CH301716A - Reinforced concrete truss and its method of manufacture. - Google Patents

Reinforced concrete truss and its method of manufacture.

Info

Publication number
CH301716A
CH301716A CH301716DA CH301716A CH 301716 A CH301716 A CH 301716A CH 301716D A CH301716D A CH 301716DA CH 301716 A CH301716 A CH 301716A
Authority
CH
Switzerland
Prior art keywords
concrete
tendons
tension
rods
carrier
Prior art date
Application number
Other languages
German (de)
Inventor
Kommanditgesellschaft Widmann
Original Assignee
Dyckerhoff & Widmann Ag
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to DE301716X priority Critical
Application filed by Dyckerhoff & Widmann Ag filed Critical Dyckerhoff & Widmann Ag
Publication of CH301716A publication Critical patent/CH301716A/en

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04CSTRUCTURAL ELEMENTS; BUILDING MATERIALS
    • E04C3/00Structural elongated elements designed for load-supporting
    • E04C3/02Joists; Girders, trusses, or trusslike structures, e.g. prefabricated; Lintels; Transoms; Braces
    • E04C3/20Joists; Girders, trusses, or trusslike structures, e.g. prefabricated; Lintels; Transoms; Braces of concrete or other stone-like material, e.g. with reinforcements or tensioning members
    • E04C3/26Joists; Girders, trusses, or trusslike structures, e.g. prefabricated; Lintels; Transoms; Braces of concrete or other stone-like material, e.g. with reinforcements or tensioning members prestressed

Description


       Fachwerkträger aus Stahlbeton und Verfahren zu seiner Herstellung. Reinforced concrete truss and its method of manufacture.  Die Erfindung betrifft einen Fachwerk träger aus Stahlbeton und besteht darin, dass die Stahleinlagen der Zugstäbe derart an gespannt sind, da.ss im gesamten Betonquer- schnitt dieser Stäbe nur Druckspannungen herrschen. The invention relates to a lattice girder made of reinforced concrete and consists in the steel inserts of the tension rods being tensioned in such a way that only compressive stresses prevail in the entire concrete cross-section of these rods.  



   Die Erfindung betrifft ferner ein Ver fahren zum Herstellen eines Fachwerkträgers, gemäss dem die Spannglieder der Zugstäbe derart verlegt. The invention also relates to a process for producing a truss, according to which the tension members of the tension rods are laid in this way.  werden, dass sie keine Haftung mit dem Beton eingehen und dass sie nach Erhärten des Betons, gegen diesen angespannt und verankert werden. that they do not adhere to the concrete and that they are clamped and anchored against the concrete after it has hardened.  



   Eine Ausführungsform des Fa,chwerk trägers nach der Erfindung ist. An embodiment of the Fa, chwerk carrier according to the invention is.  in der Zeich nung beispielsweise dargestellt. Example shown in the drawing.  Ferner ist ein Ausführungsbeispiel des Verfahrens an Hand der Zeichnung erläutert. Furthermore, an embodiment of the method is explained with reference to the drawing.  



        Fig.1 ist eine Seitenans:ichtdes Fa.chwerk- trägers. Fig. 1 is a side view of the work carrier.     



        Fig. 2 stellt. Fig. 2 represents.  einen Schnitt. a cut.  nach der Linie II der Fig. 1 ,dar. according to the line II of Fig. 1, represents.     



        Fig. 3 ist. Fig. 3 is.  das Spannungsbild, wie .es sich für den Querschnitt II-II des Fachwerk trägers nach Fig.1 vor dessen Ausrüsten, je doch nach erfolgtem Spannen der Spann glieder, ergibt. the tension picture, as .es for the cross-section II-II of the truss according to Figure 1 before equipping it, depending on the tensioning of the tendons, however.  



        Fig. 4 ist das Spannungsbild, wie es sich für d en gleichen Querschnitt II-II nachdem Ausrüsten, also unter der Wirkung des Trä- ,Yereigenigewichtes, ergibt, und Fig.5 .ist das Spannungsbild für den gleichen Querschnitt II-II, wie es sich unter Einfluss von Eigengewicht und Nutzlast er gibt. Fig. 4 is the stress diagram as it arises for the same cross-section II-II after equipping, i.e. under the effect of the carrying weight, and Fig. 5 is the stress diagram for the same cross-section II-II as it is under the influence of its own weight and payload.  



