AT14858U1 - Modular flooring element and floor heating system formed of a plurality of such elements - Google Patents

Modular flooring element and floor heating system formed of a plurality of such elements Download PDF

Info

Publication number
AT14858U1
AT14858U1 ATGM227/2015U AT2272015U AT14858U1 AT 14858 U1 AT14858 U1 AT 14858U1 AT 2272015 U AT2272015 U AT 2272015U AT 14858 U1 AT14858 U1 AT 14858U1
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
heating
modular
floor
pair
grooved
Prior art date
Application number
ATGM227/2015U
Other languages
German (de)
Original Assignee
Da Fre' Ottavio
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Priority to ITPN20140039 priority Critical
Application filed by Da Fre' Ottavio filed Critical Da Fre' Ottavio
Publication of AT14858U1 publication Critical patent/AT14858U1/en

Links

Classifications

    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F15/00Flooring
    • E04F15/02Flooring or floor layers composed of a number of similar elements
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04CSTRUCTURAL ELEMENTS; BUILDING MATERIALS
    • E04C2/00Building elements of relatively thin form for the construction of parts of buildings, e.g. sheet materials, slabs, or panels
    • E04C2/44Building elements of relatively thin form for the construction of parts of buildings, e.g. sheet materials, slabs, or panels characterised by the purpose
    • E04C2/52Building elements of relatively thin form for the construction of parts of buildings, e.g. sheet materials, slabs, or panels characterised by the purpose with special adaptations for auxiliary purposes, e.g. serving for locating conduits
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24DDOMESTIC- OR SPACE-HEATING SYSTEMS, e.g. CENTRAL HEATING SYSTEMS; DOMESTIC HOT-WATER SUPPLY SYSTEMS; ELEMENTS OR COMPONENTS THEREFOR
    • F24D3/00Hot-water central heating systems
    • F24D3/12Tube and panel arrangements for ceiling, wall, or underfloor heating
    • F24D3/14Tube and panel arrangements for ceiling, wall, or underfloor heating incorporated in a ceiling, wall or floor
    • F24D3/141Tube mountings specially adapted therefor
    • F24D3/142Tube mountings specially adapted therefor integrated in prefab construction elements
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24DDOMESTIC- OR SPACE-HEATING SYSTEMS, e.g. CENTRAL HEATING SYSTEMS; DOMESTIC HOT-WATER SUPPLY SYSTEMS; ELEMENTS OR COMPONENTS THEREFOR
    • F24D3/00Hot-water central heating systems
    • F24D3/12Tube and panel arrangements for ceiling, wall, or underfloor heating
    • F24D3/14Tube and panel arrangements for ceiling, wall, or underfloor heating incorporated in a ceiling, wall or floor
    • F24D3/148Tube and panel arrangements for ceiling, wall, or underfloor heating incorporated in a ceiling, wall or floor with heat spreading plates
    • EFIXED CONSTRUCTIONS
    • E04BUILDING
    • E04FFINISHING WORK ON BUILDINGS, e.g. STAIRS, FLOORS
    • E04F2290/00Specially adapted covering, lining or flooring elements not otherwise provided for
    • E04F2290/02Specially adapted covering, lining or flooring elements not otherwise provided for for accommodating service installations or utility lines, e.g. heating conduits, electrical lines, lighting devices or service outlets
    • E04F2290/023Specially adapted covering, lining or flooring elements not otherwise provided for for accommodating service installations or utility lines, e.g. heating conduits, electrical lines, lighting devices or service outlets for heating
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24DDOMESTIC- OR SPACE-HEATING SYSTEMS, e.g. CENTRAL HEATING SYSTEMS; DOMESTIC HOT-WATER SUPPLY SYSTEMS; ELEMENTS OR COMPONENTS THEREFOR
    • F24D13/00Electric heating systems
    • F24D13/02Electric heating systems solely using resistance heating, e.g. underfloor heating
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24DDOMESTIC- OR SPACE-HEATING SYSTEMS, e.g. CENTRAL HEATING SYSTEMS; DOMESTIC HOT-WATER SUPPLY SYSTEMS; ELEMENTS OR COMPONENTS THEREFOR
    • F24D3/00Hot-water central heating systems
    • F24D3/12Tube and panel arrangements for ceiling, wall, or underfloor heating
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24DDOMESTIC- OR SPACE-HEATING SYSTEMS, e.g. CENTRAL HEATING SYSTEMS; DOMESTIC HOT-WATER SUPPLY SYSTEMS; ELEMENTS OR COMPONENTS THEREFOR
    • F24D3/00Hot-water central heating systems
    • F24D3/12Tube and panel arrangements for ceiling, wall, or underfloor heating
    • F24D3/122Details
    • F24D3/127Mechanical connections between panels
    • FMECHANICAL ENGINEERING; LIGHTING; HEATING; WEAPONS; BLASTING
    • F24HEATING; RANGES; VENTILATING
    • F24DDOMESTIC- OR SPACE-HEATING SYSTEMS, e.g. CENTRAL HEATING SYSTEMS; DOMESTIC HOT-WATER SUPPLY SYSTEMS; ELEMENTS OR COMPONENTS THEREFOR
    • F24D3/00Hot-water central heating systems
    • F24D3/12Tube and panel arrangements for ceiling, wall, or underfloor heating
    • F24D3/14Tube and panel arrangements for ceiling, wall, or underfloor heating incorporated in a ceiling, wall or floor
    • YGENERAL TAGGING OF NEW TECHNOLOGICAL DEVELOPMENTS; GENERAL TAGGING OF CROSS-SECTIONAL TECHNOLOGIES SPANNING OVER SEVERAL SECTIONS OF THE IPC; TECHNICAL SUBJECTS COVERED BY FORMER USPC CROSS-REFERENCE ART COLLECTIONS [XRACs] AND DIGESTS
    • Y02TECHNOLOGIES OR APPLICATIONS FOR MITIGATION OR ADAPTATION AGAINST CLIMATE CHANGE
    • Y02BCLIMATE CHANGE MITIGATION TECHNOLOGIES RELATED TO BUILDINGS, e.g. HOUSING, HOUSE APPLIANCES OR RELATED END-USER APPLICATIONS
    • Y02B30/00Energy efficient heating, ventilation or air conditioning [HVAC]

Abstract

Die vorliegende Erfindung betrifft ein modulares Bodenbelagselement (1), das eine Trägerlage (2), ein Oberflächendeckelement (3), eine Folie (6) aus leitendem Material zwischen der Trägerlage (2) und dem Deckelement (3) und mindestens ein Paar genuteter Sitze (5) umfasst, die zumindest entlang eines Teiles eines Paares entgegengesetzter Ränder der Trägerlage (2) erhalten sind, Heizungsmittel (4), die ein Rohrelement umfassen und geeignet sind, um zumindest teilweise in mindestens einem genuteten Sitz des Paares genuteter Sitze (5) aufgenommen zu werden, sodass sie im Betrieb in thermischer Verbindung mit der Folie (6) sind. Im Besonderen sind die genuteten Sitze (5) symmetrisch in der Trägerlage (2) geschaffen, wobei jeder geeignet ist, zumindest einen Teil eines Verbindungsprofils (8) aus leitendem Material aufzunehmen, das wie ein Körper mit offenem Querschnitt ausgebildet ist, um das Einpressen der Heizungsmittel (4) zu ermöglichen, und so geformt ist, dass im Betrieb zumindest ein Teil der Außenfläche in Kontakt mit der Folie (6) angeordnet ist. Die vorliegende Erfindung betrifft außerdem ein Bodenheizungssystem, das mindestens ein erstes und ein zweites modulares Bodenelement (1), die benachbart angeordnet sind, Heizungsmittel (4) und mindestens ein Verbindungsprofil (8) umfasst.The present invention relates to a modular flooring element (1) comprising a support layer (2), a surface cover element (3), a foil (6) of conductive material between the support layer (2) and the cover element (3) and at least one pair of grooved seats (5) obtained at least along a part of a pair of opposite edges of the carrier sheet (2), heating means (4) comprising a tubular element and adapted to at least partially engage in at least one grooved seat of the pair of grooved seats (5) so that they are in thermal communication with the film (6) during operation. In particular, the grooved seats (5) are provided symmetrically in the carrier layer (2), each being adapted to receive at least a portion of a connecting profile (8) of conductive material formed as a body of open cross-section to facilitate the insertion of the Heating means (4) to allow, and is shaped so that in operation at least a part of the outer surface is arranged in contact with the film (6). The present invention also relates to a floor heating system comprising at least first and second modular floor elements (1) arranged adjacent, heating means (4) and at least one connecting profile (8).

