DD212337A1 - Vorrichtung und verfahren zur herstellung kontrastgesteuerter kopien fotografischer bilder - Google Patents

Vorrichtung und verfahren zur herstellung kontrastgesteuerter kopien fotografischer bilder Download PDF

Info

Publication number
DD212337A1
DD212337A1 DD24369882A DD24369882A DD212337A1 DD 212337 A1 DD212337 A1 DD 212337A1 DD 24369882 A DD24369882 A DD 24369882A DD 24369882 A DD24369882 A DD 24369882A DD 212337 A1 DD212337 A1 DD 212337A1
Authority
DD
German Democratic Republic
Prior art keywords
copy
image
plane
unit
item
Prior art date
Application number
DD24369882A
Other languages
English (en)
Inventor
Norbert Diete
Original Assignee
Norbert Diete
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Norbert Diete filed Critical Norbert Diete
Priority to DD24369882A priority Critical patent/DD212337A1/de
Publication of DD212337A1 publication Critical patent/DD212337A1/de

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G03PHOTOGRAPHY; CINEMATOGRAPHY; ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ELECTROGRAPHY; HOLOGRAPHY
    • G03BAPPARATUS OR ARRANGEMENTS FOR TAKING PHOTOGRAPHS OR FOR PROJECTING OR VIEWING THEM; APPARATUS OR ARRANGEMENTS EMPLOYING ANALOGOUS TECHNIQUES USING WAVES OTHER THAN OPTICAL WAVES; ACCESSORIES THEREFOR
    • G03B27/00Photographic printing apparatus
    • G03B27/72Controlling or varying light intensity, spectral composition, or exposure time in photographic printing apparatus
    • G03B27/725Optical projection devices wherein the contrast is controlled electrically (e.g. cathode ray tube masking)

Abstract

Vorrichtung und Verfahren zur Herstellung kontrastgesteuerter Kopien von fotografischen Bildern, insbesondere fuer fotogrammetrische Zwecke. Unter Vermeidung einer punktfoermigen Abtastung der Kopiervorlage und bei moeglicher raeumlicher Trennung von Kopiervorlage und Kopierebene wird das Prinzip der unscharfen Maske realisiert, indem im durch eine gleichmaessig ausleuchtende Lichtquelle gebildeten Strahlengang zwischen Kopiervorlage und Kopierebene ein Reflexionselement vorgesehen ist, das das Licht auf eine Bildaufnahmeeinheit reflektiert, die ueber eine Steuereinheit mit einer flaechenhaften Wiedergabeeinheit verbunden ist, wobei Mittel zur Abbildung des Bildes der flaechenhaften Wiedergabeeinheit in die Kopierebene vorgesehen sind. Die Erfindung ist vorwiegend beim Kontrastausgleich in Messbildern, aber auch generell zur Kontraststeuerung bei elektrooptischen Kopierern anwendbar.

