei über die Bedienmittel zur Vorgabe einer Lage eine Benutzereingabe in die Vorrichtung eingebbar ist. It is also advantageous that there are provided as a means to position default operating means, wherein on the operating means for specifying a location a user input can be entered into the device. Hierdurch ist es möglich, manuell eine Lagevorgabe zu geben. This makes it possible to manually enter a position default. Die manuell eingegebene Lagevorgabe kann entweder für sich allein der Korrektur der Lage eines Bildes dienen oder aber in Zusammenspiel mit der automatischen Lagebestimmung eingesetzt werden. The position default manually entered may serve either alone correcting the position of an image or be used in combination with the automatic orientation.

Weiterhin ist von Vorteil, daß die Vorrichtung Mittel zur Darstellung umfaßt, wobei die Mittel zur Darstellung in der Lage sind, ein durch die korrigierten Bilddaten repräsentiertes Bild darzustellen. It is furthermore advantageous that the apparatus comprises means for displaying, wherein the means for displaying are able to display an image represented by the corrected image data image. Dadurch werden die korrigierten Bilddaten direkt an der Vorrichtung dargestellt und müssen nicht zu einem separaten Gerät zur Darstellung der korrigierten Bilddaten übertragen werden. Thereby, the corrected image data are displayed directly on the device and need not be transmitted to a separate device for displaying the corrected image data.

Weiterhin ist es von Vorteil, daß die Vorrichtung Mittel zur Aussendung umfaßt, wobei die Mittel zur Aussendung in der Lage sind, die korrigierten Bilddaten auszusenden. Furthermore, it is advantageous that the apparatus comprises means for transmitting, wherein the means for transmitting are able to transmit the corrected image data. Dadurch ist es möglich, daß die korrigierten Bilddaten über eine drahtgebundene oder eine drahtlose Schnittstelle an beispielsweise einen entfernten Empfänger gesendet werden. Thereby, it is possible that the corrected image data through a wired or a wireless interface to a remote receiver, for example, are sent.

Weiterhin ist es von Vorteil, daß die Korrekturmittel ausgebildet sind, die Bilddaten durch eine Drehung des durch sie repräsentierten Bildes zu korrigieren, sowie daß als Benutzereingabe ein Drehwinkel vorgesehen ist, wobei die Korrekturmittel ausgebildet sind, die Bilddaten durch eine Drehung des durch sie repräsentierten Bildes um den eingegebenen Drehwinkel zu korrigieren. Furthermore, it is advantageous that the correction means are adapted to correct the image data by the image represented thereby rotation and that a rotation angle is provided as user input, wherein the correction means are arranged for the image data by the image represented thereby rotation to correct the input rotational angle. Dadurch wird die Korrektur der Bilddaten auf einfache Weise, ohne beispielsweise eine Verzerrung der Bilddaten zu erzeugen, durchgeführt. Thereby, the correction of the image data in a simple manner, without generating, for example, a distortion of the image data is performed.

Weiterhin ist von Vorteil, daß als Drehwinkel diskrete Werte, insbesondere 0°, 90° und 180° vorgesehen sind. It is also advantageous that there are provided 180 ° as angle of rotation discrete values, in particular 0 °, 90 ° and. Hierdurch kann auf einfache Weise eine Korrektur der erfahrungsgemäß am häufigsten auftretenden Situationen erreicht werden. In this way, a correction of the situations the most frequent occurring can be easily achieved.

Zeichnung drawing

Ein Ausführungsbeispiel der Erfindung ist in der Zeichnung dargestellt und in der nachfolgenden Beschreibung näher erläutert. An embodiment of the invention is illustrated in the drawing and explained in more detail in the following description. Es zeigen Show it

Fig. 1 ein Blockschaltbild der erfindungsgemäßen Vorrichtung, Fig. 1 is a block diagram of the device according to the invention,

Fig. 2 eine erste Aufnahmesituation einer erfindungsgemäßen Vorrichtung zur Aufnahme eines Bildmotivs, Fig. 2 is a first shooting situation of a device according to the invention for receiving a picture motif,

Fig. 3 das zur ersten Aufnahmesituation gehörende Ergebnis, Fig. 3, belonging to the first recording situation result,

Fig. 4 eine zweite Aufnahmesituation der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur Aufnahme des Bildmotivs, Fig. 4 shows a second recording situation of the inventive apparatus for receiving the picture motif,

Fig. 5 das zur zweiten Aufnahmesituation gehörende Ergebnis, Fig. 5, belonging to the second recording situation result,

Fig. 6 eine dritte Aufnahmesituation der erfindungsgemäßen Vorrichtung zur Aufnahme des Bildmotivs und das zugehörige Ergebnis, Fig. 6 shows a third recording situation of the inventive device for receiving the master image and the result,

Fig. 7 die Ausgangssituation der Bilddaten des zur dritten Aufnahmesituation gehörenden Ergebnisses, Fig. 7 shows the initial situation of the image data belonging to the third receiving position result,

Fig. 8 die Situation nach einer ersten Korrektur der Bilddaten des zur dritten Aufnahmesituation gehörenden Ergebnisses, Fig. 8 shows the situation after a first correction of the image data belonging to the third receiving position result,

Fig. 9 die Situation nach einer zweiten Korrektur der Bilddaten des zur dritten Aufnahmesituation gehörenden Ergebnisses, Fig. 9 shows the situation after a second correction of the image data belonging to the third receiving position result,

Fig. 10 ein Ablaufdiagramm zur manuellen Korrektur der Bilddaten durch Benutzereingaben in die erfindungsgemäße Vorrichtung. Fig. 10 is a flowchart for manual correction of the image data by user input in the inventive apparatus.