Description

Beschreibungdescription
TECHNISCHES GEBIET DER ERFINDUNGTECHNICAL FIELD OF THE INVENTION
[0001] Die vorliegende Erfindung betrifft ein modulares Bodenbelagselement, besonders zur Schaffung von Wand- oder Bodenheizungen, und ein Bodenheizungssystem, das mehrere solcher modularer Elemente umfasst, die Heizungsmitteln zugeordnet sind.The present invention relates to a modular flooring element, particularly for providing wall or floor heating, and a floor heating system comprising a plurality of such modular elements associated with heating means.
GRUNDLEGENDE TECHNIKBASIC TECHNIQUE
[0002] In jüngster Zeit haben Bodenheizungssysteme eine große Verbreitung erfahren. Diese Systeme können aufgrund der Mittel eingestuft werden, die zum Erwärmen der Bodenoberfläche verwendet werden: Es gibt nämlich Bodenheizungssysteme mit Warmwasser oder elektrische Bodenheizungssysteme.Recently, floor heating systems have become widely used. These systems can be classified according to the means used to heat the soil surface: there are underfloor heating systems with hot water or electric underfloor heating systems.
[0003] Im ersten Fall wird die Wärme dank der Zirkulation von warmem Wasser in einer oder mehreren Leitungen erzeugt, die in den Boden eingelassen sind; im zweiten Fall wird die Wärme entsprechend dank mehrerer elektrischer Widerstände erzeugt, die unter dem Bodenbelag angeordnet und an Stromkabel angeschlossen sind.In the first case, the heat is generated thanks to the circulation of warm water in one or more lines, which are embedded in the ground; in the second case, the heat is generated according to several electrical resistances, which are arranged under the floor covering and connected to power cables.
[0004] Die Heizungsmittel übertragen oder erzeugen Wärme, die auf die Bodenoberfläche übertragen wird, wodurch aufgrund von Abstrahlung folglich auch der darüberliegende Raum aufgeheizt wird.The heating means transmit or generate heat which is transmitted to the soil surface, which consequently due to radiation and the overlying space is heated.
[0005] Der Hauptvorteil von Bodenheizungssystemen steht mit der Tatsache in Zusammenhang, dass die Wärmetauschfläche, das heißt die Fläche, über die die Wärme an den zu beheizenden Raum abgegeben wird, viel größer als beispielsweise jene eines konventionellen Heizkörpers ist, und daher kann die Temperatur, die der abstrahlenden Fläche zu verleihen ist, deutlich verringert werden. Insbesondere liegt die von der Bodenoberfläche erreichte Temperatur, im Allgemeinen nicht über 30 - 35 °C.The main advantage of floor heating systems is related to the fact that the heat exchange surface, that is, the area over which the heat is delivered to the room to be heated, much larger than, for example, that of a conventional radiator, and therefore the temperature , which is to give the radiating surface, be significantly reduced. In particular, the temperature reached by the soil surface is generally not more than 30-35 ° C.
[0006] Derzeit ist der Einbau eines Bodenheizungssystems eher aufwendig und heikel: Es ist vor allem notwendig, auf der Grundfläche, auf der ein Bodenbelag verlegt werden soll, das heißt auf der konstruktiven Decke, eine Matte aus Wärme- und Schalldämmungsmaterial, gewöhnlich aus Polymermaterial, zu verlegen, auf der dann die Heizungsmittel angeordnet werden, das heißt die Leitungen für das Warmwasser oder die elektrischen Widerstände, sodass die Verbreitung der von ihnen erzeugten Wärme so gleichmäßig wie möglich ist.Currently, the installation of a floor heating system is rather complicated and delicate: It is especially necessary, on the base on which a floor covering is to be laid, that is on the structural ceiling, a mat of thermal and acoustic insulation material, usually made of polymer material to lay on which then the heating means are arranged, that is, the lines for the hot water or electrical resistances, so that the dissemination of the heat generated by them is as even as possible.
[0007] Sobald die Heizungsmittel entsprechend der günstigsten Verteilung verlegt sind, muss eine Schicht aus Leichtbetonmaterial aufgebracht werden, die den Estrich bildet und in die die Mittel vollständig eingelassen werden; dieser Vorgang ist sehr heikel und muss von Facharbeitern durchgeführt werden, da es notwendig ist, dass die Estrichoberfläche perfekt nivelliert und horizontal ist, da darauf gewöhnlich der eigentliche Bodenbelag aus Fliesen oder Parkettstäben verlegt und gewöhnlich durch Verklebung fixiert wird. Daher ist die Einbauzeit für ein solches System eher lang und kompliziert.Once the heating means are laid according to the most favorable distribution, a layer of lightweight concrete material must be applied, which forms the screed and in which the means are completely embedded; This process is very delicate and must be carried out by skilled workers, since it is necessary that the screed surface is perfectly leveled and horizontal, as usually the actual floor covering is laid from tiles or parquet strips and usually fixed by gluing. Therefore, the installation time for such a system is rather long and complicated.
[0008] Neben den Schwierigkeiten beim Einbau beklagen die Verwender eines Bodenheizungssystems der traditionellen Art seine geringe Flexibilität: Das System ist nämlich nicht in der Lage, wegen der hohen thermischen Trägheit rasch die Betriebstemperatur zu erreichen, und erlaubt daher nicht, die Temperatur je nach den Bedürfnissen in Echtzeit zu regulieren.In addition to the difficulty of installation, the users of a traditional type of floor heating system complain of its low flexibility: the system is unable to rapidly reach operating temperature because of the high thermal inertia, and therefore does not allow the temperature to vary with temperature To regulate needs in real time.
[0009] Die Gesamtdicke des Systems, das die Dämmungsmatte, Heizungsmittel, den Estrich und den Bodenbelag umfasst, beträgt nämlich im Allgemeinen zwischen einem Minimum von 6 cm bis zu 15 cm.Namely, the total thickness of the system comprising the insulation mat, heating means, screed and flooring is generally between a minimum of 6 cm to 15 cm.
ZUSAMMENFASSUNG DER ERFINDUNGSUMMARY OF THE INVENTION
[0010] Die Hauptaufgabe des Gegenstands der vorliegenden Erfindung besteht darin, die oben dargelegten Nachteile der Technik zu beheben, indem ein modulares Bodenbelagselement zurThe main object of the object of the present invention is to overcome the above-mentioned disadvantages of the art by using a modular flooring element for
Schaffung von Bodenheizungssystemen vorgesehen wird, das auf einer Auflagefläche äußerst einfach und in kurzer Zeit einzubauen ist, ohne dass die Verwendung besonderer Geräte notwendig ist, wodurch daher die Verlegungskosten im Vergleich zu jenen für traditionelle Bodenheizungssysteme reduziert werden.Providing underfloor heating systems that are extremely easy and quick to install on a support surface without the need for special equipment, thus reducing installation costs as compared to traditional floor heating systems.
[0011] Im Rahmen der oben dargelegten Aufgabe besteht ein Ziel der vorliegenden Erfindung darin, ein modulares Bodenbelagselement herzustellen, das erlaubt, den thermischen Verlust in die Bereiche unterhalb des Bodens auf ein Minimum zu reduzieren, und daher eine beträchtliche Energieeinsparung ermöglicht.Within the scope of the above stated object, an object of the present invention is to provide a modular floor covering element which allows to minimize the thermal loss to the areas below the floor, and therefore allows a considerable energy saving.
[0012] Ein weiteres Ziel der vorliegenden Erfindung besteht darin, sehr funktionstüchtige Bodenbeläge herzustellen, was daher erlaubt, die Zeit zur Erreichung der gewünschten Temperatur eines Raumes zu reduzieren und eine hohe Flexibilität bei der Verwendung zu garantieren.Another object of the present invention is to produce very functional floor coverings, thus allowing to reduce the time to reach the desired temperature of a room and to guarantee a high flexibility in use.
[0013] Ein weiteres Ziel der vorliegenden Erfindung besteht darin, ein kompaktes modulares Bodenbelagselement mit reduzierter Dicke zu bieten, sodass die Verlegung eines Bodenheizungssystems auch auf einem bestehenden Bodenbelag ermöglicht wird, wodurch es daher ideal für Renovierungsarbeiten ist.Another object of the present invention is to provide a compact modular flooring element of reduced thickness, so that the laying of a floor heating system is also made possible on an existing floor covering, whereby it is therefore ideal for renovations.
[0014] Noch ein weiteres Ziel der vorliegenden Erfindung besteht darin, ein sicheres, funktionelles und langlebiges Bodenbelagselement bereitzustellen.Yet another object of the present invention is to provide a safe, functional and durable flooring element.
[0015] Nicht zuletzt besteht das Ziel darin, ein modulares Bodenelement zu ersinnen, das die Aufgabe und die oben genannten Ziele zu wettbewerbsfähigen Produktionskosten erreicht, sodass sein Einsatz auch aus wirtschaftlicher Sicht vorteilhaft ist und es mit den üblichen und bekannten Anlagen, Maschinen und Geräten erzeugt werden kann.Last but not least, the aim is to devise a modular floor element, which achieves the object and the above-mentioned goals at competitive production costs, so that its use is also advantageous from an economic point of view and it with the usual and known systems, machines and equipment can be generated.
[0016] Die Aufgabe und die oben genannten Ziele sowie andere, die in der Folge deutlicher hervorgehen werden, werden durch ein modulares Bodenbelagselement, wie in Anspruch 1 definiert, und durch ein Bodenheizungssystem, wie in Anspruch 2 definiert, erreicht; weitere Merkmale sind in den nachfolgenden abhängigen Ansprüchen definiert.The object and objects mentioned above, as well as others which will become more apparent hereinafter, are achieved by a modular flooring element as defined in claim 1 and by a floor heating system as defined in claim 2; Further features are defined in the following dependent claims.
KURZBESCHREIBUNG DER FIGURENBRIEF DESCRIPTION OF THE FIGURES
