CH418144A - filter mask - Google Patents

filter mask

Info

Publication number
CH418144A
CH418144A CH1441164A CH1441164A CH418144A CH 418144 A CH418144 A CH 418144A CH 1441164 A CH1441164 A CH 1441164A CH 1441164 A CH1441164 A CH 1441164A CH 418144 A CH418144 A CH 418144A
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
filter
characterized
mask
mask body
valve
Prior art date
Application number
CH1441164A
Other languages
German (de)
Inventor
Boos Anton
Original Assignee
Boos Anton
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Boos Anton filed Critical Boos Anton
Priority to CH1441164A priority Critical patent/CH418144A/en
Publication of CH418144A publication Critical patent/CH418144A/en

Links

Classifications

    • AHUMAN NECESSITIES
    • A41WEARING APPAREL
    • A41DOUTERWEAR; PROTECTIVE GARMENTS; ACCESSORIES
    • A41D13/00Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches
    • A41D13/05Professional, industrial or sporting protective garments, e.g. surgeons' gowns or garments protecting against blows or punches protecting only a particular body part
    • A41D13/11Protective face masks, e.g. for surgical use, or for use in foul atmospheres

Description


       Filtermaske Die Erfindung betrifft eine Filtermaske mit einem aus einem elastischen, dünnwandigen Material beste henden Maskenkörper mit einem Kopf- und/oder Nackenband, welcher der unteren, wenigstens aus Mund, Nase, Kinn und den beiden Wangen bestehen den Gesichtspartie angepasst ist und diese, wenig stens mit seinem gesamten Randbereich dichtend an der Haut anliegend, überdeckt. Filter mask The invention relates to a filter mask having a best made of a resilient thin-walled material Henden mask body having a head and / or neck strap, which the lower, at least from the mouth, nose, chin and both cheeks are made is adapted to the part of the face and these little least on the skin fitting, covered sealingly with its entire edge region.  



   Bei Filtermasken dieser Art ist -der Filter, vielfach in Form einer Filterdose, aussen an die Mundpartie der Maske angesetzt. With filter screens of this kind is -the filter, often in the form of a filter box, externally attached to the mouth area of ​​the mask.  Die Masken wirken daher sehr unästhetisch. Therefore, the masks look very unaesthetic.  Ausserdem behindert die Filterdose die Sicht. In addition, the filters can obstruct the view.  Ein weiterer Nachteil besteht in dem verhält- nismässig grossen Totraum, in welchem ein Teil der ausgeatmeten, verbrauchten Luft stehen bleibt und als erste wieder eingeatmet wird, während die sauer stoffreiche Frischluft nur in. unzureichender Menge in die Lunge strömt. remains a further disadvantage in the relatively large dead space in which a portion of the exhaled, used air and is inhaled again as the first, while the acid-rich fresh air flows only. insufficient amount in the lungs.  Dadurch wird die Lunge als Gasaustauschorgan nur unvollkommen ausgenutzt. Thus, the lung is exploited only partially as a gas exchange organ.

     Hieraus resultiert der bekannte Lufthunger, der den Maskenträger vielfach zwingt, die Maske abzusetzen, um einem Zusammenbruch vorzubeugen. This results in the well-known air hunger, which often forces the mask support to drop the mask in order to prevent collapse.  Eine wei tere Folge des Lufthungers ist der übermässige Schweissausbruch. A white direct result of air hunger is the excessive sweating.  Durch das Wiedereinatmen der verbrauchten, kohlensäurehaltigen Luft wird das Blut mit Kohlensäure übersättigt und strömt zur Körper oberfläche, um sich des Kohlensäureüberflusses zu entledigen. By the rebreathing of the spent carbonated air, the blood is supersaturated with carbon dioxide, and flows to the body surface in order to get rid of the carbon dioxide abundance.  Da im gleichen Masse des Kohlensäure überflusses die Sauerstoffzufuhr unterbunden ist, sind Herz und Nerven überbeansprucht. There is inhibited in the same mass of carbon dioxide over flow the oxygen supply, heart and nerves are overused.  



