CH665940A5 - Adjustment, especially for tilt and height-adjustable chairs. - Google Patents

Adjustment, especially for tilt and height-adjustable chairs. Download PDF

Info

Publication number
CH665940A5
CH665940A5 CH539284A CH539284A CH665940A5 CH 665940 A5 CH665940 A5 CH 665940A5 CH 539284 A CH539284 A CH 539284A CH 539284 A CH539284 A CH 539284A CH 665940 A5 CH665940 A5 CH 665940A5
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
piston
cylinder
longitudinal bore
characterized
adjusting device
Prior art date
Application number
CH539284A
Other languages
German (de)
Inventor
Hermann Locher
Original Assignee
Giroflex Entwicklungs Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Giroflex Entwicklungs Ag filed Critical Giroflex Entwicklungs Ag
Priority to CH539284A priority Critical patent/CH665940A5/en
Priority claimed from AT85113849T external-priority patent/AT45274T/en
Publication of CH665940A5 publication Critical patent/CH665940A5/en

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A47FURNITURE; DOMESTIC ARTICLES OR APPLIANCES; COFFEE MILLS; SPICE MILLS; SUCTION CLEANERS IN GENERAL
    • A47CCHAIRS; SOFAS; BEDS
    • A47C1/00Chairs adapted for special purposes
    • A47C1/02Reclining or easy chairs
    • A47C1/022Reclining or easy chairs having independently-adjustable supporting parts
    • A47C1/024Reclining or easy chairs having independently-adjustable supporting parts the parts, being the back-rest, or the back-rest and seat unit, having adjustable and lockable inclination
    • A47C1/0244Reclining or easy chairs having independently-adjustable supporting parts the parts, being the back-rest, or the back-rest and seat unit, having adjustable and lockable inclination by fluid means

Description

BESCHREIBUNG Die Erfindung betrifft eine Verstellvorrichtung zur Kraftbeaufschlagung von zwei zueinander beweglichen Teilen, insbesondere verstellbaren Stühlen, bestehend aus einem Zylinder und einem darin verschiebbar geführten Kolben mit einer auf einer Stirnseite, des Zylinders herausgeführten Kolbenstange, wobei der Kolben den Innenraum des Zylinders in zwei Zylinderteilräume unterteilt, die durch mindestens einen Kanal miteinander verbunden und mit einem fliessfahigen Medium gefüllt sind. DESCRIPTION The invention relates to an adjustment device for applying a force of two mutually movable parts, particularly adjustable chairs consisting of a cylinder and a displaceably guided therein piston with a lead-out on an end face of the cylinder piston rod, said piston divides the interior of the cylinder into two cylinder part spaces , which are connected by at least one channel each other and filled with a flowable medium.

Verstellvorrichtungen der vorstehend beschriebenen Art sind in vielen Ausführungen bekannt und werden auch in verschiedener Weise eingesetzt. Adjusting devices of the type described above are known in many designs and are also used in various ways. Eine weit verbreitete bekannte Ausführungsform einer solchen Verstellvorrichtung stellt die Gasfeder dar. In ihrer einfachsten Ausführung setzt sie sich aus einem Zylinder, einem darin geführten Kolben und einer mit dem Kolben verbundenen Kolbenstange zusammen. A widely used known embodiment of such an adjusting device is the gas spring. In its simplest form it consists of a cylinder, a piston guided therein and a piston rod connected to the piston together. Der Innenraum des Zylinders ist mit einem fliessfahigen Medium, z. The interior of the cylinder is provided with a flowable medium, eg. B. einem Gas, gefüllt, das unter einem bestimmten Druck steht. B. a gas filled, which is under a certain pressure. Die Gasfeder ist zwischen zwei zueinander bewegbaren Teilen angeordnet, wobei der Zylinder an dem einen und die Kolbenstange an dem anderen Teil abgestützt ist. The gas spring is arranged between two mutually movable parts, wherein said cylinder at one end and the piston rod is supported on the other part. Für die Erzielung einer Federcharakteristik wird die Kompressibilität des Gases ausgenützt, wobei der Druck im Zylinder beim Zusammendrücken des Zylinderraumes etwa linear steigt. To achieve a spring characteristic, the compressibility of the gas is utilized, wherein the pressure in the cylinder during the compression of the cylinder space increases approximately linearly.

Die Gasfeder stellt ein verhältnismässig einfaches Gerät dar, jedoch werden an die Fertigung hohe Anforderungen gestellt, damit der Austritt des Gases an den gegeneinander bewegten Flächen möglichst gering ist. The gas spring is a relatively simple device, however, high demands are made on the manufacture, so that the outlet of the gas at the surfaces moving against each other is minimized.