[0017] Die Vorteile und Merkmale der Erfindung gehen klar aus der nachfolgenden, als Beispiel dienenden und nicht beschränkenden Beschreibung unter Bezugnahme auf die beiliegenden Figuren hervor, wobei: [0018] - Figur 1 ein Paar modularer Bodenbelagselemente gemäß einer ersten Ausführungs form der vorliegenden Erfindung in einer perspektivischen Ansicht im Querschnitt darstellt; [0019] - Figur 2 ein Paar modularer Bodenbelagselemente gemäß einer zweiten Ausführungs form der vorliegenden Erfindung in einer perspektivischen Ansicht im Querschnitt darstellt; [0020] - Figur 3 ein Paar modularer Bodenbelagselemente gemäß einer dritten Ausführungs form der vorliegenden Erfindung in einer perspektivischen Ansicht im Querschnitt darstellt; [0021] - Figur 4A ein Bodenheizungssystem gemäß der vorliegenden Erfindung in einer sche matischen perspektivischen Ansicht darstellt; [0022] - Figur 4B eine Ausführungsvariante eines Bodenheizungssystems gemäß der vorlie genden Erfindung in einer schematischen perspektivischen Ansicht darstellt; [0023] - Figur 5A eine vorteilhafte Ausführungsform einer Komponente eines Bodenheizungs systems gemäß der vorliegenden Erfindung in einer perspektivischen Ansicht darstellt; und [0024] - Figur 5B die Komponente von Figur 5A in einer perspektivischen Ansicht im Quer schnitt darstellt, wenn sie einem Paar modularer Bodenbelagselemente gemäß der vorliegenden Erfindung zugeordnet ist.The advantages and features of the invention will become apparent from the following description, given by way of non-limiting example, with reference to the accompanying drawings, in which: - Figure 1 shows a pair of modular flooring elements according to a first embodiment of the present invention in a perspective view in cross section; Figure 2 shows a pair of modular flooring elements according to a second embodiment of the present invention in a perspective view in cross-section; Figure 3 shows a pair of modular floor covering elements according to a third embodiment of the present invention in a perspective view in cross section; Figure 4A illustrates a floor heating system according to the present invention in a perspective view; FIG. 4B shows a variant of a floor heating system according to the present invention in a schematic perspective view; Figure 5A represents an advantageous embodiment of a component of a floor heating system according to the present invention in a perspective view; and [0024] FIG. 5B illustrates the component of FIG. 5A in a perspective cross-sectional view when associated with a pair of modular flooring elements according to the present invention.
DETAILLIERTE BESCHREIBUNG DER AUSFÜHRUNGSFORMEN DER ERFINDUNGDETAILED DESCRIPTION OF THE EMBODIMENTS OF THE INVENTION
[0025] Unter Bezugnahme auf die vorhin genannten Figuren ist ein Bodenbelagselement 1 dargestellt, das geeignet ist, um das Basismodul zur Schaffung eines Bodenheizungssystems 100 gemäß der vorliegenden Erfindung, auch Fußbodenheizung genannt, zu bilden, und geeignet ist, um auf einer Auflagefläche schwimmend oder mittels einer Zwischenschicht aus Klebstoff verlegt zu werden.With reference to the above figures, a flooring element 1 is shown, which is suitable for forming the base module for providing a floor heating system 100 according to the present invention, also called underfloor heating, and is suitable for floating on a support surface or to be laid by means of an intermediate layer of adhesive.
[0026] In der nachfolgenden Beschreibung beziehen sich die Begriffe wie "auf", "unter", oberhalb", "unterhalb", "oben", "unten" und ähnliche auf ein modulares Bodenbelagselement in seiner normalen Arbeitsposition, das heißt im Betrieb, wie in den beiliegenden Figuren dargestellt.In the following description, the terms "up", "below", "above", "below", "above", "below" and the like refer to a modular floor covering element in its normal working position, that is to say in operation, as shown in the accompanying figures.
[0027] Das modulare Bodenbelagselement 1 umfasst eine Trägerlage 2, die vorteilhafterweise aus einem wärmedämmenden Material gebildet ist, wie zum Beispiel einem Polymerschaumstoff- Material, Holz oder Kork, mit der oberhalb ein Oberflächendeckelement 3 verbunden ist, das geeignet ist, um den Bodenbelag zu vervollständigen und dessen "edlen" Teil bildet und zum Beispiel aus Keramikmaterial, aus Holz oder einem anderen geeigneten Material gefertigt ist.The modular flooring element 1 comprises a carrier layer 2, which is advantageously formed of a thermally insulating material, such as a polymer foam material, wood or cork, with the above a surface cover 3 is connected, which is suitable for the floor covering complete and its "noble" part forms and is made for example of ceramic material, wood or other suitable material.
[0028] Das modulare Element 1 umfasst außerdem eine Folie 6 aus Material mit hoher thermischer Leitfähigkeit, wie zum Beispiel eine Metallfolie, vorzugsweise aus Aluminium, die sich zwischen der Trägerlage 2 und dem Deckelement 3 befindet.The modular element 1 also comprises a sheet 6 of material with high thermal conductivity, such as a metal foil, preferably of aluminum, which is located between the support layer 2 and the cover element 3.
[0029] Außerdem ist das modulare Bodenbelagselement 1 gemäß einer sehr vorteilhaften Eigenschaft der vorliegenden Erfindung so ausgebildet, dass ihm Heizungsmittel 4 zur Schaffung eines Bodenheizungssystems 100 zugeordnet werden können.In addition, the modular flooring element 1 according to a very advantageous feature of the present invention is designed so that heating means 4 can be associated with it to create a floor heating system 100.
[0030] Die Heizungsmittel 4 umfassen vorzugsweise ein Rohrelement, zum Beispiel eine Leitung aus im Wesentlichen biegsamem Polymermaterial, in der dank der Wirkung eigens dazu vorgesehener und bekannter Pumpmittel eine erwärmte Flüssigkeit fließen kann, zum Beispiel Wasser, dem eventuell weitere bekannte chemische Stoffe beigegeben sind, wie zum Beispiel Selbstreparaturprodukte, die im Fall kleiner Risse im Rohrelement, welche zu Austritten der Heizflüssigkeit führen könnten, nützlich sind. Ein weiteres System zur weitgehenden Verhinderung von Austritten im Fall von Rissen besteht in der Verwendung von ansaugenden Pumpmitteln, das heißt auf eine Weise, dass die Heizflüssigkeit im Rohrelement unter Unterdrück anstatt unter Druck zirkuliert, wie es im Allgemeinen bei traditionellen Anlagen vorkommt.The heating means 4 preferably comprise a tubular element, for example a duct made of substantially flexible polymer material, in which, thanks to the action of specially provided and known pumping means, a heated liquid can flow, for example water, to which further known chemical substances may be added , such as self-repair products, which are useful in the case of small cracks in the tubular element, which could lead to leaks of the heating fluid. Another system for largely preventing leaks in the event of cracks is the use of aspirating pumping means, that is, in such a manner that the heating fluid in the tube element circulates under reduced pressure rather than under pressure, as is generally found in traditional equipment.
[0031] Alternativ dazu können die Heizungsmittel 4 ein Rohrelement umfassen, in dem mehrere elektrische Widerstände eingefügt sind, die an ein Stromnetz anschließbar oder auch durch eines oder mehrere Heizkabel gebildet sind.Alternatively, the heating means 4 may comprise a tubular element in which a plurality of electrical resistors are inserted, which can be connected to a power supply or formed by one or more heating cables.
[0032] Zu diesem Zweck umfasst das modulare Element 1 mindestens einen genuteten Sitz 5, der zumindest entlang eines äußeren Randteiles der Trägerlage 2 angeordnet und geeignet ist, einen Teil des die Heizungsmittel 4 bildenden Rohrelements durch Einpressen aufzunehmen; gemäß einem vorteilhaften Merkmal der Erfindung ist dieser genutete Sitz 5 außerdem so ausgebildet, dass die Heizungsmittel 4 im Betrieb in thermischer Verbindung mit der Folie 6 sind, wodurch ermöglicht wird, die von den Heizungsmitteln 4 stammende Wärme gleichmäßig auf die Oberfläche des modularen Bodenbelagselements 1 zu verteilen.For this purpose, the modular element 1 comprises at least one grooved seat 5, which is arranged at least along an outer edge portion of the support layer 2 and is adapted to receive a portion of the heating element 4 forming tubular element by pressing; According to an advantageous feature of the invention, this grooved seat 5 is also designed so that the heating means 4 are in thermal communication with the film 6 during operation, thereby enabling the heat from the heating means 4 to be applied uniformly to the surface of the modular flooring element 1 to distribute.
[0033] Da der genutete Sitz 5 in der Trägerlage 2 geschaffen ist, sind die Heizungsmittel 4 vorteilhafterweise im Wesentlichen in das Dämmmaterial eingelassen, das sie bildet, und daher wird die von ihnen abgegebene Wärme im Wesentlichen zur Gänze an die Folie 6 und daher an das darüberliegende Deckelement 3 übertragen, wodurch auf diese Weise der thermische Verlust in unerwünschte Richtungen minimiert wird.Since the grooved seat 5 is created in the carrier layer 2, the heating means 4 are advantageously substantially embedded in the insulating material that forms them, and therefore the heat emitted by them is substantially entirely to the film 6 and therefore to transfer the overlying cover element 3, thereby minimizing thermal loss in undesired directions.
[0034] Aus praktischen Gründen ist jedes modulare Bodenbelagselement 1 gemäß der vorliegenden Erfindung im Wesentlichen quaderförmig und außerdem vorzugsweise mit geeigneten Verbindungsmitteln 7 versehen, mit denen es mechanisch mit benachbarten modularen Elementen 1 zur Bildung des Bodenheizungssystems 100 verbunden werden kann.For practical reasons, each modular flooring element 1 according to the present invention is substantially parallelepiped-shaped and moreover preferably provided with suitable connecting means 7 with which it can be mechanically connected to adjacent modular elements 1 to form the floor heating system 100.