   Ziel vorliegender Erfindung ist .die Entwicklung einer Filtermaske, bei der diese Nachteile weitmög- lichst ausgeschaltet sind. Object of the present invention is .the development of a filter mask in which these disadvantages are weitmög- lichst off.  Die Erfindung ist gekenn zeichnet durch zwei auf den die Wangen abdecken den Partien des Maskenkörpers angeordnete, mit je einem Einatmungsventil versehene Flachfilterkam- mern, weiterhin durch ein im Mundbereich .des Mas kenkörpers vorgesehenes Ausatmungsventil. The invention is characterized by marked in two to cover the cheeks arranged the parts of the mask body, each provided with an inhalation valve Flachfilterkam- numbers, also by applying one in the mouth area .of Mas kenkörpers provided exhalation valve.  Die so aufgebaute Maske ist weder durch das bekannte ab- stossende Aussehen noch , The thus constructed mask is neither by the known off pellent appearance or,

   durch ein Sichtbehinde rung durch eine Filterdose behaftet. through a viewing Behinde tion afflicted by a filter box.  Der Totraum ist auf ein absolutes Minimum reduziert. The dead space is reduced to an absolute minimum.  Das verhindert eine übermässige Schweissbildung, so dass auf das sonst übliche Schweissablaufventil völlig verzichtet werden kann. This prevents excessive perspiration, so that it can be completely dispensed to the usual welding drain valve.  Es empfiehlt sich, den Flachfilterkam- mern eine ovale Form zu geben und in ihren sich zu gekehrten, in etwa bis zu den Mundwinkeln reichen den Endbereichen die Einatmungsventile vorzusehen. It is recommended that the Flachfilterkam- numbers to give an oval shape and introverted in their, approximately up to the mouth rich provide the inhalation valves the end regions.

     Auf der Innenseite .des Gummihaut Maskenkörpers können in gewissen Abständen voneinander linien förmige Erhöhungen angeformt sein. On the inner side .of the rubber skin-shaped mask body increases can be molded at certain distances from each other lines.  Die Randzone des Gummihaut-Maskenkörpers sollte innenseitig mit vorzugsweise zwei völlig umlaufenden, kreisförmig geschlossenen linienförmigen Erhöhungen versehen sein. The edge zone of the rubber skin mask body should be provided on the inside with preferably two fully circumferential, closed circular line-shaped elevations.  



   In der Zeichnung ist ein Ausführungsbeispiel nach der Erfindung dargestellt. In the drawing an embodiment is shown according to the invention.  Es zeigen: Fig. 1 in Vorderansicht eine aufgesetzte Maske, Fig. 2 die Seitenansicht nach Fig. 1, Fig. 3 einen Längsschnitt durch eine Flachfilter kammer, Fig. 4 eine Draufsicht einer Flachfilterkammer, Fig.5 eine innere Seitenansicht eines Einat- rnungsventils, In the drawings: Figure 1 is a front view of a patch mask, Figure 2 shows the side view of Figure 1, Figure 3 is a longitudinal section through a flat filter chamber, Figure 4 is a plan view of a flat filter chamber, 5 shows an internal side view of a inhale rnungsventils..... .

             Fig. 6 eine Draufsicht des Ausatmungsventils bei entfernter Membrane uni Fig. 7 einen Längsschnitt durch das Ausatmungs- ventil nach Fig. 6 Mit 1 ist der Gummihaut-Maskenkörper bezeich net, der von der oberen Nasenpartie bis unter das Kinn und in etwa von Ohr zu Ohr reicht und somit den grössten Teil der Nase, den Mund, das Kinn und die beiden Wangen bedeckt. Fig. 6 is a plan view of the exhalation valve at remote diaphragm uni Fig. 7 is a longitudinal section through the exhalation valve of Fig. 6 with 1, the rubber skin mask body described net, to be from the upper nose area to under the chin and in some of ear ear ranges and thus most of the nose, mouth, chin and the two cheeks covered.