Eine weitere Art von Versteilvorrichtungen stellen die Stossdämpfer dar. Der Aufbau eines Stossdämpfers ist im wesentlichen gleich wie bei der Gasfeder, jedoch wird als fliessfähiges Medium Öl verwendet. Another type of adjustment devices represent the shock absorber. The structure of a shock absorber is substantially the same as the gas spring, however, oil is used as the flowable medium. Im Kolben wird hierbei ein gedrosselter Kanal vorgesehen, durch den bei einer Relativbewegung des Zylinders und des Kolbens das Öl durchge-presst wird und hierdurch eine Verlangsamung der Bewegung der beiden Teile, dh eine Dämpfung, eintritt. In the piston a restricted channel is provided in this case, the oil is through during a relative movement of the cylinder and the piston Runaway-pressed and thereby slowing the movement of the two parts, ie an attenuation occurs.

Ein bekanntes Anwendungsgebiet für die Gasfeder besteht bei Stühlen mit einem verstellbaren Sitz- und/oder Rückenteil. A known field of application for the gas spring is in chairs with adjustable seat and / or back. Hierbei besteht die Aufgabe der Gasfeder darin, beim Übergang von der normalen Sitzstellung in eine Ruhestellung auf den Sitz- und/oder Rückenteil eine Gegenkraft auszuüben und den Stuhl wieder in seine normale Stellung zu bringen. Here, the object of the gas spring to exert a counterforce in the transition from the normal seating position into a rest position on the seat and / or back part and bring the seat back to its normal position. Es ist aber auch erwünscht, dass der Stuhl in einer beliebigen Stellung fixiert werden kann. It is also desirable that the chair can be fixed in any position. Hierzu sind bei der Gasfeder entsprechende Vorrichtungen bekannt, mit denen die Gasfeder in bestimmten Lagen blockiert werden kann. For this purpose, suitable devices are known in the gas spring, by which the gas spring can be locked in certain positions. Es liegt nun vor allem an dem fliessfähigen Medium Gas, dass das Blockieren des Stuhls in einer bestimmten Stellung schwierig ist. It now is mainly due to the flowable medium gas that blocking of the chair in a certain position is difficult.

Hier setzt die Erfindung ein, der die Aufgabe zugrundeliegt, eine Verstellvorrichtung der eingangs beschriebenen Art so auszugestalten, dass Verluste des fliessfahigen Mediums zuverlässig vermieden werden und zudem ein einfaches Blockieren an einer gewünschten Stelle erreicht werden kann. This is where the invention comes in that underlies the task to design an adjustment of the aforementioned type so that losses of flowable, medium can be reliably prevented and also a simple locking at a desired location can be achieved.

Diese Aufgabe wird gemäss der Erfindung durch eine Verstellvorrichtung nach dem Kennzeichen des Patentanspruchs 1 gelöst. This object is achieved according to the invention by an adjusting device according to the characterizing part of patent claim 1.

Die Erfindung ist in der Zeichnung in einem Ausführungsbeispiel dargestellt und nachfolgend beschrieben. The invention is illustrated in the drawing in one embodiment and described below. Es zeigen: Show it:

Fig. 1 einen Längsschnitt einer erfindungsgemässen Verstellvorrichtung mit ihrer Steuerung, Fig. 1 a longitudinal section of an inventive adjustment device with its control,

Fig. 2 eine Ansicht derjenigen Stirnseite der Verstellvorrichtung nach Fig. 1, die auf der der Kolbenstange abgewandten Seite liegt, und Fig. 2 is a view of that end face of the adjusting device according to FIG. 1, which is on the side facing away from the piston rod, and

Fig. 3 eine schematische Darstellung einer Anwendung der Verstellvorrichtung nach Fig. 1 bei einem Stuhl mit verstellbarer Sitzfläche und Rückenlehne. Fig. 3 is a schematic representation of an application of the adjusting device according to FIG. 1 for a chair with adjustable seat and backrest.

2 2

5 5

10 10

15 15

20 20

25 25

30 30

35 35

40 40

45 45

50 50

55 55

60 60

65 65

3 3

665 940 665940

Die in Fig. 1 dargestellte Verstellvorrichtung 1 setzt sich aus einem Zylinder 2 und einem Kolben 3 mit einer Kolbenstange 4 zusammen. The adjusting device 1 shown in Fig. 1 is composed of a cylinder 2 and a piston 3 together with a piston rod 4. Der Zylinder 2 weist ein Zylinderrohr 5 auf, das an seinen Enden 6, 7 durch je einen Zylinderboden 8, 9 geschlossen ist. The cylinder 2 has a cylinder tube 5, which at its ends 6, 7 is closed by a respective cylinder base 8,. 9 Die Zylinderböden 8, 9 weisen umfang-seitig einen Vorsprung 10 auf, der in einen Rücksprung 11 an den Enden 6, 7 des Zylinderrohrs 5 passt. The cylinder bases 8, 9 have peripheral sides a projection 10 which fits into a recess 11 at the ends 6, 7 of the cylinder tube. 5