[0035] In Figur 1 ist ein Paar modularer Bodenbelagselemente 1 gemäß einer ersten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung dargestellt. Bei dieser Ausführungsform umfassen die Verbindungsmittel 7 mindestens einen vorspringenden Teil 7A, der von einem Randteil des modularen Elements 1 absteht und vorzugsweise aus demselben Material besteht, das die Trägerlage 2 bildet; im Bereich eines Randteiles, der entgegengesetzt zu jenem ist, an dem der vorspringende Teil 7A gebildet ist, umfassen die Verbindungsmittel 7 dagegen mindestens eine längliche Aussparung 7B, die seitlich geöffnet ist und zum Beispiel durch Fräsen erhalten wurde und so geformt ist, dass sie den vorspringenden Teil 7A eines benachbarten modularen Elements 1 aufnehmen kann und sie so verbinden kann, dass die Deckelemente 3 des Paares benachbarter modularer Elemente eine im Wesentlichen durchgehende Fläche bilden.In Figure 1, a pair of modular flooring elements 1 according to a first embodiment of the present invention is shown. In this embodiment, the connecting means 7 comprise at least one projecting part 7A projecting from an edge part of the modular element 1 and preferably made of the same material as the support layer 2; on the other hand, in the region of an edge part opposite to that on which the projecting part 7A is formed, the connecting means 7 comprise at least one elongated recess 7B which is opened laterally and has been obtained, for example, by milling and shaped so as to form the can accommodate a projecting portion 7A of an adjacent modular element 1 and connect them so that the cover elements 3 of the pair of adjacent modular elements form a substantially continuous surface.
[0036] Gemäß einem vorteilhaften Merkmal der vorliegenden Erfindung hat die Aussparung 7B eine größere Tiefe als jene, die erforderlich ist, um den vorspringenden Teil 7A aufzunehmen, und kann daher im innersten Bereich einen entsprechenden Teil des Rohrelements aufnehmen und halten, das zu den Heizungsmitteln 4 gehört, und bildet daher den genuteten Sitz 5.According to an advantageous feature of the present invention, the recess 7B has a greater depth than that required to receive the projecting part 7A, and therefore can receive and retain in the innermost area a corresponding part of the tubular element that belongs to the heating means 4, and thus forms the grooved seat 5.
[0037] Im Besonderen ist der genutete Sitz 5 so ausgebildet, dass die Heizungsmittel 4, wenn sie in ihm aufgenommen sind, in thermischer Verbindung mit der Folie 6 und im Besonderen in direktem Kontakt mit ihr sind; auf diese Weise wird die von den Heizungsmitteln 4 abgegebene Wärme auf die Folie 6 übertragen, die sie gleichmäßig auf das Deckelement 3 überträgt.In particular, the grooved seat 5 is designed so that the heating means 4, when housed in it, are in thermal communication with the film 6 and in particular in direct contact with it; In this way, the heat given off by the heating means 4 is transferred to the film 6, which transfers it uniformly to the cover element 3.
[0038] Wie in Figur 1 dargestellt, können die modularen Elemente 1 eventuell so ausgeführt sein, dass die Folie 6 sich über den Rand des Deckelements 3 hinaus erstreckt, um die äußere Fläche des vorspringenden Teiles 7A zumindest teilweise zu umwickeln; wenn ein erstes modulares Element 1 mit einem benachbarten modularen Element verbunden wird, ist die Folie 6 von Letzterem auf diese Weise mit jener des ersten modularen Elements 1 in Kontakt und überlappt sie im Besonderen und erzeugt dadurch eine thermische Verbindung zwischen den beiden Elementen, die eine optimale Verteilung der Wärme auf das Deckelement 3 und daher auf den darüberliegenden Raum ermöglicht.As shown in Figure 1, the modular elements 1 may eventually be designed so that the film 6 extends beyond the edge of the cover member 3 to at least partially wrap around the outer surface of the protruding part 7A; when a first modular element 1 is connected to an adjacent modular element, the film 6 of the latter in this way is in contact with and overlaps that of the first modular element 1 in particular, thereby creating a thermal connection between the two elements optimal distribution of heat on the cover element 3 and therefore allows the overlying space.
[0039] Vorteilhafterweise können die vorspringenden Teile 7A auf einem Paar angrenzender äußerer Seiten des modularen Elements 1 vorgesehen sein, und folglich können die Aussparungen 7B und daher die genuteten Sitze 5 auf dem entgegengesetzten Paar benachbarter äußerer Seiten erhalten werden, sodass die mechanische Verbindung zwischen modularen Elementen in zwei Richtungen ermöglicht wird und daher die Belegung der Auflagefläche ermöglicht wird.Advantageously, the projecting parts 7A may be provided on a pair of adjacent outer sides of the modular element 1, and consequently the recesses 7B and therefore the grooved seats 5 can be obtained on the opposite pair of adjacent outer sides, so that the mechanical connection between modular Elements in two directions is made possible and therefore the assignment of the support surface is made possible.
[0040] In Figur 2 ist dagegen eine zweite Ausführungsform der vorliegenden Erfindung dargestellt, die besonders vorteilhaft ist, da sie ermöglicht, symmetrische modulare Elemente 1 zu erhalten, die keiner besonderen Bearbeitung bedürfen.In contrast, FIG. 2 shows a second embodiment of the present invention, which is particularly advantageous because it makes it possible to obtain symmetrical modular elements 1 which require no special machining.
[0041] Bei dieser zweiten Ausführungsform umfasst das modulare Element 1 mindestens ein Paar genuteter Sitze 5, die zumindest entlang eines Teiles eines Paares entgegengesetzter Ränder der Trägerlage 2 geschaffen sind, von denen jedes geeignet ist, die Heizungsmittel 4 zumindest teilweise aufzunehmen: Wie in Figur 2 nämlich zu sehen ist, ist das die Heizungsmittel 4 bildende Rohrelement im Wesentlichen im Bereich des Verbindungsbereichs des Paares modularer Elemente 1 angeordnet, wodurch es folglich teilweise in einem genuteten Sitz 5 eines ersten modularen Elements 1 und in einem genuteten Sitz 5 eines benachbarten modularen Elements 1 aufgenommen ist.In this second embodiment, the modular element 1 comprises at least one pair of grooved seats 5 provided at least along a part of a pair of opposite edges of the carrier layer 2, each of which is adapted to at least partially accommodate the heating means 4: as in FIG 2, the tubular element forming the heating means 4 is arranged substantially in the region of the connecting region of the pair of modular elements 1, thus partially forming a grooved seat 5 of a first modular element 1 and a grooved seat 5 of an adjacent modular element 1 is included.
[0042] Vorteilhafterweise umfasst das modulare Element 1 außerdem ein Verbindungsprofil 8, das vorzugsweise aus einem Körper mit einem vorteilhafterweise offenen Querschnitt gebildet ist, sodass das Einpressen des Rohrelements ermöglicht wird, und das seinerseits zumindest teilweise in entsprechende und zugewandte genutete Sitze 5 eines Paares modularer Bodenbe- lagselemente 1 einsetzbar ist.Advantageously, the modular element 1 further comprises a connecting profile 8, which is preferably formed of a body having an advantageously open cross section, so that the pressing of the tubular element is made possible, and which in turn at least partially into corresponding and facing grooved seats 5 of a pair of modular Floor covering elements 1 can be used.
[0043] Das Verbindungsprofil 8 besteht vorzugsweise aus thermisch leitfähigem Material, zum Beispiel einem Metall, und ist so ausgeführt, dass im Betrieb die in ihm eingesetzten Heizungsmittel 4 in Kontakt mit seiner Innenfläche sind und zumindest ein Teil seiner Außenfläche in Kontakt mit der Folie 6 ist.The connection profile 8 is preferably made of thermally conductive material, for example a metal, and is designed so that in operation, the heating means 4 used in it are in contact with its inner surface and at least a part of its outer surface in contact with the film. 6 is.
[0044] Auf diese Weise wird die von den Heizungsmitteln 4 im Bereich des Verbindungsbereichs zwischen zwei benachbarten modularen Bodenbelagselementen 1 abgegebene Wärme in erster Linie an das Verbindungsprofil 8 übertragen und dann an die entsprechenden Folien 6 weitergeleitet, die sie auf im Wesentlichen gleichmäßige Weise auf die Oberfläche der entsprechenden Deckelemente 3 verteilen.In this way, the heat emitted by the heating means 4 in the region of the connecting region between two adjacent modular flooring elements 1 heat is transferred primarily to the connection profile 8 and then forwarded to the corresponding films 6, which in a substantially uniform manner on the Distribute the surface of the corresponding cover elements 3.
[0045] Das Verbindungsprofil 8 kann in den genuteten Sitzen 5 mit der Öffnung zur darunterliegenden Auflagefläche gewandt angeordnet werden, sodass es dem Verbindungsbereich zwischen zwei modularen Elementen 1 mehr Steifigkeit verleiht und mehr Schutz für die in ihm untergebrachten Heizungsmittel 4 bietet.The connection profile 8 can be arranged in the grooved seats 5 with the opening facing the underlying support surface, so that it gives the connection region between two modular elements 1 more rigidity and more protection for the heating means 4 accommodated in it.