Description

243698
Titel der Erfindung;:
Vorrichtung und Verfahren zur Herstellung kontrast gesteuerter Kopien fotografischer Bilder
Anwendungsgebiet der Erfindung;:
Die Erfindung betrifft eine für fotografische, insbesondere fotogrammetrische Zwecke bestimmte Vorrichtung zur Herstellung kontrastgesteuerter Kopien, vorliegend zum Kontrastausgleich in Meßbildern, aber auch generell zur Kontraststeuerung bei elektrooptischen Kopierern,
Charakteristik der bekannten technischen Lösungen: Das Grundprinzip der bekannten technischen Losungen, die sich mit dem Kontrastausgieich befassen, ist die punktweise Abtastung einer Bildvorlage, meist eines Negativs, wobei der abtastende Lichtfleck auch die Bildkopie erzeugt»
Im Schweizer Patent 345 797 ist ein Gerät beschrieben, das eine Kathodenstrahlröhre zur Abtastung eines Gegenstandes verwendet, deren Intensität steuerbar ist, Ia DD-WP 140 804 ist eine Vorrichtung zur Herstellung kontrastgesteuerter Kopien beschrieben, bei der auf eine Kathodenstrahlröhre aufgrund ihres relativ großen Volumens, der erforderlichen aufwendigen Stromversorgung und anderer Mangel verzichtet wird. Zur Kontrast-
4075
a
steuerung wird eine Flussigkristallmatrix verwendet, die nach dem Prinzip der unscharfen Maske auf das im Kontrast zu steuernde Negativ einwirkt. Die Erfassung der Bildvorlage geschieht auch hier durch Abrasterung mittels eines Lichtstrahlenbündels variabler Intensität, Die lachteile der bekannten technischen Lösungen liegen darin, daS, vor allem bei Verwendung einer Kathodenstrahlröhre, die kleinste von der Kontraststeuerung erreichbare Detailgröße der herzustellenden Kopie vom realisierten kleinsten Lichtfleckdurchmesser abhängig ist, der sich nicht unbegrenzt verkleinern läßt. Weiterhin verwendet der Stand der Technik das Prinzip der Kontaktkopie, d, h, Kopiervorlage und Kopierebene liegen im Strahlengang direkt hintereinander oder sind höchstens durch eine Glasplatte getrennt. Diese Anordnung läßt nur die Möglichkeit einer 1 : 1 Kopie zu, nicht aber sofortige Verkleinerungen oder Vergrößerungen der Vorlage,
Ziel der Erfindung:
Ziel der Erfindung ist es, die dargelegten Mangel des Standes der Technik bei punktweiser Abtastung einer Kopiervorlage zu beseitigen, den Aufbau einer Vorrichtung zur Kontraststeuerung zu vereinfachen und die Möglichkeit zur Vergrößerung oder Verkleinerung der Kopiervorlage beim Kopiervorgang zu schaffen,
Darlegung des Wesens der Erfindung:
Aufgabe der Erfindung ist es, eine universell anwendbare Vorrichtung zur Kontraststeuerung zu schaffen, die eine räumliche Trennung von Kopiervorlage und Kopierebene zuläßt sowie die durch den Leuchtfleckdurchmesser gegebenen Einschränkungen der kleinsten von der Kontraststeuerung erreichbaren Detailgröße beim Kopiervorgang verringert.
4075
- 3 - Z k J D a Ö D
Erfindungsgemäß wird die Aufgabe bei einer Vorrichtung zur Herstellung kontrastgesteusrter Kopien von fotografischen Bildern mit einer Lichtquelle zur gleichmäßigen Ausleuchtung einer Kopiervorlage, der im Strahlengang die Kopiervorlage, ein Projektionsobjektiv sowie eine lichtempfindliche Schicht in einer Kopierebene nachgeordnet sind, dadurch gelöst, daß im Strahlengang zwischen Kopiervorlage und Kopierebene sin Reflexionselement vorgesehen ist, das das Licht auf eine Bildaufnahmeeinheit reflektiert, die über eine Steuereinheit mit einer flächenhaften 7/iedergabeeinheit verbunden ist, wobei Mittel zur Abbildung des Bildes der Wiedergabeeinheit in die Kopierebene vorgesehen sind.
Eine vorteilhafte Ausgestaltung besteht darin, daß die Bildaufnahme- und die Bildwiedergabeeinheit auf einer gemeinsamen optischen Achse liegen, die die optische Achse des Kopierstrahlenganges schneidet und daß das Reflexionselement als teildurchlässiger Planspiegel ausgebildet und so im Schnittpunkt der beiden optischen Achsen angeordnet ist, daß das Bild der Wiedergabeeinheit in die Kopierebene reflektiert wird.
Das 'Teilverhältnis des Planspiegels hängt dabei vom Verhältnis der Empfindlichkeiten der Bildaufnahmeeinheit und der lichtempfindlichen Schicht sowie der Leuchtstärken der Lichtquelle und der Bildwiedergabeeinheit ab. Durch eine entsprechende Dimensionierung des optischen Systems läßt sich der Einfluß des von der Bilawiedergabeeinheit durch den teildurchlässigen Spiegel auf die Bildaufnahmeeinheit fallenden Lichtes auf die Kontraststeuerung eliminieren.
