CH549302A - Zylindermantelfoermige rotor coil for electric machines. - Google Patents

Zylindermantelfoermige rotor coil for electric machines.

Info

Publication number
CH549302A
CH549302A CH1260072A CH1260072A CH549302A CH 549302 A CH549302 A CH 549302A CH 1260072 A CH1260072 A CH 1260072A CH 1260072 A CH1260072 A CH 1260072A CH 549302 A CH549302 A CH 549302A
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
rotor coil
winding
rotor
coils
individual wires
Prior art date
Application number
CH1260072A
Other languages
German (de)
Original Assignee
Interelectric Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Interelectric Ag filed Critical Interelectric Ag
Priority to CH1260072A priority Critical patent/CH549302A/en
Publication of CH549302A publication Critical patent/CH549302A/en

Links

Classifications

    • HELECTRICITY
    • H02GENERATION; CONVERSION OR DISTRIBUTION OF ELECTRIC POWER
    • H02KDYNAMO-ELECTRIC MACHINES
    • H02K3/00Details of windings
    • H02K3/04Windings characterised by the conductor shape, form or construction, e.g. with bar conductors

Description


  
 



    Die Erfindung betrifft eine zylindermantelförmige Rotorspule für elektrische Maschinen, bei denen die Rotorspule im Luftspalt eines Permanentmagnetsystems umläuft. The invention relates to a cylinder jacket-shaped rotor coil for electrical machines in which the rotor coil in the air gap rotates a permanent magnet system.



    Derartige Rotorspulen werden vorzugsweise verwendet für elektrische Maschinen kleiner Leistung, die einen hohen Wirkungsgrad und eine geringe Trägheit aufweisen. Such rotor coils are preferably used for electrical machines of low power having a high efficiency and a low inertia.  Die Rotorspulen sind dabei gewöhnlich nicht auf einem Eisenteil aufgebracht, sondern bilden einen eisenlosen Anker. The rotor coils are not usually applied to an iron part, but form a coreless armature.



    Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, derartige Rotorspulen so abzuändern, dass die elektrischen Eigenschaften der damit hergestellten Maschinen verbessert werden. The invention has for its object to modify such a rotor coil so that the electrical properties of the machine produced thereby to be improved.



    Die Lösung dieser Aufgabe ist darin zu sehen, dass die Windungen der Rotorspule aus zwei nebeneinanderliegenden Einzeldrähten bestehen. The solution of this problem is the fact that the turns of the rotor coil consist of two adjacent strands.  Ein derartiger Spulenaufbau ermöglich insbesondere bei Maschinen für niedrige Spannungen eine bessere Ausnutzung des Luftspaltraumes. Such a coil design allows particularly for machines for low voltages make better use of the air gap space.



    Gemäss einer besonderen Ausführungsform sind die beiden nebeneinanderliegenden Einzeldrähte jeweils an den Schnittstellen mit einer Erzeugenden an den Stirnbereichen abgewinkelt. According to a particular embodiment, the two adjacent individual wires are each angled at the interfaces with a generatrix to the end regions.  Dadurch wird eine Verdickung der Wicklungsköpfe vermieden. This thickening of the winding heads is avoided.



    Gemäss einer anderen Ausführungsform für Rotorspulen, deren Stirnbereiche aus dem Luftspaltraum hervorragen, liegen die beiden nebeneinanderliegenden Einzeldrähte mindestens an den Stirnbereichen überlappt. According to another embodiment of the rotor coil having end portions projecting from the air gap, the two adjacent individual wires are overlapped at the end portions at least.  Derartige Rotorspulen lassen sich einfacher herstellen, und die geringfügige Verdikkung der Rotorspulen an den Stirnbereichen (Wicklungsköpfen) ist ohne Nachteil, da diese Stirnbereiche ausserhalb des Luftspaltraumes liegen und nicht an Teiles des Permanentmagnetsystems schleifen können. Such rotor coils are easier to manufacture, and the slight thickening of the rotor coils at the end areas (winding heads) is no disadvantage because these end regions lie outside the air gap space and can not rub against part of the permanent magnet system.