[0046] Falls mehrere modulare Elemente 1 direkt auf einer Auflagefläche mit einem Klebstoff aufgebracht werden, um ein Bodenheizungssystem 100 zu schaffen, ist es nicht notwendig, irgendein Verbindungsmittel zwischen den verschiedenen modularen Elementen 1 vorzusehen. Falls dagegen gewünscht wird, den Bodenbelag schwimmend zu verlegen, sind Verbindungsmittel 7 vorgesehen, die einen vorteilhafterweise C-förmigen Verbindungsbügel vorzugsweise aus Metall oder Polymermaterial umfassen, der geeignet ist, um im Bereich des Verbindungspunkts zwischen zwei benachbarten modularen Elementen 1 angeordnet zu werden, um sie in Kontakt zu halten; im Besonderen wird die Verbindung zwischen benachbarten modularen Elementen 1 erreicht, indem die Enden des Verbindungsbügels 7 in passende Rillen 17 eingefügt werden, die zum Beispiel durch Fräsen auf der unteren Fläche der Trägerlage 2 geschaffen werden, das heißt, bei Betrieb, der stützenden Fläche, wodurch auf diese Weise die modularen Elemente 1 in Kontakt gehalten werden.If several modular elements 1 are applied directly to a support surface with an adhesive to provide a floor heating system 100, it is not necessary to provide any connection means between the various modular elements 1. On the other hand, if it is desired to float the flooring, connecting means 7 are provided which comprise an advantageously C-shaped connecting bracket, preferably of metal or polymer material, suitable to be placed in the region of the connection point between two adjacent modular elements 1 to keep them in touch; In particular, the connection between adjacent modular elements 1 is achieved by inserting the ends of the connecting bracket 7 into mating grooves 17 provided, for example, by milling on the lower surface of the support layer 2, that is, in operation, the supporting surface. whereby in this way the modular elements 1 are kept in contact.
[0047] In Figur 5A ist eine besonders vorteilhafte Ausführungsform des Verbindungsprofils 8 dargestellt, die ausgelegt ist, um die Wärmemenge, die von den Heizungsmitteln 4 aufgenommen werden kann, zu maximieren und deren gleichmäßige Verteilung zwischen einem Paar benachbarter modularer Elemente 1 zu ermöglichen, die im Besonderen gemäß der zweiten Ausführungsform realisiert wurden, wodurch gleichzeitig die unerwünschte Dispersion der Wärme nach unten minimiert wird.In Figure 5A, a particularly advantageous embodiment of the connection profile 8 is shown, which is designed to maximize the amount of heat that can be absorbed by the heating means 4 and to allow their uniform distribution between a pair of adjacent modular elements 1, in particular, according to the second embodiment, whereby at the same time the undesirable dispersion of the heat downwards is minimized.
[0048] Das Verbindungsprofil 8 umfasst einen Aufnahmeteil 8A, der zur Aufnahme der Heizungsmittel 4 geeignet ist und vorzugsweise eine Form hat, die im Wesentlichen an den Querschnitt Letzterer angepasst ist, um die Fläche des gegenseitigen Kontakts und daher die thermische Übertragung zwischen denselben zu maximieren.The connection profile 8 comprises a receiving part 8A, which is suitable for receiving the heating means 4 and preferably has a shape which is substantially adapted to the cross section of the latter, in order to maximize the area of mutual contact and therefore the thermal transfer therebetween ,
[0049] Außerdem weist der Aufnahmeteil 8A vorzugsweise eine nach unten gewandte Aushöhlung auf, die oben geöffnet ist, um das Einpressen der Heizungsmittel 4 zu ermöglichen und zu erlauben, dass bei Betrieb zumindest ein oberer Teil der Heizungsmittel 4 vorzugsweise in direktem Kontakt mit der darüberliegenden Folie 6 eines der Paare benachbarter modularer Elemente 1 ist, in das der Aufnahmeteil 8A eingeschoben wird.In addition, the receiving part 8A preferably has a downwardly facing cavity which is open at the top to allow the heating means 4 to be pressed in and to allow at least an upper part of the heating means 4 to be in direct contact with the overlying one during operation Slide 6 is one of the pairs of adjacent modular elements 1 into which the receiving part 8A is inserted.
[0050] Seitlich von diesem Aufnahmeteil 8A erstreckt sich ein ebener Teil 8B, von dem unten eine oder mehrere Stützrippen 8C abstehen, vorzugsweise ein Paar, die im Wesentlichen parallel angeordnet und geeignet sind, um den ebenen Teil 8B zu stützen.Extending laterally from this receiving part 8A is a planar part 8B, from which one or more support ribs 8C project downwards, preferably a pair, arranged substantially parallel and suitable to support the planar part 8B.
[0051] Wie in Figur 5B zu sehen ist, ist der Aufnahmeteil 8A geeignet, um in das Innere eines genuteten Sitzes 5 eines ersten modularen Elements 1 eingefügt zu werden, während der ebene Teil 8B und das Paar paralleler Rippen 8C in den genuteten Sitz 5 eines zweiten modularen Elements 1 eingefügt werden, das benachbart zum ersten ist.As can be seen in Figure 5B, the receiving part 8A is adapted to be inserted inside a grooved seat 5 of a first modular element 1, while the planar part 8B and the pair of parallel ribs 8C in the grooved seat fifth a second modular element 1 adjacent to the first one.
[0052] Vorteilhafterweise wird die von den Heizungsmitteln 4 abgegebene Wärme im Wesentlichen durch direkten Kontakt an die Folie 6 des ersten modularen Elements 1 übertragen und über den ebenen Teil 8B auch an die zum zweiten modularen Element 1 gehörige Folie 6 übertragen, wodurch eine gleichmäßige Verteilung der Wärme auf beide modulare Elemente 1 ermöglicht wird.Advantageously, the heat emitted by the heating means 4 is transmitted substantially by direct contact to the film 6 of the first modular element 1 and transmitted via the planar part 8B also to the second modular element 1 associated film 6, whereby a uniform distribution the heat is allowed on both modular elements 1.
[0053] Schließlich sei beachtet, dass die Geometrie eines Verbindungsprofils 8, das wie oben beschrieben ausgeführt ist, in der Lage ist, die Wärmedispersion nach unten zu minimieren, indem die Flächen im Kontakt mit der Trägerlage 2 der modularen Elemente 1 soweit wie möglich begrenzt und dagegen die Ausdehnung der Flächen optimiert wird, die für die Aufnahme der Wärme von den Heizungsmitteln 4 und die Übertragung auf die Folien 6 und daher auf den abstrahlenden Teil des modularen Elements 1 nützlich sind.Finally, it should be noted that the geometry of a connection profile 8, which is made as described above, is able to minimize the thermal dispersion downwards by limiting the areas in contact with the support layer 2 of the modular elements 1 as much as possible and, on the other hand, optimizing the expansion of the areas useful for absorbing the heat from the heating means 4 and transferring to the foils 6 and therefore to the radiating part of the modular element 1.
[0054] In Figur 3 ist ein Paar modularer Bodenbelagselemente 1 gemäß einer dritten Ausführungsform der vorliegenden Erfindung dargestellt. Wie bei der vorhergehenden Ausführungsform sind die modularen Elemente 1 im Wesentlichen symmetrisch und umfassen jeweils ein Paar genuteter Sitze 5, die auf entgegengesetzten Randteilen der Trägerlage 2 angeordnet sind.In Figure 3, a pair of modular flooring elements 1 according to a third embodiment of the present invention is shown. As in the previous embodiment, the modular elements 1 are substantially symmetrical and each include a pair of grooved seats 5 disposed on opposite edge portions of the carrier sheet 2.
[0055] Außerdem ist ein Verbindungsprofil 8 vorgesehen, das einen Körper aus thermisch leitfähigem Material umfasst, der geeignet ist, um zumindest teilweise in den genuteten Sitzen 5 untergebracht zu werden, und einen vorteilhafterweise offenen Querschnitt hat, sodass das Einpressen des die Heizungsmittel 4 bildenden Rohrelements ermöglicht wird.In addition, a connection profile 8 is provided, which comprises a body of thermally conductive material, which is adapted to be at least partially accommodated in the grooved seats 5, and has an advantageously open cross section, so that the pressing of the heating means 4 forming Tube element is made possible.
[0056] Das, was die dritte Ausführungsform von der zweiten unterscheidet, ist die Tatsache, dass die Verbindungsmittel 7 zur Erzielung einer stabilen Verbindung zwischen benachbarten modularen Elementen im Verbindungsprofil 8 integriert sind; die Verbindungsmittel 7 umfassen nämlich ein Paar Rückhalteflügel 27A, die vorzugsweise in einem Stück mit dem Verbindungsprofil 8 erzeugt und geeignet sind, um jeweils mit einer gegengeformten Hinterschneidung 27B im genuteten Sitz 5 des entsprechenden modularen Elements 1 eines Paares benachbarter modularer Elemente zusammenzuarbeiten, indem sie sie in Kontakt halten, wenn sie verlegt sind, und die Folien 6 derselben thermisch verbinden.What distinguishes the third embodiment from the second is the fact that the connection means 7 are integrated in the connection profile 8 in order to achieve a stable connection between adjacent modular elements; Namely, the connecting means 7 comprise a pair of retaining wings 27A which are preferably formed integrally with the connecting profile 8 and adapted to cooperate respectively with a counter-shaped undercut 27B in the grooved seat 5 of the corresponding modular element 1 of a pair of adjacent modular elements keep in contact when laid and thermally join the sheets 6 thereof.
[0057] Auch bei dieser Ausführungsform ist das Verbindungsprofil 8 so geformt, dass bei Betrieb seine Außenfläche zumindest teilweise in Kontakt mit den Folien 6 der benachbart angeordneten modularen Elemente 1 ist, denen es zugeordnet ist.Also in this embodiment, the connection profile 8 is shaped such that, in use, its outer surface is at least partially in contact with the sheets 6 of adjacently arranged modular elements 1 to which it is associated.
[0058] Vorteilhafterweise kann jedes modulare Bodenbelagselement 1, wie für die zweite oder dritte Ausführungsform beschrieben, mit genuteten Sitzen 5 versehen sein, die sich im Wesentlichen entlang des gesamten Umfangs der Trägerlage 2 erstrecken, das heißt im Bereich aller Randteile des modularen Elements 1, um das Einsetzen des Verbindungsprofils 8, und daher von Heizungsmitteln 4, gemäß einem gewünschten Verlauf zu ermöglichen.Advantageously, each modular floor covering element 1, as described for the second or third embodiment, can be provided with grooved seats 5, which extend essentially along the entire circumference of the carrier layer 2, that is to say in the region of all edge parts of the modular element 1, to allow the insertion of the connection profile 8, and therefore of heating means 4, according to a desired course.
[0059] Wie zuvor bereits vorweggenommen, können die oben beschriebenen modularen Bo-denbelagselemente 1 zur Erzeugung eines Bodenheizungssystems 100 verwendet werden, das in Figur 4A und 4B dargestellt ist.As previously anticipated, the above-described modular floor covering elements 1 can be used to produce a floor heating system 100 shown in Figures 4A and 4B.