Beschreibung des Ausführungsbeispiels Description of the embodiment

In Fig. 1 ist ein Blockschaltbild einer Vorrichtung 10 zur Aufbereitung von Bilddaten dargestellt. In Fig. 1 is a block diagram of an apparatus 10 for processing image data is shown. Die Vorrichtung 10 ist insbesondere als Videokommunikationsgerät ausgeführt und in einer besonders vorteilhaften Ausführungsform tragbar vorgesehen. The apparatus 10 is particularly designed as a video communication apparatus and portable provided in a particularly advantageous embodiment. Die Vorrichtung 10 umfaßt eine Aufnahmeeinrichtung 12 und eine Steuereinheit 20 , die miteinander verbunden sind. The apparatus 10 includes a receiving device 12 and a control unit 20 which are connected to each other. Weiterhin umfaßt die Vorrichtung 10 Mittel zur Lagevorgabe 14 und einen Speicher 16 , die jeweils ebenfalls mit der Steuereinheit 20 verbunden sind. Furthermore, the device 10 comprises means for setting position 14 and a memory 16, which are each also connected to the control unit 20th Weiterhin umfaßt die Vorrichtung 10 Korrekturmittel 22 und Mittel zur Lagebestimmung 24 , die ebenfalls jeweils mit der Steuereinheit verbunden sind. Furthermore, the device 10 comprises correction means 22, and means for determining the position 24, which are also respectively connected to the control unit.

Die Mittel zur Lagevorgabe 14 und die Mittel zur Lagebestimmung 24 sind entweder kumulativ oder alternativ vorhanden. The means for target location 14, and the means for determining the position 24 are either cumulatively or alternatively present.

Die Vorrichtung 10 umfaßt eine Anzeigeeinrichtung 30 . The apparatus 10 includes a display device 30th In einer besonders vorteilhaften Ausführungsform umfaßt die Vorrichtung 10 anstelle der Anzeigevorrichtung 30 oder zusätzlich zur Anzeigevorrichtung 30 einen Sender 35 . In a particularly advantageous embodiment, the device 10 instead of the display device 30 or in addition to the display device 30 includes a transmitter 35th Weiterhin umfaßt die Vorrichtung 10 in einer besonders vorteilhaften Ausführungsform zusätzlich zur Aufnahmeeinrichtung 12 auch einen Empfänger 34 . Furthermore, the device 10 in addition to the receiving device 12 comprises, in a particularly advantageous embodiment, a receiver 34th Sowohl die Anzeigeeinrichtung 30 und der Sender 35 als auch der Empfänger 34 sind mit der Steuereinheit 20 der Vorrichtung 10 verbunden. Both the display means 30 and the transmitter 35 and the receiver 34 are connected to the control unit 20 of the device 10 degrees.

Die Aufnahmeeinheit 12 ist beispielsweise als elektronische Kamera mit lichtempfindlichen Sensorelementen, insbesondere CCD-Elementen, ausgebildet. The receiving unit 12 is formed for example as an electronic camera with light-sensitive sensor elements, in particular CCD elements. Die Aufnahmeeinheit 12 ist somit in der Lage, optische Informationen zu registrieren und in Form von Informationssignalen zur weiteren Verarbeitung bereitzustellen. The recording unit 12 is thus to provide for further processing in a position to register optical information in the form of information signals. Als Informationssignale kommen dabei insbesondere elektrische Signale in Frage. As information signals, in particular, electrical signals are suitable. Kurz gesprochen wandelt die Aufnahmeeinrichtung 12 optische Informationen in Informationssignale um, die die Aufnahmeeinrichtung 12 als Bilddaten der Steuereinheit 20 zur weiteren Verarbeitung zur Verfügung stellt. Briefly, the receiving device 12 converts optical information into information signals, the receiving device 12 as image data of the control unit 20 for further processing.

Die Mittel zur Lagevorgabe 14 bzw. die Mittel zur Lagebestimmung 24 liefern der Steuereinheit 20 jeweils eine Information darüber, ob eine Korrektur der von der Steuereinheit 20 empfangenen Bilddaten erforderlich ist. The means for target location 14 and the means for determining the position 24 provide the control unit 20, respectively, information as to whether a correction of the signal received from the control unit 20 image data is required. Bei einem alternativen Vorhandensein der Mittel zur Lagevorgabe 14 bzw. der Mittel zur Lagebestimmung 24 kommt die Information über die Korrekturbedürftigkeit der Bilddaten entweder von den Mitteln zur Lagevorgabe 14 oder von den Mitteln zur Lagebestimmung 24 . In an alternative means for the presence of the target location 14 or the means for determining the position 24, the information about the correction need the image data either from said means comes to the position default 14 or by the means for determining the position 24th Bei einem kumulativen Vorhandensein der Mittel zur Lagevorgabe 14 und der Mittel zur Lagebestimmung 24 erhält die Steuereinheit 20 eine Information über die Korrekturbedürftigkeit der Bilddaten sowohl von den Mitteln zur Lagevorgabe 14 als auch von den Mitteln zur Lagebestimmung 24 . At a cumulative presence of the means for position setting 14 and the means for determining the position 24, the control unit 20 receives information about the correction need the image data both from the means for target position 14 and from the means for determining the position 24th Die Steuereinheit 20 erzeugt aus den Bilddaten und den Informationen zur Korrekturbedürftigkeit der Bilddaten im Zusammenspiel mit den Korrekturmitteln 22 und dem Speicher 16 korrigierte Bilddaten, die sie der Anzeigeeinrichtung 30 und/oder dem Sender 35 zur Verfügung stellt. The control unit 20 generates from the image data and the information for correcting need the image data together with the correcting means 22 and the memory 16 corrected image data it 35 illustrates the display device 30 and / or the transmitter. Es ist in einer vorteilhaften Ausführungsform der Erfindung auch möglich, daß die Korrektur der Bilddaten deaktivierbar ist, was dazu führt, daß der Anzeigeeinrichtung 30 und/oder dem Sender 35 bei deaktivierter Korrektur der Bilddaten, trotz des Vorhandenseins einer Information, derzufolge die Bilddaten korrekturbedürftig sind, unkorrigierte Bilddaten zugeführt werden. It is in an advantageous embodiment of the invention also possible that the correction of the image data can be deactivated, which causes the display device 30 and / or the transmitter 35 with deactivated correction of the image data, despite the presence of an information according to which the image data is in need of correction , uncorrected image data are supplied.

