AT115814B - Ladenantrieb. - Google Patents

Ladenantrieb.

Info

Publication number
AT115814B
AT115814B AT115814DA AT115814B AT 115814 B AT115814 B AT 115814B AT 115814D A AT115814D A AT 115814DA AT 115814 B AT115814 B AT 115814B
Authority
AT
Austria
Prior art keywords
drive
sprockets
store
eccentricity
common
Prior art date
Application number
Other languages
English (en)
Original Assignee
Mech Leinen U Baumwollweberei
Priority date (The priority date is an assumption and is not a legal conclusion. Google has not performed a legal analysis and makes no representation as to the accuracy of the date listed.)
Filing date
Publication date
Application filed by Mech Leinen U Baumwollweberei filed Critical Mech Leinen U Baumwollweberei
Priority to AT115814T priority Critical
Application granted granted Critical
Publication of AT115814B publication Critical patent/AT115814B/de

Links

Description


   <Desc/Clms Page number 1> 
 



  Ladenantrieb. 



   Die Erfindung bezieht sich auf einen Ladenantrieb für mechanische Webstühle, bei welchem in das die Lade bewegende Kurbelgetriebe die Bewegung vom Antrieb des Webstuhles her durch ein Kettengetriebe mit exzentrischem Kettenrad eingeleitet wird, um die schon durch das Kurbelgetriebe bewirkte Ungleichförmigkeit der Ladenbewegung weiterhin zu steigern und dadurch bei genügender Zeit für das Durchschiessen des Schützens die Zeit für die Bewegung der Lade zu verkürzen und damit die Leistung des Stuhles zu steigern. 



   Es ist zu diesem Zweck vorgeschlagen worden, das Kettenrad auf seiner Achse verstellbar zu machen, um verschiedenen Arbeitsbedingungen, wie sie mit der Verschiedenheit der zu erzeugenden Waren gegeben sind, gerecht zu werden. Es ist jedoch eine vielfach und fein abgestufte Veränderung der Exzentrizität nicht erforderlich. Man wird meist mit zwei vielleicht auch drei Exzentrizitätsgraden auskommen, und es ist vorteilhafter, wenn diese Grade von vornherein bestimmt sind, ihre jedesmalige Ermittlung und ihre vielleicht nicht immer zuverlässige Festlegung zu vermeiden.

   Dies wird erfindung-   gemäss dadurch erreicht,   dass an einem gemeinsamen Körper zwei oder mehrere Kettenzahnkränze verschiedener Exzentrizität und gegebenenfalls auch verschiedener Zähnezahl angebracht sind, welche durch Umsetzen des Körpers wechselweise in Benutzung genommen'werden können. Meist werden zwei Zahnkränze genügen : In diesem Falle kann der Körper von beiden Seiten her derart ausgedreht werden, dass vermöge der beiderseits vom Nabenteil liegenden Ausdrehungen der jeweils benutzte Kettenzahnkranz über die Nabe eines benachbarten Rades geschoben und in die Kettenebene gebracht werden kann, so dass beim Umwenden und Aufstecken des   Kettenradkorpers   dessen richtige Lage mit Bezug auf die Kettenebene ohne weiteres gegeben ist. 



   Die Verschiedenheit der Zähnezahl für jeden Zahnkranz ergibt sich aus folgender Erwägung : Der Übergang von einer starken Verzögerung der während des Schusses sich abspielenden Ladenbewegung zu einer geringeren Verzögerung, welcher durch Verkleinerung der Exzentrizität bewerkstelligt wird, wirkt sich als Beschleunigung der Ladenbewegung während des Schusses und als Verzögerung der übrigen Ladenbewegung aus. Diese Verzögerung ist aber fast immer unerwünscht, weil auf diese Weise nicht die grösste für die betreffende Ware mögliche Arbeitsgeschwindigkeit des Webstuhles erreicht wird.

   Man vergrössert daher beim Übergang zu einer kleineren   Exzentrizität gleichzeitig   das Übersetzungsverhältnis ; man führt also sozusagen die gewünschte Beschleunigung der während des Schusses sich abspielenden Ladenbewegung zum einen Teil durch eine Verringerung   des Ungleichfönp, igkeitsgrades,   zum andern Teil durch eine Vergrösserung der Umlaufszahlen herbei. 