    Eine weitere bevorzugte Ausführungsform besteht darin, dass die Windungen jeweils in Gruppen zu mehreren in Umfangsrichtung der Rotorspule abwechselnd in einem oder dem entgegengesetzten Richtungssinn von Windung zu Windung nebeneinander versetzt liegen. A further preferred embodiment is that the windings are offset alternately in groups in a plurality in the circumferential direction of the rotor coil in one or the opposite sense from turn to turn next to each other, respectively.  Eine derartige Rotorspule ergibt einen gleichmässig dicken Wicklungsaufbau. Such a rotor coil results in a uniformly thick winding structure.



    Die Erfindung ist im folgenden anhand schematischer Zeichnungen an mehreren Ausführungsbeispielen ergänzend beschrieben. The invention is described in additional detail below with reference to schematic drawings of several exemplary embodiments.



    Fig. 1 ist eine perspektivische Ansicht einer Rotorspule nach der Erfindung mit rautenförmigen Windungen. Fig. 1 is a perspective view of a rotor coil according to the invention, with diamond-shaped coils.



    Fig. 2 ist ein Wicklungsschema der Rotorspule nach Fig. Fig. 2 is a winding schematic of the rotor coil of FIG.



   1. wobei die nebeneinanderliegenden, zusammengehörenden Einzeldrähte nicht überlappend geführt sind. 1 wherein the adjacent, mating individual wires are not performed overlapping.



    Fig. 3 zeigt ein Wicklungsschema einer anderen Rotorspule nach der Erfindung, bei der die nebeneinanderliegenden Einzeldrähte zick-zack-förmig von einem zum anderen Stirnbereich geführt sind und sich an den Umkehrstellen überlappen. Fig. 3 is a winding diagram of another rotor coil according to the invention, in which the adjacent individual wires are guided in a zig-zag shape from one to another end region and overlap at the reversing points.



    Fig. 4 ist eine Teilansicht eines Schnittes in der Durchmesserebene IV-IV von Fig. 1 einer weiteren abgeänderten Ausführungsform. Fig. 4 is a partial view of a section in the diameter plane IV-IV of FIG. 1 of a further modified embodiment.  bei der die Windungen pilgerschrittähnlich aufeinanderfolgen. wherein the turns follow one another pilgrim step similar.



    Die in Fig. 1 dargestellte Rotorspule besteht aus rautenförmigen Windungen, welche fischschuppenartig sich überlappend und in eine Zylindermantelfläche gekrümmt angeordnet sind. The rotor coil shown in Fig. 1 consists of diamond-shaped coils which are arranged fish scales curvedly overlapping and in a lateral cylinder surface.  Die Windungen der Rotorspule sind aus jeweils zwei nebeneinanderliegenden Einzeldrähten 1 und la, 2 und 2a usw. gewickelt, wobei an drei gleichmässig im Abstand voneinander liegenden Umfangsstellen eines Stirnbereichs Anzapfungen vorgesehen sind. The windings of the rotor coil are wound from each of two adjacent element wires 1 and la, 2 and 2a, etc., one end portion of taps are provided at three evenly spaced-apart circumferential locations.  In der Figur sind aus perspektivischen Gründen nur zwei Anzapfungen 3 und 4 zu erkennen. In the figure only two taps 3 and 4 will be apparent from perspective reasons.  Da von beiden Einzeldrähten zugleich eine Anzapfung hergestellt werden muss, umfasst jede Anzapfung zwei Anzapfungsschleifen, die jeweils zusammengeschaltet und mit einer Kollektorlamelle oder einem Schleifring der elektrischen Maschine verbunden werden. Because of the two individual wires a tap must be manufactured at the same time, each tap comprising two Anzapfungsschleifen, which in each case interconnected and are connected to a commutator bar or a slip ring of the electrical machine.