Unter der Voraussetzung von aktivierten Korrekturmitteln 22 werden mittels der Anzeigeeinrichtung 30 korrigierte Bilddaten dargestellt. Under the condition of activated correction means 22 30 corrected image data is displayed by the display device. Unter der gleichen Voraussetzung werden mittels des Senders 35 korrigierte Bilddaten über eine nicht dargestellte drahtgebundene oder drahtlose Schnittstelle entweder an andere Geräte zur Anzeige oder zur Weiterverarbeitung der korrigierten Bilddaten und/oder an ein Telekommunikationsnetz abgesendet. Under the same circumstances 35 corrected image data on a non-illustrated wired or wireless interface, either to other devices for display or further processing of the corrected image data and / or to a telecommunications network are sent by the transmitter.

Die Mittel zur Lagebestimmung 24 sind insbesondere als Schwerkraftsensor ausgeführt. The means for determining the position 24 are in particular designed as a gravity sensor. Ein Schwerkraftsensor dient der Bestimmung der Richtung der Schwerkraft. A gravity sensor is used to determine the direction of gravity. Beispielsweise ist für einen solchen Schwerkraftsensor ein kugelförmiges Gehäuse vorgesehen, in dessen Inneren sich elektrische Kontakte befinden. For example, a spherical enclosure is provided for such a gravity sensor, inside which electrical contacts are located. Eine in diesem Gehäuse befindliche metallische Kugel rollt in einem Gravitationsfeld wie beispielsweise in räumlicher Nähe der Erdoberfläche immer an den tiefsten Punkt des kugelförmigen Gehäuses; Which is integrated in this housing metallic ball rolls in a gravitational field, such as in proximity to the earth's surface always at the lowest point of the spherical housing; der Aufenthaltsort der metallischen Kugel kann somit zur Bestimmung der Richtung der Schwerkraft benutzt werden. the location of the metallic ball can thus be used to determine the direction of gravity. Die elektrischen Kontakte im Inneren des kugelförmigen Gehäuses ermitteln den Aufenthaltsort der metallischen Kugel und geben diese Information an eine Auswerteelektronik weiter, die dann die Information zur Korrekturbedürftigkeit der Bilddaten der Steuereinheit 20 zur Verfügung stellt. The electrical contacts in the interior of the spherical housing determine the location of the metallic ball, and pass this information to a transmitter on, which then provides the information for correcting the image data need the control unit 20 are available. Alternativ sind jedoch andere Ausführungsformen der Mittel zur Lagebestimmung 24 denkbar, beispielsweise mikromechanische Beschleunigungssensoren, die - in jeweils unterschiedlichen Raumrichtungen empfindlich - die Bestimmung der Richtung der Schwerkraft durch vektorielle Addition der in den unterschiedlichen Raumrichtungen gemessenen Beiträge der Schwerkraft gestatten. Alternatively, however, other embodiments of the means for determining the position 24 are conceivable, for example micro-mechanical acceleration sensors - sensitive in respective different spatial directions - permit the determination of the direction of gravity by vectorial addition of the values measured in the different spatial directions contributions of the force of gravity.

Die Mittel zur Lagevorgabe 14 sind erfindungsgemäß als Eingabeelement, beispielsweise als Taste, Drehschalter oder Auswahlmenü auf einer Anzeigevorrichtung mit Softkeys oder Hardkeys vorgesehen. The means for position default 14 are according to the invention provided as an input element, such as a button, rotary switch, or the selection menu on a display device with soft keys or hard keys. Durch die Mittel zur Lagevorgabe 14 ist es möglich, eine Information zur Korrekturbedürftigkeit der Bilddaten der Steuereinheit 20 zur Verfügung zu stellen. By the means for presetting position 14, it is possible to provide an information need to correct the image data of the controller 20 is available.

Zur besseren Illustration der Erfindung ist in Fig. 2 eine erste Aufnahmesituation der erfindungsgemäßen Vorrichtung 10 zur Aufnahme eines Bildes dargestellt. For better illustration of the invention in Fig. 2, a first recording situation of the device 10 according to the invention for recording an image is shown. Die Vorrichtung 10 umfaßt in Fig. 2 die Anzeigeeinrichtung 30 und nimmt mittels der in Fig. 2 nicht dargestellten Aufnahmeeinrichtung 12 ein Bild 300 auf. The device 10 comprises, in Fig. 2, the display device 30 and accepts by means of the not shown in Fig. 2, an image pickup device 12 to 300. Das Bild besteht aus einer Darstellung des Großbuchstabens "F", wobei die Vorrichtung derart angeordnet ist, daß sich die Aufnahmeeinrichtung 12 und die Darstellung des Großbuchstabens "F" etwa gegenüberliegen. The image consists of a representation of the capital letter "F", wherein the apparatus is arranged such that the receiving device 12 and approximately opposite to the representation of capital letter "F". Es soll angenommen werden, daß das Bild 300 in Fig. 2 senkrecht steht, dh für eine Aufnahme zweckmäßig ausgerichtet ist. Let it be assumed that the image is 300 in FIG. 2, perpendicular, that is aligned suitably for recording. Die Vorrichtung 10 ist in Fig. 2 ebenfalls aufrecht angeordnet, so daß auf der Anzeigeeinrichtung 30 das Bild 300 aufrecht dargestellt wird. The apparatus 10 is also disposed upright in Fig. 2 so that the image is displayed 300 upright on the display device 30.