   Die Zeichnung stellt in einer   Längsschnittfigur   ein Stück der Kurbelwelle 9 mit dem darauf 
 EMI1.1 
 

**WARNUNG** Ende DESC Feld kannt Anfang CLMS uberlappen**.

Claims (1)

  1. PATENT-ANSPRÜCHE : 1. Ladenantrieb für mechanische Webstühle durch ein Kettengetriebe mit exzentrischem Kettenrad, dadurch gekennzeichnet, dass an einem umsetzbaren gemeinsamen Körper zwei oder mehrere Kettenzahnkränze verschiedener Exzentrizität und gegebenenfalls auch verschiedener Zähnezahl angebracht sind. <Desc/Clms Page number 2> 2. Ladenantrieb nach Anspruch 1 mit zwei Kettenzahnkränzen am gemeinsamen Körper, dadurch EMI2.1 vom Nabenteil liegenden Ausdrehungen der jeweils benutzte Kettenzahnkranz über die Nabe eines benachbarten Rades (Schwungrades) geschoben werden kann. EMI2.2
AT115814D 1928-01-02 1928-01-02 Ladenantrieb. AT115814B (de)

Priority Applications (1)

Application Number Priority Date Filing Date Title
AT115814T 1928-01-02

Publications (1)

Publication Number Publication Date
AT115814B true AT115814B (de) 1930-01-10

Family

ID=3629531

Family Applications (1)

Application Number Title Priority Date Filing Date
AT115814D AT115814B (de) 1928-01-02 1928-01-02 Ladenantrieb.

Country Status (1)

Country Link
AT (1) AT115814B (de)

Similar Documents

Publication Publication Date Title
AT115814B (de) Ladenantrieb.
DE718316C (de) Schaltwerkswechselgetriebe
DE691843C (de) Fahrspielzeug mit verschieden schnellen Laufgeschwindigkeiten
DE353534C (de) Antrieb fuer die Schuetzen fuer Bandwebstuehle mit senkrechter Webkette
DE454675C (de) Vorrichtung zum Bewegen der Steckschuetzen fuer Webstuehle, insbesondere Drahtwebstuehle
AT102475B (de) Riemenrücker für Riemscheibenwendegetriebe, insbesondere für Mischmaschinen u. dgl.
AT117630B (de) Zählwerk mit unmittelbarer Einstellung.
AT16044B (de) Visier für Feuerwaffen.
DE912429C (de) Vorschubsteuerung fuer Arbeitsmaschinen, insbesondere Werkzeugmaschinen
DE635585C (de) Antriebsvorrichtung fuer die Fadenfuehrerschienen an flachen Kulierwirkmaschinen
AT39253B (de) Schmiedehammer mit mechanischem Antrieb und veränderlichem Hub.
DE510181C (de) Vorrichtung zur Veraenderung des Ladenhubes fuer Schubnoppenwebstuehle
DE453742C (de) Ladenbewegung fuer mechanische Webstuehle mit Antriebsexzenter und kraftschluessigem Ladenanschlag
DE591911C (de) Antriebsvorrichtung fuer kraftschluessige Rechengetriebe
DE416444C (de) Schuetzenantrieb fuer Bandwebstuehle
AT84107B (de) Teigwarenpresse.
AT217914B (de) Ablösbarer Aufsatz für Geschosse
DE338274C (de) Schuetzenwechselvorrichtung fuer Webstuehle
AT148488B (de) Gesellschaftsspiel.
DE707352C (de) Verschlussspannvorrichtung fuer selbsttaetige Feuerwaffen
DE591241C (de) Getriebe mit gleichbleibender Drehrichtung der angetriebenen Welle bei wechselnder Drehrichtung der treibenden Welle
AT90538B (de) Reibungsräderwendegetriebe.
DE418367C (de) Vorrichtung zum Sortieren von Werkstuecken nach verschiedenen Staerken
DE454056C (de) Sicherheitsrasierhobel, dessen Klinge durch ein Triebwerk hin und her bewegt wird
AT23286B (de) Kniehebelgetriebe.