   Bei dem dargestellten AusfühTungsbei- spiel handelt es sLCh um einen Brückenträger, der auf zwei Stützen ruht. The embodiment shown is a bridge girder that rests on two supports.  Der Fachwerk träger besteht aus dem Obergurt .a, der den Druckgurt bildet, dem zu diesem parallel ver laufenden, in die auf die ganze Länge durch laufenden Stäbe b, b' und b" unterteilten Untergurt, der den Zuggurt bildet, den schrä gen Druckstreben c und den lotrechten Zug streben d. Die Spannglieder sind mit e, e' und e" bezeichnet-. The truss girder consists of the upper chord .a, which forms the compression chord, which runs parallel to this ver, in the lower chord which is divided into the entire length by running bars b, b 'and b ", which forms the tension chord, the oblique pressure struts c and strive for vertical tension d. The tendons are designated with e, e 'and e ".  



   Die Spannglieder e erstrecken sich über die ganze Länge des Untergurtes; The tendons e extend over the entire length of the lower chord;  und sind an den Enden gegen den Beton der Stäbe b, b', b" des Zuggurtes durch Ankerplatten h und Muttern verankert. and are anchored at the ends against the concrete of the bars b, b ', b "of the tension chord by anchor plates h and nuts.  



   Die Spannglieder e' sind an den vorletzten Knotenpunkten, die auch die Stäbe b, b' und b" untereinander verbinden, in gleicher Weise mit. Hilfe von Ankerplatten g und Muttern verankert. The tendons e 'are anchored in the same way at the penultimate nodes, which also connect the rods b, b' and b ″ to one another, with the aid of anchor plates g and nuts.     



   Die Spannglieder e", die zur Erzeugung der Vorspannung in den auf Zug beanspruch ten lotrechten Streben d dienen, stützen sich mittels Platten i auf die Obers.eitte und Unter seite des Obergurtes bzw. Untergurtes ab. The tendons e ″, which are used to generate the prestress in the vertical struts d subject to tensile stress, are supported by plates i on the top and bottom of the upper chord or lower chord.  



   Die Spannglieder e und e" sind auf ihrer ganzen Länge vom Beton der Zugstäbe los gelöst, indem sie in vorher ausgesparte Hohl räume f des Betons mit entsprechendem Spiel verlegt sind. Die Spannglieder e' liegen in den Zwischenräumen zwischen den Stäben b, b' und b" und übertragen die Spannkräfte mit tels Ankerplatten über die Knotenpunkte auf die beidseitig von den Ankerplatten angeord- noten Stäbe b, b' und b". The tendons e and e "are detached from the concrete of the tension rods along their entire length by being laid in previously recessed cavities f of the concrete with appropriate play. The tendons e 'are in the spaces between the rods b, b' and b "and transfer the tension forces by means of anchor plates via the nodes to the bars b, b 'and b" arranged on both sides of the anchor plates.  



   Die Spannglieder sind derart angespannt, und die Querschnitte der Dritekstäbe sind so bemessen, dass in sämtlichen Stäben des Fachwerkes nur Dritekspannungen auftreten und dass zur Vermeidung von Nebenspan nungen die Betonspannungen sämtlicher Stäbe für einen bestimmten Belastungszu stand, zum Beispiel für Eigengewichtslast, annähernd gleich sind. The tendons are so tensioned, and the cross-sections of the Dritek bars are dimensioned so that only Dritek stresses occur in all bars of the framework and that, to avoid secondary stresses, the concrete stresses of all bars are approximately the same for a certain load condition, for example for dead weight.  



   Im Spannungsbild nach Fig. 3 ist die Grösse der Spannungen im Ober- und Unter gurt dargestellt, wie sie vor dem Ausrüsten des Trägers, aber nach dem Spannen der Spannglieder sich ergeben.<B>ab"</B> ist, gleich Null, :nährend ab" infolge der der Spannung der Spannglieder gleich 80 kgiem2 ist. In the tension diagram according to Fig. 3, the magnitude of the tensions in the upper and lower chord is shown as they arise before equipping the girder, but after tensioning the tendons. <B> ab "</B> is equal to zero, : approximate from "due to which the tension of the tendons is equal to 80 kgiem2.  



   Das Spannungsbild nach Fig.4 zeigt die Grösse der Spannungen im Ober- und Unter gurt, wie sie sich unter der Einwirkung des Eigengewichtes ergeben. The tension diagram according to Fig. 4 shows the magnitude of the tensions in the upper and lower chord as they arise under the influence of the own weight.  Sowohl im Ober- wie im Untergurt tritt eine Spannung von ab" = ab" = 40 kg/em9 während sich die Spannung - a, auf 5200 kgi#em2 erhöht.. In both the upper and lower chords there is a tension of ab "= ab" = 40 kg / em9 while the tension - a, increases to 5200 kgi # em2 ..  



   Bei dem in Fig.5 dargestellten Bela- stungsfall Eigengewicht -f- Nutzlast- ist ab" = 0 geworden, während ab" --- 80 kg/cm2 ist. In the load case shown in FIG. 5 dead weight -f- payload- has become ab "= 0, while ab" --- is 80 kg / cm2.  Mit zunehmender Belastung. With increasing load.  des Fachwerkträgers nimmt .die Druckspannung des Betons im Obergurt zu und die durch die Spannglieder erzeugte Druckverspannung des Betons im Untergurt ab. of the truss increases the compressive stress of the concrete in the upper chord and the compressive stress of the concrete in the lower chord generated by the tendons.