Fig. 3 beschreibt das zur ersten Aufnahmesituation gehörige Ergebnis der Aufnahme des Bildes 300, dh es wird die Darstellung des Bildes 300 so wie auf der Anzeigeeinrichtung 30 dargestellt, wiedergegeben. Fig. 3 describes the related to the first recording situation a result of capturing the image 300, that is, the representation of the image 300 as on the display device 30 is shown reproduced. Es ist eine aufrechte Darstellung des Großbuchstabens "F" sichtbar. It is an upright view of the capital "F" visible.

In Fig. 4 ist eine zweite Aufnahmesituation der erfindungsgemäßen Vorrichtung 10 zur Aufnahme des Bildes 300 dargestellt. In FIG. 4, a second recording situation of the device 10 according to the invention to capture the image 300 is shown. Die Anzeigeeinrichtung zeigt wiederum die Darstellung des Bildes 300, wobei die Vorrichtung 10 bei der zweiten Aufnahmesituation gegenüber dem Bild 300 nach rechts gekippt, dh gedreht ist. In turn, the display means displays the thumbnail image 300, the apparatus 10 is tilted in the second receiving situation with respect to the image 300 to the right, ie rotated. Die Aufnahmesituation und insbesondere die Richtung der Aufnahme bleibt somit gegenüber der ersten Aufnahmesituation identisch, es wird lediglich die Vorrichtung 10 um die im wesentlichen durch die Strecke zwischen der Vorrichtung 10 und dem Bild 300 definierte optische Achse nach rechts gedreht. The recording conditions and in particular the direction of the receptacle thus remains the same opposite to the first shooting situation, it is only the device 10 is rotated about the substantially defined by the distance between the device 10 and the image optical axis 300 to the right. Auf der Anzeigevorrichtung 30 ist in Fig. 4 ein den unkorrigierten Bilddaten entsprechendes Bild dargestellt. On the display device 30 in Fig. 4 is shown a corresponding uncorrected image data image.

In Fig. 5 ist die aus der zweiten Aufnahmesituation resultierende Darstellung des Bildes 300 auf der Anzeigeeinrichtung 30 wiedergegeben. In FIG. 5, resulting from the second shooting scene thumbnail image 300 is displayed on the display device 30. Hierbei sind die Korrekturmittel 22 zur besseren Verdeutlichung deaktiviert, so daß in Fig. 5 ebenso wie in Fig. 4 auf der Anzeigevorrichtung 30 ein den unkorrigierten Bilddaten entsprechendes Bild dargestellt wird. Here, the correction means 22 for greater clarity, are disabled, so that is shown in Fig. 5 as well as in Fig. 4 on the display device 30 a corresponding uncorrected image data image. Durch die Drehung der Vorrichtung 10 nach rechts um die optische Achse bei der zweiten Aufnahmesituation gegenüber den Verhältnissen bei der ersten Aufnahmesituation wird die unkorrigierte Darstellung des Bildes 300 auf der Anzeigeeinrichtung 30 somit nach links gedreht. By the rotation of the device 10 to the right around the optical axis at the second shooting situation compared to the ratios in the first frame situation, the uncorrected representation of the image 300 on the display device 30 is thus rotated to the left. Es ergibt sich somit eine nach links gedrehte Darstellung des Großbuchstabens "F" auf der Anzeigevorrichtung 30 . Thus, there is a rotated to the left view of the capital letter "F" on the display device 30th

Erfindungsgemäß ist es bei der Vorrichtung 10 möglich, eine solche Korrekturbedürftigkeit der Darstellung des Bildes 300 entweder automatisch zu erkennen und eine entsprechende Korrektur der Bilddaten vorzunehmen oder eine solche Korrekturbedürftigkeit vorzugeben und eine entsprechende Korrektur der Bilddaten durch Benutzereingabe zu bewirken. According to the invention it is possible with the apparatus 10, either to detect such a correction need the representation of the image 300 automatically and make an appropriate correction of the image data or to specify such a correction need and to effect a corresponding correction of the image data by user input. Zur automatischen Korrektur erkennen die Mittel zur Lagebestimmung 24 eine Korrekturbedürftigkeit der Bilddaten, wie in Fig. 5 dargestellt, dh eine beispielsweise nach links gedrehte Darstellung des Bildes 300, und die Korrekturmittel 22 sind in Zusammenwirken mit dem Speicher 16 und der Steuereinheit 20 in der Lage, die Bilddaten so zu korrigieren, daß eine Darstellung des Bildes 300 wie bei dem in Fig. 3 dargestellten Ergebnis der ersten Aufnahmesituation, dh eine aufrechte und nicht gedrehte Darstellung des Bildes 300, ermöglicht wird. For automatic correction means detect for determining the position 24 a correction need the image data, as shown in Fig. 5, that is a rotated, for example, to the left thumbnail image 300, and the correction means 22 are in cooperation with the memory 16 and the control unit 20 is capable of to correct the image data so that a representation of the image 300 as shown in Fig. 3 shown result of the first recording situation, ie an erect and non-rotated representation of the image 300, is made possible. Der Information über die Korrekturbedürftigkeit der Bilddaten, die von den Mitteln zur Lagevorgabe 14 und/oder von den Mitteln zur Lagebestimmung 24 geliefert wird, entspricht somit insbesondere die Angabe eines Drehwinkels, um den das mittels der Aufnahmeeinrichtung 12 aufgenommene Bild gedreht werden soll bevor es der Anzeigeeinrichtung 30 und/oder dem Sender 35 zur Verfügung gestellt wird. The information about the correction need the image data supplied by the means for position default 14 and / or by the means for determining the position 24, thus corresponds to particular details of a rotation angle by which the picked up by the pickup device 12 image is to be rotated before the display means 30 and / or the transmitter is provided 35th Die Korrekturmittel 22 führen diese Drehung aus, wobei die von der Aufnahmeeinrichtung 12 an die Steuereinheit 20 gelieferten Bilddaten im Speicher 16 zwischengespeichert werden und zusammen mit dem von den Mitteln zur Lagevorgabe 14 bzw. den Mitteln zur Lagebestimmung gelieferten Drehwinkel den Korrekturmitteln 22 zur Verfügung gestellt werden. The correction means 22 perform this rotation, the image data supplied from the receiving device 12 to the control unit 20 are temporarily stored in the memory 16 and, together with the said means supplied by the means for position default 14 and for determining the position of rotation angle of the correcting means provided 22 are , Mit diesen Informationen wandeln die Korrekturmittel 22 die von der Aufnahmeeinrichtung 12 gelieferten unkorrigierten Bilddaten in korrigierte Bilddaten um, wobei den unkorrigierten Bilddaten beispielsweise ein nicht aufrechtstehendes Bild und den korrigierten Bilddaten ein aufrechtstehendes Bild entspricht. With this information, the correction means 22 convert the data provided by the receiving device 12 uncorrected image data into corrected image data, the uncorrected image data, for example, a non-erect image and the corrected image data corresponding to an upright image. Die korrigierten Bilddaten werden von den Korrekturmitteln 22 der Steuereinheit 20 zur Verfügung gestellt, die die korrigierten Bilddaten der Anzeigeeinrichtung 30 bzw. dem Sender 35 zur Verfügung stellt. The corrected image data provided by the correcting means 22 of the control unit 20 is available that provides the corrected image data of the display device 30 and the transmitter 35 are available.