    Fig. 2 zeigt das Wicklungsschema der Rotorspule nach Fig. 1. Man erkennt, dass die rautenförmigen Windungen jeweils aus zwei nebeneinanderliegenden Drähten 5 und 6 gebildet sind, die an den Anzapfungen, zum Beispiel 3, zu einer Schleife geformt sind. Fig. 2 shows the winding scheme of the rotor coil shown in FIG. 1. It is noted that the diamond-shaped windings are each formed of two adjacent wires 5 and 6, which are, for example 3, formed at the taps into a loop.



    Da das Herstellen einer Wicklung gemäss Fig. 2 in manchen Fällen Schwierigkeiten bereitet. Since the manufacturing of a winding according to FIG. 2 prepares, in some cases difficulties.  kann auch das einfacher zu realisierende Wicklungsschema nach Fig. 3 verwendet werden, bei dem die nebeneinanderliegenden Einzeldrähte sich an den Umkehrstellen der Stirnbereiche überlappen. can also be used to realize a simple winding diagram of Fig. 3, in which the adjacent individual wires overlap at the reversing points of the end regions.  Die Wicklung gemäss Fig. 3 enthält keine geschlossenen Windungen, sondern drei Abschnitte 7. 8, die von einem Stirnbereich 9 zum anderen Stirnbereich 10 der Wicklung verlaufen. The winding shown in FIG. 3 includes no closed turns, but three sections 7, 8 which extend from an end portion 9 to the other end portion 10 of the winding.  Man erkennt zum Beispiel an der Umkehrstelle for example, can be recognized by the reversal point
 11, dass die beiden Drähte sich an dieser überlappen. 11 that the two wires overlap on this.



    Fig. 4 zeigt einen Teil eines Querschnitts in Durchmesserebene einer weiteren Ausführungsform einer Rotorspule nach der Erfindung. Fig. 4 shows a part of a cross section in the diameter plane of another embodiment of a rotor coil according to the invention.  bei der die Windungen pilgerschrittähn lich aufeinanderfolgen. wherein the turns follow one another pilgerschrittähn Lich.  Die Rotorspule ist dreilagig, und die einzelnen Windungen. The rotor coil is three layers, and the individual turns.  die beispielsweise gemäss Fig. 1 rautenförmig gestaltet sind, bestehen aus zwei Einzeldrähten. for example, as shown in FIG. 1 are designed diamond-shaped, consisting of two individual wires.



   Die zusammengehörigen Einzeldrähte sind in Fig. 4 mit gleichen Bezugszeichen versehen. The related individual wires are provided in Fig. 4 with the same reference numerals.



    Das Wesen einer pilgerschrittähnlichen Wicklung besteht darin, dass diese in abwechselnden Vorschubrichtungen gewickelt ist. The essence of a pilgrim step-like winding is that it is wound in alternating directions of advance.



    Bei der Wicklung nach Fig. 4 sind jeweils vier zweidrähtige Windungen in einer Vorschubrichtung gewickelt, etwa die Windungen 21. 22, 23 und 24. sodann vier Windungen in der entgegengesetzten Vorschubrichtung, etwa 25, 26, 27 und 28, und dann wieder vier Windungen, etwa 29, 30 31 und 32, in der anfänglichen Vorschubrichtung, darnach vier In the winding of FIG. 4, four two-wire windings are wound in a feeding direction, such as the coils 21, 22, 23 and 24, then four turns in the opposite direction of feed, approximately 25, 26, 27 and 28, and then four turns , about 29, 30, 31 and 32 in the initial direction of advance, after that four
 Windungen. Turns.  etwa 33, 34. 35 und 36 in der entgegengesetzten Vorschubrichtung, usw. bis zum Wicklungsende. in the opposite direction of feed, and so on until the winding end about 33, 34. 35 and 36th



    Die in Fig. 4 dargestellte Wicklungsfolge ist insofern idealisiert, als die Lage der Windungen sich insbesondere bei Verwendung feiner Drähte nicht mathematisch genau nach dieser Struktur aufbaut. The winding sequence shown in Fig. 4 is idealized insofar as not mathematically establishes the position of the coils, particularly when using finer wires due to this structure.  sondern mehr oder weniger zufällig davon abweicht. but more or less deviates from random.  Der hin- und hergehende Verlauf der Vorschubrichtung bleibt jedoch erhalten. However, the reciprocal course of the feed direction is maintained.