    Gehalten wird der der unteren Gesichtshälfte gut :angepasste Maskenkörper 1 .durch das zweigeteilte Kopfband 2 und das Nak- kenband 3. Damit trotz des Zuges des Nackenbandes 3 eine gute Anlage an beiden Nasenflächen erzielt wird, ist der Maskenkörper 1 an dieser Stelle mit einer die Nase umfassenden Klammer 4 versehen. Is kept of the lower half of the face well: customized mask body 1 .by the two-part headband 2 and the back of his neck kenband 3. Thus, in spite of the train of the neckband 3 is a good contact is achieved at both nose areas, the mask body 1 at this point with the provided comprehensive nose clip. 4

    Im Bereich der Wangen sind auf dem Maskenkörper 1 die beiden Flachfilterkammern- 5 angeordnet, die nahezu bis zu den Mundwinkeln 6 reichen. In the area of ​​the two cheeks Flachfilterkammern- 5 are arranged on the mask body 1, which extend almost up to the mouth. 6  Das Aus- lassventil 7 ist als längliches, senkrecht ausgerichtetes Organ vor :dem Mund plaziert. The outlet valve 7 is an elongate, vertically oriented organ steps: placing the mouth.  



   Die Fig. 3 bis 5 sind -eine genauere Darstellung einer Flachfilterkammer 5. Sie besteht zunächst aus der Filterkammereinfassung 5a, welche auf die Gum mihaut la des Maskenkörpers 1 aufgeklebt oder auf vulkanisiert ist. FIGS. 3 to 5 are -an accurate representation of a flat filter chamber 5. initially consists of the filter chamber enclosure 5a, which is adhered to the gum mihaut la of the mask body 1 or vulcanized on.  Auf dieser somit den Boden der Fil- terkammer bildenden Gummihaut la sind in den Brennpunkten der Ellipsenform sogenannte Fixier dorne 5b zur Zentrierung der Watteeinlage 5c mit dem darin angeordneten Wellensieb 5d befestigt. On this thus the bottom of the FIL terkammer forming rubber skin la so-called fixing spines 5b for centering the cotton wool pad 5c disposed therein Wellensieb 5d are fixed at the focal points of the ellipse shape.

    Ein die Watteeinlage 5c nach oben abdeckender ein- oder mehrschichtiger Papierfilter 5e wird durch einen Dichtungsring 5f gehalten, welcher in eine obere Ringnut 5g der Filterkammereinfassung 5a einge klemmt ist. A cotton liner 5c the upward-covering mono- or multi-layer is held by a sealing ring 5f, which is clamped in a top ring groove 5g of the filter chamber facing paper filter 5a 5e.  Watteeinlage 5c und Wellensieb 5d sind entsprechend der Dornanordnung vorgelocht. Cotton wool pad 5c and 5d Wellensieb the mandrel assembly are correspondingly punched.  Durch die Anordnung des Wellensiebes 5d wird erreicht, dass die gesamte Watteeinlage 5c vom Luftstrom be strichen wird, dh sowohl in der Breite wie auch in der Tiefe. The arrangement of the shaft sieve 5d is achieved that the whole cotton pad 5c be swept by the air stream, that is, both in width and in depth.

    An jedem,der beiden der Gesichtsform an- gepassten Dichtungsringe 5f befindet sich an einer Stelle ein Lappen 5<B>f</B>, -der ein bequemes Herauszie hen und Einsetzen des Ringes ermöglicht. At each of the both of the face shape Toggle-fitted sealing rings 5f is located at a position a flap 5 <B> f </ B>, -the hen Herauszie a comfortable and allows insertion of the ring.  Die Lap pen sind mit einem R oder L (links oder rechts) ver sehen, um einer Verwechslung vorzubeugen. The Lap pen (left or right) see ver to prevent confusion with an R or L.  Ausser- dem befindet sich an jedem Ring 5f an der Stelle 5f" noch eine Marke, welche .mit einer entsprechenden Marke auf der Filterkammereinfassung 5a korre spondieren muss. Outside the located on each ring 5f at the point 5f "still a brand that .with a corresponding mark on the filter chamber enclosure 5a korre spondieren needs.