Zur besseren Illustration der Erfindung ist in Fig. 6 eine dritte Aufnahmesituation der Vorrichtung 10 zur Aufnahme des Bildes 300 dargestellt. For better illustration of the invention in Fig. 6, a third recording situation of the device 10 to capture the image 300 is shown. Bei der dritten Aufnahmesituation steht wiederum das Bild 300 aufrecht und die Aufnahmeeinrichtung 12 der Vorrichtung 10 ist dem Bild 300 gegenüberliegend angeordnet. In the third receiving situation again, the image 300 is upright and the receiving means 12 of the device 10 is the image 300 arranged opposite each other. Die Vorrichtung 10 ist jedoch gegenüber ihrer Normallage um 90° nach rechts gedreht. The device 10 but rotated with respect to its normal position by 90 ° to the right. Weiterhin ist in Fig. 6 das Ergebnis der zugehörigen Aufnahmesituation auf der Anzeigeeinrichtung 30 der Vorrichtung 10 wiedergegeben: Der Großbuchstabe "F" ist auf der Anzeigeeinrichtung 30 um 90° nach links gedreht. Furthermore, the result of the associated receiving situation on the display device 30 of the device 10 is shown in Fig. 6: The capital letter "F" is rotated 30 by 90 ° to the left on the display device. Das auf der Anzeigeeinrichtung 30 dargestellte und nach links gedrehte Bild 300 entspricht den unkorrigierten Bilddaten. The image 300 displayed on the display device 30, and turned to the left corresponds to the uncorrected image data. Weiterhin ist in Fig. 6 eine erste gerichtete Bildachse 41 dargestellt, die die Senkrechte der Anzeigeeinrichtung 30 für den Fall angibt, daß die Vorrichtung 10 in ihrer Normallage gehalten wird. Further, in Fig. 6, a first directed image axis 41 is shown, indicating the normal of the display device 30 in the event that the device is held in its normal layer 10. Die Senkrechte des auf der Anzeigevorrichtung 30 dargestellten Bildes 300 stimmt bei der dritten Aufnahmesituation nicht mit der Senkrechten der Anzeigevorrichtung überein, weil bei der Aufnahme des Bildes die Vorrichtung um 90° nach rechts gedreht war. The perpendicular of the image 300 displayed on the display device 30 is not right at the third shooting situation consistent with the normal of the display device, because the device was rotated 90 degrees to the right when the picture is taken.

In Fig. 7 ist die Ausgangssituation für den Fall dargestellt, daß die erfindungsgemäße Vorrichtung 10 Bilddaten, die von der dritten Aufnahmesituation stammen, verarbeitet und dabei schräg gehalten wird. In Fig. 7, the starting situation for the case is shown that the inventive device 10 is image data obtained by the third shooting scene, processed and held obliquely. Die Mittel zur Lagebestimmung 24 der Vorrichtung 10 erkennen eine Differenz zwischen der gerichteten Bildachse 41 und einer Vorzugsrichtung 40 , die beispielsweise durch die Richtung der Schwerkraft vorgegeben ist. The means for determining the position 24 of the device 10 to recognize a difference between the directed image axis 41 and a preferred direction 40, which is predetermined, for example, by the direction of gravity. Es ist nämlich so, daß die erste gerichtete Bildachse starr mit der Lage der Anzeigeeinrichtung 30 bzw. mit der Lage der Vorrichtung 10 verknüpft ist, weshalb sich bei einer schräg gehaltenen Vorrichtung auch eine entsprechend gedrehte Lage der ersten gerichteten Bildachse 41 ergibt. It is namely so that the first directed image axis is rigidly associated with the position of the display device or with the location of the device 10 30, which is why a correspondingly rotated position of the first directional image axis 41 results in an obliquely held device. Die Drehwinkeldifferenz zwischen der ersten gerichteten Bildachse 41 und der Vorzugsrichtung 40 wird von den Mitteln zur Lagebestimmung 24 in eine Information über die Korrekturbedürftigkeit der Bilddaten umgesetzt und an die Steuereinheit 20 zur Drehung des Bildes um einen bestimmten ersten Drehwinkel weitergeleitet, so daß nach einer solchen ersten Bildkorrektur bzw. ersten Bildaufbereitung die erste gerichtete Bildachse 41 und die Vorzugsrichtung 40 in etwa übereinstimmen. The rotational angular difference between the first directional image axis 41 and the preferred direction 40 is implemented by the means for determining the position 24 in an information about the correction need the image data and forwarded to the control unit 20 for rotation of the image by a predetermined first angle of rotation, so that first after such image correction, or the first image processing, the first directed-image axis 41 and the preferred direction 40 approximately coincide.