[0060] Laut einem vorteilhaften Merkmal der Erfindung ist die Vorgangsweise für den Zusammenbau mehrerer modularer Elemente 1 und Heizungsmittel 4 zur Erzielung eines Bodenheizungssystems 100 folgende: Zu Beginn empfiehlt es sich, auf einer Auflageebene, wie zum Beispiel dem Estrich, eine erste in Längsrichtung verlaufende Bahn modularer Elemente 1 anzuordnen, wobei sie vorzugsweise mit den jeweiligen Kopfteilen aneinanderstoßen.According to an advantageous feature of the invention, the procedure for assembling a plurality of modular elements 1 and heating means 4 to achieve a floor heating system 100 is the following: At the beginning, it is advisable, on a supporting plane, such as the screed, a first longitudinally extending Train modular elements 1 to arrange, wherein they preferably abut each other with the respective head parts.
[0061] Anschließend ist es möglich, die Heizungsmittel 4 den die erste Bahn bildenden modularen Elementen 1 zuzuordnen, indem sie in die entsprechenden genuteten Sitze 5 eingepresst werden, oder, falls vorgesehen, indem das Verbindungsprofil 8 in den genuteten Sitzen 5 angeordnet und anschließend das die Heizungsmittel 4 bildende Rohrelement darin hineingepresst wird.Subsequently, it is possible to assign the heating means 4 to the modular elements 1 forming the first web by being pressed into the corresponding grooved seats 5 or, if provided, by arranging the connecting profile 8 in the grooved seats 5 and subsequently the heating means 4 forming tube element is pressed into it.
[0062] Schließlich wird eine zweite in Längsrichtung verlaufende Bahn modularer Elemente 1 neben der ersten angeordnet, wobei eventuell die erste und die zweite Bahn mit den Verbindungsmitteln 7, falls vorgesehen, verbunden werden, wodurch ein Bodenheizungssystem 100 erhalten wird, wie in Figur 4A dargestellt.Finally, a second longitudinal web of modular elements 1 is placed adjacent to the first, possibly connecting the first and second webs to the connecting means 7, if provided, thereby obtaining a floor heating system 100 as shown in Figure 4A ,
[0063] Dank der Geometrie der modularen Elemente 1 kann das die Heizungsmittel 4 bildende Rohrelement vorteilhafterweise in genuteten Sitzen 5 und eventuell in Verbindungsprofilen 8 von modularen Elementen angeordnet werden, die in der am besten geeigneten Weise und gemäß einem gewünschten Verlauf zur Schaffung eines Bodenheizungssystems 100, wie in Figur 4B gezeigt, ausgewählt werden; auf diese Weise ist es möglich, den Verlauf der ausreichenden Länge zur Erzielung einer geeigneten Beheizung des Raumes zu erreichen und eventuell den Durchgang von Heizungsmitteln 4 in einigen Bereichen des Bodenbelags auszuschließen, in denen keine Heizung benötigt wird, zum Beispiel in Bereichen, in denen die ständige Aufstellung von Möbeln vorgesehen ist.Thanks to the geometry of the modular elements 1, the tubular element forming the heating means 4 can advantageously be arranged in grooved seats 5 and possibly in connection profiles 8 of modular elements arranged in the most suitable manner and according to a desired course to provide a floor heating system 100 as shown in Fig. 4B; In this way it is possible to reach the course of sufficient length to achieve a suitable heating of the room and possibly to preclude the passage of heating means 4 in some areas of the floor covering, in which no heating is needed, for example in areas where the permanent installation of furniture is provided.
[0064] Dank der Tatsache, dass das Verbindungsprofil 8 in die genuteten Sitze 5 von benachbarten modularen Elementen 1 einsetzbar ist, kann es vorteilhafterweise auch zum Zeitpunkt der Verlegung des Bodens in die gewünschte Länge geschnitten werden.By virtue of the fact that the connection profile 8 can be inserted into the grooved seats 5 of adjacent modular elements 1, it can advantageously also be cut to the desired length at the time of installation of the floor.
[0065] Außerdem kann das Verbindungsprofil 8 so angeordnet werden, dass es mit den Stoßrändern der modularen Elemente 1, denen es zugeordnet ist und die im Bereich der Wände angeordnet sind, nicht "bündig", sondern leicht nach hinten versetzt ist: Dies ermöglicht einen größeren Spielraum zum Einsetzen der Heizungsmittel 4 in das Verbindungsprofil 8, wodurch starke Biegungen von 90° verhindert werden, die zur Beschädigung des Rohrelements, das sie bildet, oder auf jeden Fall zu einer Verengung des Querschnitts führen könnten, die nachteilig für die korrekte Funktion des Bodenheizungssystems 100 ist, da sie zum Beispiel ein Hindernis für den Durchfluss der Heizflüssigkeit bildet.In addition, the connection profile 8 can be arranged so that it is not "flush" with the impact edges of the modular elements 1, which it is assigned and which are arranged in the walls, but slightly offset to the rear: This allows one greater margin for insertion of the heating means 4 in the connection profile 8, whereby strong bends of 90 ° are prevented, which could lead to the damage of the tubular element that forms them, or in any case to a narrowing of the cross section, which is detrimental to the correct functioning of the Floor heating system 100 is because it forms, for example, an obstacle to the flow of the heating fluid.
[0066] Abschließend geht aus den vorhergehenden Ausführungen klar hervor, dass ein modulares Bodenbelagselement gemäß der vorliegenden Erfindung die anfänglich vorgesehenen Ziele und Vorteile erreicht. Erhalten wurde nämlich ein kompaktes modulares Element, das die Schaffung von Boden- oder Wandheizungen auf einfache und leichte Weise und in kurzer Zeit ermöglicht, ohne dass besondere Geräte dazu erforderlich sind.Finally, it is clear from the foregoing that a modular flooring element according to the present invention achieves the initially intended objects and advantages. This is because a compact modular element has been obtained which enables the creation of floor or wall heating systems in a simple and easy manner and in a short time, without the need for special equipment.
[0067] Außerdem ist das Bodenbelagselement äußerst kompakt, da es eine deutlich geringere Dicke als jene hat, welche die die Bodenheizungssysteme nach dem Stand der Technik aufweisen. Daher ist ein aus mehreren erfindungsgemäßen Elementen erzeugtes Bodenheizungssystem in der Lage, der Anforderung der Temperaturerhöhung in einem Raum rasch nachzukommen und garantiert so eine hohe Flexibilität im Gebrauch.In addition, the flooring element is extremely compact because it has a significantly smaller thickness than that which the floor heating systems of the prior art. Therefore, a floor heating system produced from a plurality of elements of the present invention is capable of quickly meeting the demand for temperature increase in a room, thus ensuring high flexibility in use.
[0068] Aus demselben oben dargelegten Grund ist es außerdem möglich, mit diesen kompakten modularen Elementen auch einen einzigen Raum auszustatten, und dies eventuell auch nachträglich, indem der ursprüngliche Bodenbelag auf einfache und rasche Weise mit einem neuen Bodenbelag mit integrierter Heizung überdeckt wird.For the same reason set out above, it is also possible to equip even a single room with these compact modular elements, and possibly even retroactively, by covering the original floor covering in a simple and rapid manner with a new floor covering with integrated heating.
[0069] Ein weiterer Vorteil, der sich aus der Verwendung eines erfindungsgemäßen Bodenheizungssystems ergibt, besteht in der Tatsache, dass jedes modulare Element 1 einfach entfernt werden kann, falls es ohne den Einsatz von Klebstoffen verlegt wurde, um die Inspektion und eventuelle Reparatur von Heizungsmitteln 4 zu ermöglichen; außerdem ist es nach ihrer Entfernung vorteilhafterweise möglich, die zuvor entfernten modularen Elemente danach erneut wieder in ihre Position zu bringen.Another advantage resulting from the use of a floor heating system according to the invention resides in the fact that each modular element 1 can be easily removed, if it has been laid without the use of adhesives, for the inspection and eventual repair of heating means 4 to allow; Moreover, after their removal, it is advantageously possible to return the previously removed modular elements to their position again.
[0070] Vorteilhafterweise ist die Verwendung eines aus erfindungsgemäßen modularen Elementen 1 gebildeten Bodenheizungssystems sehr sicher, im Besonderen was die Feuerbeständigkeit angeht, da im Brandfall die Flammen durch die vorhandene Folie 6 abgeschirmt werden, wodurch auf diese Weise ihr Ausbreiten auf die darunterliegenden Materialien verhindert wird.Advantageously, the use of a bottom heating system formed from modular elements 1 according to the invention is very safe, especially in terms of fire resistance, since in the event of fire, the flames are shielded by the existing film 6, thus preventing their spread to the underlying materials ,
[0071] Dank einer Reihe praktischer Maßnahmen wurde schließlich ein sicheres, funktionelles und langlebiges modulares Bodenbelagselement erzielt.Thanks to a number of practical measures finally a safe, functional and durable modular flooring element was achieved.
[0072] Natürlich kann die vorliegende Erfindung zahlreiche Applikationen, Modifikationen oder Varianten aufweisen, ohne dadurch den Schutzbereich zu verlassen, wie er von den beiliegenden Ansprüchen definiert wird. Außerdem können die für die Herstellung der vorliegendenOf course, the present invention may have numerous applications, modifications or variations without thereby departing from the scope as defined by the appended claims. In addition, those for the production of the present
Erfindung verwendeten Geräte sowie die Formen und Abmessungen der einzelnen Bestandteile je nach den spezifischen Anforderungen die am besten geeigneten sein.The devices used in the invention and the shapes and dimensions of the individual components will be the most suitable, depending on the specific requirements.

