AT131442B - Rucksack. - Google Patents

Rucksack.

Info

Publication number
AT131442B
AT131442B AT131442DA AT131442B AT 131442 B AT131442 B AT 131442B AT 131442D A AT131442D A AT 131442DA AT 131442 B AT131442 B AT 131442B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
rucksack
sheet
backpack
edge
shape
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Touristen Ver Die Naturfreunde
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Touristen Ver Die Naturfreunde filed Critical Touristen Ver Die Naturfreunde
Priority to AT131442T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT131442B publication Critical patent/AT131442B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Rucksack. 
 EMI1.1 
 bequemer als die   gebräuchlichen Rueksäcke   getragen werden. 



   Die Erfindung besteht ferner darin, dass die untere Kante der   Rucksackseitenwände   nach vorne nicht horizontal, sondern schräg verlaufend ist. Hiedurch behält der Rucksack, im Gegensatz zu den bisher verwendeten   Rucksäcken,   dauernd eine prismatische Form. 



   In der Zeichnung ist ein der Erfindung gemäss ausgebildeter   Rueksaek dargestellt, u. zw. zeigt   Fig. 1 eine Vorderansicht des ganz offenen Rucksackes und Fig. 2 eine Seitenansicht. 



   Der dargestellte Rucksack besteht aus dem vorderen Blatt 1, den beiden   Seitenblättern   2 und dem hinteren Blatt. 3, welches auch den Rueksackboden bildet. Der obere Rand l'des vorderen Blattes   1   ist erfindungsgemäss nach unten bogenförmig ausgeschnitten, wodurch das Blatt 1 kurzer als das hintere Blatt 3 ist. Demzufolge bleibt bei gepacktem, zusammengeschnürtem Rucksack das vordere Blatt 1 
 EMI1.2 
 mit voller   Vorderfläche   an den   Rücken   an und kann daher leicht und bequem getragen werden. Diese Wirkung kann dadurch erhöht werden, dass ausserdem der obere Rand des dem Rücken abgekehrten Rucksackblattes nach oben bogenförmig vorspringt. 



   Die bekannten Rucksäcke verlieren schon nach kurzem Gebrauch ihre ursprüngliche prismatische Form, weil sich die hintere Wand mit dem Boden senkt, wobei der Rucksack die unschöne und zugleich unvorteilhafte Gestalt   eines gefüllten gewöhnlichen Sackes   erhält. 



   Um diesen Nachteil zu beheben, sind erfindungsgemäss die unteren Kanten 4 der Rucksackseitenwände 2 bzw. die Nähte, welche die Seitenwände mit dem   Rueksackboden   verbinden, gegen die vordere Wand 1 hin schräg nach unten verlaufend. Bei dieser Ausbildung nähern sich die Kanten 4 beim Senken zunächst der Horizontallage, so dass die prismatische   tornisterähnliche   Form des Rucksackes besser erhalten bleibt. 



   PATENT-ANSPRÜCHE :
1. Rucksack, dadurch   gekennzeichnet,   dass der obere Rand (1') des dem   Rücken   des Trägers 
 EMI1.3 
 ausserdem der obere Rand des hinteren Rucksackblattes (3) nach oben bogenförmig vorspringt, wodurch bei bepacktem und   zusammengeschnürtem Rueksack   nur das hintere Blatt   (3)   desselben eine   Wölbung   annimmt, wogegen das vordere Blatt (1) eben bleibt und beim Tragen des Rucksackes dem Riieken sich gut anschmiegen kann. 
 EMI1.4 
 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. **WARNUNG** Ende CLMS Feld Kannt Anfang DESC uberlappen**.
AT131442D 1932-01-26 1932-01-26 Rucksack. AT131442B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT131442T 1932-01-26

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT131442B true AT131442B (de) 1933-01-25

Family

ID=3636964

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT131442D AT131442B (de) 1932-01-26 1932-01-26 Rucksack.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT131442B (de)

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE766233C (de) * 1941-07-08 1954-05-03 Oskar Kuehlken Skirucksack

Cited By (1)

* Cited by examiner, † Cited by third party
Publication number Priority date Publication date Assignee Title
DE766233C (de) * 1941-07-08 1954-05-03 Oskar Kuehlken Skirucksack

Similar Documents

Publication Publication Date Title
FR758179A (fr) Système de refroidissement du moteur des voitures automobiles sur lesquelles le moteur est monté à l&#39;arrière
AT135250B (de) Rucksack.
AT133379B (de) Isoliermatte.
AT133674B (de) Staubkamm.
AT131442B (de) Rucksack.
AT135198B (de) Verfahren zur Atmung von Gasgemischen und Apparatur hiefür.
AT133098B (de) Wandkonsole.
FR749141A (fr) Procédé et dispositif pour réaliser le séchage préalable des matières combustibles pour foyers et plus particulièrement pour les foyers à gadoues
AT132601B (de) Eisenbetonbalken.
AT133320B (de) Einspannvorrichtung für Buchhaltungsbücher.
AT133311B (de) Apparat zur Erweckung, Entwicklung und Förderung der menschlichen Geistesgegenwart und Schlagfertigkeit.
AT134773B (de) Verschluß für Taschen, insbesondere Damenhandtaschen.
AT133297B (de) Elektrischer Widerstandsheizapparat für Wärmeflaschen.
AT135157B (de) Einrichtung zum Aufziehen und Ablagern von Baumstämmen u. dgl.
AT133527B (de) Verfahren zur Trocknung von pflanzlichen Stoffen.
AT133703B (de) Verfahren zur Herstellung von Trägerplatten für Zahnprothesen u. dgl.
AT135175B (de) Elektrische Beleuchtungsanlage.
AT135193B (de) Ziehzünderpackungsband.
AT133799B (de) Reibungskupplung.
AT132961B (de) Einrichtung zur Beschickung von Kühlvorrichtungen mit Milch.
AT135128B (de) Schwimmerhahn.
AT132168B (de) Tabellenautomat für Buchungsmaschinen.
AT133824B (de) Münzkassierende Telephonsprechstelle mit Zeitbegrenzung.
AT133887B (de) Verfahren und Vorrichtung zur Erwärmung des Inneren von Fässern.
AT132676B (de) Kochgeschirr mit Emailüberzug.