    Die Erfindung lässt sich für jede Art von Rotorspulen verwenden, die im Luftspalt eines Permanentmagnetsystems umlaufen. The invention can be used for any type of rotor coils, which rotate a permanent magnet system in the air gap.  Die Rotorspule nach der Erfindung lässt sich insbesondere bei Bemessung für niedrige Spannungen leichter herstellen als bekannte Rotorspulen und weist günstigere elektrische Eigenschaften auf. The rotor coil according to the invention can in particular be at rated for low voltages easier to manufacture than prior art rotor coils, and has favorable electrical properties.



    PATENTANSPRUCH PATENT cLAIM



    Zylindermantelförmige Rotorspule für elektrische Maschinen, bei denen die Rotorspule im Luftspalt eines Permanentmagnetsystems umläuft, dadurch gekennzeichnet, dass die Windungen der Rotorspule aus zwei nebeneinanderliegenden Einzeldrähten (1, la; 2, 2a) bestehen. Cylinder jacket shaped rotor coil for electrical machines in which the rotor coil in the air gap of a permanent magnet system rotates, characterized in that the windings of the rotor coil of two juxtaposed individual wires (1, la, 2, 2a) are made.

 

    UNTERANSPRÜCHE UNDER CLAIMS
 1. Rotorspule nach Patentanspruch. 1. rotor coil according to claim.  dadurch gekennzeich net, dass die beiden nebeneinanderliegenden Einzeldrähte je weils an den Schnittstellen mit einer Erzeugenden an den Stirnbereichen abgewinkelt sind. characterized net gekennzeich that the two juxtaposed individual wires per weils at the interfaces with a generatrix to the end regions angled shown.



    2. Rotorspule nach Patentanspruch. 2. rotor coil according to claim.  mit aus dem Luftspaltraum hervorragenden Stirnbereichen. with excellent out of the air gap front areas.  dadurch gekennzeichnet, dass die beiden nebeneinanderliegenden Einzeldrähte mindestens an den Stirnbereichen überlappt liegen. characterized in that the two juxtaposed individual wires are at least overlapped at the end portions.



    3. Rotorspule nach Patentanspruch oder einem der vorangehenden Unteransprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die 3. rotor coil according to Claim or one of the preceding dependent claims, characterized in that
 Windungen jeweils in Gruppen zu mehreren in Umfangsrich tung der Rotorspule abwechselnd in einem oder dem entgegengesetzten Richtungssinn von Windung zu Windung zueinander versetzt liegen. Turns in groups of a plurality of circumferentially Rich the rotor coil tung alternately in one or the opposite sense from turn to turn are offset from one another.

 **WARNUNG** Ende DESC Feld konnte Anfang CLMS uberlappen**. ** WARNING ** end of DESC field could start CLMS ** overlap. 

Claims (1)