Weiterhin können im Strahlengang zwischen Kopiervorlage und Kopierebene optische Mittel zur Veränderung des Bildformates vorgesehen werden.
Sine weitere vorteilhafte Variante besteht darin, daß das Reflexionselement aus dem Strahlengang ausschwenkbar ist, in der Verbindung von Bildaufnahmeeinheit und flächen-
4075
Z4 J b y Ö b
hafter Bildwiedergabeeinheit ein Bildspeicher vorgesehen ist, das Reflexionselement ein geneigt zur Strahlrichtung angeordneter Planspiegel ist, der auf der der Lichtquelle zugewandten Seite hochreflektierend ist sowie die gleichmäßige Ausleuchtung der Kopiervorlage durch die hell geschaltete flächenhafte Bildwiedergabeeinheit realisiert wird« Die Verfahrensschritte zu dieser Variante bestehen darin, daß das von Reflexionselement reflektierte Abbild der Kopiervorlage von der Bildaufnahmeeinheit aufgenommen, durch die Steuereinheit in Helligkeit und Kontrast verändert und im Bildspeicher zwischengespeichert wird, anschließend das Reflexionselement aus dem Strahlengang ausgeschwenkt und auf der flächenhaften Bildwiedergabeeinheit ein stehendes Bild definierter Unscharfe erzeugt wird, das über die Kopiervorlage in die Kopierebene projiziert wird, . Sine vorteilhafte Lösung stellt die Verwendung einer Fernsehkamera als Bildaufnahmeeinrichtung sowie einer Fernsehröhre als flächenhafte Wiedergabeeinheit dar.
Ausführungsbeispiel;
Im folgenden wird die Erfindung anhand der schematischen Zeichnung näher erläutert.
as zeigen:
Fig. 1 : Eine Ausführungsform der erfindungsgamäßen Vorrichtung unter Verwendung einer telezentrischen Lichtquelle Fig. 2: Eine weitere Ausführungsforin der erfindungsgemäßen Vorrichtung
In Fig. 1 ist eine telezentrisch^ Lichtquelle 1 dargestellt, die ein legativ 2 gleichmäßig ausleuchtet. Das Abbild des legativs 2 gelangt über ein Projektionsobjektiv 3 auf einen teildurchlässigen Planspiegel 4 ,
Die reflektierte Strahlung trifft auf eine Fernsehkamera 5 , die it einer Steuereinheit 6 verbunden ist. Die Steuereinheit ist mit einer Wiedergaberöhre 7 verbunden.
4075
- 5 - ώ *4 O U «J U U
Der durch den Spiegel 4 hindurchgehende Strahlungsanteil gelangt über eine Vergrößerungs- oder Verkleinerungsoptik 8 auf eine lichtempfindliche Schicht 9 in einer Kopierebene 10 , Das Bild der Wiedergaberöhre 7 wird von dem Teilspiegel 4 ebenfalls in die Kopierebene abgebildet.
Aus dem von der Fernsehkamera 5 aufgenommenen Abbild des Negativs wird durch die Steuereinheit 6 eine unscharfe Maske erzeugt. Dies erfolgt mit den Standardmitteln der Fernsehtechnik, indem nach vorwahlbaren Kenngrößen durch die Steuereinheit Intensität, Kontrast und Unscharfegrade des von der Kamera aufgenommenen Bildes automatisch geregelt werden. Die so erzeugte unscharfe Maske wird dem Abbild des durch die Idchtquel-' Ie 1 beleuchteten Negativs 2 in der Kopierebene überlagert, indem sie als stehendes Bild auf der Wiedergaberöhre erzeugt und durch den Spiegel .4 über die Vergrösserungs- oder Verkleinerungsoptik 8 auf die lichtempfindliche Schicht 9 reflektiert wird. Das entstehende Bild in der Kopierebene 10 ist ein nach dem Prinzip der unscharfen Maske kontrastgesteuertes Abbild des Eegativs. In der Vorrichtung nach Pig. 2 besteht der Kopiervorgang aus mehreren Verfahrensschritten. Zu diesem Zweck ist außer einigen bereits bezeichneten Bauteilen ein aus dem Strahlengang ausschwenkbarer Planspiegel 11 zwischen Projektionsobjektiv 3 und Kopierebene 9 vorgesehen. Steuereinheit S ist über einen Bildspeicher 12 mit Wiedergaberohre 7 verbunden. Bei dieser Vorrichtung übernimmt die Wiedergaberöhre 7 die Funktion der Lichtquelle. Sie wird zunächst zur gleichmäßigen Ausleuchtung des Negativs hell geschaltet und erzeugt somit in der Fernsehkamera 5 ein vom Planspiegel 1 reflektiertes Abbild des Hegativs 2 . Dieses wird, wie oben erwähnt, von der Steuereinheit so verändert, daß eine unscharfe Maske entsteht. Diese wird nun im Bildspeicher zwischengespeichert. Sun wird der Planspiegel 11 aus
4075
-δ. Z 4 3 b y 8
dem Strahlengang ausgeschwenkt und das gespeicherte Bild abgerufen« Auf der Wiedergaberohre 7 entsteht das stehende Bild einer unscharfen Maske, das durch das Negativ 2 in die Kopierebene 10 projiziert wird, so daß auf der lichtempfindlichen Schicht 9 die kontrastgesteuerte Kopie aufgenommen wird. Auch in diesem Pail ist es möglich, durch eine Vergrößerungs- oder Verkleinerungsoptik im Strahlengang das Format der.Kopie zu verändern. Hier ist die 1 : 1-Kopie dargestellt.
4075