Damit die Zylinderböden 8, 9 in dieser Lage festgehalten sind, sind die Enden 6, 7 des Zylinderrohrs 5 mit einer Bör-delung 12 ausgeführt. Thus, the cylinder bases 8 are held, 9 in this position, the ends 6, 7 of the cylinder tube 5 are carried out with a Bor-bundling 12th Durch den Vor- und Rücksprung 10, 11 ist der Zylinderboden 8,9 in seiner Lage positioniert, während die Bördelung 12 die formschlüssige Fixierung der Zylinderböden 8, 9 übernimmt. Through the projections and recesses 10, 11 of the cylinder bottom is positioned 8.9 in its position, while the flange 12, the form-fitting fixing of the cylinder bottoms 8, takes over. 9

Der Kolben 3 und die Kolbenstange 4 weisen eine Längsbohrung 13 auf, die auf der der Kolbenstange 4 abgewandten Seite in eine weitere Längsbohrung 14 mit einem etwas grösseren Durchmesser als der Durchmesser der Längsbohrung 13 übergeht. The piston 3 and piston rod 4 have a longitudinal bore 13, which merges on the side facing away from the piston rod 4 in a further longitudinal bore 14 with a slightly larger diameter than the diameter of the longitudinal bore. 13 Die weitere Längsbohrung 14 liegt in einer Führungsstange 17, die mit dem Kolben 3 fest verbunden und die an ihrem äusseren Ende durch einen Schraubzapfen 18 abgeschlossen ist. The further longitudinal bore 14 is located in a guide rod 17 fixedly connected to the piston 3 and which is closed at its outer end by a threaded pin 18th

In der Längsbohrung 13 ist ein Steuerkolben 20 verschiebbar geführt, der eine zylinderförmige Partie 21 mit einem kleineren Durchmesser als der Durchmesser der Längsbohrung 13 aufweist. In the longitudinal bore 13, a control piston is displaceably guided 20 having a cylindrical portion 21 having a smaller diameter than the diameter of the longitudinal bore. 13

Der Kolben 3 unterteilt den Innenraum des Zylinders 2 in zwei Zylinderteilräume 22, 23, die über Kanäle 25 im Kolben 3 miteinander verbindbar sind, wie noch erläutert wird. The piston 3 divides the interior of cylinder 2 into two cylinder part spaces 22, 23 which are connected via ducts 25 in the piston 3 to each other, as will be explained. Die Kanäle 25 erstrecken sich schräg verlaufend von einem der Zylinderteilräume 22,23 in die Längsbohrung 13, berühren sich aber in dieser Bohrung nicht. The channels 25 extend obliquely from one of the cylinder partial spaces 22,23 into the longitudinal bore 13, but do not touch in this bore. Die Verbindung wird dann möglich, wenn die zylinderförmige Partie 21 mit dem kleineren Durchmesser im Bereich der Mündungen der Kanäle 25 in die Längsbohrung 13 liegt. The connection is then possible, when the cylindrical portion 21 is of smaller diameter in the region of the mouths of the channels 25 in the longitudinal bore. 13 In dem der Kolbenstange 4 abgewandten Zylinderteilraum 23 ist eine starke Feder 26 eingelegt, die sich mit ihrem einen Ende an dem Zylinderboden 9 und mit ihrem anderen Ende an dem Kolben 3 abstützt. In which the piston rod 4 facing away from cylinder space part 23, a strong spring is inserted 26, which is supported with its one end on the cylinder bottom 9 and with its other end to the piston. 3 Die Feder 26 liefert die für die Funktion der Verstellvorrichtung 1 erforderliche Federkraft. The spring 26 provides the necessary for the function of the adjusting device 1 spring force. Zur Führung der Feder 26 ist an dem Zylinderboden 9 ein Führungsstutzen 27 angesetzt. For guiding the spring 26, a guide sleeve is attached 27 to the cylinder bottom. 9 In der weiteren Längsbohrung 14 der Führungsstange 17 ist eine weitere Feder 28 eingelegt, von der das eine Ende am Schraubzapfen 18 und das andere Ende an der Stirnseite der zylinderförmigen Partie 24 des Steuerkolbens 20 abgestützt ist. In the further longitudinal bore 14 of the guide rod 17 is a further spring loaded 28 from which is supported one end of the threaded pin 18 and the other end on the end face of the cylindrical part 24 of the control piston 20th Die weitere Feder 28 hat die Aufgabe, die zylinderförmige Partie 24 mit dem grösseren Durchmesser gegen die beim Übergang von der Längsbohrung 13 in die weitere Längsbohrung 14 sich bildende Schulter zu drücken. The further spring 28 has the task of pressing the cylindrical part 24 with the larger diameter against the transition from the longitudinal bore 13 in the further longitudinal bore 14 which forms shoulder.