    Die Filterkammereinfassung 5a besteht vorzugsweise aus einem elastischen und sich somit der Gesichtsform anpassenden Material. The filter chamber enclosure 5a is preferably made of an elastic and thus adapting the face shape material.  In. In.  dem dem entsprechenden Mundwinkel 6 zugekehrten Endbereich ist die Filterkammereinfassung 5a mit einer verhältnismässig langen Aussparung<I>5ä</I> verse hen, in die der Körper 8a des Einatmungsventils 8 eingesetzt ist. the the corresponding mouth 6 facing end portion of the filter chamber enclosure 5a having a relatively long recess <I> 5A </ I> verse hen, in which the body is inserted 8a of the inhalation valve. 8  Die Aussparung 5ä wind von der Gummihaut 1ä überdeckt. The recess 5A wind covered by the rubber skin 1A.

    Der Ventilkörper 8 be sitzt vom Inneren der Filterkammer aus zum Mund hin gerichtete Luftdurchgangslöcher 8b, die auf der Aussen- dh Mundseite durch eine Membrane 8c abgedeckt sind. The valve body 8 be located from the interior of the filter chamber from the mouth directed towards the air passage holes 8b, which are covered on the outside ie the mouth side by a membrane 8c.  



   Das Ausatmungsventil 7 besteht aus dem zwi schen den beiden Flachfilterkammern 5, .dh im Mundbereich, auf den Maskenkörper 1 aufgeklebten oder aufvulkanisierten Ventilkörper 7a, der eine ent sprechend grosse Öffnung des Maskenkörpers 1 ab deckt. The exhalation valve 7 is composed of the interim rule the two flat filter chambers 5, .DH the mouth, the mask body 1 glued or vulcanized valve body 7a which covers an accordingly large opening of the mask body 1 from.  Dieser Körper besitzt senkrechte Luftdurch- gangslöcher <I>7b.</I> Aussen ist der Ventilkörper<I>7a</I> durch die Membrane 7e abgedeckt, welche an den Stellen <I>7c, 7d</I> streifenförmig aufgeklebt ist. This body has vertical Luftdurch- holes <I> 7b. </ I> Outside the valve body <I> 7a </ I> through the membrane 7e covered, which strip-like bonded at the points <I> 7c, 7d </ I> is.

    Der noch ver bleibende kleine Totraum zwischen Mund und Nase einerseits und dem Au.satmungsventil 7 andererseits ist durch einen zum Zwecke des Reinigens entfernba- ren Gummischwamm lfl ausgefüllt, dessen Poren sich nach vorne zum Ausatmungsventil 7 hin öffnen. The still remaining ver small dead space between the mouth and nose of a hand and the other hand Au.satmungsventil 7 is filled with a for the purpose of cleaning entfernba- ren rubber sponge lfl, the pores open breaking exhalation valve 7 back.  



   Während der Einatmung wird frische, gefilterte Luft durch die Flachfilterkammern 5 und die Einat- mungsventile 8 angesogen. During inhalation, fresh, filtered air is through the flat filter chambers 5 and inhale mung valves 8 sucked.  Da die Einatmungsventile 8 im Bereich der Mundwinkel 6 liegen, ist in dieser Richtung kein Totraum vorhanden. Since the inhalation valves are in the area 8 of the mouth 6, in this direction, no dead space is present.  Ausgeatmet wird die Luft durch den Gummischwamm 10 und das Ausatmungsventil 7. Ein kleiner Rest der verbrauch ten Luft verbleibt in den Poren des Gummi schwamms 10 bis der nächste Ausatmungsstoss er folgt. the air through the sponge rubber 10 and the exhalation valve 7. An exhaled small remnant of the consumption-th air remains in the pores of the sponge rubber 10 to the next Ausatmungsstoss he follows.  Ein Wiedereinatmen verbrauchter Luft ist da durch ausgeschlossen. Rebreathing stale air is here excluded by.