In Fig. 8 ist das Resultat der Korrektur der Bilddaten um den Drehwinkel zwischen der gerichteten Bildachse 41 und der Vorzugsrichtung 40 dargestellt. In Fig. 8 the result of the correction of the image data by the rotation angle between the axis 41 and directed image of the preferred direction 40 is shown. Das Bild 300 ist in derselben Weise dargestellt wie die aus der dritten Aufnahmesituation bekannte Darstellung des Bildes 300. Die schräge Haltung der Vorrichtung 10 ist somit korrigiert. The picture 300 is shown in the same manner as that of the third shooting scene known representation of the image 300. The oblique position of the apparatus 10 is thus corrected. Ein Benutzer der Vorrichtung 10 kann nun durch manuelle Eingabe über die Mittel zur Lagevorgabe 14 eine zweite Korrektur der Darstellung des Bildes 300 erreichen, so daß die Darstellung des Bildes 300 um einen zweiten Drehwinkel gedreht wird. A user of the device 10 may now by manual input of the means to the position setting 14, a second correction of the representation of the image 300 reach, so that the thumbnail image 300 is rotated by a second rotation angle. Dies kann auch dadurch ausgedrückt werden, daß eine zweite gerichtete Bildachse 42 definiert wird, so daß die zweite Korrektur der Drehung des Bildes 300 auf der Anzeigeeinrichtung 30 entspricht, die die zweite gerichtete Bildachse 42 mit der Vorzugsrichtung 40 in etwa in Übereinstimmung bringt. This can also be expressed in that a second directional image axis is defined 42, so that the second correction of the rotation of the image 300 corresponds to the display device 30 which brings the second directed image axis 42 with the preferred direction 40 approximately in agreement.

Fig. 9 zeigt die Darstellung des Bildes 300 nach der zweiten Korrektur durch die manuelle Eingabe eines weiteren Drehwinkels. Fig. 9 shows the representation of the image 300 according to the second correction by the manual input of a further angle of rotation.

Die Reihenfolge der Korrekturen ist hierbei beliebig. The order of the corrections here is arbitrary. Ebenso ist es möglich, lediglich eine der Korrekturen, beispielsweise die manuelle Korrektur durchzuführen. It is also possible to include only the corrections, for example, to carry out the manual correction. Bei dem erfindungsgemäßen Bildkommunikationsgerät, bei dem ein zu sendendes Bild in die korrekte Lage gedreht wird, bevor es zu einem Empfänger gesendet wird, wird somit gewährleistet, daß der Empfänger das Bild in der richtigen Lage empfängt. In the inventive image communication apparatus in which an image to be transmitted is turned to the correct position before it is sent to a receiver, it is thus ensured that the receiver receives the image in the correct position. Da auch der Empfänger ein mobiles Gerät sein und damit schräg gehalten werden kann, ist auch der Empfänger vorteilhafterweise in der Lage, die Darstellung eines Bildes in gedrehter Lage des Empfängers zu korrigieren. Also, since the receivers may be a mobile device, and thus can be held at an angle, and the receiver advantageously able to correct the display of an image in a rotated position of the receiver.

In Fig. 10 ist ein Ablaufdiagramm für die Eingabe des Drehwinkels der manuellen Korrektur durch die Mittel zur Lagevorgabe 14 dargestellt. In Fig. 10 is a flowchart for the input of the rotation angle of the manual correction by the means for position setting 14 is shown. Für die manuelle Korrektur kommen in der Regel hauptsächlich Korrekturwinkel von 90°, 180° und 270° in Frage. For manual correction usually come mainly correction angle of 90 °, 180 ° and 270 ° in question. Bei einem ersten Programmpunkt 100 wird die manuelle Lagevorgabe initialisiert, indem beispielsweise die manuelle Lagekorrektur, insbesondere vor dem erneuten Empfang von Bildern, zurückgesetzt, wird. In a first program step 100, the manual position setting is initialized by, for example, the manual position correction, in particular before the renewed reception of images is reset. Bei einem zweiten Programmpunkt 120 wird geprüft, ob die Lage des Bildes 300 korrekt ist. In a second program step 120, it is checked whether the position of the image 300 is correct. Ist dies der Fall, so wird zu einem achten Programmpunkt 180 verzweigt, bei dem das Ende der manuellen Lagekorrektur erreicht ist. If this is the case, then it branches to an eighth program step 180, in which the end of the manual position correction is reached. Ist die Lage des Bildes 300 beim zweiten Programmpunkt 120 nicht korrekt, so wird zu einem dritten Programmpunkt 130 verzweigt. Is the position of the image 300 at the second program step 120 is not correct, then the program branches to a third program point 130th Beim dritten Programmpunkt 130 wird eine manuelle Lagekorrektur um 90° durchgeführt. The third program point 130, a manual correction is carried out by 90 °. Anschließend wird zu einem vierten Programmpunkt 140 verzweigt. It then branches to a fourth program point 140th Beim vierten Programmpunkt 140 wird geprüft, ob die Lage des Bildes 300 korrekt ist. The fourth program point 140 checks whether the position of the image 300 is correct. Ist dies der Fall, wird zum achten Programmpunkt 180 verzweigt, anderenfalls wird zu einem fünften Programmpunkt 150 verzweigt. For the eighth program step 180, this is the case, a branch, otherwise it branches to a fifth program point 150th Beim fünften Programmpunkt 150 wird eine manuelle Lagekorrektur von 270° gegenüber den unkorrigierten Bilddaten durchgeführt, dh zu den beim dritten Programmpunkt 130 vorgesehenen Drehwinkel von 90° wird ein zusätzlicher Drehwinkel von 180° addiert, so daß sich eine Lagekorrektur des Bildes 300 um 270° ergibt. In the fifth program step 150 a manual position correction of 270 ° is performed with respect to the uncorrected image data, that is, to those provided at the third program point 130 rotation angle of 90 °, an additional rotation angle of 180 ° is added, so that a position correction of the image 300 obtained by 270 ° , Anschließend wird zu einem sechsten Programmpunkt 160 verzweigt. It then branches to a sixth program step 160th Beim sechsten Programmpunkt 160 wird geprüft, ob die Lage des Bildes korrekt ist. In the sixth program point 160 checks whether the image location is correct. Ist dies der Fall, so wird zum achten Programmpunkt 180 verzweigt. If this is the case, then a branch is the eighth program point 180th Andernfalls wird zu einem siebten Programmpunkt 170 verzweigt. Otherwise it branches to a seventh program point 170th Beim siebten Programmpunkt 170 wird eine manuelle Eingabe des Drehwinkels vorgenommen, wobei der Drehwinkel entweder als kontinuierlicher Wert oder als diskreter Wert mit einer Staffelung mit mehr als zwei möglichen Werten eingegeben wird. In the seventh program step 170, a manual input of the rotation angle is made, where the rotation angle is input either as a continuous value or a discrete value with a graduation with more than two possible values. Im Anschluß an den siebten Programmpunkt 170 wird zum achten Programmpunkt 180 verzweigt. Following the seventh program point 170 branches to eighth program point 180th Hierdurch gelangt der Benutzer in der Regel mit lediglich höchstens zwei Eingaben zu einer korrekt korrigierten Darstellung. In this way, the user typically enters with only a maximum of two inputs to a properly corrected representation.

