CH669707A - - Google Patents

Download PDF

Info

Publication number
CH669707A
CH669707A CH483985A CH483985A CH669707A CH 669707 A CH669707 A CH 669707A CH 483985 A CH483985 A CH 483985A CH 483985 A CH483985 A CH 483985A CH 669707 A CH669707 A CH 669707A
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
mit
federaufzug
der
oder
quarzwerk
Prior art date
Application number
CH483985A
Other languages
Italian (it)
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE19843442862 priority Critical patent/DE3442862A1/en
Application filed filed Critical
Publication of CH669707A publication Critical patent/CH669707A/it

Links

Classifications

    • GPHYSICS
    • G04HOROLOGY
    • G04CELECTROMECHANICAL CLOCKS OR WATCHES
    • G04C10/00Arrangements of electric power supplies in time pieces

Claims (4)

PATENTANSPRÜCHE PATENTANSPRÜCHE
1. Quarzwerk mit elektrischem Antrieb, insbesondere für Armbanduhren, gekennzeichnet durch einen Federaufzug als Energiespeicher, welcher vermittels Übersetzungssystem mit einer mechanischen Fliehkraftdrehzahlregelung oder einer elektronischen Drehzahlregelung einen elektronischen Generator zur Abgabe nahezu konstanter Spannung an den elektrischen Uhrantrieb speist. 1. Quarzwerk mit elektrischem Antrieb, insbesondere für Armbanduhren, gekennzeichnet durch einen als Federaufzug Energiespeicher, welcher vermittels Übersetzungssystem mit einer mechanischen Fliehkraftdrehzahlregelung oder einer elektronischen Drehzahlregelung einen elektronischen Generator zur Abgabe nahezu KONSTANTER Spannung an den elektrischen Uhrantrieb speist.
2. Quarzwerk nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Federaufzug mit Rutschkupplung automatisch und/ oder manuell betätigbar ist. 2. Quarzwerk nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der mit Federaufzug Rutschkupplung automatisch und / oder manuell betätigbar ist.
3. Quarzwerk nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Federaufzug von einem Thermogenerator, vorzugsweise mit Kondensatorschaltung zur Leistungsüber-brückung über einen Elektromotor mit Umsetzungsmechanik erfolgt. 3. Quarzwerk nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der von einem Federaufzug thermogenerator, vorzugsweise mit Kondensatorschaltung zur Leistungsüber-brückung über einen Elektromotor mit Umsetzungsmechanik erfolgt.
4. Quarzwerk nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der Federaufzug mittels photoelektrischen Zellen, vorzugsweise mit intermediärer Kondensatorschaltung über einen Elektromotor mit Umsetzungsmechanik bewirkt wird. 4. Quarzwerk nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass der mittels Federaufzug photoelektrischen Zellen, vorzugsweise mit über einen Elektromotor mit intermediärer Kondensatorschaltung Umsetzungsmechanik bewirkt wird.
BESCHREIBUNG BESCHREIBUNG
Die Erfindung betrifft ein. Die Erfindung betrifft ein. Quarzwerk mit elektrischem Antrieb (Quarzmodul), insbes. Quarzwerk elektrischem mit Antrieb (Quarzmodul), insbes. für Armbanduhren. für Armbanduhren.
Es sind Quarzwerke mit elektrischem Antrieb, sogen. Es sind mit Quarzwerke elektrischem Antrieb, sogen. Quarzmodule in kompakter Bauweise bekannt; Quarzmodule in Kompakter Bauweise bekannt; diese beziehen ihre Antriebsenergie aus Batterien, welche heute eine Kapazität von 1 bis 2 Jahren haben, dann aber durch neue Batterien zu ersetzen sind. diese ihre beziehen Antriebsenergie aus Batterien, welche heute eine Kapazität von 1 bis 2 Jahren haben, dann aber durch neue Batterien sind zu ersetzen.
Auch ist es bekannt bei Armbanduhren mit Thermogenerator, welcher seine Energie aus dem Temperaturunterschied zwischen Körperwärme am Arm des Trägers und der Aus-sentemperatur bezieht, einen Akku zu speisen, welcher sodann die Antriebsenergie für den Quarzmodul liefert; Auch ist es bekannt bei Armbanduhren mit thermogenerator, welcher seine Energie aus dem zwischen Temperaturunterschied Körperwärme am Arm des Tragers und der Aus-sentemperatur bezieht, einen zu Akku speisen, welcher sodann die für den Antriebsenergie Quarzmodul liefert; diese Akkus müssen auch ersetzt werden und können überdies auslaufen. Akkus müssen auch diese ersetzt werden können und überdies auslaufen.
Schliesslich ist es auch bekannt bei Taschenrechnern als Energiequelle photoelektrische Zellen einzusetzen. Schliesslich ist es auch bekannt als bei Taschenrechnern Energiequelle photoelektrische Zellen einzusetzen.
Es ist nun Aufgabe der Erfindung ein neues Antriebssystem für Quarzuhren zu schaffen, welches zwar weiterhin Ganggenauigkeit garantiert, bei welchen aber Batterien bzw. Es ist nun ein neues Antriebssystem Erfindung Aufgabe der für zu Quarzuhren schaffen, welches zwar weiterhin Ganggenauigkeit garantiert, aber bei welchen Batterien bzw. Akkus als Energiequelle entfallen. Akkus als Energiequelle entfallen. Diese Aufgabe wird bei Diese wird bei Aufgabe
669 707 G 669 707 G