    Damit ein natürliches Atmen der von der Maske verdeckten Haut möglich ist, sind auf der Innenseite der Gummihaut la linienförmige, nicht dargestellte Erhöhungen vorgesehen. Thus, a natural breathing of the covered skin of the mask is possible, the rubber skin la increases are line-shaped on the inside, not shown, are provided.  Am inne ren Randbereich des Maskenkörpers 1 verlaufen nebeneinander zwei kreisförmig geschlossene Erhö hungen dieser Art, was eine gute Abdichtung selbst bei einem Stoppelbart ermöglicht. On hold ren edge area of ​​the mask body 1 next to one another two circular closed raised stabili relationships of this kind, which allows a good seal even with a stubbly beard. 

Claims (1)

  1. PATENTANSPRUCH Filtermaske mit einem aus einem elastischen, dünnwandigen Material bestehenden Maskenkörper, mit einem Kopf- und/oder Nackenband, welcher der unteren, wenigstens aus Mund, Nase, Kinn und den beiden Wangen bestehenden Gesichtspartie angepasst ist und diese, wenigstens mit seinem gesamten Rand bereich dichtend an der Haut anliegend, überdeckt, gekennzeichnet .durch zwei auf den die Wangen ab deckenden Partien des Maskenkörpers (1) angeord nete, mit je einem Einatmungsventil (8) versehene Flachfilterkammern (5), weiterhin durch ein im Mundbereich des Maskenkörpers (1) PATENT CLAIM filter mask with a made from a flexible, thin-walled material mask body with a head and / or neck strap, which is adapted to the bottom, at least from the mouth, nose, chin and both cheeks existing facial area and this, area at least with its entire periphery sealingly resting against the skin, covers, characterized .by two on the cheeks from covering portions of the mask body (1) angeord items, each provided with an inhalation valve (8) flat filter chambers (5), furthermore by a in the mouth area of ​​the mask body (1)
    vorgesehenes Ausatmungsventil (7). provided exhalation valve (7). UNTERANSPRÜCHE 1. Filtermaske nach Patentanspruch, dadurch ge kennzeichnet, dass die Flachfilterkammern (5) eine ovale bzw. Ellipsen Form aufweisen und in ihren sich zugekehrten, in etwa bis zu den Mundwinkeln rei chenden Endbereichen mit den Einatmungsventilen (8) versehen sind. Subclaims 1. A filter mask according to claim, characterized in that the flat filter chambers (5) have an oval or elliptical shape and facing in their mutually, approximately up to the corners rei sponding end portions with the Einatmungsventilen (8) are provided. 2. Second
    Filtermaske nach Patentanspruch und Unter anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass jede Flachfilberkammer (5) aus einer ellipsenförmigen, auf dem Maskenkörper (1) befestigten Kammereinfas sung (5a) besteht, in deren oberem Randbereich in- nenseitig eine Ringnute (5g) zum Einklemmen eines Dichtungsringes (5f) und in :deren .dem entsprechen den Mundwinkel naheliegenden Wandungsbereich ein langer, von .der Haut (1a) des Maskenkörpers (1) überdeckter Durchbruch (5a') zum Einsatz des Einat- mungsventils (8) vorgesehen ist. A filter mask according to claim and the dependent claim 1, characterized in that each Flachfilberkammer (5) Kammereinfas solution (5a) fixed from an elliptical, on the mask body (1), in its upper edge region domestic nenseitig an annular groove (5g) for clamping a sealing ring (5f) and in: whose .dem correspond to the corners of the mouth proximal wall region a long, of .the skin (1a) of the mask body (1) an uncovered opening (5a ') for use of the inhale mung valve (8) is provided. 3. Third
    Filtermaske nach Patentanspruch und den Un teransprüchen 1 und 2, dadurch gekennzeichnet, dass jedes der beiden Einatmungsventile (8) aus einem entsprechend,dem Durchbruch (5a') der Kammerein fassung (5a) bemessenen und geschwungenen, von der Filterkammer nach aussen hin perforierten Ein satzkörper besteht, der auf seiner den Mundwinkeln zugekehrten Lufteintrittsseite mittels einer Membrane (8e) abgedeckt ist. A filter mask according to claim and Un dependent claims 1 and 2, characterized in that each of the two inhalation valves (8) from a correspondingly, the aperture (5a ') of the Kammerein jack (5a) sized and curved, of the filter chamber to the outside perforated A kit body which is covered on its side facing the mouth air inlet side by means of a membrane (8e). 4. 4th
