AT154970B - Vorrichtung zum Abtrennen eines Hohlstranges und zum Verstreichen der Öffnungen bei der Herstellung fünf- oder allseitig geschlossener Hohlsteine. - Google Patents

Vorrichtung zum Abtrennen eines Hohlstranges und zum Verstreichen der Öffnungen bei der Herstellung fünf- oder allseitig geschlossener Hohlsteine.

Info

Publication number
AT154970B
AT154970B AT154970DA AT154970B AT 154970 B AT154970 B AT 154970B AT 154970D A AT154970D A AT 154970DA AT 154970 B AT154970 B AT 154970B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
hollow
cutting
strand
spreading
openings
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Vaclav Rychlik Fa
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Vaclav Rychlik Fa filed Critical Vaclav Rychlik Fa
Priority to AT154970T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT154970B publication Critical patent/AT154970B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Vorrichtung zum Abtrennen eines Hohlstranges und zum Verstreichen der Öffnungen bei der
Herstellung fünf-oder allseitig geschlossener Ilohlsteine. 
 EMI1.1 
 

 <Desc/Clms Page number 2> 

 
Der aus dem   Pressenmundstück   austretende, mit den Hohlräumen 2 versehene Ziegelstrang 3 bewegt sich auf dem Transportband, welches im abgebildeten Ausführungsbeispiele auf den Walzen 4 angeordnet ist, vorwärts. Der Strang wird durch die Vorrichtung 1 zerschnitten. Diese Vorrichtung hat einen linsenförmigen Querschnitt und dringt mit ihrer Schneide in den Ziegelstrang ein. Es ist darauf zu achten, dass der Ziegelstrang während des Abschneidens und Verschliessens durch eine Festhalteeinrichtung beliebiger Bauart gehalten wird. Nach dem Durchschneiden und Verschliessen wird der Ziegel auf an sich bekannter Weise weiter transportiert.

   Es ist selbstredend möglich, falls die Schneidbewegung der Schneidvorrichtung nur in einer Richtung geschehen soll, derselben einen nur zum Teil linsenförmigen Querschnitt zu geben, z. B. den Querschnitt einer Halblinse, gegebenenfalls mit verlängerten Seitenwänden. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Vorrichtung zum Abtrennen eines Hohlstranges und zum Verstreichen der Öffnungen bei der Herstellung fünf-oder allseitig geschlossener Hohlsteine, dadurch gekennzeichnet, dass eine oder beide Seitenwände der Vorrichtung mit einem Belag aus Filz, Reh-oder anderem Leder, Schwammgummi oder einem anderen Flüssigkeiten aufnehmenden bzw. zurückhaltenden Material versehen sind, um gleichmässige Befeuchtung der zu verstreichenden Seiten des Hohlsteines zu erreichen.

Claims (1)

  1. 2. Vorrichtung nach Anspruch 1, dadurch gekennzeichnet, dass die Vorrichtung, welche gleichzeitig abschneidet und verstreicht, einen linsenförmigen oder wenigstens teilweise linsenförmigen Querschnitt aufweist. EMI2.1
AT154970D 1937-08-14 1937-08-14 Vorrichtung zum Abtrennen eines Hohlstranges und zum Verstreichen der Öffnungen bei der Herstellung fünf- oder allseitig geschlossener Hohlsteine. AT154970B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT154970T 1937-08-14

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT154970B true AT154970B (de) 1938-11-10

Family

ID=3648273

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT154970D AT154970B (de) 1937-08-14 1937-08-14 Vorrichtung zum Abtrennen eines Hohlstranges und zum Verstreichen der Öffnungen bei der Herstellung fünf- oder allseitig geschlossener Hohlsteine.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT154970B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT154970B (de) Vorrichtung zum Abtrennen eines Hohlstranges und zum Verstreichen der Öffnungen bei der Herstellung fünf- oder allseitig geschlossener Hohlsteine.
DE922448C (de) Verfahren und Einrichtung zum Losloesen der festgeklebten Kaesemasse von der Kaeseform
DE642420C (de) Teigformmaschine zur Herstellung gepraegter Teigstuecke
DE1467719A1 (de) Abquetschform und Formverfahren
AT120084B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Hohlziegeln mit einseitig verschlossenen Hohlräumen.
DE550536C (de) Vorrichtung zur scharfen Abschneidung des Gummigrates laengs der Sohlenkante von Gummischuhwerk
DE585365C (de) Verfahren zum Herstellen von profilierten Gummibaendern in grosser Laenge aus mikroporoesem Kautschuk
DE410892C (de) Vorrichtung zum Rollen und gleichzeitigen Vorschieben eines Bonbonsatzes
AT126666B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Herstellung von Hohlsteinen mit Stegen.
DE398103C (de) Verfahren zum Herstellen von Block- oder Plattenzucker aus Fuellmasse
DE691435C (de) Abdruckloeffel fuer zahnaerztliche Zwecke mit durchloecherter Loeffelschale und Rueckenschutzschale fuer die Abdruckmasse
DE625473C (de) An eine beliebige Strangpresse anbringbares Pressmundstueck mit einem oder mehreren Hohlkernen
DE1159329B (de) Verfahren und Vorrichtung zum kontinuierlichen Herstellen von Asbestzementplatten
AT38986B (de) Verfahren und Einrichtung zur Herstellung von Polstereinlagen für Kleidungsstücke.
DE651199C (de) Bandsaege mit einer oder mehreren am Saegeblatt anliegenden Spannrollen
DE647732C (de) Verfahren und Vorrichtung zum Herstellen von in der Laenge unbegrenzten Bahnen aus Kautschuk oder kautschukaehnlichen Stoffen
DE620969C (de) Walzenpresse zum Pressen von bindigem Gut, insbesondere Trockenbraunkohle
AT204925B (de) Vulkanisiervorrichtung
DE672786C (de) Verfahren zur Herstellung von Schuhoberteilen durch Wickeln von Streifchen um einen Leisten mit aufgelegter Brandsohle sowie Vorrichtung zur Durchfuehrung des Verfahrens
DE519493C (de) Vorrichtung zur Herstellung von Schachtelteilen mit Hals
DE596099C (de) Vorrichtung zum Formen von Seifenfaeden oder Seifenstangen aus Seifen von knetfaehiger Beschaffenheit
DE882199C (de) Absatzlauffleck
DE338591C (de) Verfahren zur Herstellung von Turbinenschaufeln mit Fuss
DE617795C (de) Verfahren zum Herstellen fliesenaehnlich gemusterter Fussbodenbelaege aus Kautschuk
DE499182C (de) Verfahren und Einrichtung zur Herstellung von Holzwolle mit Werbeaufdruck