einem Quarzwerk mit elektrischem Antrieb (Quarzmodul), insbes. mit einem Quarzwerk elektrischem Antrieb (Quarzmodul), insbes. Armbanduhr gemäss der Erfindung gelöst durch einen Federaufzug als Energiespeicher, welcher vermittels Übersetzungssystem mit Drehzahlregelung einen elektrischen Generator zur Aufgabe nahezu konstanter Leistung (Spannung) an den elektr. Armbanduhr gemäss Erfindung gelöst der durch einen als Federaufzug Energiespeicher, welcher vermittels Übersetzungssystem Drehzahlregelung mit einen elektrischen Generator zur Aufgabe nahezu KONSTANTER Leistung (Spannung) an den elektr. Uhrenantrieb (Quarzmodul) Uhrenantrieb (Quarzmodul)
speist. speist.
Hierbei kann der Federaufzug gegebenenfalls mit Rutschkupplung automatisch und/oder manuell betätigbar sein, dh vermittels Automatik- oder Handaufzug in herkömmlicher Weise erfolgen. Hierbei kann mit der Federaufzug gegebenenfalls Rutschkupplung automatisch und / oder manuell betätigbar sein, dh vermittels Automatik- oder Handaufzug in herkömmlicher Weise erfolgen.
Für eine nahezu konstante Drehzahlregelung vom Federspeicher zum elektr. Für eine vom nahezu konstante Drehzahlregelung Federspeicher zum elektr. Generator lässt sich entweder ein Fliehkraftregler oder eine entsprechende elektrische Regelschaltung einsetzen. Generator lässt sich entweder ein oder eine Fliehkraftregler entsprechende elektrische Regelschaltung einsetzen.
Nach einem weiteren Gedanken der Erfindung kann der Federaufzug auch von einem Thermogenerator, vorzugsweise mit Kondensatorschaltung zur Leistungsüberbrückung oder mittels photoelektrischen Zellen, vorzugsweise mit intermediärer Kondensatorschaltung über einen Elektromotor mit Umsetzmechanik bewirkt werden. Nach einem weiteren Erfindung Gedanken der kann auch von einem der Federaufzug thermogenerator, vorzugsweise Kondensatorschaltung mit oder zur Leistungsüberbrückung mittels photoelektrischen Zellen, vorzugsweise intermediärer Kondensatorschaltung mit über einen Elektromotor mit Umsetzmechanik bewirkt werden.
Eine Ausführungsform eines Quarzwerks mit elektr. Eine Ausführungsform eines Quarzwerks mit elektr. Antrieb (Quarzmodul) mit einem Federaufzug als Energiequelle gemäss der Erfindung ist beispielsweise in der Zeichnung dargestellt und zwar zeigt: Antrieb (Quarzmodul) mit einem Federaufzug Energiequelle gemäss als der Erfindung beispielsweise ist in der Zeichnung dargestellt und zwar zeigt:
Figur 1 die schematische Darstellung mit automatischem und/oder manuellem Aufzug des Federspeichers und Figur 1 schematische die Darstellung mit automatischem und / oder manuellem Aufzug und des Federspeichers
Figur 2 die schematische Darstellung mit Federaufzug mittels Thermogenerator. Figur 2 die schematische Darstellung mit Federaufzug mittels thermogenerator.
Wie aus der Zeichnung ersichtlich, wird das Quarzwerk 1 mit elektrischem Antrieb (Quarzmodul) von einem elektr. Wie aus der Zeichnung ersichtlich, wird das Quarzwerk 1 mit Antrieb elektrischem (Quarzmodul) von einem elektr. Generator 2 aus mit nahezu konstanter Spannung gespeist, welcher (2) seinerseits von einem Federaufzug 3,4 vermittels Übersetzungssystem 5 mit Drehzahlregler 6 angetrieben wird. Generator 2 aus mit nahezu KONSTANTER Spannung gespeist, welcher (2) seinerseits von einem Federaufzug 3.4 vermittels Übersetzungssystem 5 6 angetrieben wird mit Drehzahlregler. Bei dem Federaufzug 3,4 handelt es sich um eine übliche Aufzugsfeder mit Rutschkupplung, welche von Hand oder mittels Automatikaufzug in bekannter Weise als Energiequelle zu spannen ist. Bei dem Federaufzug 3.4 handelt es sich um eine mit übliche Aufzugsfeder Rutschkupplung, welche von Hand oder mittels Automatikaufzug in bekannter Weise als zu Energiequelle spannen ist. Hierbei kann die Aufzugsenergie für den Federspeicher auch von einem Thermogenerator 7 gegebenenfalls mit Kondensatorschaltung zur Leistungsüberbrückung über einen Elektromotor 8 mit Umsetzungsmechanik 9 über den Winkeltrieb 10 erzeugt werden. Hierbei Aufzugsenergie kann die für den Federspeicher auch von einem thermogenerator 7 gegebenenfalls mit Kondensatorschaltung zur Leistungsüberbrückung über einen Elektromotor mit Umsetzungsmechanik 8 9 über den Winkeltrieb 10 erzeugt werden. Auch kann die Aufzugsenergie für den Federspeicher mittels photoelektrischen Zellen gegebenenfalls mit intermediärer Kondensatorschaltung über einen Elektromotor mit Umsetzungsmechanik erzeugt werden, wie dies nicht besonders dargestellt ist. Auch kann die für den Aufzugsenergie Federspeicher mittels photoelektrischen Zellen gegebenenfalls intermediärer Kondensatorschaltung mit über einen Elektromotor mit Umsetzungsmechanik erzeugt werden, wie dies ist nicht besonders dargestellt.
3 3
5 5
10 10
15 15
20 20
25 25
30 30
35 35
40 40
45 45
50 50
55 55
S S
1 Blatt Zeichnungen 1 Blatt Zeichnungen
CH483985A 1984-11-24 1985-11-12 CH669707A (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE19843442862 DE3442862A1 (en) 1984-11-24 1984-11-24 Crystal mechanism, especially for wristwatches