Claims (8)

  1. 1. Vorrichtung ( 10 ) zur Aufbereitung von Bilddaten, insbesondere tragbares Videokommunikationsgerät, wobei die Bilddaten wenigstens ein Bild (300) repräsentieren, dadurch gekennzeichnet , daß die Vorrichtung zum einen Korrekturmittel ( 22 ) und zum anderen Mittel zur Lagebestimmung und/oder Mittel zur Lagevorgabe ( 14 ) aufweist, wobei die Mittel zur Lagebestimmung ( 24 ) derart vorgesehen sind, die Lage des wenigstens einen durch die Bilddaten repräsentierten Bildes (300) in Bezug auf eine Vorzugsrichtung ( 40 ) anhand einer ersten gerichteten Bildachse ( 41 ) in der Bildebene zu bestimmen und/oder wobei die Mittel zur Lagevorgabe ( 14 ) derart vorgesehen sind, die Lage des wenigstens einen durch die Bilddaten repräsentierten Bildes (300) in Bezug auf eine Vorzugsrichtung ( 40 ) anhand einer zweiten gerichteten Bildachse ( 42 ) in der Bildebene vorzugeben, wobei die Korrekturmittel derart vorgesehen sind, die Bilddaten in Abhängigkeit der vorgegebenen und/oder erkannten Lage s 1. An apparatus (10) for processing image data, particularly portable video communication device, wherein the image data at least one image (300) representing, characterized in that the device for a correction means (22) and on the other means for determining the position and / or means for position default (14), wherein the means for determining the position (24) are provided in such a way, the location of the at least one image represented by the image data (300) with respect to a preferred direction (40) using a first directed image axis (41) in the image plane determine and / or wherein the means for position default (14) are provided so as to predetermine the position of the at least one represented by the image data of the image (300) with respect to a preferred direction (40) by means of a second directed image axis (42) in the image plane, wherein the correction means are provided in such a manner, the image data in response to the predetermined and / or detected location s o zu korrigieren, daß die erste gerichtete Bildachse ( 41 ) und/oder die zweite gerichtete Bildachse ( 42 ) mit der Vorzugsrichtung ( 40 ) in etwa übereinstimmen. o to correct, that the first image directed axis (41) and / or the second directional imaging axis (42) to the preferential direction (40) approximately coincide.
  2. 2. Vorrichtung ( 10 ) nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, daß als Mittel zur Lagebestimmung ( 24 ) ein Richtungssensor zur Bestimmung der Richtung der Schwerkraft vorgesehen ist und daß die Vorzugsrichtung ( 40 ) die Richtung ist, in der die Schwerkraft wirkt. 2. The apparatus (10) according to claim 1, characterized in that as a means for determining the position (24), a directional sensor for determining the direction of gravity, and in that the preferential direction (40) is the direction in which gravity acts.
  3. 3. Vorrichtung ( 10 ) nach einem der Ansprüche 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, daß als Mittel zur Lagevorgabe ( 14 ) Bedienmittel vorgesehen sind, wobei über die Bedienmittel zur Vorgabe einer Lage eine Benutzereingabe in die Vorrichtung eingebbar ist. 3. The apparatus (10) according to one of claims 1 or 2, characterized in that as a means to position default (14) control means are provided, via the operating means for specifying a location a user input can be entered into the device.
  4. 4. Vorrichtung ( 10 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorrichtung Mittel zur Darstellung ( 30 ) umfaßt, wobei die Mittel zur Darstellung ( 30 ) in der Lage sind, ein durch die korrigierten Bilddaten repräsentiertes Bild (300) darzustellen. 4. The apparatus (10) according to one of the preceding claims, characterized in that the device comprises means for displaying (30), said means for displaying (30) are capable of displaying an image represented by the corrected image data image (300) ,
  5. 5. Vorrichtung ( 10 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Vorrichtung Mittel zur Aussendung ( 35 ) umfaßt, wobei die Mittel zur Aussendung ( 35 ) in der. 5. Device (10) according to any one of the preceding claims, characterized in that the device comprises means for transmitting (35), wherein the means for transmitting (35) in the. Lage sind, die korrigierten Bilddaten auszusenden. Are able to transmit the corrected image data.
  6. 6. Vorrichtung ( 10 ) nach einem der vorhergehenden Ansprüche, dadurch gekennzeichnet, daß die Korrekturmittel ( 22 ) ausgebildet sind, die Bilddaten durch eine Drehung des durch sie repräsentierten Bildes zu korrigieren. 6. Device (10) according to any one of the preceding claims, characterized in that the correction means (22) are designed to correct the image data by the image represented thereby rotation.
  7. 7. Vorrichtung nach einem der Ansprüche 3 bis 5, dadurch gekennzeichnet, daß als Benutzereingabe ein Drehwinkel vorgesehen ist, wobei die Korrekturmittel ( 22 ) ausgebildet sind, die Bilddaten durch eine Drehung des durch sie repräsentierten Bildes (300) um den eingegebenen Drehwinkel zu korrigieren. 7. Device according to one of claims 3 to 5, characterized in that an angle of rotation is provided as a user input, wherein the correction means (22) are designed to correct the image data by the image represented thereby rotation (300) to the input rotation angle ,
  8. 8. Vorrichtung ( 10 ) nach Anspruch 7, dadurch gekennzeichnet, daß als Drehwinkel diskrete Werte, insbesondere 0°, 90° und 180°, vorgesehen sind. 8. Device (10) according to claim 7, characterized in that as a rotational angle discrete values, in particular 0 °, 90 ° and are provided 180 °.
DE2000103732 2000-01-28 2000-01-28 Mobile video communication device for editing image data, detects rotational angle difference between directed image axis and preferred direction, based on which image data is corrected Ceased DE10003732A1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000103732 DE10003732A1 (en) 2000-01-28 2000-01-28 Mobile video communication device for editing image data, detects rotational angle difference between directed image axis and preferred direction, based on which image data is corrected