An dem Zylinderboden 9 sind, siehe Fig. 2, zwei Laschen 30 angeordnet, durch deren Bohrung 31 ein Bolzen 32 eingeführt ist, der eine zwischen die Laschen 30 eingeführte weitere Lasche 33 eines Teils 34 hält. two flaps are provided on the cylinder base 9, see Fig. 2, 30 is arranged through the bore 31, a bolt 32 is inserted, which holds an introduced between the tabs 30 further lug 33 of a part 34. Die Verstellvorrichtung 1 ist zwischen dem Teil 34 und einem zu dem Teil 34 beweglichen Teil 35 angeordnet. The adjusting device 1 is arranged between the part 34 and a mobile part 34 to the part 35th Der Teil 35 ist zB ein Teil eines Steges, mit dem die Kolbenstange 4 mittels einer Schraubverbindung 37 verbunden ist. The part 35 is for example a part of a web, with which the piston rod 4 is connected by means of a screw 37th

Der gesamte Innenraum des Zylinders 2, dh die Zylinderteilräume 22, 23 und die Kanäle 25 im Kolben 3, sind mit einem fliessfähigen Medium gefüllt. The entire interior of the cylinder 2, ie, the cylinder part spaces 22, 23 and the channels 25 in the piston 3 are filled with a flowable medium. Als fliessfähiges Medium eignet sich ein sogenanntes Fliessfett, zB OSSAGOL V von Shell oder ein anderes ähnliches Fett. As a flowable medium is a so-called fluid grease, eg OSSAGOL V of Shell or other similar fat is. Wesentlich ist. is essential.

dass das fliessfähige Medium innerhalb eines grossen Temperaturbereiches. that the flowable medium within a wide temperature range. zB von —30 :C bis +70 C. fliessfähig ist, dh keine Tropfen bildet. for example, from -30 C to +70 C. is flowable, ie no drop forms.

Die Verstellvorrichtung 1 arbeitet wie folgt: The adjusting device 1 operates as follows:

In Fig. 1 ist der Steuerkolben 20 in seiner Endlage dargestellt, in welcher die Kanäle 25 im Kolben 3 geschlossen sind. In Fig. 1, the control piston 20 is shown in its end position, in which the channels 25 are closed at the piston 3.

Da der gesamte Innenraum mit dem fliessfähigen Medium gefüllt und dieses praktisch inkompressibel ist, ist die Verstellvorrichtung 1 blockiert, dh eine Bewegung des Kolbens 3 ist nicht möglich. Since the entire inner space filled with the flowable medium, and this is practically incompressible, the adjustment device 1 is blocked, that is, a movement of the piston 3 is not possible. Wird nun durch ein Stellglied 40 der Steuerkolben 20 gegen die Kraftwirkung der weiteren Feder 28 verschoben, werden die Kanäle 25 durch die zylinderförmige Partie 21 kleineren Durchmessers miteinander verbunden. If now by an actuator 40 of the control piston 20 against the force action of the further spring 28, the channels 25 through the cylindrical portion 21 of smaller diameter are connected together. Nun ist es möglich, dass die Teile 34, 35 gegeneinander bewegt werden können, wobei diese Bewegung durch die Kraftfeder 26 entweder unterstützt oder gehemmt wird. Now it is possible that the parts 34, 35 against each other can be moved, this movement being supported either by the force of spring 26 or inhibited.

In Fig. 1 ist ersichtlich, dass an verschiedenen Stellen Dichtungen vorgesehen sind. In Fig. 1 it is seen that seals are provided at various locations. Diese dienen der einwandfreien Dichtung des Innenraums des Zylinders 2. Die Dichtungen 41 sind vorzugsweise Weichdichtungen verschiedener Form, zB O-Ringe und Lippendichtungen und Manschetten. These are used for proper sealing of the interior of the cylinder 2. The seals 41 are preferably soft gaskets of various shape, for example O-rings and lip seals and sleeves. Da ein fliessfähiges Fett verwendet wird, kann die Dichtung auch bei gegeneinander bewegten Teilen, zB zwischen dem Steuerkolben 20 und dem Kolben 3 oder der Kolbenstange 4 und dem Zylinderboden 8, problemlos erreicht werden. As a flowable grease is used, the seal may also be applied against each other moving parts, be easily achieved, for example between the control piston 20 and the piston 3 or the piston rod 4 and the cylinder bottom. 8 Eine Bohrung 42 im Schraubzapfen 18 verbindet die weitere Längsbohrung 14 mit der Aussenluft. A bore 42 in the screw pin 18 connecting the further longitudinal bore 14 with the outside air.