Claims (10)

1. Vorrichtung zur Herstellung kontrastgesteuerter Kopien von fotografischen Bildern mit einer Lichtquelle zur gleichmäßigen Ausleuchtung einer Kopiervorlage, der im Strahlengang die Kopiervorlage, ein Projektionsobjektiv sowie eine lichtempfindliche Schicht in einer Kopierebene nachgeordnet sind, dadurch gekennzeichnet, daß im Strahlengang zwischen Kopiervorlage und Kopierebene ein Reflexionse lenient vorgesehen ist, das das Licht auf eine Bildaufnahmeeinheit reflektiert, die über eine Steuereinheit mit einer flächenhaften Wiedergabeeinheit verbunden ist, wobei Mittel zur Abbildung des Bildes der Wled^ergabeeinheit in die Kopierebene vorgesehen sind.
2. Vorrichtung nach Punkt 1, dadurch gekennzeichnet, daß das Bild der Wiedergabeeinheit über das Reflexionselement in die Kopierebene abgebildet wird*
3. Vorrichtung nach Punkt 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, daß das Reflexionseleaent als teildurchlässiger Planspiegel ausgebildet und geneigt im Kopierstrahlengang angeordnet ist,
4· Vorrichtung nach Punkt 1, dadurch gekennzeichnet, daß im Strahlengang zwischen Kopiervorlage und Kopierebene optische Mittel zur Veränderung des Bildformates vorgesehen sind.
5. Vorrichtung nach Punkt 1, dadurch gekennzeichnet,
daß das Reflexionseiement aus dem Strahlengang ausschwenkbar ist.
6. Vorrichtung nach Punkt 5, dadurch gekennzeichnet, daß in der Verbindung von Bildaufnahmeeinheit und flächenhafter Bildwiedergabeeinheit ein Bildspeicher vorgesehen ist,
7. Vorrichtung nach Punkt 1,5 und 6, dadurch gekennzeichnet, daß das Reflesionselement ein geneigt zur Strahlrichtung angeordneter hochrsflektierender Planspiegel ist,
4075
24 3 69 8
8. Vorrichtung nach Punkt 5, β und 7, dadurch gekennzeichnet, daß die gleichmäßige Ausleuchtung der Kopiervorlage durch die hell geschaltete Bildwiedergabeeinheit realisiert wird«
9. Verfahren zur Vorrichtung nach Punkt 5} 6, 7 und 8, dadurch gekennzeichnet, daß da3 vom Reflexionselenient reflektierte Abbild der Kopiervorlage von der Bildaufnahmeeinheit aufgenommen, durch die Steuereinheit in Helligkeit und Kontrast verändert und im Bildspeicher zwischengespeichert wird, anschließend das Reflexionselement aus dem Strahlengang ausgeschwenkt und auf der flächenhaften Bildwiedergabeeinheit ein stehendes Bild definierter Unscharfe erzeugt wird, das über die Kopiervorlage in die Kopierebene projiziert wird,
10. Vorrichtung nach Punkt 1 - 8, dadurch gekennzeichnet, daß die Bildaufnahmeeinheit eine Fernsehkamera und die flächenhafte Bildwiedergabeeinheit eine Fernsehröhre ist.
Hierzu 1 So!t- Zeichnungen
4075
DD24369882A 1982-10-01 1982-10-01 Vorrichtung und verfahren zur herstellung kontrastgesteuerter kopien fotografischer bilder DD212337A1 (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DD24369882A DD212337A1 (de) 1982-10-01 1982-10-01 Vorrichtung und verfahren zur herstellung kontrastgesteuerter kopien fotografischer bilder

Applications Claiming Priority (4)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DD24369882A DD212337A1 (de) 1982-10-01 1982-10-01 Vorrichtung und verfahren zur herstellung kontrastgesteuerter kopien fotografischer bilder
DE19833327656 DE3327656A1 (de) 1982-10-01 1983-07-30 Vorrichtung und verfahren zur herstellung kontrastgesteuerter kopien fotografischer bilder
US06/533,911 US4580167A (en) 1982-10-01 1983-09-20 Device for and method of producing photographs of controlled contrast
GB08326200A GB2127983A (en) 1982-10-01 1983-09-30 Device and method for producing contrast-controlled copies of photographs

Publications (1)

Publication Number Publication Date
DD212337A1 true DD212337A1 (de) 1984-08-08

Family

ID=5541541

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
DD24369882A DD212337A1 (de) 1982-10-01 1982-10-01 Vorrichtung und verfahren zur herstellung kontrastgesteuerter kopien fotografischer bilder