  1. **WARNUNG** Anfang CLMS Feld konnte Ende DESC uberlappen **. ** WARNING ** start CLMS field could end DESC overlap **.
    Die Erfindung betrifft eine zylindermantelförmige Rotorspule für elektrische Maschinen, bei denen die Rotorspule im Luftspalt eines Permanentmagnetsystems umläuft. The invention relates to a cylinder jacket-shaped rotor coil for electrical machines in which the rotor coil in the air gap rotates a permanent magnet system.
    Derartige Rotorspulen werden vorzugsweise verwendet für elektrische Maschinen kleiner Leistung, die einen hohen Wirkungsgrad und eine geringe Trägheit aufweisen. Such rotor coils are preferably used for electrical machines of low power having a high efficiency and a low inertia. Die Rotorspulen sind dabei gewöhnlich nicht auf einem Eisenteil aufgebracht, sondern bilden einen eisenlosen Anker. The rotor coils are not usually applied to an iron part, but form a coreless armature.
    Der Erfindung liegt die Aufgabe zugrunde, derartige Rotorspulen so abzuändern, dass die elektrischen Eigenschaften der damit hergestellten Maschinen verbessert werden. The invention has for its object to modify such a rotor coil so that the electrical properties of the machine produced thereby to be improved.
    Die Lösung dieser Aufgabe ist darin zu sehen, dass die Windungen der Rotorspule aus zwei nebeneinanderliegenden Einzeldrähten bestehen. The solution of this problem is the fact that the turns of the rotor coil consist of two adjacent strands. Ein derartiger Spulenaufbau ermöglich insbesondere bei Maschinen für niedrige Spannungen eine bessere Ausnutzung des Luftspaltraumes. Such a coil design allows particularly for machines for low voltages make better use of the air gap space.
    Gemäss einer besonderen Ausführungsform sind die beiden nebeneinanderliegenden Einzeldrähte jeweils an den Schnittstellen mit einer Erzeugenden an den Stirnbereichen abgewinkelt. According to a particular embodiment, the two adjacent individual wires are each angled at the interfaces with a generatrix to the end regions. Dadurch wird eine Verdickung der Wicklungsköpfe vermieden. This thickening of the winding heads is avoided.
    Gemäss einer anderen Ausführungsform für Rotorspulen, deren Stirnbereiche aus dem Luftspaltraum hervorragen, liegen die beiden nebeneinanderliegenden Einzeldrähte mindestens an den Stirnbereichen überlappt. According to another embodiment of the rotor coil having end portions projecting from the air gap, the two adjacent individual wires are overlapped at the end portions at least. Derartige Rotorspulen lassen sich einfacher herstellen, und die geringfügige Verdikkung der Rotorspulen an den Stirnbereichen (Wicklungsköpfen) ist ohne Nachteil, da diese Stirnbereiche ausserhalb des Luftspaltraumes liegen und nicht an Teiles des Permanentmagnetsystems schleifen können. Such rotor coils are easier to manufacture, and the slight thickening of the rotor coils at the end areas (winding heads) is no disadvantage because these end regions lie outside the air gap space and can not rub against part of the permanent magnet system.
    Eine weitere bevorzugte Ausführungsform besteht darin, dass die Windungen jeweils in Gruppen zu mehreren in Umfangsrichtung der Rotorspule abwechselnd in einem oder dem entgegengesetzten Richtungssinn von Windung zu Windung nebeneinander versetzt liegen. A further preferred embodiment is that the windings are offset alternately in groups in a plurality in the circumferential direction of the rotor coil in one or the opposite sense from turn to turn next to each other, respectively. Eine derartige Rotorspule ergibt einen gleichmässig dicken Wicklungsaufbau. Such a rotor coil results in a uniformly thick winding structure.
    Die Erfindung ist im folgenden anhand schematischer Zeichnungen an mehreren Ausführungsbeispielen ergänzend beschrieben. The invention is described in additional detail below with reference to schematic drawings of several exemplary embodiments.
    Fig. 1 ist eine perspektivische Ansicht einer Rotorspule nach der Erfindung mit rautenförmigen Windungen. Fig. 1 is a perspective view of a rotor coil according to the invention, with diamond-shaped coils.
    Fig. 2 ist ein Wicklungsschema der Rotorspule nach Fig. Fig. 2 is a winding schematic of the rotor coil of FIG.
    1. wobei die nebeneinanderliegenden, zusammengehörenden Einzeldrähte nicht überlappend geführt sind. 1 wherein the adjacent, mating individual wires are not performed overlapping.