In Fig. 3 ist der Einsatz einer Verstellvorrichtung 1 an einem verstellbaren Stuhl dargestellt. In Fig. 3, the use of an adjustment device 1 on an adjustable chair is shown. An einem Fussgestell ist ein Sitzteil mit einer Rückenlehne 45 um ein Gelenk 46 schwenkbar gelagert. On a foot frame, a seat part is mounted with a backrest 45 about a hinge 46 pivotally. Der Sitzteil 44 und die Rückenlehne 45 sind an der Verstellvorrichtung 1 mit dem einen Ende abgestützt, während das andere Ende mit der Laschenverbindung 30, 33 am Fussgestell 43 abgestützt ist. The seat portion 44 and backrest 45 are supported on the adjusting device 1 to the one end while the other end of the strap connection 30, 33 is supported at the base frame 43rd Das an dem Steuerkolben 20 angreifende Stellglied 40 kann durch eine Betätigungsvorrichtung 47, zB eine Schraubspindel, in der Weise verstellt werden, dass einerseits die Verstellvorrichtung 1 blockiert oder der Übergang in eine andere Stellung des Stuhls freigegeben wird. The acting on the control piston 20 actuator 40 can be a screw spindle by an actuator 47, for example, be adjusted in such a way that on the one hand the adjustment device 1 blocks or the transition is released in another position of the chair. Ist die gewünschte Stuhlstellung erreicht, ist eine einwandfreie Blockierung in dieser Stellung möglich. Once the desired seat position is reached, proper blocking in this position is possible. Die Betätigungsvorrichtung 47 kann selbstverständlich auch an einer anderen Stelle vorgesehen werden, so dass sie von der auf dem Stuhl sitzenden Person ohne Mühe betätigt werden kann. The actuator 47 may of course be provided at a different location so that it can be operated by the person sitting on the chair without difficulty. Die Verstellvorrichtung 1 kann auch an anderer Stelle des Stuhls angeordnet sein, z. The adjusting device 1 may also be arranged elsewhere in the chair, z. B. wenn das Drehgelenk 46 nicht im Kniebereich des Stuhlbenützers liegt. For example, when the pivot 46 is not located in the knee area of ​​the chair user. Andere Anordnungen der beschriebenen Verstellvorrichtung 1 sind beispielsweise aus den europäischen Schutzrechten EP 85 670, 136 374 und 176 816 der Anmelderin zu entnehmen. Other arrangements of the adjusting device 1 described can be taken for example from the European patents EP 85 670, 136 374 and 176 816 of the Applicant. Die dort vorgesehenen Gasfedern können problemlos durch die beschriebene Vestellvorrichtung 1 ersetzt werden. The prescribed therein, gas springs can easily be replaced by the described Vestellvorrichtung first Bei den in diesen Anmeldungen beschriebenen Stuhlausführungen sind der Sitzteil und die Rückenlehne zueinander beweglich. In the described in these applications chair designs the seat part and the backrest are movable to each other. Aber auch die Höhenverstellbarkeit kann mit der Verstellvorrichtung 1 problemlos gelöst werden, da sie stufenlos verstellbar ist. But the height adjustability can be solved easily with the adjusting device 1 because it is infinitely adjustable. Gegenüber der Gasfeder weist die Verstellvorrichtung 1 den Vorteil auf, dass sie ein System ohne höheren Innendruck mit entsprechend kleineren Dichtungsproblemen ist. Compared to the gas spring 1, the adjusting device has the advantage that it is a system with no higher internal pressure with correspondingly smaller sealing problems.