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE2000103732 DE10003732A1 (en) 2000-01-28 2000-01-28 Mobile video communication device for editing image data, detects rotational angle difference between directed image axis and preferred direction, based on which image data is corrected

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DE10003732A1 true true DE10003732A1 (en) 2001-08-16

Family

ID=7629049

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DE2000103732 Ceased DE10003732A1 (en) 2000-01-28 2000-01-28 Mobile video communication device for editing image data, detects rotational angle difference between directed image axis and preferred direction, based on which image data is corrected

Country Status (1)

Country Link
DE (1) DE10003732A1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2014034023A1 (en) * 2012-09-03 2014-03-06 Sony Corporation Image processing apparatus, image processing method, and computer program
CN103729649B (en) * 2014-01-14 2017-03-01 三星电子(中国)研发中心 An image rotation angle detection apparatus and method

Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5227889A (en) * 1990-05-11 1993-07-13 Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. Image slant compensatable video camera
DE4226990A1 (en) * 1992-08-14 1994-02-24 Siemens Ag Video camera for observing objects in the mouth of a patient
EP0738075A2 (en) * 1995-04-13 1996-10-16 Eastman Kodak Company Electronic still camera having automatic orientation sensing and image correction

Patent Citations (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US5227889A (en) * 1990-05-11 1993-07-13 Matsushita Electric Industrial Co., Ltd. Image slant compensatable video camera
DE4226990A1 (en) * 1992-08-14 1994-02-24 Siemens Ag Video camera for observing objects in the mouth of a patient
EP0738075A2 (en) * 1995-04-13 1996-10-16 Eastman Kodak Company Electronic still camera having automatic orientation sensing and image correction

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
WO2014034023A1 (en) * 2012-09-03 2014-03-06 Sony Corporation Image processing apparatus, image processing method, and computer program
CN103729649B (en) * 2014-01-14 2017-03-01 三星电子(中国)研发中心 An image rotation angle detection apparatus and method

Similar Documents

Publication Publication Date Title
US20100189413A1 (en) Electronic Device and Recording Medium
DE102008034606A1 (en) Method for displaying environment of vehicle on mobile unit, involves wirelessly receiving image signal from vehicle, and generating display image signal on mobile unit through vehicle image signal, where mobile unit has virtual plane
DE102012007986A1 (en) Remote controlled maneuvering of a motor vehicle using a portable communication device
DE4108169A1 (en) Vehicular combined radio telephone and computer peripheral - has telephone handpiece supported by holder at rear of keyboard flip-up cover
DE10145994A1 (en) In-the-ear type hearing aid, has sensor for detecting knocking pattern for selection of hearing program
US5907371A (en) Connector switch apparatus which can provide either a satellite or cable television signal or a ghost-free off-air television signal
US6304290B1 (en) Method for the video-assisted remote control of machines, especially vehicles, and device for the implementation of this method
EP1283406A2 (en) Image processing apparatus for a vehicle and method for the same
EP1244301A2 (en) Television system
DE102006033133B3 (en) Device for coverage of persons by a camera e.g. door entry video intercom system, has temperature sensors, which detects thermal radiation within entire coverage area of camera
EP0342419A1 (en) Method for the observation of a scene and apparatus therefor
EP0355172A1 (en) Remote control system
DE19941477A1 (en) Navigation device for a land-bound vehicle
DE202007015532U1 (en) tilt sensor
US20040201671A1 (en) Method of operating a display system in a vehicle
DE102004033589A1 (en) Mobile communication unit mount for a mobile communication unit, and event data recorder system for vehicles
EP1768387A1 (en) Image capturing apparatus with image compensation and method therefor
DE102010034140A1 (en) A method for displaying images on a display device and driver assistance system
DE4006295A1 (en) Diversity antenna system for mobile television signal reception - has switching between alternate antenna devices dependent on signal reception level
EP2058616A1 (en) Furnace
EP2071800A2 (en) Method for creating local connections between electronic end devices
EP1602897A1 (en) Use of a mobile computer to control a driver information system
EP0777393A2 (en) Method and apparatus for the superposition of stereoscopic video images
DE202006004294U1 (en) Digital camera attached to spectacles frame, has sensor for generation of trigger signal based on triggering instruction and spectacles frame for mounting camera on user such that camera is aligned related to vision of user
DE102008046544A1 (en) Vehicle e.g. passenger car, surrounding monitoring method, utilized for passenger transportation, involves displaying section of complete image for positioning of vehicle, and selecting section as function of vehicle movement direction

Legal Events

Date Code Title Description
OP8 Request for examination as to paragraph 44 patent law
8131 Rejection