    Fig. 3 zeigt ein Wicklungsschema einer anderen Rotorspule nach der Erfindung, bei der die nebeneinanderliegenden Einzeldrähte zick-zack-förmig von einem zum anderen Stirnbereich geführt sind und sich an den Umkehrstellen überlappen. Fig. 3 is a winding diagram of another rotor coil according to the invention, in which the adjacent individual wires are guided in a zig-zag shape from one to another end region and overlap at the reversing points.
    Fig. 4 ist eine Teilansicht eines Schnittes in der Durchmesserebene IV-IV von Fig. 1 einer weiteren abgeänderten Ausführungsform. Fig. 4 is a partial view of a section in the diameter plane IV-IV of FIG. 1 of a further modified embodiment. bei der die Windungen pilgerschrittähnlich aufeinanderfolgen. wherein the turns follow one another pilgrim step similar.
    Die in Fig. 1 dargestellte Rotorspule besteht aus rautenförmigen Windungen, welche fischschuppenartig sich überlappend und in eine Zylindermantelfläche gekrümmt angeordnet sind. The rotor coil shown in Fig. 1 consists of diamond-shaped coils which are arranged fish scales curvedly overlapping and in a lateral cylinder surface. Die Windungen der Rotorspule sind aus jeweils zwei nebeneinanderliegenden Einzeldrähten 1 und la, 2 und 2a usw. gewickelt, wobei an drei gleichmässig im Abstand voneinander liegenden Umfangsstellen eines Stirnbereichs Anzapfungen vorgesehen sind. The windings of the rotor coil are wound from each of two adjacent element wires 1 and la, 2 and 2a, etc., one end portion of taps are provided at three evenly spaced-apart circumferential locations. In der Figur sind aus perspektivischen Gründen nur zwei Anzapfungen 3 und 4 zu erkennen. In the figure only two taps 3 and 4 will be apparent from perspective reasons. Da von beiden Einzeldrähten zugleich eine Anzapfung hergestellt werden muss, umfasst jede Anzapfung zwei Anzapfungsschleifen, die jeweils zusammengeschaltet und mit einer Kollektorlamelle oder einem Schleifring der elektrischen Maschine verbunden werden. Because of the two individual wires a tap must be manufactured at the same time, each tap comprising two Anzapfungsschleifen, which in each case interconnected and are connected to a commutator bar or a slip ring of the electrical machine.
    Fig. 2 zeigt das Wicklungsschema der Rotorspule nach Fig. 1. Man erkennt, dass die rautenförmigen Windungen jeweils aus zwei nebeneinanderliegenden Drähten 5 und 6 gebildet sind, die an den Anzapfungen, zum Beispiel 3, zu einer Schleife geformt sind. Fig. 2 shows the winding scheme of the rotor coil shown in FIG. 1. It is noted that the diamond-shaped windings are each formed of two adjacent wires 5 and 6, which are, for example 3, formed at the taps into a loop.
    Da das Herstellen einer Wicklung gemäss Fig. 2 in manchen Fällen Schwierigkeiten bereitet. Since the manufacturing of a winding according to FIG. 2 prepares, in some cases difficulties. kann auch das einfacher zu realisierende Wicklungsschema nach Fig. 3 verwendet werden, bei dem die nebeneinanderliegenden Einzeldrähte sich an den Umkehrstellen der Stirnbereiche überlappen. can also be used to realize a simple winding diagram of Fig. 3, in which the adjacent individual wires overlap at the reversing points of the end regions. Die Wicklung gemäss Fig. 3 enthält keine geschlossenen Windungen, sondern drei Abschnitte 7. 8, die von einem Stirnbereich 9 zum anderen Stirnbereich 10 der Wicklung verlaufen. The winding shown in FIG. 3 includes no closed turns, but three sections 7, 8 which extend from an end portion 9 to the other end portion 10 of the winding. Man erkennt zum Beispiel an der Umkehrstelle 11, dass die beiden Drähte sich an dieser überlappen. for example, can be recognized by the reversal point 11, that the two wires overlap on this.
    Fig. 4 zeigt einen Teil eines Querschnitts in Durchmesserebene einer weiteren Ausführungsform einer Rotorspule nach der Erfindung. Fig. 4 shows a part of a cross section in the diameter plane of another embodiment of a rotor coil according to the invention. bei der die Windungen pilgerschrittähn lich aufeinanderfolgen. wherein the turns follow one another pilgerschrittähn Lich. Die Rotorspule ist dreilagig, und die einzelnen Windungen. The rotor coil is three layers, and the individual turns. die beispielsweise gemäss Fig. 1 rautenförmig gestaltet sind, bestehen aus zwei Einzeldrähten. for example, as shown in FIG. 1 are designed diamond-shaped, consisting of two individual wires.
    Die zusammengehörigen Einzeldrähte sind in Fig. 4 mit gleichen Bezugszeichen versehen. The related individual wires are provided in Fig. 4 with the same reference numerals.