5 5

10 10

15 15

20 20

25 25

30 30

35 35

40 40

45 45

50 50

55 55

60 60

65 65

S S

1 Blatt Zeichnungen 1 sheet of drawings

Claims (8)

665 940 PATENTANSPRÜCHE 665940 CLAIMS
1. Verstellvorrichtung (1) zur Kraftbeaufschlagung von zwei zueinander beweglichen Teilen (34, 35), insbesondere an verstellbaren Stühlen, bestehend aus einem Zylinder (2) und einem darin verschiebbar geführten Kolben (3) mit einer auf einer Stirnseite des Zylinders (2) herausgeführten Kolbenstange (4), wobei der Kolben (3) den Innenraum des Zylinders (2) in zwei Zylinderteilräume (22, 23) unterteilt, die durch mindestens einen Kanal (25) miteinander verbunden und mit einem fliessfahigen Medium gefüllt sind, dadurch gekennzeichnet, dass in dem einen der Zylinderteilräume (22, 23) eine auf den Zylinder (2) und die Kolbenstange (4) wirkende Kraftfeder (26) angeordnet ist, die mit ihrem einen Ende auf einem der beiden Zylinderböden (8, 9) und mit ihrem anderen Ende an dem Kolben (3) und der Kolbenstange (4) abgestützt ist, wobei in dem Kolben und in der Kolbenstange eine Längsbohrung (13) vorgesehen ist, in der ein den Kanal (25) sperrender oder freigebender Steuerkolben (20) ver 1. Adjusting device (1) for force loading of two mutually movable parts (34, 35), in particular to adjustable chairs consisting of a cylinder (2) and a displaceably guided therein piston (3) with one on one end face of the cylinder (2) lead-out piston rod (4), said piston (3) the interior of the cylinder (2) into two cylinder part spaces (22, 23) is divided, are interconnected by at least one channel (25) connected to each other and filled with a flowable medium, characterized in that that in the one of the cylinder part spaces (22, 23) on the cylinder (2) and the piston rod (4) acting force spring (26) is arranged with its one end on one of the two cylinder bottoms (8, 9) and with its other end to the piston (3) and the piston rod (4) is supported, wherein a longitudinal bore in the piston and in the piston rod (13) is provided, in which a channel (25) blocking or-releasing control piston (20) ver schiebbar geführt ist. is slidably guided.
2. Versteilvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Kolben (3) auf der der Kolbenstange (4) abgewandten Seite eine Führungsstange (17) aufweist, in der eine weitere Längsbohrung (14), vorzugsweise zur Aufnahme einer auf den Steuerkolben (20) drückenden weiteren Feder (28), vorgesehen ist. 2. A adjustment device according to claim 1, characterized in that the piston (3) on which the piston rod (4) side facing away from a guide rod (17), in which a further longitudinal bore (14), preferably for receiving a (on the control piston 20 is provided) pressing further spring (28).
3. Verstellvorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass an dem der Kolbenstange (4) abgewandten Zylinderboden (9) für die Führung der Kraftfeder (26) ein Führungsstutzen (27) angesetzt ist, der mit einer mit der Längsbohrung (13) fluchtenden weiteren Längsbohrung zur Führung der Führungsstange (17) des Kolbens (3) versehen ist. 3. Adjusting device according to claim 1 or 2, characterized in that at which the piston rod (4) facing away from the cylinder base (9) for the guide of the force spring (26) a guide sleeve (27) is fitted, provided with a with the longitudinal bore (13) aligned further longitudinal bore for guiding the guide rod (17) of the piston (3) is provided.
4. Verstellvorrichtung nach Anspruch 1 oder 2, dadurch gekennzeichnet, dass die weitere Längsbohrung (14) einen grösseren Durchmesser als die Längsbohrung (13) und der Steuerkolben (20) an einem Ende eine zylinderförmige, diesem grösseren Durchmesser entsprechende Partie (24) als Anschlagteil für den Steuerkolben (20) aufweist. 4. Adjusting device according to claim 1 or 2, characterized in that the further longitudinal bore (14) has a larger diameter than the longitudinal bore (13) and the control piston (20) at one end of a cylindrical, corresponding to this larger diameter section (24) as a stop member for the control piston (20).
5. Verstellvorrichtung nach Anspruch 4, dadurch gekennzeichnet, dass der Anschlagteil (24) an dem inneren Ende der weiteren Längsbohrung (14) eine Stellung des Steuerkolbens (20) definiert, in der der die Zylinderteilräume (22, 23) verbindende Kanal (25) geschlossen ist. 5. Adjusting device according to claim 4, characterized in that the stop member (24) at the inner end of the further longitudinal bore (14) defines a position of the control piston (20), in which the cylinder part spaces (22, 23) connecting channel (25) closed is.
6. Verstellvorrichtung nach einem der Ansprüche 1—5, dadurch gekennzeichnet, dass die Zylinderteilräume (22,23) mit einem fliessfähigen Fett gefüllt sind. 6. Adjusting device according to one of claims 1-5, characterized in that the cylindrical part spaces (22,23) are filled with a flowable grease.
7. Verstellvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass der Zylinder (2) aus einem Rohr und den beiden Zylinderböden (8,9) zusammengesetzt ist, wobei jeder Zylinderboden durch einen in einem Rücksprung (11) des Zylinderrohrs passenden Vorsprung (10) und durch eine Bördelung (12) der Enden (6, 7) formschlüssig fixiert ist. 7. Adjusting device according to claim 1, characterized in that the cylinder (2) of a tube and the two cylinder bottoms (8,9) is composed, each cylinder bottom by a in a recess (11) of the cylinder tube mating projection (10) and by a flanging (12) of the ends (6, 7) is positively fixed.
8. Verstellvorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass im Kolben (3) mindestens je zwei mit einem der Zylinderteilräume (22, 23) in Verbindung stehende, schräg verlaufende Kanäle (25) angeordnet sind, die durch die Längsbohrung (13) miteinander verbunden sind, wobei zur Drosselung dieser Verbindung in dem Steuerkolben (20) eine zylinderförmige Partie (21) mit einem kleineren Durchmesser als der Durchmesser der Längsbohrung vorgesehen ist. 8. Adjusting device according to claim 1, characterized in that in the piston (3) at least two with one of the cylinder part spaces (22, 23) in communication, obliquely running channels (25) are arranged through the longitudinal bore (13) connected to one another are, wherein a cylindrical portion (21) is provided with a smaller diameter than the diameter of the longitudinal bore for throttling this connection in the control piston (20).
CH539284A 1984-11-09 1984-11-09 Adjustment, especially for tilt and height-adjustable chairs. CH665940A5 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH539284A CH665940A5 (en) 1984-11-09 1984-11-09 Adjustment, especially for tilt and height-adjustable chairs.