Country Status (4)

Country Link
US (1) US4580167A (de)
DD (1) DD212337A1 (de)
DE (1) DE3327656A1 (de)
GB (1) GB2127983A (de)

Families Citing this family (9)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US4864420A (en) * 1987-02-03 1989-09-05 Canon Kabushiki Kaisha Image recorder with plural exposure surfaces
US4788600A (en) * 1987-04-15 1988-11-29 Eastman Kodak Company Video apparatus for generating an adjustable contrast video signal from a photographic print
EP0305327A1 (de) * 1987-08-21 1989-03-01 Ilford Ag Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von photographischen Bildern von transparenten Vorlagen
EP0308967B1 (de) * 1987-09-24 1994-08-03 Fuji Photo Film Co., Ltd. Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung photographischer Abzüge
US4933754A (en) * 1987-11-03 1990-06-12 Ciba-Geigy Corporation Method and apparatus for producing modified photographic prints
JPH0251142A (en) * 1988-05-23 1990-02-21 Innov Imaging Sci Inc Method and device for generating x-ray pattern
US5341192A (en) * 1993-03-02 1994-08-23 Black & Veatch Architects, Inc. Flow camera for large document reproductions
US6700685B1 (en) * 1998-06-22 2004-03-02 Fuji Photo Film Co., Ltd. Image processing apparatus
US7235280B2 (en) * 2003-11-12 2007-06-26 Srs Technologies, Inc. Non-intrusive photogrammetric targets

Family Cites Families (8)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE140804C (de) * 1900-01-01
CH345797A (de) * 1954-09-02 1960-04-15 Johnson Richard N Photographisches Verfahren
US3567852A (en) * 1968-10-01 1971-03-02 Ibm Film display system
US3576945A (en) * 1969-03-24 1971-05-04 Singer General Precision Apparatus for optically insetting one image into another image
DE2316273B2 (de) * 1973-03-31 1975-10-30 Klimsch & Co, 6000 Frankfurt
FR2406922B1 (de) * 1977-10-21 1982-10-22 Thomson Csf
US4170025A (en) * 1978-06-06 1979-10-02 The United States Of America As Represented By The Secretary Of The Air Force Low contrast measurement apparatus
GB2049964A (en) * 1979-05-01 1980-12-31 Agfa Gevaert Nv Simultaneously projecting two images of a subject in register

Also Published As

Publication number Publication date
US4580167A (en) 1986-04-01
GB2127983A (en) 1984-04-18
DE3327656A1 (de) 1984-04-05
GB8326200D0 (en) 1983-11-02

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP0256051B1 (de) Bildverarbeitungsvorrichtung zur kontrolle der transferfunktion eines optischen systems
CA1275002A (en) Electronic imaging copier
US4933754A (en) Method and apparatus for producing modified photographic prints
US7034967B2 (en) Image reading apparatus and transparent original adapter
US5532846A (en) Method and apparatus for positioning a focusing lens
US5367174A (en) Defect detecting device for two-layer parts, in particular for solar cells
US6750435B2 (en) Lens focusing device, system and method for use with multiple light wavelengths
US5113268A (en) Dual operational image reading apparatus
JPH0659088B2 (ja) 電子撮像複写機
JP3225112B2 (ja) 原稿読取装置と原稿読取方法
JP4086934B2 (ja) 記録媒体上の画像のディジタル表現を発生するための方法
US3920951A (en) Laser etching apparatus for forming photographic images on metallic surfaces
EP0751670A2 (de) Optischer Weg für ein Abtastsystem
JP3483948B2 (ja) 欠陥検出装置
US2174931A (en) Method and apparatus for the production of motion picture films of the animated cartoon type
CH640067A5 (de) Fotografisches kopiergeraet.
US3934081A (en) Method and apparatus for improving photomechanical reproduction by contrast decrease
JPS59141226A (en) Optical device
JPH09284489A (ja) 画像読取り装置
US7751098B2 (en) Light-channeling apparatus and method
JP2006065118A (ja) 照明光学装置
US2478555A (en) Optical scanning device
EP0901271A3 (de) Zweilinsenkonvergenzvorrichtung in einem Flachbettabtaster mit zwei Abtastebenen
US3691922A (en) A method and apparatus of contrast-dependent sharp focussing
JPH0918669A (ja) 原稿文書を走査するための装置

Legal Events

Date Code Title Description
ENJ Ceased due to non-payment of renewal fee