Claims (9)

  1. Ansprücheclaims
    1. Modulares Bodenbelagselement (1), das Folgendes umfasst: - eine Trägerlage (2), - ein Oberflächendeckelement (3), - eine Folie (6) aus leitfähigem Material, die zwischen der Trägerlage (2) und dem Deckelement (3) befindlich ist, - mindestens ein Paar genuteter Sitze (5), die zumindest entlang eines Teiles eines Paares entgegengesetzter Ränder der Trägerlage (2) geschaffen sind, Heizungsmittel (4), die ein Rohrelement umfassen und geeignet sind, um zumindest teilweise in mindestens einem genuteten Sitz des Paares genuteter Sitze (5) aufgenommen zu werden, sodass sie im Betrieb in thermischer Verbindung mit der Folie (6) sind, dadurch gekennzeichnet, dass die genuteten Sitze (5) symmetrisch in der Trägerlage (2) geschaffen sind, wobei jeder geeignet ist, um zumindest einen Teil eines Verbindungsprofils (8) aus leitfähigem Material aufzunehmen, das wie ein Körper mit offenem Querschnitt ausgebildet ist, um das Einpressen von Heizungsmitteln (4) zu ermöglichen, und so geformt ist, dass im Betrieb zumindest ein Teil der äußeren Fläche in Kontakt mit der Folie (6) angeordnet ist.A modular floor covering element (1) comprising: - a support layer (2), - a surface cover element (3), - a film (6) of conductive material located between the support layer (2) and the cover element (3) - at least one pair of grooved seats (5) provided along at least part of a pair of opposite edges of the carrier sheet (2), heating means (4) comprising a tubular element and adapted to at least partially engage in at least one grooved seat the pair of grooved seats (5) are received so that they are in thermal communication with the film (6) during operation, characterized in that the grooved seats (5) are symmetrically provided in the carrier layer (2), each being suitable for receiving at least a part of a connecting profile (8) of conductive material, which is shaped like a body with open cross-section, in order to allow the injection of heating means (4), and thus shaped in that in operation at least a part of the outer surface is arranged in contact with the film (6).
  2. 2. Bodenheizungssystem (100), das mindestens ein erstes und ein zweites modulares Bodenbelagselement (1) nach Anspruch 1 umfasst, die benachbart angeordnet sind, wobei das Heizungssystem (100) außerdem Heizungsmittel (4) umfasst, die ein Rohrelement und mindestens ein Verbindungsprofil (8) umfassen.A floor heating system (100) comprising at least first and second modular floor covering elements (1) according to claim 1 arranged adjacent to each other, the heating system (100) further comprising heating means (4) comprising a pipe element and at least one connecting profile (10). 8).
  3. 3. Bodenheizungssystem (100) nach Anspruch 2, bei dem die Heizungsmittel (4) ein Rohrelement umfassen, das geeignet ist, um einen Fluss einer erwärmten Flüssigkeit aufzunehmen.A floor heating system (100) according to claim 2, wherein the heating means (4) comprise a tubular element adapted to receive a flow of heated liquid.
  4. 4. Bodenheizungssystem (100) nach Anspruch 2, bei dem die Heizungsmittel (4) ein Rohrelement umfassen, in dem mehrere elektrische Widerstände angeordnet sind.4. Floor heating system (100) according to claim 2, wherein the heating means (4) comprise a tubular element in which a plurality of electrical resistances are arranged.
  5. 5. Bodenheizungssystem (100) nach einem beliebigen der Ansprüche von 2 bis 4, bei dem das Verbindungsprofil (8) einen Aufnahmeteil (8A) umfasst, der einen offenen Querschnitt hat, welcher zur Aufnahme der Heizungsmittel (4) geeignet ist, und mit einem ebenen Teil (8B), der sich seitlich erstreckt, verbunden ist, von dem unten eine oder mehrere Stützrippen (8C) absteht/abstehen.A floor heating system (100) according to any one of claims 2 to 4, wherein the connection profile (8) comprises a receiving part (8A) having an open cross-section suitable for receiving the heating means (4) and having one plane part (8B) extending laterally, from which one or more support ribs (8C) project from the bottom.
  6. 6. Bodenheizungssystem (100) nach Anspruch 5, bei dem der Aufnahmeteil (8A) in einem genuteten Sitz (5) des ersten modularen Elements (1) positioniert werden kann, wobei der ebene Teil (8B) und die Stützrippen (8C) in einem entsprechenden genuteten Sitz (5) des zweiten modularen Elements (1) positioniert werden können.6. A floor heating system (100) according to claim 5, wherein the receiving part (8A) in a grooved seat (5) of the first modular element (1) can be positioned, wherein the planar part (8B) and the support ribs (8C) in a corresponding grooved seat (5) of the second modular element (1) can be positioned.
  7. 7. Bodenheizungssystem (100) nach Anspruch 6, bei dem der Aufnahmeteil (8A) eine im Wesentlichen an den Querschnitt der Heizungsmittel (4) angepasste Form hat und eine nach unten gewandte Aushöhlung aufweist, die oben geöffnet ist, um das Einsetzen der Heizungsmittel (4) zu ermöglichen und zu erlauben, dass im Betrieb zumindest ein oberer Teil dieser in direktem Kontakt mit der Folie (6) des ersten modularen Elements (1) ist, wobei der ebene Teil (8B) so angeordnet ist, dass im Betrieb zumindest ein Teil der Außenfläche in Kontakt mit der Folie (6) des zweiten modularen Elements (1) ist.7. A floor heating system (100) according to claim 6, wherein the receiving part (8A) has a shape substantially adapted to the cross section of the heating means (4) and has a downwardly facing cavity which is open at the top to prevent the insertion of the heating means (8). 4) and to allow at least an upper part of the same in operation to be in direct contact with the film (6) of the first modular element (1), the planar part (8B) being arranged such that at least one of the operating parts Part of the outer surface is in contact with the film (6) of the second modular element (1).
  8. 8. Bodenheizungssystem (100) nach einem beliebigen der Ansprüche von 2 bis 7, das außerdem Verbindungsmittel (7) für benachbarte modulare Elemente umfasst, wobei die Verbindungsmittel (7) einen C-förmigen Bügel umfassen, der geeignet ist, um mit einem Ende einer Rille (17) zugeordnet zu werden, die auf der unteren Fläche der Trägerlage (2) des ersten modularen Elements (1) geschaffen ist, und mit dem entgegengesetzten Ende einer identischen Rille (17), die auf der unteren Fläche der Trägerlage (2) des zweiten modularen Elements (1) geschaffen ist.A floor heating system (100) according to any one of claims 2 to 7, further comprising adjacent modular element connecting means (7), the connecting means (7) comprising a C-shaped bracket adapted to engage with one end of a Groove (17), which is provided on the lower surface of the support layer (2) of the first modular element (1), and with the opposite end of an identical groove (17) on the lower surface of the support layer (2) of the second modular element (1) is created.
  9. 9. Bodenheizungssystem (100) nach einem beliebigen der Ansprüche von 2 bis 4, das außerdem Verbindungsmittel (7) für benachbarte modulare Elemente umfasst, wobei die Verbindungsmittel (7) ein Paar Rückhalteflügel (27A) umfassen, die in einem Stück mit dem Verbindungsprofil (8) geschaffen und geeignet sind, um jeweils mit einer gegengeformten Hinterschneidung (27B) zusammenzuarbeiten, die in einem entsprechenden genuteten Sitz (5) eines modularen Elements (1) des Paares benachbarter modularer Elemente (1) geschaffen ist. Hierzu 3 Blatt ZeichnungenA floor heating system (100) according to any one of claims 2 to 4, further comprising adjacent modular element connecting means (7), the connecting means (7) comprising a pair of retaining wings (27A) integral with the connecting profile (27A). 8) and adapted to cooperate respectively with a counter-shaped undercut (27B) provided in a corresponding grooved seat (5) of a modular element (1) of the pair of adjacent modular elements (1). For this 3 sheets of drawings
ATGM227/2015U 2014-07-31 2015-07-30 Modular flooring element and floor heating system formed of a plurality of such elements AT14858U1 (en)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
ITPN20140039 2014-07-31