Applications Claiming Priority (14)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH539284A CH665940A5 (en) 1984-11-09 1984-11-09 Adjustment, especially for tilt and height-adjustable chairs.
AU49016/85A AU580806B2 (en) 1984-11-09 1985-10-24 Adjusting mechanism, particularly for tiltable and vertically adjustable chairs
EP19850113849 EP0182161B1 (en) 1984-11-09 1985-10-31 Device, particularly for reclining and height-adjustable chairs
DE19853572117 DE3572117D1 (en) 1984-11-09 1985-10-31 Device, particularly for reclining and height-adjustable chairs
AT85113849T AT45274T (en) 1984-11-09 1985-10-31 Adjustment, especially for tilt and height-adjustable chairs.
ZA858508A ZA8508508B (en) 1984-11-09 1985-11-05 Adjusting mechanism,particularly for tiltable and vertically adjustable chairs
CA000494816A CA1253067A (en) 1984-11-09 1985-11-07 Adjusting mechanism, particularly for tiltable and vertically adjustable chairs
BR8505600A BR8505600A (en) 1984-11-09 1985-11-07 adjusting device, in particular for tilting chairs and adjustable height
PT8144785A PT81447B (en) 1984-11-09 1985-11-07 adjusting device, in particular for tilting chairs and adjustable height
DK516185A DK516185A (en) 1984-11-09 1985-11-08 Control device, particularly for skraatstillelige and hoejdeindstillelige chairs
NO854456A NO854456A (en) 1984-11-09 1985-11-08 Setting device, especially for in Height adjustable chairs if canting can be changed.
FI854406A FI80990C (en) 1984-11-09 1985-11-08 Regleranordning saerskilt Foer stolar vars hoejdlaege Science kan inclination are controlled.
JP25181985A JPS61179111A (en) 1984-11-09 1985-11-09 Tiltable height adjustable chair control apparatus
US07/100,606 US4828080A (en) 1984-11-09 1987-09-24 Adjusting mechanism, particularly for tiltable and vertically adjustable chairs

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH665940A5 true CH665940A5 (en) 1988-06-30

Family

ID=4292798

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH539284A CH665940A5 (en) 1984-11-09 1984-11-09 Adjustment, especially for tilt and height-adjustable chairs.

Country Status (13)

Country Link
US (1) US4828080A (en)
EP (1) EP0182161B1 (en)
JP (1) JPS61179111A (en)
AU (1) AU580806B2 (en)
BR (1) BR8505600A (en)
CA (1) CA1253067A (en)
CH (1) CH665940A5 (en)
DE (1) DE3572117D1 (en)
DK (1) DK516185A (en)
FI (1) FI80990C (en)
NO (1) NO854456A (en)
PT (1) PT81447B (en)
ZA (1) ZA8508508B (en)