    Die Spannung in den der Er zeugung der Vorspannung dienenden Spann gliedern schwankt trotz zunehmender Be lastung verhältnismässig nur wenig. The tension in the tension members used to generate the prestress fluctuates relatively little despite the increasing load.  Dabei wurde angenommen, dass für die Erzeugung der Vorspannung Stahlkabel verwendet wer den, die mit einer hohen Spannung aus genutzt werden können. It was assumed that steel cables that can be used with a high voltage are used to generate the pre-tensioning.  



   Die Herstellung des Faehwerkträgers er folgt in der Weise, dass die Spannglieder der Zugstäbe derart verlegt. The production of the trailer he follows in such a way that the tendons of the tension rods relocated.  werden, da.ss sie keine Haftung mit dem Beton eingehen, und dass sie nach dem Erhärten des Betons gegen diesen angespannt werden. that they do not adhere to the concrete and that they are tensioned against the concrete after it has hardened.  Zur Vermeidung einer Haftung der Spannglieder im Beton werden diese zweckmässig in vorher im Beton gesparte Hohlräume verlegt. In order to avoid adhesion of the tendons in the concrete, these are expediently laid in cavities previously saved in the concrete.  Sie können <B>i</B> ause auch mit einem die Haftung im Beton verhin dernden Mittel versehen werden. They can also be provided with an agent that prevents them from sticking to the concrete.

    Es können zum Beispiel die Spannglieder e, e' und e" vor dem Einbringen des Betons mit einem plasti schen Werkstoff iimwiekelt werden, der fest: genug ist, um den B,etoniei-tingsdruck aufzu nehmen, der aber eine Relativbewegung der Spannglieder gegenüber dem Beton zulässt. Hierzu eignen sich die zum Umkleiden von Zentralheizungsrohren üblichen plastischen Binden. Den gleichen Zweck können auch Schalen aus Werkstoff' geringerer Festigkeit erfüllen, die um die Spannglieder herum gelegt werden, zum Beispiel Schalen aus Zellenbeton. For example, the tendons e, e 'and e "can be waved before the concrete is poured in with a plastic material that is strong enough to withstand the etoniei-ting pressure, but which allows the tendons to move relative to the The usual plastic bandages for lining central heating pipes are suitable for this purpose. Shells made of material with a lower strength and placed around the tendons, for example shells made of cellular concrete, can also serve the same purpose. 

Claims (1)

  1. PATENTANSPRÜCHE I. Faehwerkträger aus Stahlbeton, da durch gekennzeichnet, da.ss die Stahleinlagen der Zugstäbe derart angespannt sind, dass im gesamten Betonquerschnitt dieser Stäbe nur Druckspannungen herrschen. PATENT CLAIMS I. Reinforced concrete truck carrier, characterized by da.ss the steel inserts of the tension rods are so strained that only compressive stresses prevail in the entire concrete cross-section of these rods.
    II. Verfahren zum Herstellen eines Fach- werkträgers nach Patentanspruch I, dadurch gekennzeichnet, da.ss die Spannglieder der Zugstäbe derart verlegt werden, dass sie keine Haftung mit. II. A method for producing a truss according to patent claim I, characterized in that the tendons of the tension rods are laid in such a way that they do not have any liability. dem Beton eingehen und dass sie nach dem Erhärten des Betons gegen diese angespannt und verankert. enter the concrete and that they are clamped and anchored against them after the concrete has hardened. werden. become.
    UNTERANSPRÜCHE 1. Faehwerkträger nach Patentanspruch I, dadurch gekennzeichnet, dass die zur Herv or- rufung der Vorspannung des Betons dienen den Spannglieder lose im Beton liegen und nur deren Enden Druckkräfte auf den Beton ausüben. SUB-CLAIMS 1. A vehicle carrier according to patent claim I, characterized in that the tendons which are used to produce the prestressing of the concrete lie loosely in the concrete and only their ends exert compressive forces on the concrete.
    2. Faehwerkträger nach Patentanspruch I und Unteranspi-Lich 1, dadurch gekennzeich- iiet, da.ss ein Teil .der zur Hervorrufung der Vorspannung des Betons dienenden Spann glieder mit. 2. Freight carrier according to patent claim I and Unteranspi-Lich 1, characterized marked iiet, da.ss a part .der serving to provoke the prestressing of the concrete with tendons. Spiel in Aussparungen des Betons verlegt sind. Game are laid in recesses in the concrete.
    3. Faehwerkträger nach Patentanspruch I und Unteranspruch 1, dadurch gekennzeich net, dass die Spannglieder mit einer Umhül- lung versehen sind, die den Betonierunäs- druck aufnimmt, beim Spannen der Spann- glieder aber eine Längsbewegung der Spann- glieder zulässt. 3. Vehicle carrier according to patent claim 1 and dependent claim 1, characterized in that the tendons are provided with a cover which absorbs the concreting pressure but allows the tendons to move longitudinally when the tendons are tensioned.
CH301716D 1942-10-01 1943-09-13 Reinforced concrete truss and its method of manufacture. CH301716A (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
DE301716X 1942-10-01