    Filtermaske nach Patentanspruch, ,dadurch ge kennzeichnet, dass das Ausatmungsventil (7) aus einer nach aussen geschwungenen, auf einen entspre chenden Ausschnitt des Maskenkörpers (1) aufge klebten, mit senkrechten Löchern (7b) versehenen, länglichen Ventilplatte (7a) besteht, welche aussen durch eine etwa gleichgrosse, im Bereich der Längs mittellinie (7d) und an den beiden Querrändern (7c) aufgeklebte Membrane (7e) abgedeckt ist. A filter mask according to claim, characterized in that the exhalation valve (7) consists of a curved outwards, to a entspre sponding section of the mask body (1) stuck up, with vertical holes (7b) provided with elongated valve plate (7a) is that the outside by an approximately equal size, in the region of the longitudinal center line (7d) and on the two transverse edges (7c) glued membrane (7e) is covered. 5. Filtermaske nach .Patentanspruch, dadurch ge kennzeichnet, dass auf der Innenfläche des Gummi haut-Maskenkörpers (1) in gewissen Abständen von einander linienförmige Erhöhungen aasgeformt sind. 5. A filter mask as .Patentanspruch, characterized in that on the inner surface of the rubber skin mask body (1) at certain intervals from each other line-shaped elevations are aasgeformt. 6. 6th
    Filtermaske nach Patentanspruch und Unter anspruch 5, dadurch gekennzeichnet, dass innenseitig entlang der Randzone des Gummihaut-Maskenkör- pers (1) zwei völlig umlaufende, kreisförmig ge schlossene linienförmige Erhöhungen aasgeformt sind. A filter mask according to claim and the dependent claim 5, characterized in that along the edge zone of the rubber skin Maskenkör- pers (1) has two completely encircling, circular ge connected line-shaped elevations are inside aasgeformt. 7. Filtermaske nach Patentanspruch, dadurch ge kennzeichnet, dass der Gummihaut- Maskenkörper (1) im Bereich der oberen Maskenpartie mit einem die Gummihaut an die Nasenwände andrückenden Nasenbügel (4) versehen ist. 7. A filter mask according to claim, characterized in that the Gummihaut- mask body (1) is provided in the upper mask portion with a rubber skin on the nose walls andrückenden nose bridge (4). B. B.
    Filtermaske nach Patentanspruch und den Un teransprüchen 1 bis 3, in der Ausbildung als Staubfil- termaske, gekennzeichnet durch einen die Filterkam mer ausfüllenden Wattefilter (5c), welcher oben durch einen ein- oder mehrlagigen, durch den Dich tungsring (5f) eingeklemmten Papierfilter (5e) abge deckt ist. A filter mask according to claim and Un dependent claims 1 to 3, termaske in the design as a dust filter, characterized by a the Filterkam mer filling cotton wool filter (5c), which top by a single or multilayer, tung ring by the log (5f) clamped filter paper ( 5e) is abge covers. 9. 9th
    Filtermaske nach Patentanspruch und Unter anspruch 8, dadurch gekennzeichnet, dass in den Brennpunkten der ellipsenförmigen Flachfilterkam- mer (5) nach oben stehende Dorne (5b) auf dem von der Gummihaut (la) gebildeten Kammerboden ange ordnet sind und dass das Wattepaket (5e) mit dem darin eingesetzten Wellensieb (5d) entsprechend der Dornanordnung vorgelocht ist. are filter mask according to claim and the dependent claim 8, characterized in arranged that at the focal points of the elliptical Flachfilterkam- mer (5) upstanding pins (5b) attached to that of the rubber skin (la) formed chamber floor and that the cotton package (5e) with the inserted therein Wellensieb (5d) is punched according to the mandrel assembly. 10. 10th
    Filtermaske nach Patentanspruch, dadurch gekennzeichnet, dass im Bereich des Ausatmungs- ventils (7) auf der Maskeninnenseite ein herausnehm barer Schwamm (10) mit zum Ausatmungsventil (7) hin sich öffnenden Poren: angeordnet ist. A filter mask according to claim, characterized in that in the region of the expiration valve (7) on the mask inside a to-remove sponge (10) with the exhalation valve (7) which opens towards pores: is arranged.
CH1441164A 1964-11-06 1964-11-06 filter mask CH418144A (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH1441164A CH418144A (en) 1964-11-06 1964-11-06 filter mask