    Das Wesen einer pilgerschrittähnlichen Wicklung besteht darin, dass diese in abwechselnden Vorschubrichtungen gewickelt ist. The essence of a pilgrim step-like winding is that it is wound in alternating directions of advance.
    Bei der Wicklung nach Fig. 4 sind jeweils vier zweidrähtige Windungen in einer Vorschubrichtung gewickelt, etwa die Windungen 21. 22, 23 und 24. sodann vier Windungen in der entgegengesetzten Vorschubrichtung, etwa 25, 26, 27 und 28, und dann wieder vier Windungen, etwa 29, 30 31 und 32, in der anfänglichen Vorschubrichtung, darnach vier Windungen. In the winding of FIG. 4, four two-wire windings are wound in a feeding direction, such as the coils 21, 22, 23 and 24, then four turns in the opposite direction of feed, approximately 25, 26, 27 and 28, and then four turns , about 29, 30, 31 and 32 in the initial direction of advance, after that four turns. etwa 33, 34. 35 und 36 in der entgegengesetzten Vorschubrichtung, usw. bis zum Wicklungsende. in the opposite direction of feed, and so on until the winding end about 33, 34. 35 and 36th
    Die in Fig. 4 dargestellte Wicklungsfolge ist insofern idealisiert, als die Lage der Windungen sich insbesondere bei Verwendung feiner Drähte nicht mathematisch genau nach dieser Struktur aufbaut. The winding sequence shown in Fig. 4 is idealized insofar as not mathematically establishes the position of the coils, particularly when using finer wires due to this structure. sondern mehr oder weniger zufällig davon abweicht. but more or less deviates from random. Der hin- und hergehende Verlauf der Vorschubrichtung bleibt jedoch erhalten. However, the reciprocal course of the feed direction is maintained.
    Die Erfindung lässt sich für jede Art von Rotorspulen verwenden, die im Luftspalt eines Permanentmagnetsystems umlaufen. The invention can be used for any type of rotor coils, which rotate a permanent magnet system in the air gap. Die Rotorspule nach der Erfindung lässt sich insbesondere bei Bemessung für niedrige Spannungen leichter herstellen als bekannte Rotorspulen und weist günstigere elektrische Eigenschaften auf. The rotor coil according to the invention can in particular be at rated for low voltages easier to manufacture than prior art rotor coils, and has favorable electrical properties.
    PATENTANSPRUCH PATENT cLAIM
    Zylindermantelförmige Rotorspule für elektrische Maschinen, bei denen die Rotorspule im Luftspalt eines Permanentmagnetsystems umläuft, dadurch gekennzeichnet, dass die Windungen der Rotorspule aus zwei nebeneinanderliegenden Einzeldrähten (1, la; 2, 2a) bestehen. Cylinder jacket shaped rotor coil for electrical machines in which the rotor coil in the air gap of a permanent magnet system rotates, characterized in that the windings of the rotor coil of two juxtaposed individual wires (1, la, 2, 2a) are made.
    UNTERANSPRÜCHE 1. Rotorspule nach Patentanspruch. Subclaims 1. rotor coil according to claim. dadurch gekennzeich net, dass die beiden nebeneinanderliegenden Einzeldrähte je weils an den Schnittstellen mit einer Erzeugenden an den Stirnbereichen abgewinkelt sind. characterized net gekennzeich that the two juxtaposed individual wires per weils at the interfaces with a generatrix to the end regions angled shown.
    2. Rotorspule nach Patentanspruch. 2. rotor coil according to claim. mit aus dem Luftspaltraum hervorragenden Stirnbereichen. with excellent out of the air gap front areas. dadurch gekennzeichnet, dass die beiden nebeneinanderliegenden Einzeldrähte mindestens an den Stirnbereichen überlappt liegen. characterized in that the two juxtaposed individual wires are at least overlapped at the end portions.
    3. Rotorspule nach Patentanspruch oder einem der vorangehenden Unteransprüche, dadurch gekennzeichnet, dass die Windungen jeweils in Gruppen zu mehreren in Umfangsrich tung der Rotorspule abwechselnd in einem oder dem entgegengesetzten Richtungssinn von Windung zu Windung zueinander versetzt liegen. 3. rotor coil according to Claim or one of the preceding dependent claims, characterized in that the turns tung in groups of a plurality of circumferentially Rich each of the rotor coil are offset alternately in one or the opposite sense from turn to turn to each other.
CH1260072A 1972-09-01 1972-09-01 Zylindermantelfoermige rotor coil for electric machines. CH549302A (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH1260072A CH549302A (en) 1972-09-01 1972-09-01 Zylindermantelfoermige rotor coil for electric machines.