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH669707A true CH669707A (en) 1989-04-14

Family

ID=6251034

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH483985A CH669707A (en) 1984-11-24 1985-11-12

Country Status (2)

Country Link
CH (1) CH669707A (en)
DE (1) DE3442862A1 (en)

Families Citing this family (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE3903706C2 (en) * 1988-02-09 1992-06-11 Fraunhofer-Gesellschaft Zur Foerderung Der Angewandten Forschung Ev, 8000 Muenchen, De
DE9111015U1 (en) * 1991-09-06 1992-10-08 Uhrenfabrik Senden Gmbh & Co. Kg, 7913 Senden, De
GB9124506D0 (en) * 1991-11-19 1992-01-08 Baylis Trevor G Improvements in or relating to electrical devices
CH688879B5 (en) * 1995-08-10 1998-11-13 Asulab Sa Timepiece with indication of the power reserve.

Also Published As

Publication number Publication date
DE3442862A1 (en) 1986-05-28

Similar Documents

Publication Publication Date Title
CH669707A (en)
DE3402577C2 (en)
CA1263519C (en)
BG45165A1 (en)
CA1270381C (en)
BG45375A1 (en)
DE3401735C1 (en)
DE3402029C2 (en)
CA1262054C (en)
DE3402741C2 (en)
DE3400911C2 (en)
DE3402568C2 (en)
DE3404232C2 (en)
DE3403073C2 (en)
BG45060A1 (en)
CA1260159C (en)
BG45158A1 (en)
BG45134A1 (en)
DE3401742C2 (en)
DE3402342C2 (en)
DE3402615C2 (en)
DE3401162C2 (en)
DE3402007C2 (en)
DE3400068C2 (en)
BG45105A1 (en)