Applications Claiming Priority (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
CH1441164A CH418144A (en) 1964-11-06 1964-11-06 filter mask

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH418144A true CH418144A (en) 1966-07-31

Family

ID=4400624

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH1441164A CH418144A (en) 1964-11-06 1964-11-06 filter mask

Country Status (1)

Country Link
CH (1) CH418144A (en)

Cited By (3)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2938726A1 (en) * 1979-09-21 1981-04-02 Auergesellschaft Gmbh Filtering respirator
WO1997032494A1 (en) * 1996-03-08 1997-09-12 Minnesota Mining And Manufacturing Company Multi-part headband and respirator mask assembly and process for making same
US6070579A (en) * 1996-03-08 2000-06-06 3M Innovative Properties Company Elastomeric composite headband

Cited By (5)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE2938726A1 (en) * 1979-09-21 1981-04-02 Auergesellschaft Gmbh Filtering respirator
WO1997032494A1 (en) * 1996-03-08 1997-09-12 Minnesota Mining And Manufacturing Company Multi-part headband and respirator mask assembly and process for making same
US5724677A (en) * 1996-03-08 1998-03-10 Minnesota Mining And Manufacturing Company Multi-part headband and respirator mask assembly and process for making same
US6070579A (en) * 1996-03-08 2000-06-06 3M Innovative Properties Company Elastomeric composite headband
US6148817A (en) * 1996-03-08 2000-11-21 3M Innovative Properties Company Multi-part headband and respirator mask assembly and process for making same

Similar Documents

Publication Publication Date Title
EP2347783B1 (en) Discharge device for discharging breathing gas
DE60038640T2 (en) mask ports
EP0164500B1 (en) Controllable valve unit
DE69824752T2 (en) Device for oxygen therapy
US4226233A (en) Respirators
CA1220111A (en) Resuscitator bag
DE19807961C2 (en) breathing mask
DE69233444T2 (en) nasal dilator
DE10105383C2 (en) Anti-snoring device
DE69730866T2 (en) Nasal mask and upholstery for
DE69839041T2 (en) Mask and ventilation device for
US4774941A (en) Resuscitator bag
EP0093794B1 (en) Oxygen-insufflation spectacles
EP0054154B1 (en) Breath protection hood, especially for emergency evacuations
EP0656758B1 (en) Inflatable object, especially an air mattress, with a part acting as a pump and a part which can be inflated thereby
DE69729749T2 (en) Extracorporeal slit valve and open control and for the closing of the slit
DE60034135T2 (en) Laryngeal mask with a gastric drainage device large diameter
DE69911698T2 (en) Device to assist breathing
EP0965355B1 (en) Controlled inhaler
EP1620155B1 (en) Nebulizer-connecting device for respirators or similar
DE69918203T2 (en) Fog chamber for use in a metered dose inhaler
EP0167581B1 (en) Inhalation device
DE69636973T2 (en) Disposable oxygen enrichment device
US2804076A (en) Surgical device for patients undergoing a laryngotomy
DE69911704T2 (en) Device for respiratory assistance