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT14858U1 true AT14858U1 (en) 2016-07-15

Family

ID=51663310

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
ATGM227/2015U AT14858U1 (en) 2014-07-31 2015-07-30 Modular flooring element and floor heating system formed of a plurality of such elements

Country Status (4)

Country Link
AT (1) AT14858U1 (en)
DE (1) DE202015104011U1 (en)
FR (1) FR3024530B3 (en)
RU (1) RU171590U1 (en)

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN111412516A (en) * 2020-03-30 2020-07-14 江苏蕴石灵实业有限公司 Heating unit bottom plate of safe and energy-saving floor heating stone
CN112212385A (en) * 2020-09-01 2021-01-12 镁晶建筑科技(重庆)有限公司 Floor heating module and installation method thereof

Families Citing this family (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE202017101345U1 (en) * 2017-03-09 2018-06-12 Gebr. Kemper Gmbh + Co. Kg Metallwerke Thermal coupling of cold water pipes to massive components
EP3892794A1 (en) * 2020-04-08 2021-10-13 Flooring Technologies Ltd. Covering system for a floor, a wall and/or a ceiling

Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPH07229276A (en) * 1994-02-19 1995-08-29 Dantani Plywood Co Ltd Constructing method for simple flooring
US6283382B1 (en) * 2000-08-15 2001-09-04 Michael Fitzemeyer Radiant heating system pipe mounting plate
EP1970500A2 (en) * 2007-03-14 2008-09-17 AB Gustaf Kähr Floor laying system, profiled rail and floorboard for such a floor laying system, as well as applications of the floor laying system for different purposes
US20100237157A1 (en) * 2009-03-21 2010-09-23 Zhaojun Guo Ground heating flooring with internal heating conduction structure
CN102677863A (en) * 2012-05-14 2012-09-19 李渊 Compound geothermal floor
CN203603410U (en) * 2013-11-06 2014-05-21 李渊 Floor heating floor

Family Cites Families (4)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
FI114997B (en) * 2000-03-16 2005-02-15 Ilvolankoski Oy A solid wood flooring element and a method and apparatus for making a flooring element
KR100896655B1 (en) * 2008-09-22 2009-05-11 이희곤 Knockdown keeping warm panel having the warm water mobile course of couple
MD516Z (en) * 2011-07-28 2012-12-31 Коммерческое Общество "Verdelit" Ооо Warm floor
CN103075757A (en) * 2011-10-26 2013-05-01 陈明星 Manufacturing method of electric heating floor and electric heating floor system

Patent Citations (6)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
JPH07229276A (en) * 1994-02-19 1995-08-29 Dantani Plywood Co Ltd Constructing method for simple flooring
US6283382B1 (en) * 2000-08-15 2001-09-04 Michael Fitzemeyer Radiant heating system pipe mounting plate
EP1970500A2 (en) * 2007-03-14 2008-09-17 AB Gustaf Kähr Floor laying system, profiled rail and floorboard for such a floor laying system, as well as applications of the floor laying system for different purposes
US20100237157A1 (en) * 2009-03-21 2010-09-23 Zhaojun Guo Ground heating flooring with internal heating conduction structure
CN102677863A (en) * 2012-05-14 2012-09-19 李渊 Compound geothermal floor
CN203603410U (en) * 2013-11-06 2014-05-21 李渊 Floor heating floor

Cited By (2)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
CN111412516A (en) * 2020-03-30 2020-07-14 江苏蕴石灵实业有限公司 Heating unit bottom plate of safe and energy-saving floor heating stone
CN112212385A (en) * 2020-09-01 2021-01-12 镁晶建筑科技(重庆)有限公司 Floor heating module and installation method thereof

Also Published As

Publication number Publication date
FR3024530B3 (en) 2016-09-16
DE202015104011U1 (en) 2015-09-22
FR3024530A3 (en) 2016-02-05
RU171590U1 (en) 2017-06-06

Similar Documents

Publication Publication Date Title
DE202015009884U1 (en) Support for positioning heating elements and their use
DE102006004755B4 (en) Floor construction and use of a decoupling mat to build a floor heating
DE2825746A1 (en) UNIT FOR CEILING INCLUDING HEATING ELEMENTS
AT14858U1 (en) Modular flooring element and floor heating system formed of a plurality of such elements
DE202016002037U1 (en) System for surface temperature control in areas with continuous supply lines
EP1729069A1 (en) Floor structure with electric floor heating device and heating module
DE2456836A1 (en) Insulating tile base for underfloor heating - has notches and grooves in tiles to carry pipes for hot water
DE2930044C2 (en) Surface heating
EP2210996B1 (en) Floor construction
EP3001110B1 (en) Surface tempering system
DE202007017185U1 (en) Heat-bonding system and a surface heating / cooling modular system with such a heat-bonding system
EP1256767A2 (en) Thermal plate for building wall
DE102006008921A1 (en) A heat exchanger panel for floor, wall or ceiling heating or cooling has plastic capillary tubing embedded in a mat with terminal connections at one or both ends of the mat
WO2007042331A1 (en) Heat exchanger plate
AT520237A2 (en) Electric surface heating and building with such surface heating
DE102007011087A1 (en) Panel for lining surface with at least one liquid channel has first and second channel connecting elements enabling channels of two panels to be connected via connecting elements in liquid-tight, especially water-tight manner
DE102019112142A1 (en) Heating device, use of the heating device, method for its production and base body and heating means for producing the heating device
DE102019112139A1 (en) Heating device, use of the heating device, method for its production and base body and heating means for producing the heating device
EP3168542B1 (en) Area temperature control system, heat exchanger assembly, method and method of installation
EP3324128B1 (en) Device and use for tempering of floors or walls in structures with reduction of the unwanted heat production in the vicinity of connection lines and installation
EP3396257B1 (en) Pipe conduit panel and floor structure
DE202021103549U1 (en) Installation plate, surface heating or cooling
DE102019129387A1 (en) Dry screed floor construction
DE102019105990A1 (en) Temperature control system
AT506698B1 (en) DRY BAR PLATE

Legal Events

Date Code Title Description
MM01 Lapse because of not paying annual fees

Effective date: 20200731