Families Citing this family (12)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
NL8501334A (en) * 1985-05-09 1986-12-01 Auping Bv Bed frame with a lockable gas spring between the frame and an upwardly resp. Down pivotable part.
AT386517B (en) * 1987-02-10 1988-09-12 Zuend & Co Ag K Chair, in particular working chair
DE3860347D1 (en) * 1987-03-10 1990-08-30 Oerlikon Buehrle Ag Elevierbare firearm with a device to adjust the elevation of the gun barrel.
JPH0321229U (en) * 1989-07-10 1991-03-01
EP0424303A3 (en) * 1989-10-20 1991-10-23 Play, S.A. Tiltable child's seat
IT1240378B (en) * 1990-05-21 1993-12-10 Skillmatic S.R.L. Cylinder adjustable in length, particularly usable as a column for supporting chairs, seats and the like.
JPH04129946U (en) * 1991-01-31 1992-11-30
DE19528645C1 (en) * 1995-08-04 1997-02-13 Stabilus Gmbh Slides column
JPH1137204A (en) * 1997-07-23 1999-02-12 Kayaba Ind Co Ltd Rocking restriction device and hydraulic cylinder for industrial vehicle
CN102493969B (en) * 2011-12-19 2014-10-08 宁波千普机械制造有限公司 Double rod cylinder
JP5923397B2 (en) * 2012-06-29 2016-05-24 株式会社ショーワ Sheet damper
CN104229125B (en) * 2014-08-26 2017-04-19 中国直升机设计研究所 One kind of landing gear wheel lock

Family Cites Families (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US2581197A (en) * 1947-09-24 1952-01-01 Boeing Co Hydraulically controlled adjustable back rest for seats and chairs
US2453855A (en) * 1947-11-21 1948-11-16 Adel Prec Products Corp Hydraulic lock
CH363247A (en) * 1959-03-10 1962-07-15 Lee Porter Percy A hydraulic lock, in particular for seat reclining
GB974312A (en) * 1962-05-01 1964-11-04 C F Taylor Metal Workers Ltd Means intended primarily for retaining an adjustable reclining seat back in a required set inclined position
US3236515A (en) * 1962-10-15 1966-02-22 Sandex Inc Hydraulic position lock

Also Published As

Publication number Publication date
FI854406D0 (en)
AU580806B2 (en) 1989-02-02
CA1253067A1 (en)
FI80990C (en) 1990-09-10
ZA8508508B (en) 1986-06-25
DK516185D0 (en) 1985-11-08
NO854456A (en) 1986-05-12
PT81447A (en) 1985-12-01
EP0182161B1 (en) 1989-08-09
JPS61179111A (en) 1986-08-11
US4828080A (en) 1989-05-09
BR8505600A (en) 1986-08-12
EP0182161A1 (en) 1986-05-28
PT81447B (en) 1987-09-30
FI854406A0 (en) 1985-11-08
FI854406A (en) 1986-05-10
AU4901685A (en) 1986-05-15
CA1253067A (en) 1989-04-25
DK516185A (en) 1986-05-10
DE3572117D1 (en) 1989-09-14
FI80990B (en) 1990-05-31

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2941118C2 (en)
DE3419364C2 (en) Infinitely lockable lifting unit
DE19734522C2 (en) Hydraulic shock absorbers with adjustable damping force
DE60101727T2 (en) Dampers with high power dissipation
DE3133839C2 (en)
DE3813402C2 (en) Damping valves with speed-dependent acting - highly progressive damping force
EP1260159B1 (en) Damper, especially for furniture
EP0314668B1 (en) Hydraulic control
EP0279177B1 (en) Valve with a controlled leakage space
DE19710454B4 (en) Shock absorbers with rebound valve
DE602005006044T2 (en) hydraulic shock absorber
EP0634577B1 (en) Two-way cartridge valve as seat valve
DE4300629C1 (en) Double valve with pressure compensation - has elastomer cone with lip forming one plug and other comprising pressure piece with elastomer covering
DE3603467C2 (en) hydraulic device
EP0057288B1 (en) Two cylinder pump for viscous materials, particularly a concrete pump with a connecting element pivoting in front of a two orifice plate beside the cylinders
DE19755994C2 (en) Piston for a hydraulic vibration damper
DD242258A5 (en) Piston, esp. For a combustion engine
DE4333723A1 (en) Hydraulic damper for vehicle suspension - has first and second oil chambers between which is transmission mechanism with connecting channel, and adjustment device for damping forces
DE3313613C2 (en)
EP0578276A1 (en) Adjusting device for an office-chair or the like
EP1221559A2 (en) Braking and damping device, in particular for moving furniture parts
EP0406571B1 (en) Tensioning device for chain or belt drives
CH636005A5 (en) Infinitely adjustable in its len crutch.
DE10038606A1 (en) chain tensioner
DE3611288C2 (en) Piston for a twin-tube shock absorber

Legal Events

Date Code Title Description
PL Patent ceased