Publications (1)

Publication Number Publication Date
CH301716A true CH301716A (en) 1954-09-30

Family

ID=6101635

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
CH301716D CH301716A (en) 1942-10-01 1943-09-13 Reinforced concrete truss and its method of manufacture.

Country Status (1)

Country Link
CH (1) CH301716A (en)

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3273295A (en) * 1963-06-04 1966-09-20 Amirikian Arsham Split-beam prestressing
US3349527A (en) * 1964-08-06 1967-10-31 Brunspile Corp Multi-level building construction including a combination pile and column
US4144686A (en) * 1971-07-22 1979-03-20 William Gold Metallic beams reinforced by higher strength metals
US5305572A (en) * 1991-05-31 1994-04-26 Yee Alfred A Long span post-tensioned steel/concrete truss and method of making same

Cited By (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
US3273295A (en) * 1963-06-04 1966-09-20 Amirikian Arsham Split-beam prestressing
US3349527A (en) * 1964-08-06 1967-10-31 Brunspile Corp Multi-level building construction including a combination pile and column
US4144686A (en) * 1971-07-22 1979-03-20 William Gold Metallic beams reinforced by higher strength metals
US5305572A (en) * 1991-05-31 1994-04-26 Yee Alfred A Long span post-tensioned steel/concrete truss and method of making same

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT160751B (de) Verfahren zur Abformung von Gegenständen.
CH301716A (de) Fachwerkträger aus Stahlbeton und Verfahren zu seiner Herstellung.
AT160813B (de) Vorrichtung zur selbsttätigen Einstellung des jeweils den besten Wirkungsgrad ergebenden Übersetzungsverhältnisses eines mit einer Brennkraftmaschine gekuppelten Übersetzungsgetriebes.
AT160862B (de) Verfahren zum Aufsuchen von Zielen, insbesondere zur Feststellung von Luftfahrzeugen
AT160810B (de) Senkrechter Glühofen zur Vergütung von Gegenständen aus Legierungen von Kupfer oder Aluminium.
AT160802B (de) Schwingenflugzeug.
AT160817B (de) Verfahren zur Herstellung von Dreifarben-Kopien.
AT160819B (de) Verfahren zur Überführung von schmelzflüssigen Metallen, Metallegierungen, metallurgischen Zwischenprodukten oder Mischungen solcher mit nichtmetallischen Stoffen in zerteilte Form.
AT160842B (de) Verfahren zur Herstellung von Kautschukgegenständen.
AT160823B (de) Schaltanordnung zur Regelung der Bandbreite von Bandfiltern u. dgl., insbesondere von Überlagerungsempfängern.
AT160824B (de) Verfahren zur Darstellung ungesättigter Oxyketone der Cyclopentanopolyhydrophenanthrenreihe.
AT160828B (de) Vorrichtung zur wahlweisen Benutzung eines Fahrzeuges für Räder- oder Raupenbetrieb.
AT160831B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Erzeugung lockerer, feinfasriger Massen.
AT160837B (de) Weitstrahlregner mit einem unter dem Einfluß der Strahlreaktionskraft selbstdrehenden Strahlrohr.
AT160839B (de) Flugzeugbauelement.
AT160840B (de) Aus Sand und Bitumen bestehender Mörtel für die Errichtung von Mauerwerk.
AT160843B (de) Dachwehr.
AT160741B (de) Überwachungsschaltung zur Verhinderung einer falschen Signalanzeige bei Überwegwarnanlagen.
AT160849B (de) Einweich- und Reinigungseinrichtung für Gefäße.
AT160865B (de) Verfahren zur Herstellung von entgiftetem Stadtgas
AT160850B (de) Flugmotorregler.
AT160858B (de) Verfahren zur Herstellung von Schwefelsäurereste enthaltenden Körpern
AT160753B (de) Verfahren zur Herstellung von Schmiede- und Zeugwaren, wie Äxte, Hacken, Hauen, Krampen, Rechen, Gabeln u. dgl.
AT160861B (de) Einrichtung zur Unterdrückung von Störungen beim Empfang elektrischer Schwingungen
AT167349B (de) Schwefelempfindlicher umhüllter Schweißstab und eiserner Kern hiezu