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH1260072A CH549302A (en) 1972-09-01 1972-09-01 Zylindermantelfoermige rotor coil for electric machines.

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH549302A true CH549302A (en) 1974-05-15

Family

ID=4384597

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH1260072A CH549302A (en) 1972-09-01 1972-09-01 Zylindermantelfoermige rotor coil for electric machines.

Country Status (1)

Country Link
CH (1) CH549302A (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2732396A1 (en) * 1977-03-28 1978-10-12 Portescap La Chaux De Fons DC electric machine
DE2841838A1 (en) * 1977-09-30 1979-04-05 Matsushita Electric Works Ltd Cylindrical laeuferwicklung for coreless electric machine
US5044065A (en) * 1990-05-24 1991-09-03 Black & Decker Inc. Coil winding armatures with parallel coils
US5155403A (en) * 1990-05-24 1992-10-13 Black & Decker, Inc. Coil winding armatures and arrangement of parallel coils

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2732396A1 (en) * 1977-03-28 1978-10-12 Portescap La Chaux De Fons DC electric machine
DE2841838A1 (en) * 1977-09-30 1979-04-05 Matsushita Electric Works Ltd Cylindrical laeuferwicklung for coreless electric machine
US4370581A (en) * 1977-09-30 1983-01-25 Matsushita Electric Works, Ltd. Multilayered coil structure
US5044065A (en) * 1990-05-24 1991-09-03 Black & Decker Inc. Coil winding armatures with parallel coils
US5155403A (en) * 1990-05-24 1992-10-13 Black & Decker, Inc. Coil winding armatures and arrangement of parallel coils

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE2921114C2 (en)
DE2510437C2 (en)
EP0159005B1 (en) Electrically controlled electromotor
EP0972331B1 (en) Unilateral transverse flux machine with a multi-strand design
EP0712199B1 (en) Motor with tranverse flux
DE3319029C2 (en)
DE2746351C2 (en)
DE3890589C2 (en) Mfg. armature coil of motor
EP0342554B1 (en) Liquid-cooled electric machine
DE3546226C2 (en)
CH409120A (en) AC induction
DE19818432A1 (en) DC motor
EP0545060B1 (en) Electric machine with a rotor excited by permanent magnets
DE10103935A1 (en) Stator assembly of a rotary electric machine for a vehicle
DE19549180A1 (en) Stator for electric machine
DE3803752A1 (en) Stand for a motor vehicle alternator and manufacturing method thereof
DE4325676C2 (en) Hybrid stepping motor
DE10004175A1 (en) Synchronous reluctance motor has magnetic flux barriers in rotor with ribs forming end section of individual magnetic flux barriers, except both ends of one are formed by separate ribs
AT338915B (en) Stander for electric machines
DE10056555A1 (en) Stator for dynamo-electric machines
DE4126019A1 (en) Polyphase motor
AT90375B (en) A machine for shaping or for the simultaneous production of alternating currents of different frequency.
DE19818433A1 (en) the same direct current motor and methods of making
DE10056558A1 (en) AC generator for use in a vehicle
EP0285048B2 (en) Electronically commutated collectorless D,C, motor

Legal Events

Date Code Title Description
PL Patent ceased